Ich weiß nicht was auf einmal mit Lucy los ist.

Diskutiere Ich weiß nicht was auf einmal mit Lucy los ist. im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallöchen Allerseits, den ganzen Tag war Lucy munter, hat mit den anderen wie immer gespielt ist draußen mit den anderen um die Wette geflogen,...

  1. #1 Traumfeelein, 22. Februar 2004
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Hallöchen Allerseits,

    den ganzen Tag war Lucy munter, hat mit den anderen wie immer gespielt ist draußen mit den anderen um die Wette geflogen, sie hat auch normal gefressen. Aber jetzt sitzt sie aufeinmal da mit abgestellten Flügeln, sie hat die Augen halb geschlossen. Und ihre Haube hat sie ganz platt angelegt, sonst hat sie die immer halb oben oder ganz oben.
    Ich weiß nicht was sie aufeinmal haben könnte. Jedenfalls habe ich sie erst mal sofort von den anderen isoliert. Aber das gefiel ihr nun auch nicht, und sie kletterte wie wild durch den Käfig und rief nach den anderen. Wir haben daraufhin den Käfig neben der Voliere gestellt, so das sie zwar isoliert ist aber sich doch nicht alleine fühlt. Monique meinte sie sähe so aus als ob sie ein Ei gelegt hätte oder noch legen wollte. So ähnlich hat Melody auch ausgesehen als sie aber schon das Ei gelegt hatte. Wir haben schon alles absucht, aber kein Ei gefunden. Also kann es das eigentlich auch nicht sein, oder?
    Kann es sein das irgendwas an der Voliere ist, was ihr nicht bekommen ist?
    Monique sagte mir gerade das sie jetzt wieder ganz normal aussieht. Ich werde sie auf jedenfall erst mal bis morgen isoliert lassen, so kann ich sie besser beobachten. Sie hat ein klein wenig Durchfall, aber ich denke das könnte auch von der Aufregung kommen als wir sie eingefangen haben. Ging sogar ganz ohne Probleme, sie hat sich nicht mal so viel gewehrt.

    Liebe Grüße

    Eva, das Traumfeelein
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    es muss nicht immer ein Krankheitszeichen sein, wenn die Vögel sich auch mal ausruhen. Wenn sie vorher getobt hat, kann es sein, dass sie jetzt mal eine Ruhephase hatte. Ist sie noch jung, ich weiß nicht mehr genau, ob Du es mal an anderer Stelle erwähnt hattest? Gerade sehr junge Nymphen schlafen manchmal zwischendrin noch kurze Zeit, bevor es wieder weitergeht. Das sind dann immer wie gesagt kurze Ruhephasen.

    Problematisch sind stundenlange Apathie und Schlafen auf zwei Beinen statt auf einem mit zusätzlich im Rückengefieder vergrabenem Kopf.

    Beobachte sie nochmal bis morgen, wenn sie weiterhin sehr schläfrig ist, dann würde ich einen TA-Besuch in Erwägung ziehen, weil ein so kleiner Vogel schnell entkräftet ist. Ansonsten darf sie aber auch bald wieder zu den anderen, wenn sie munter ist:)
     
  4. #3 Traumfeelein, 22. Februar 2004
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Hallöchen Stefan,

    ja das weiß ich, aber sie stellen doch nicht dabei die Flügel ab, als ob es ihnen warm wäre. Das ist doch nicht normal, zumal sie ja schon eine Weile wieder in der Voliere saß. Wenn sie müde ist und sich ein bißchen ausruht, das kenne ich. Sie sah aber irgendwie anders aus als sonst, deshalb hatte ich sie auch gleich isoliert.
    Unsere Melody die vor ein paar Wochen ihr erstes Ei gelegt hatte sah danach auch so aus. Aber wie gesagt, wir haben alles abgesucht und keins gefunden. Also kann es das nicht gewesen sein.

    Lucy ist jetzt ca ein Jahr bei uns, und ist ca 1,5 Jahre alt.

    Im mom sieht sie wieder ganz normal aus, und verhält sich auch wieder normal. Sie will unbedingt zu den anderen, auch Pepino ihr Partner will unbedingt zu ihr. Aber ich weiß nicht ob das gut ist. Ihr Kot sieht auch wieder ganz normal aus.

