Ich möchte einen Kakadu kennenlernen Hessen oder Raum Münster

Diskutiere Ich möchte einen Kakadu kennenlernen Hessen oder Raum Münster im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, ich bin hier neu und habe folgende Frage: könnte sich jemand vorstellen, mich seinem Kakadu vorzustellen? :0- Ich interessiere...

  1. dianova

    dianova Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marburg
    Hallo zusammen, ich bin hier neu und habe folgende Frage: könnte sich jemand vorstellen, mich seinem Kakadu vorzustellen? :0-

    Ich interessiere mich sehr für Kakadus, habe allerdings schon gelernt während meiner Recherchen, dass mir das, was ich mir anlesen kann, nicht reicht um sicher zu sein, dass ich einem Kakadu (jetzt schon) gerecht werden würde. Ich finde es generell besser, Tiere zu erleben, statt bloß darüber zu lesen. Ich habe mich durchaus in die Haltung einiger anderer Exoten eingelesen, das mache ich aus Prinzip als ersten Schritt, weil ich es gut machen will.
    Ich kann schonmal sagen, dass ich keine jungen Vögel haben wollen würde, sondern erwachsene, die ihren Charakter schon ausgeprägt haben. Ob Hahn oder Henne, mit Handicap oder alt oder "Fehler" interessiert mich überhaupt nicht. Ganz besonders interessieren mich Goffins, Salomonen und kleine Gelbwangen...aber auch die anderen großen Kakadus...

    Ich würde gerne mal mit erfahrenen Haltern sprechen um zu lernen und noch toller fänd ich es, mal einen Kakadu kennenlernen zu dürfen -könnt ihr euch das vorstellen?

    Herzliche Grüße aus Marburg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sittichmac, 15. Mai 2015
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    ich kann dir leider keinen kakadu vorstellen aber ich finde es super das du vorher so genau informieren möchtest. du könntest doch mal in einem tierheim in deiner nähe nachfragen. die haben öfter große vögel und auch kakadus zur vermittlung.
    ps: du solltest dich aber mit dem gedanken anfreunden das du 2 artgleiche kakadus nehmen solltest - einzelhaltung ist tierquälerei.
     
  4. dianova

    dianova Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marburg
    Huhu nach Brandenburg,

    glaub es oder nicht: ich STALKE die Tierheimseiten quasi :D aber auch bei denen bekomme ich nicht die Information, die ich brauche. Ich möchte wissen was es im Alltag bedeutet mit Kakadus zu leben, was ihre Gestik bedeutet, was ihre Laute mir sagen und womit ich ihnen Freude machen kann :-)
     
  5. #4 charly18blue, 16. Mai 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.359
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Dianova,

    herzlich Willkommen in den Vogelforen.

    Darf ich Dich als erstes fragen wie Deine Wohnsituation ist? Solltest Du in einem Mietshaus wohnen, würde ich mich von dem Gedanken Kakadus halten zu wollen verabschieden. Das funktioniert nicht.

    Und Du schreibst
    Da suchst Du Dir einmal die schwierigsten Vögel aus und zum anderen schon "fertige", bei denen Du wahrscheinlich dann nicht die Vorgeschichte komplett oder überhaupt kennst. Zum anderen werden diese Arten nicht so oft (wenn überhaupt) als Abgabetiere angeboten - Gott sei Dank.

    Und grundsätzlich - schaff Dir niemals 1 Kakadu an, immer sofort 2 blutsfremde gegengeschlechtliche Tiere.
     
  6. #5 dustybird, 16. Mai 2015
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day dianova. Die Moderatorin hat dir ja schon geschrieben, das Kakadus nicht einfach zu halten sind und dazu noch einen Höllenlärm machen. Ich hatte selbst in meinen Zuchtjahren viele Paare von verschiedenen Kakaduarten , wenn ich nicht weit Außerhalb gewohnt hätte, dann wäre das mit der Haltung und Zucht nicht gut gegangen. Wenn du spass an Vögeln hast? wäre als Einstieg 1 Paar Nymphensittiche zu empfehlen. Gerd
     

    Anhänge:

  7. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    ...du kannst mich ja besuchen...ich bin wahrscheinlich die interssanteste private kakadustelle in nordamerika...:D

    kannst mich ja auch anrufen wenn du mochtest..:zwinker:

    ich kann mir alles vorstellen was du willst...aber, was kannst du den vogeln anbieten und was erwartest du von ihnen (wie sehst du das?)?

    das sind die zwei wichtigsten fragen...
     
