Ivomec

Diskutiere Ivomec im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Das Thema ist schon öfter mal abgehandelt worden, ich weiß. Hab die Beiträge gelesen, auch über Google so einiges gefunden, bin aber...

  1. berny

    berny Menschen- und Tierfreund

    Dabei seit:
    22. Juli 2003
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Das Thema ist schon öfter mal abgehandelt worden, ich weiß.
    Hab die Beiträge gelesen, auch über Google so einiges gefunden, bin aber nicht so ganz schlau daraus geworden, was denn nun richtig ist.

    Ich habe z.B. gefunden "Verdünnung 0,02% für Vögel" und "Dosierung 1 Tropfen pro 20mg Körpergewicht, 3x im Abstand von einer Woche".

    Eine Bekannte hat nun für ihre Graupapas Ivomec vom TA bekommen.
    Da sie aber chronisch mißtrauisch gegenüber TAs ist, bat sie mich um Hilfe, die Therapie zu bestätigen oder eben nicht.

    Die Papas sind etwas klein, Gewicht 280 und 296g, Brustbein aber so, wie es sein sollte.
    Es wurde gegeben Ivomec 0,2% (nicht 0,02%!) und die Dosierungsanleitung "3x im Abstand von 5 Tagen je 1Tropfen".

    Okay oder nicht?


    Liebe Grüße

    berny
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 glosterfisch, 11. Oktober 2004
    glosterfisch

    glosterfisch Guest

    Hallo Berny,
    ich kenne Ivomec von meinen Kanarien, dort gebe ich eine 12,5 % Lösung.
    Ich nehme einen Zahnstocher und tunke den in die Flüssigkeit der Tropfen der dann am Zahnstocher runterläuft bekommt der Vogel in den Nacken. Dieses jedeoch nur einmal im halben Jahr.
     
  4. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Berny,
    habe hier schon zum Thema Ivomec geschrieben http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=69613 . Vielleicht hilft Dir das ja weiter. Die TÄ hat bestimmt die "Ferkellösung" verwendet. Meine Wellis haben auch schon Ivomec bekommen, allerdings die 1%ige Lösung für Rinder, die wie ich später gelesen habe, nicht unverdünnt an Vögel gegeben werden soll. Der TA war nicht vogelkundig, meine Wellis haben es aber überstanden, ob Spätfolgen zu erwarten sind weiß ich allerdings nicht (habe mal was gelesen von Leberschäden, wenn zu hoch dosiert wird). Ich mußte damals im Abstand von 1 - 1 1/2 Wochen wiederkommen.
     
  5. #4 glosterfisch, 11. Oktober 2004
    glosterfisch

    glosterfisch Guest

    Die 12,5 % Lösung ist von reinem Ivomec deren % zahl ich nicht kenne dies wird dann mit 87,5 % Parafin verdünnt. Laut Tierarzt. Meine Vögel haben es bisher immer gur vertragen
     
  6. #5 Alfred Klein, 11. Oktober 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Berny

    Das ist soweit in Ordnung.
    Verdünnung und Dosierung stimmen, kann man so machen.
    Ich selber würde den Zeitraum etwas ausdehnen auf einmal in sieben Tagen. Gebe ich immer so wenn die Geier mal Milben haben. Dann ist die Sache nach drei Wochen ausgestanden.
    Kannst also Entwarnung geben, das ist insoweit alles richtig.
     
  7. berny

    berny Menschen- und Tierfreund

    Dabei seit:
    22. Juli 2003
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    dankeschön!

    Hallo Alfred!

    Okay, danke Dir!

    Dann werde ich das mal so weitergeben!


    Liebe Grüße

    berny
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ivomec

Die Seite wird geladen...

Ivomec - Ähnliche Themen

  1. Ivomec für Nymphensittiche

    Ivomec für Nymphensittiche: Hallo Leute, bei einem meiner Wellensittiche wurden Milben gefunden,also muss ich sie alle behandeln.Aber das ist ja nicht weiter schlimm.Jedoch...
  2. Ist Ivomec immer noch das Mittel gegen Luftsachmilben?

    Ist Ivomec immer noch das Mittel gegen Luftsachmilben?: Hallo, habe einen neuen Gould Hahn. Der singt jedoch nur extrem leise. Was mich ja zunächst nicht beunruhigt hätte. Leider bekommt er aber den...
  3. wichtige frage zu ivomec

    wichtige frage zu ivomec: hallöchen, ich habe letzte woche einen schwarm wellis von einem verstorbenen züchterfreund übernommen. haben dann festgestellt das sie alle...
  4. Ivomec und Schnabelräude

    Ivomec und Schnabelräude: Hallo, Zwei meiner Zebrafinken wurden vor 7 Tagen mit Ivomec behandelt (Spot-On), am 28. soll ich jedem nochmal je einen Tropfen auf die Haut...
  5. Grünfinken - Luftsackmilben: Wann kann erneut eine Behandlung mit Ivomec erfolgen?

    Grünfinken - Luftsackmilben: Wann kann erneut eine Behandlung mit Ivomec erfolgen?: Hallo Ihr! Hat jemand Erfahrungswerte? Wenn bei Grünfinken nach einer 3-maligen Behandlung (im Abstand von jeweils 7 Tagen) mit Ivomec gegen...