    Liebe Grüße

    Eva, das Traumfeelein
     
  5. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    OK, aber nach einem richtigen Anzeichen einer Krankheit sieht es für mich irgendwie trotzdem nicht aus, ich weiß nicht.

    Hm, also ich würde sie jetzt erstmal wieder zu den anderen lassen, die Isolation stresst sie mehr als dass sie nutzt, wenn sie unbedingt zu den anderen will.

    Wenn sie morgen wieder auffällt, dann würde ich auf jeden Fall mit ihr zum TA.
     
  6. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    also wenn die Ursache das Eierlegen ist, müßtest Du schon vorher eine regelmäßige Massenkotabgabe der Kleinen beobachtet haben. Das (übelriechende) Ereigniss war bei meiner Henne immer ein 100% Zeichen dafür, daß sie mit der Eiablage beginnt.
    Ansonsten bin ich auch ratlos.

    Viele Grüße aus Dresden
     
  7. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Eva :0-

    Das hört sich für mich schon nach einer Krankheit/Erschöpfung an. Diese Beschreibung könnte von Lisa sein als sie ihre Kropfentzündung hatte. Nur das sie noch zusätzlich Schleim hochgewürgt und den Kopfgeschüttelt hat.

    Würde auch sagen wenn morgen noch das Verhalten da ist, zum TA mit ihr.
     
  8. #7 Traumfeelein, 22. Februar 2004
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    den Kopf schüttelt sie nicht, aber Harlekine sieht jetzt auch nicht gut aus. Lucy dagegen ist wieder die Alte, sie döst zwar jetzt, aber das macht sie um die Uhrzeit immer.

    Was gefressen könnten die beiden eigentlich nicht haben was für sie nicht gut ist. Ich habe schon was anderes überlegt. Als die Voliere aufgebaut wurde, da wurden ja auch Löscher gebohrt, en auf die Boden waren kleine Splitter vom Bohren gewesen. Wir haben zwar gründlich gesaugt, sogar mehrmals weil wir immer wieder noch was fanden. Aber eigentlich könnte das auch nicht sein, denn sie waren heute nicht auf den Boden gewesen, jedenfalls nicht im Wohnzimmer.

    Irgendwas haben sie, ich kann zwar nicht sagen was, aber mein Gefühl sagt mir das da was nicht stimmt.

    Liebe Grüße

    Eva, das Traumfeelein
     
  9. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Nur zur Vorsicht...

    kontrolliere bitte das Volierengitter auf kleine überstehende Zinknasen. Es darf zwar nicht sein, kann aber...
     
  10. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    So langsam kommt mir das ganze auch immer seltsamer vor, zumal die Voliere von Dir neu ist, ich finde Doris' Einwand daher nur zu berechtigt, da gab es häufiger ein böses Erwachen wegen der Gitter:(...

    Wir haben die Vögel alle nicht unmittelbar vor Augen so wie Du. Wenn man seine Tiere immer genau beobachtet hat man schon im Gefühl, wann etwas nicht stimmt.
    Ich würde auf dieses Gefühl vertrauen und weiterhin genau schauen. U.U. musst Du schnell handeln.
     
  11. #10 Traumfeelein, 22. Februar 2004
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Hallöchen Krabbi,

    also ich habe geguckt, kann aber nichts finden was übersteht.

    Sieh mal, so sieht das Gitter überall aus.
    [​IMG]

    Was mir noch einfällt das die Beiden immer bis unter die Volierendecke gingen und dort oben an den Schrauben Nieten knabberten.

    Harlekine habe ich jetzt auch mal von den anderen getrennt.

    Lucy geht es wieder gut, und auch den anderen ist nichts anzumerken. Sie sind munter wie immer.

    Liebe Grüße

    Eva, das Traumfeelein



     
  12. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm, dann hab ich auch keine Idee.. außer

    Hat der Boden eine Holzplatte?
    Nicht, das da noch was ausdünstet.
    Mag sein, dass das jetzt weit her gegrifffen ist... aber man weiß ja nie..

    Die Nieten und Schrauben denke ich mal nicht, das di was verursachen. Meine knabbern da auch oft und gerne dran herum.
     
  13. #12 Traumfeelein, 22. Februar 2004
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Nein der Boden hat keine Holzplatte. Die Kotwannen sind aus Kunststoff.