  8. #7 dustybird, 17. Mai 2015
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day da man bei besuchen jetzt ist , ich habe viele Gäste aus Deutschland und zeige die Australische Vogelwelt. Es ist zwar zur Zeit kein so schönes Wetter , hier ist jetzt Regenzeit und Winter . Der Spring ( Frühling) fängt erst im August /September an. ( Gerd)
     

    Anhänge:

  9. GerdS

    GerdS Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bodensee
    Tja, zu Ersterem kann ich Dir sagen was da auf Dich zu käme. Eine sehr starke Persönlichkeit die immer mit dem Kopf durch die Wand will bis sie am Ziel ist. Ein Haustyrann und Terrorist, der Dich keine Minute in Ruhe lässt. Jemand, der auf eingebildete Ungerechtigkeiten sehr sehr nachtragend sein kann und auch rachsüchtig. Einer der Dir die Wohnung ganz schnell und nachhaltig ruinieren kann, wenn er unbeaufsichtigt ist und der dabei noch nicht mal wirklich ein schlechtes Gewissen bekommt. Einer der zwar jedes Deiner Worte ganz genau versteht, aber nicht im Traum daran denkt, auch zu gehorchen, außer es ist in seinem ureigensten Interesse, dann klappt das komischerweise mit dem Gehorchen auf's Wort, kaum dass es ausgesprochen ist.
    Und er ist der Ansicht, dass Du ausschließlich zur Erfüllung seiner zahlreichen Bedürfnisse da bist, natürlich rund um die Uhr.
    Und schließlich ist er genusssüchtig auf alles was er eigentlich nicht haben soll, Futterneid ist natürlich auch dabei. Er vergönnt Dir absolut gar nichts ohne dass er etwas davon abbgekommt.

    Urlaubspläne? Vergiss das ganz schnell wieder, oder er muss mit. Unserer fährt zwar gerne Auto aber nach spätestens 2 Stunden wird's langweilig und der Terror beginnt.

    Und er wird Dich aller Voraussicht nach überleben. Du kannst also schon mal darüber nachdenken wer ihn mal erben soll.

    Und nicht von seinem treuen mitleidserregenden Blick mit Jammermine und der aufgesetzten Schüchternheit speziell gegenüber Fremden täuschen lassen, der hat's faustdick hinter den Ohren. Überhaupt ist er ein sehr guter Schauspieler.

    So, jetzt weißt Du hoffentlich was Dich erwarten würde :D

    Gruß Gerd
     
  10. dianova

    dianova Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marburg

    Huhu charly18blue:-)

    Ende des Sommers werden wir ins Eigenheim ziehen mit grooooooßem Grundstück. Vorher geht eh nichts kakadutechnisch :-D

    Deine Bedenken bezüglich "fertige Tiere" habe ich ehrlich gesagt schon viele Male gehört: als ich Frettchenhalterin wurde, rieten mir Mitglieder diverser Foren davon ab "gebrauchte" Tiere zu holen, wegen fehlender Kenntnisse über die Herkunft etc. Eigezogen ist dann im Laufe von insgesamt 5 Jahren ein "Best-Of-Ensemble" der Ungewollten: 1mal alt und hautkrank, 1mal alt und krebskrank, 1mal jung und drei-beinig, 1mal jung und ausgesetzt und 1mal jung und partiell gelähmt wegen unbekannt. Hierunter waren so genannte hoffnungslose Fälle von wegen "nicht mit anderen Frettchen verträglich" (falls ihr Frettchen nicht kennt: absolute Rudeltiere!), beißt oder null Information. Was soll ich euch sagen? Ja, es war Arbeit. Ja, ich habe viiiiiel gelesen und konsequent erzogen. Und ja- Frettchenbisse sind schmerzhaft. Aber: ich würde es immer wieder so machen..... Es hat sich alles gelohnt!

