JaJa, das Verhalten in der Balz; AUA

Diskutiere JaJa, das Verhalten in der Balz; AUA im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Vor ein paar Wochen war es auch bei unseren beiden endgültig wieder soweit, daß auch das Herrchen und Frauchen nicht mehr unbedingt die...

  1. #1 wolle172, 2. Juli 2008
    wolle172

    wolle172 Mitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67065 Ludwigshafen
    Vor ein paar Wochen war es auch bei unseren beiden endgültig wieder soweit, daß auch das Herrchen und Frauchen nicht mehr unbedingt die Schwarmführer waren. So kam es, daß unser Habicht (zumindest hält unser Hahn sich momentan dafür), der vor Kraft oder ist es Testosteron kaum laufen kann meine Freundin in die Nase biß.
    Zu diesem Zeitpunkt hat er sich mir gegenüber noch halbwegs benommen. NOCH, denn vor zweieinhalb Wochen, also genau am Tag unseres Urlaubsbeginns, wollte ich noch schnell morgens die Näpfe füllen, bevor es dann Nachmittags zum Flughafen sollte. Dabei muss ich unserem Weißkopfadler (mittlerweile noch etwas im Kopf gewachsen), etwas zu nahe gekommen sein, so daß urplötzlich Der Hahn in meinem Mittelfinger hing. Ja richtig, IN meinem Finger nicht AN ihm, wie sonst. Im Nachhinein erinnert er mich einen kleinen Pitbull mit Beißstarre. Nun gut, ich also die andere Hand zur Hilfe um Ihm den Kiefer zu öffnen und aus meinem Finger zu ziehen und in den Käfig zurück zu verfrachten. Danach zur Ambulanz, weil das Fingerchen in der Spitze kein Gefühl mehr aufwies. In der Ambulanz dann die Mitteilung, daß das was da aus der Wunde austrat und ich für eine abklingende Blutung hielt, Unterhautfettgewebe sei und mit Antibiotika bahndelt werden müsste.
    Also Apotheke, fertig packen und in den Flieger.
    Gestern beim Arzt gewesen, da noch immer kein Gefühl in der hälfte des Fingers und dieser teilt mir mit, daß unser Hahn womöglich den Nerv erwischt hat und ich mich wohl mit dem Gedanken anfreunden kann ein halbes Jahr bis Jahr ohne Gefühl auszukommen. Nerven heilen extrem langsam.
    Jaja, unsere Grünen, wollen doch immer in unserer Nähe sein, manchmal näher als uns lieb ist. Jetzt hab ich wenigstens etwas, daß mich die nächste Zeit an meine erinnert.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Angelika K., 2. Juli 2008
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo.

    Das ist ja wirklich heftig. 8o

    Habicht, Weißkopfadler und Pitbull sind ja dann doch etwas ungewöhnliche Bezeichnungen für Amazonen. :D

    Bei mir war immer "nur" ein blau/blutiges Dreieck im Finger. Da kam nie "Unterfettgewebe" raus. 8o

    Für den Fall das ich erinnert werden muss, habe ich meistens ein Foto mit dabei. :D :zwinker:

    Gute Besserung.
     
  4. #3 Cheyenne0403, 2. Juli 2008
    Cheyenne0403

    Cheyenne0403 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    ´tschuldigung, ich musste schmunzeln... weil Du das so nett beschrieben hast und ich das richtig vor mir sah ;)

    Jepp, die Nerven, das is so ne Sache... drück Dir die Daumen, dass sich das schnell regeneriert. Hatte auch schon mal Bedenken, wenn was taub war nach nem "Schraubstockbiss" (bei meiner Großen blutet es nicht, das is dann "nur" recht saftig gequetscht). Und von meinem kleinen, nicht handzahmen Kampfgeier fehlt mir n Stückchen an der Hand - der ließ auch nimmer los. Dabei wollte die Hand nur das Ohr schützen, ich wusste genau, was passiert, aber lieber hing er mir an der Hand als am Ohr.