    Lucy haben wir inzwischen wieder zu den anderen getan, denn sie drehte richtig durch das sie nicht zu ihnen konnte. Harlekine scheint die Ruhe gut zu tun. Sie hat auch nicht so Drang wieder zu den anderen zu kommen. Ich glaube sie will im mom einfach ihre Ruhe haben.

    Ich bin am überlegen ob ich ihr die Rotlichtlampe mal anmache. Könnte doch nicht schaden, oder?

    Liebe Grüße

    Eva, das Traumfeelein
     
  14. #13 Traumfeelein, 23. Februar 2004
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Den Beiden geht es heute wieder ganz gut

    Hallöchen Allerseits,

    heute geht es Lucy und Harlekine wieder besser. Harlekine ist wieder ganz die alte(nichts wie Unsinn im Kopf) nur Lucy gefällt mir noch nicht so ganz. Sie klettert zwar wieder rum, wuselt auch wieder auf dem Boden rum, Engelchen macht sie auch wieder, aber ich habe noch nicht gesehen das was gefressen oder getrunken.

    Ich hab fast kaum geschlafen, und nur gegrübelt was die Beiden gestern gehabt haben könnten. Denn wenn gleich zwei Nymphies sich offensichtlich nicht wohl gefühlt haben, dann muß da irgendwas sein was nicht in Ordnung ist. Vielleicht hängt das mit der Voliere zusammen, vielleicht war der Streß für Beide zu groß als sie wieder in die Voliere wollten. Sie konnten nämlich den Eingang nicht finden. Die anderen hatten nicht so große Probleme.
    Vielleicht lag es auch am Futter. Ich habe überlegt was denn da anders ist. Und ich glaube ich weiß es jetzt. In der alten Voliere war das in einer großen flachen Schale. Für Körnerfutter kein Problem, aber Keimfutter und Obst und Gemüse wahrscheinlich doch. Die Näpfe in der neuen Voliere sind im Umfang kleiner, aber dafür tiefer. Und gerade bei Quell-/Keimfutter denke ich das es besser ist wenn es in einem flachen Schale ist. Mir ist nämlich aufgefallen das sie gestern fast nichts davon gefressen haben, sonst hauen die da rein als wenn sie nie was zum fressen bekommen. Spätesten nach einer halben bis einer Stunde ist alles weg. Sind nur noch Spelsen, die ganz trocken sind. In so einer tiefen Schale bleibt es ja länger feucht. Ich weiß nicht ob es das ist, aber eine Möglichkeit wäre es doch? Als ich den Napf mit dem Keimfutter gestern rausnahm, war das alles noch feucht. Genauso sieht es finde ich auch mit frischen Obst und Gemüse aus. Sie mögen das lieber wenn es klein geschnitten ist. In einen tiefen Näpf könnte ich mir vorstellen das es schneller verdirbt wie in einen flachen. In den großen flachen Näpfen habe ich immer nur soviel aufgefüllt das der Boden gerade bedeckt war.
    Ich weiß nicht ob es das ist, aber was das Futter betrifft ist es das einzige was sich für die Nymphies geändert hat.
    Ja noch eine Möglichkeit warum es den kleinen gestern schlecht gegangen haben könnte ist mir aufgefallen. Monique hatte wohl vergessen die Voliere oben drauf sauber zu machen. Als ich vorhin mal mit den Finger über den Rahmen fuhr, war dieser mit ganz feinen dunklen Staub voll, und es klitzerte darin. Der Staub von den Nymphies ist ja hell. Ich nehme mal an das es der Staub vom bohren war. Leider komme ich nur so gerade eben da oben dran. Bin einfach zu klein dafür, und auf die Leiter steigen kann ich ja leider nicht.
    Gestern waren die Nymphies draußen und spielten auch auf der Voliere. Vielleicht haben Lucy und Harlekine ja auch mal an den Rahmen geleckt und dabei was von diesem Staub aufgenommen. Am Samstag wollten sie ja noch nicht raus.

    Entschuldigt bitte wenn ich so viel geschrieben habe, aber ich mußt einfach mal von meinen Überlegungen schreiben. Denn ich finde es seltsam wenn gleich mit zwei Vogel was nicht stimmt.

    Liebe Grüße

    Eva, das Traumfeelein
     
  15. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Eva

    Schön, zu lesen, dass es den Beiden wieder besser geht.