    Bevor es nun besorgte Stimmen wegen der Frettchen gibt: die haben ein eigenens Zimmer :-P
     
  11. #10 dianova, 17. Mai 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Mai 2015
    dianova

    dianova Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marburg

    Hallo papugi :-D danke für die nette Einladung, leider darf ich aufgrund eines unbezahlten Strafzettels nicht mehr einreisen *lach*
    Du stellst zwei interessante Fragen in den Raum...was kann ich anbieten... Zunächst mal: Sicherheit. Ich brauch immer eine Weile für Entscheidungen, weil die dann unumstößlich sind. Ich habe ein einziges Mal ein Tier abgegeben, weil ein anderer Platz für das Tier besser war (dort gab es keine Rüden wie bei mir) davon abgesehen bleibt bei mir, was bei mir ankommt. Ich mag diese Wandertrophäentierhaltung nicht, bzw. mir fehlt dafür jedes Verständnis. Eine ähnliche Einstellung habe ich zu Züchtern. Ich will das nicht generell verteufeln, jedoch sind die Tierheime voll von allen möglichen und unmöglichen Tieren, weil es Züchter gibt, die für den Kommerz die Ethik beiseite schieben.
    Was erwarte ich von den Vögeln: so direkt erstmal nix. Ich mag es sowohl, Tiere einfach anzusehen wenn es ihrer Natur entspricht, wie auch Beziehungen zu ihnen aufzubauen wenn das angesagt ist. Ich will damit sagen: mich kann ein Tier nicht enttäuschen.

    Macht das Sinn?

    Liebe Grüße nach USA
     
  12. dianova

    dianova Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marburg
    Hallo dustybird, deine Fotos sind soooooooo toll!!!!! Wunderschön!
    Nymphensittiche......wie soll ich sagen... die sinds nicht für mich :-D Die kenne ich, ebenso wie Wellensittiche und ich weiß, dass deren Haltung nicht vergleichbar sind mit der Haltung von Papageien und Kakadus. Aber ehrlich gesagt ist genau das der Punkt, der mich daran reizt.

    Beste Grüße ins ferne Australien aus dem frühlingshaften Marburg
     
  13. dianova

    dianova Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marburg
    Hallo Gerd :-D
    deine Beschreibung von Goffins klingt ja erstaunlich *lach* irre wie viele Menschen mir dazu einfallen :dance: das mit dem Überleben ist tatsächlich eines der Argumente für mich, einen "gebrauchten" Vogel zu bevorzugen neben dem Aspekt, den ich oben schon beschrieben habe.
    So krass du diese kleinen auch beschreibst: DU liebst sie, oder? Vermutlich nichtmal "trotzdem" sondern "weil" sie so krass drauf sind :-) ...
    Herzlichen Dank für diesen Einblick!!!
     
  14. #13 Alfred Klein, 17. Mai 2015
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo dianova,

    Gerd´s Beschreibung ist etwas krass, sein Kakadu ist ein Sondermodell. Aber sehr weit hergeholt ist es nicht. Goffins sind eine Sorte für sich. So viele Augen und Ohren um so einen von allen möglichen und unmöglichen Dingen abzuhalten hast Du gar nicht. Und Gerd hat recht, Goffins haben ein unglaubliches Ego. Sie halten sich für den Herrn des Universums, alles andere ist Gewürm. Darauf muß man sich einstellen wenn man einen Goffin will. Aber liebenswert sind sie trotzdem.
     
  15. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    dieser satz ist ein schlussel furs herz...
    grusse aus Quebec
     
  16. #15 papugi, 18. Mai 2015
    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2015
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    .................
    so und jetzt wie ich goffins sehe...
    -sehr sensibel auf die umwelt..jede veranderung muss mit schreien angesagt werden...
    - mechanisch begabt mehr als alle anderen kakadus...

    - sensibel, neigen zum rupfen...
    seeehr sexuel...wenn reif..d.h. wenn kein anderer goffin vorhanden, dann masturbation auf gegenstanden oder auf menschen...

    - entwickeln und drucken verschiedene phobien, psychologische probleme aus...manchmal werden hahne menschen gegenuber phobisch...wahres problem
    da ich bis jetzt niemanden getroffen hab der wusste woher, warum und was man damit machen soll...