    So sind se halt (gelegentlich), unsere Geier :zwinker:
     
  5. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    schon mal was von "KampfAmazonen" gehört?:D
     
  6. #5 Angelika K., 2. Juli 2008
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo.
    Ja, habe ich. Sowas habe ich hier sitzen. :D Jedenfalls mir gegenüber. :+schimpf
     
  7. #6 osschen44, 2. Juli 2008
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2008
    osschen44

    osschen44 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo
    jepp.........meine sitzt gerade auf dem balkon und genießt den lauen sommerabend :D :+schimpf :D



    meine beissen auch unterschiedlich :D

    hahn-blaue flecken gelegentlich etwas blut...:D

    henne-würde gulasch aus mir machen wenn sie könnte...:D

    ausserhalb der balz....grüne lämmchen......
     
  8. #7 wolle172, 3. Juli 2008
    wolle172

    wolle172 Mitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67065 Ludwigshafen
    Danke für die Genesungswünsche. An sich mach ich mir da auch keine größeren Gedanken.
    Den Habicht hab ich Ihm letztes Jahr als Spitznamen gegeben, nachdem er unter gewaltigen Testosteronspiegel auf der Stange hin und her ist und den großen Mann markiert hat. Man hat richtig gesehen, wie groß er sich fühlt. Den Weißkopfaler hat er sich dieses Jahr verdient, denn seiner Meinung nach war er mindestens so groß. Wenn man Ihn hätte fragen können wer mehr Eindruck machen würde, hätte er sich auf allen Listen vorne eingetragen.
    Bisher waren die Bisse auch nicht so schlimm, wie bei den meißten, war es nur kleinere Blutungen oder kleine dreieckige Blutergüsse vom Schnabel und Kratzer von den Krallen. Nur eben dieses mal hat er mch eben so blöd oder vielmehr zu früh erwisicht, sodaß der Schnabel keine andere Möglichkeit hatte als die dünne Haut zu durchdringen (hmmm, komische Formulierung: keine andere Möglichkeit, ich hoffe Ihr wisst was ich meine). Mittlerweile haben wir ja aber wieder alle lieb und das ist ja das wichtigste. Der Finger heilt bestimmt auch wieder und wenn nicht kann mit dem Finger in der Balz immer wieder mal testen wie die Geierchen so drauf sind. Hat also vielleicht auch sein gute, so ein gefühlloser Finger
     
  9. susi06

    susi06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    hallo...
    da muß ich auch gerade mal schmunzeln...bin nämlich am Tag meiner Urlaubsabreise ( per Zufall , haha) auch von meinem grünen Dobermann in den Knöchel gebissen worden...nun sitze ich hier in Österreich und habe gerade mal im Vogelforum vorbeigeschaut und lese diesen Artikel...
    So habe ich auch eine Erinnerung für die nächste Woche mindestens noch!
    Viele Grüße aus Zell am See und gute Besserung für den Daumen!
    iris
     
  10. #9 wolle172, 3. Juli 2008
    wolle172

    wolle172 Mitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67065 Ludwigshafen
    Ich glaub die Geierchen waren nur nicht begeistert, daß wir in Urlaub fahren und sie daheim bleiben mussten. Wenn sie nicht schon de Farbe hätten, würd ich ja sagen sie waren grün vor Neid. Bei uns war es halt auch noch ihre Heimat, der Loro Parque (Puerto de la Cruz).
    Aber in den Knöchel beißen klingt wirklich mehr nach Dobermann. Gut abgerichtet der kleine Beißer. Auch Dir eine gute Besserung.
     