    Das mit dem dunklen Staub auf der Voliere kann durchaus eine Erklärung sein, die beiden haben wohlmöglich davon etwas aufgeleckt und die anderen nicht oder weniger.

    Ob in tieferen Schalen das Futter schneller verdirbt, gleube ich nicht. Sicher ist die andere Form eine Umstellung, die aber in wenigen Tagen überstanden sein müsste.

    Wenn dir die flachen lieber sind, schau ob du welche bekommst, die den gleichen Umfang haben und stell diese in die vorhandenen/dazugehörenden Näpfe.
     
  16. #15 Traumfeelein, 23. Februar 2004
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Hallöchen Doris,

    also kann es doch von dem Staub gekommen sein. Gut dann lasse ich sie bis Monique von der Arbeit kommt drinnen, dann soll sie erst mal oben drauf abwaschen wenn sie da ist.

    Also flache Schalen sind mir für Keimfutter und Frischfutter bestimmt lieber, ich werde gleich mal im Netz stöbern ob ich sowas finden kann.

    Vielen Dank für Deine schnelle Antwort

    Liebe Grüße

    Eva, das Traumfeelein
     
  17. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Eva :0-

    Puh, da bin ich aber froh zu lesen, dass es den beiden wieder besser geht. :)
     
  18. #17 Traumfeelein, 23. Februar 2004
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Hallöchen Peppi,

    was glaubst wie froh ich erst mal bin, mir ist da ein richtiger Felsbrocken vom Herzen gefallen. Hast bestimmt den Krach gehört?:D

    Liebe Grüße

    Eva, das Traumfeelein
     
  19. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Eva, das war ja gar nicht zu überhören ! ;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Eva :0-

    Alle Sorgenkinder wieder in Ordnung :?
     
  22. #20 Traumfeelein, 24. Februar 2004
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Hallöchen Federmaus,

    ja sie sind wieder quitschfiedel, so als ob nichts gewesen wäre. Was sie eigentlich hatten, da kann ich ja leider nur Vermutungen anstellen. Vielleicht war es ja dieser Staub gewesen. Vielleicht waren sie aber auch von der neuen Voliere so gestreßt gewesen, denn die anderen haben den Eingang auf Anhieb gefunden, nur Harlekine und Lucy nicht. Sie suchten die Türe immer in der Mitte, wie bei der alten Voliere. Sie waren ziemlich aufgeregt, weil sie ja zu den anderen wollten.
    Gestern klappte das aber schon besser.

    Liebe Grüße

    Eva, das Traumfeelein

     
Thema:

Ich weiß nicht was auf einmal mit Lucy los ist.

Die Seite wird geladen...

Ich weiß nicht was auf einmal mit Lucy los ist. - Ähnliche Themen

  1. Dunkle Ente mit weißem Brustfleck

    Dunkle Ente mit weißem Brustfleck: Hallo, Mitte November fiel mir diese Ente im Park in Essen, Nordrhein-Westfalen, auf. Ist es ein eigene Art oder (was ich vermute) eher ein...
  2. Rassetaube gefunden?

    Rassetaube gefunden?: Diese Taube wurde gestern bei meinem Tierarzt mit zusammengebundenen Flügeln abgegeben. Weiss jemand, was das für eine Rasse ist? Das Tier ist...
  3. Was is mit meinen vögeln los ?:(

    Was is mit meinen vögeln los ?:(: Hallo :) Ich hoffe jemand kann mir helfen... ich habe seit 6 Wochen ein agaporniden Pärchen. Am Anfang lief alles gut. Bis der eine vogel anfing...
  4. Zebrafinken in weiß wie bekomme ich da auch junge weiße ZB raus

    Zebrafinken in weiß wie bekomme ich da auch junge weiße ZB raus: Hallo ich bin neu hier wie bekomme ich weiß zebrafinken Junge auch weiß heraus kann mir jemand helfen welche muss ich verpassen wenn ich junge...
  5. Wie bekommt man am schnellsten weissen Schnabel bei schwarzen Tauben

    Wie bekommt man am schnellsten weissen Schnabel bei schwarzen Tauben: Hallo Eine Frage an die Profis: Wie kommt man am schnellsten zum Resultat, wenn man weissen Schnabel(so wie bei der weissen Taube) bei schwarzen...