    - sehr intelligent..brauchen auf ihre umwelt ihren einfluss auszudrucken...konnen gut trainiert werden

    - es sind grosse "explorateurs" brauchen entdeckung der umwelt...
    - sind wahre ballettflieger oder elfen..konnen auf einem euro in der luft drehen..

    manche hennen (kenne eine) werden richtig hyprocite ...ein wenig so wie Gerd es beschreibt...tun schon und beissen wie wild...(aber ich glaube so etwas kann man gut ausarbeiten)

    - meine henne ist sehr interessant ...sie quatscht alles nach ..singt wie eine verrostete kaffeemuhle, tanzt mit viel herz, hupft wei ein kangourou...macht manchmal auch dummheiten und frechheiten, speziel wenn sie einen anderen vogel nicht mag...
    sie rupft ab oktober bis fruhling wenn sie nach draussen kann..

    so, befor mich die webseite wieder blockiert...
    wenn mir noch etwas einfallt komme zuruck
     
  17. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    ....noch ein benehmen das mich uberascht hat...
    mein nicht zahmes goffin paar, hat keine angst vor weisshaubenkakadus obwohl sie viel kleiner sind...
    sind zwei mal in die voliere der WHK einfach eingedrungen um sie einzuschuchtern...die whk sassen in einer ecke und hatten angst, die goffins waren frech und machten sich breit...kein schaden nur imponierung.

    Die grauen liessen sie in ruhe...whk wollten sie verjagen...
     
  18. GerdS

    GerdS Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bodensee
    Na ja...
    Wenn er sich mal wieder an einer Tür, einem Fenster oder dem Rahmen, der Tapete, einem Möbelstück oder dem Kork-Fußboden vergriffen hat, dann würde man ihn schon am liebsten gegen die Wand klatschen...
    Und das obwohl er genug Äste zum Zernagen bekommt, aber die sind offensichtlich nicht gut und aufregend genug...

    Gruß Gerd
     
  19. dianova

    dianova Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marburg
    Ihr macht mir ja richtig Mut mit den süßen kleinen Goffinkobolden :+pfeif::+pfeif:
    Habe ich das richtig verstanden, dass diese Art quasi "Kakadus für Fortgeschrittene" sind? Klingt ja echt so.....
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Alfred Klein, 21. Mai 2015
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    So kann man es auch ausdrücken. Das sind sie tatsächlich. Was mein Coco alles zerstört hat kann ich hier gar nicht aufzählen. Von der Küchendecke über Elektrokabel bis zu den Rolladenkästen war alles dabei. Damit muß man halt leben. Hinzu kommt dann noch die unglaubliche Sturheit dieser Art. Und das Selbstbewußtsein. Ungefähr das eines Kampfhundes. Dagegen ist mein kleiner Gelbhauben obwohl manchmal nicht so ganz einfach direkt ein Labsal. Der hört nämlich spätestens wenn ich das dritte mal brülle. Ein Goffin? Vergiß es. Wie Du schreibst, mehr was für fortgeschrittene Masochisten.
     
  22. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    ....ich habe auch sehr viel material schaden im haus gehabt und immer noch...nur nicht von der goffindame aber von den anderen...dh.h. WHK und grauen...

    man konnte goffins als stur bezeichnen nur vielleicht gibt es da einen kleinen ausweg...nie direkt konfrontieren mit autoritat und NEIN...das funktionniert nicht...zwar habe ich eine goffinhenne, die scheinen umganglicher zu sein wie hahne aber, auch sie mag direkte konfrontierung nicht..man muss einem umweg machen mit verfuhrung...:zwinker:

    auch WHK hahne, z.b. wenn man genervt (oder geeilt) auf sie zukommt um sie z.b. zu zwingen in den kafig rein zu tun, kann auf kontrontierung rechnen...ja, und das heisst von ihrerseits auf zurechtweisung..= biss
     
Thema: Ich möchte einen Kakadu kennenlernen Hessen oder Raum Münster
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kakadu vogel

    ,
  2. kakadu

    ,
  3. australiens vögelwelt

    ,
  4. kakadu die vögel