  11. #10 Cheyenne0403, 3. Juli 2008
    Cheyenne0403

    Cheyenne0403 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Meine Große merkt genau, was los is, wenn ein Kurztripp ansteht... dann ist sie stinkesauer und "piepst" so, den Warnton kenn ich nach all den Jahren ;) Gleiches nach meiner Rückkehr, da mach ich die Volierentüren auf und bring mich erstmal in Sicherheit... nach ner Weile draußen hat sie sich beruhigt und mir verziehen, dass sie wegen meiner Abwesenheit "in Arrest" sitzen musste ;)
     
  12. #11 stronzo2003, 4. Juli 2008
    stronzo2003

    stronzo2003 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GL (NRW)
    Autsch :( das hört sich nicht gut an ... Wie geht es Deinem Finger jetzt?
    Ich kenne das nur zu gut, leider nicht nur während des Frühlings ...
    Mein Flori hat mich am rechten Zeigefinger mal so erwischt dass ich eine Knochenhautentzündung im Gelenk hatte und die Ärzte Angst hatten der Finger bleibt steif ... ist aber noch mal gut gegangen ...

    Aber mal eine Frage - wie reagierst Du in solchen Situationen?

    Liebe Grüße,
    Sylvia
     
  13. wolle172

    wolle172 Mitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67065 Ludwigshafen
    Ich mein am liebsten hätte ich ihm den Hals rumgedreht. In dem moment war ich sicher nicht sonderlich sanft zu ihm, hab ihm ja gegen seinen willen den Schnabel öffnen müssen, dabei hatte ich ihn auf den Rücken gegen den Boden gedrückt, damit er nicht weg kann, sofort gepackt als ich mich befreit hatte und um seinen Rumpf gefasst.
    Unter seinem Geschrei sieht das für einen Beobachter sicherlich immer etwas Brutal aus und ist ganz bestimmt auch extrem stressig für den Vogel. Aber ich bezweifle, daß man in solchen Situationen wirklich mit Bedacht handeln kann, außer man mag den Schmerz.
    Im Nachhinein muss ich natürlich auch sagen, daß es ganz klar mein Fehler war und auch immer sein wird. Hände hab in der Balz nichts oder wenn dann nur mit vorsichtigen Bewegungen in der Nähe des Vogels zu agieren. Ich war mir einfach zu sicher, daß er mir schon nichts tut, obwohl ich durch den Biß an meiner Freundin hätte gewarnt sein müssen.

    Dem Finger geht es an sich ganz gut. Lässt sich einwandfrei bewegen, ist aber nachwievor etwas taub, so als sei er eingeschlafen. Heißen Kaffe registiert er allerdings. Habe ich heute bemerkt als ich welchen verschüttet hatte. Naja abwarten und Tee trinken.
     
  14. #13 doggenkind, 4. Juli 2008
    doggenkind

    doggenkind Zoomama

    Dabei seit:
    2. April 2005
    Beiträge:
    916
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bawü

    Lol ich miusste echt schmunzeln sry
     
  15. #14 Rico wolle, 4. Juli 2008
    Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    den ringkampf hätt ich auch gerne gesehn :D

    jetzt hat dein geier aber doch bestimmt respekt vor die wolle :zwinker: ... oder ?

    habe heute morgen äste aus der voli hochgeholt um sie wieder in die verankerung zu stecken .... da merk ich nen schlag auf den kopf 8o
    ... da hat sich mein hahn am ast runterbaumeln lassen kopfüber ... um mir mal kuz in den kopf zu hacken :D ... zum glück haben die haare das meiste abgeblockt ...
    aber er ist eben ne echte naturbrut und verteidigt seine voli ... da hat er schon recht
    das weibchen ... die handaufzucht macht nix .... kann neben der mit nem lappen putzen

    wünsche allen verletzten ne gute besserung und iris nen schönen urlaub
     
  16. #15 stronzo2003, 5. Juli 2008
    stronzo2003

    stronzo2003 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GL (NRW)
    Sorry Leute, so leid es mir für Eure Verletzungen tut :o aber ich bin froh sowas zu lesen. Ich dachte, nur mir geht es so und ich hätte einen verstörten Vogel, ich glaube dem ist gar nicht nicht so ...

