Isolation Schutzhaus

Diskutiere Isolation Schutzhaus im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Moin moin, wir hatten bis jetzt zwar nie probleme mit unserem unisolierten schutzhaus (und die geier auch nicht), aber wir sind derzeit am...

  1. Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    Moin moin,

    wir hatten bis jetzt zwar nie probleme mit unserem unisolierten schutzhaus (und die geier auch nicht), aber wir sind derzeit am überlegen, bzw. haben es eigentlich schon fast fest vor, unser schutzhaus doch nochmal zu isolieren, einfach weils für beide seiten angenehmer sein wird, sich dort im winter aufzuhalten.

    dazu würde ich gerne einmal wissen, wie ihr eure häuser/hütten isoliert habt, also welches isomaterial, wie dick, wie die wirkung ist ect.
    Dazu würden uns die kosten, welche ihr dafür hatten unheimlich interessieren.

    bei uns handelt es sich um eine Holzhütte, wäre schön, wenn sich ein paar leute finden, welche selbiges isoliert haben und darüber mal berichten wollen.

    ich hab ja schonmal so eine "fertig-gartenhütte" isoliert, dazu hab ich styroporplatten benutzt....wirkung war sehr gut, war aber relativ teuer, dafür, dass sie so klein ist!

    nun wären es gut 30m² fläche welche zu dämmen wären.


    grüsse,

    Knister
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sashka

    sashka NüX TüTäL

    Dabei seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben auch eine Holzhütte, haben aber nur das Dach richtig isoliert, da warme luft ja nach oben steigt und ich nicht wollte, das im winter die ganze teuer geheizte luft einfach so durch das dach verschwindet. Wir haben dafür Isolierwolle benutzt und diese mit feder-und-nut-Brettern verkleidet. War nicht ganz billig, aber ich hoffe, es zeigt wirkung :D
    Die Isolierwolle hat knapp 100 euro gekostet und die Feder-und-Nut-Bretter knapp 50 euro. Wobei die Isolierwolle irgendwie so zwischen 10 und 15 cm dick ist und die feder-und-nut-bretter so 1,5 - 2 cm (hab' das nicht mehr so genau im kopf). Die Fläche die wir am Dach isoliert haben sind so 10 m² (das Haus hat die Maße von 3 x 3 m, aber es hat ein Spitzdach, daher etwas mehr.
    Alles in allem, hat mich das ganze so 150 euro gekostet incl. schrauben. Ob es wirklich was bringt, kann ich leider nicht sagen, da ich 1. keinen vergleich habe und 2. ist das jetzt ja dann auch erst der erste winter.
    Jedoch habe ich den eindruck, das es im Haus nicht mehr ganz so warm wird, wie vorher. Es war am Anfang nämlich unerträglich heiss wenn die sonne den ganzen tag drauf schien, seit dem wir das dach isoliert haben, ist es nicht mehr ganz so heiss.
     
Thema:

Isolation Schutzhaus

Die Seite wird geladen...

Isolation Schutzhaus - Ähnliche Themen

  1. Schutzhaus für Graupapageien

    Schutzhaus für Graupapageien: Hallo liebe Vogelfreunde, zunächst ein paar Worte zu mir. Mein Name ist Robert, ich komme aus der Nähe von Dresden und lese schon einige Zeit im...
  2. Isolierung für Schutzhaus

    Isolierung für Schutzhaus: Hallo zusammen, ich bin gerade dabei eine Außenanlage für meine beiden Blaustirnamazonen zu bauen. Der Platz wird morgen fertig gepflastert und...
  3. Außenvoliere schutzhaus - heizung 2,5mx2,5m

    Außenvoliere schutzhaus - heizung 2,5mx2,5m: hab das Schutzhaus (altes Gartenhaus jetzt mit styropor hedämmt und mit osb verkleidet. wollen jetzt noch wärmequelle anbieten. wie handhabt ihr...
  4. Welche Vögel passen in Gemeinschaftshaltung mit Kanarien in einer Außenvoliere mit Schutzhaus?

    Welche Vögel passen in Gemeinschaftshaltung mit Kanarien in einer Außenvoliere mit Schutzhaus?: Hallo zusammen, wir haben ein großes unbeheiztes Schutzhaus mit schöner Außenvoliere in der wir Kanarienvögel, vier Jap. Mövchen sowie vier...