Ist Walpurga zu dünn?

Diskutiere Ist Walpurga zu dünn? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, Ich wollte nur mal sicherheitshalber fragen, was ihr so zur "Figur" meines Rabenkrähenmädchens Walpurga sagt. Ich hoffe, dass sie...

  1. Radulfa

    Radulfa Guest

    Hallo,

    Ich wollte nur mal sicherheitshalber fragen, was ihr so zur "Figur" meines Rabenkrähenmädchens Walpurga sagt.
    Ich hoffe, dass sie nicht zu dünn ist.
    Vor meinem jetzigen Rabenkrähenpärchen hatte ich einen jungen Rabenvogel der vollkommen abgemagert war. Bei ihm stand das Brustbein rosig aus dem Federkleid heraus und war deutlich sichtbar. Das ist bei Walpurga zum Glück nicht der Fall. Das Federkleid schließt dicht und lückenlos über dem Brustbein. Dennoch ist es deutlich zu spüren, wenn man Walpurga in den Händen hält. Inwieweit das in Ordnung ist, weiß ich leider aufgrund manelnder Vergleichsmöglichkeiten nicht.
    Walpurga frisst viel, regelmäßig und gut, ist aber sehr "sportlich". Fliegen kann sie ja nicht, aber ich habe sie dennoch NOCH NIE!!!! sitzen oder sich ausruhen sehen (ich frage mich, wann sie überhaupt schläft! :~ ). Ständig ist sie auf den Beinen und stackst neugierig herum, das Köpfchen hoch aufgerichtet und alles untersuchend. Sie macht also alles andere als einen apatischen Eindruck. Leider kann ich sie schlecht mit ihrem Partner Rudolph vergleichen. Zwar scheint er mir etwas dicker, vor allem ist er auch etwas ruhiger und beobachtet eher als dass er gleich überall hinläuft. Allerdings kann das eine reine optische Täuschung sein, da Rudi etwas kleiner und gedrungener gebaut ist und zudem etwas kürzere Beine als seine Frau hat. Nehmen lässt er sich leider nicht gerne. Er beschwert sich und krächtzt wenn man ihn nehmen will und wenn man trotzdem versucht zuzupacken, hüpft er davon und das kann er schneller als man denkt. Ich habe ihn seit Wochen nicht mehr erwischt! Eigentlich habe ich ihn überhaupt nur ganz am Anfang als die Umgebung noch ungewohnt und der Vogel leicht verletzt war, in die Hände nehmen können. Da er sich eine Schwungfeder aus dem Flügel gerissen hatte und das eine blutige Wunde gab, konnte ich ihn nur ganz vorsichtig halten und nicht das Brustbein abtasten. Inzwischen hat er einen Unterschlupf auserkoren in den er sich flüchtet sobald er merkt, dass er genommen werden soll. Da kommt er dann auch nicht mehr raus bis man gegangen ist. Freilich ich könnte ihn da rausziehen aber das will ich nicht. Immerhin braucht ein Tier doch sein "sicheres Plätzchen" wohin es sich zurückziehen kann und wo es sich geborgen fühlt. Ich versuche Rudi nicht mehr zu fangen, immerhin soll er keine Angst vor mir haben. Wenn er nicht genommen werden will, dann nehm ich ihn auch nicht. Walpurga macht das gar nichts aus, im Gegenteil. Sie wird relativ gerne hochgehoben und schaut sich die Welt dann aufmerksam von oben an. Durch einen lauten Schrei gibt sie zu verstehen, wenn sie wieder abgesetzt werden will, so haben wir eine Ebene gefunden auf der wir uns verständigen können, ohne dass es zur Flucht oder Beißerein kommt. Aber langer Rede kurzer Sinn: Was meint ihr: ist Walpurga zu dünn? Das Brustbein ist weder zu sehen, noch steht es heraus, dennoch ist es deutlich zu spüren, wenn man den Vogel mit beiden Händen umfasst. Ist das normal? Immerhin ist das Brustbein eines Vogels ja ein Wahnsinnsknochen!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo

    Wenn das Brustbein richtig rausteht ist ein Vogel mager . Aber wenn das Brustbein normal fühlbar ist - nicht eingefallen ; ist ein Vogel richig ernährt.
    Walburga ist normal genährt.

    Hast Du im Forum Fotos der beiden - oder habe ich was übersehen .
     
  4. Radulfa

    Radulfa Guest

    Hallo,
    Dann bin ich ja beruhigt. Was die Fotos betrifft. Noch habe ich keine. Ich selber habe nämlich keine Digi-Cam aber meine Schwester. Sobald sie bereit ist mir ihre auszuleihen werde ich Fotos machen und gleich posten! :s
     
Thema:

Ist Walpurga zu dünn?

Die Seite wird geladen...

Ist Walpurga zu dünn? - Ähnliche Themen

  1. mein Graupapagei ist noch zu dünn

    mein Graupapagei ist noch zu dünn: Ich war mit meiner Kira zum vorstellen beim TA, die kleine ist mittlerweile fast 7 Monate alt. Er meinte das alles in Ordnung sei, bis auf das...
  2. Edelpapagei zu dünn?

    Edelpapagei zu dünn?: Hallo, Ich habe nun seit paar Monaten mein edelpapagei Hahn (14. juni wurd er 1 jahr alt).wollte mal fragen ob er mit 1 jahr ausgewachsen ist....
  3. Dunn fallow

    Dunn fallow: Hallo Am Alle ein freund war hier bei mir, und hat mir erzlält das um diese vogel, ein haufem märchen in umlauf sind, die eltern tiere sollen...
  4. Grünzis zu dünn?!

    Grünzis zu dünn?!: Hallöchen Wir haben seit einem Jahr ein Paar der niedlichen Kobolde^^ Wiegen lassen sie sich mit viel Geduld und einem Leckerlie. So meine...
  5. Dicke oder dünne sitzstangen?

    Dicke oder dünne sitzstangen?: Kurze Frage, müssen die Vögel jetzt dickere oder dünne Sitzstangen haben? Der Züchter meinte zu uns wir sollen dünne nehmen weil die sonst Krämpfe...