    Wolle, Dir weiterhin gute Besserung !!! ;)

    Liebe Grüße,
    Sylvia
     
  17. susi06

    susi06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    Danke Gabri,
    den schönen Urlaub hab ich ....und vermisse meine Grünen von Tag zu Tag mehr. Aber meine Mutter kommt mittlerweile ganz gut mit den beiden zurecht. dauert halt immer ein paar Tage bis die beiden schnallen das "ihr Mensch" wohl nicht da ist....und sie notgedrungen dem anderen Menschen zutritt in ihr Reich gewähren müssen.
    Mittlerweile bin ich im sonnigem Tessin angekommen...:D
    noch eine Woche...dann gehts schon wieder gen Heimat!
    Ps. Knöchelbiß ist immernoch gut erkennbar:+schimpf
    lg
    iris
     
  18. Samantha

    Samantha Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2003
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankreich
    Ja, ja, wenn ich das lese habe ich ja wirklich Engel.
    Wenn ich mit dem Staubsauger zugange bin, werde ich von Horsti beim vorbeilaufen dort gebissen wo er gerade drankommt, es sind aber nur Kniffe. Sarah, Georgie und Lolita tun mir nichts. Dazu kommt auch, dass Georgie und Sarah Flugunfähig sind.
    Gestern als Georgie sein Nest verteidigen wollte, hat er mich angegriffen, ich habe dann den Finger hingereicht und er dachte sich wohl, "was ist das? ich drohe und sie hält mir auch noch den Finger hin" da war er so verwirrt, dass er sofort drauf gestiegen ist.
    Bei Besuch muss ich mit Lolita aufpassen. Meine Mutter hat sie zweimal so böse angegriffen, dass beinern ein Stück Finger ab war. Sie hasst Frauen. Als letztes Jahr meine Neffen und Nichten bei mir zur Besuch waren, habe ich Lolita nicht in Käfig getan und, Überraschung bei 8 zusätzliche Personen im Haus hat sie nichts getan, natürlich musste sie sehr laut mitsprechen, lachen und singen. Dazu gab's auch noch soviel Leckerlies :D
    Samantha
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. phorkyas

    phorkyas Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ach ja, macht immer wieder Freude zu lesen, daß man nicht alleine ist :D

    Vor kurzem hatte ich unsere Zicke am Kinn hängen, die hat extra mit den Flügeln geschlagen um an mich ranzukommen :nene: Das hat vielleicht geblutet aber es hat nicht so weh getan wie ein Biß in die Hand. Eigentlich war sie die letzten Jahre auch die unerträgliche, doch dieses Jahr hat der Hahn offenbar entdeckt, daß er ja schon seit Jahren ausgewachsen ist und Liebe machen darf. Gestern war ich offenbar zu nah an den Näpfen und da hat er auch auf meinem Kopf rumgehackt und heute hat er einen richtig schönen Angriffsflug gemacht. Ich hatte ihn hinten an den Haaren hängen und er hat immer wieder versucht mir in den Hinterkopf zu beißen 8(

    Ich hoffe mir fallen nie die Haare aus, der Kopf muß ja schlimm aussehen vom ganzen auf dem Kopf rumklettern und drauf rumhacken :D

    Lieben Gruß, Natalie
     
  21. #19 stronzo2003, 7. Juli 2008
    stronzo2003

    stronzo2003 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GL (NRW)
    Hallo Natalie!

    geil :D :D

    Bis vor kurzem dachte ich immer nur ich hätte Probleme mit meinen Amas (und in einem anderen Forum wurde das auch so kommentiert ... :? :~) ... seid ich hier bin und das alles lese sehe ich das alles mit ganz anderen Augen und bin auch mutiger geworden ;)

    Liebe Grüße,
    Sylvia
     
Thema:

JaJa, das Verhalten in der Balz; AUA