Japanischer Ahorn für Rostkappenpapageien?

Diskutiere Japanischer Ahorn für Rostkappenpapageien? im Weißbauchpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen! Ab Montag gibt es Japanischen Ahorn im Angebot zu kaufen.. Ist der giftig oder kann ich den für meine Rostkappen kaufen? Schöne...

  1. #1 Sonja :-), 02.05.2020
    Sonja :-)

    Sonja :-) Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2020
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    8
    Hallo zusammen!
    Ab Montag gibt es Japanischen Ahorn im Angebot zu kaufen.. Ist der giftig oder kann ich den für meine Rostkappen kaufen?
    Schöne Grüße und schon mal danke!
     
  2. #2 Princess Fluffy, 02.05.2020
    Princess Fluffy

    Princess Fluffy Stammmitglied

    Dabei seit:
    25.09.2019
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    161
    Ort:
    Raum Köln
    Wo willst du den denn kaufen?

    Also ich weiß jetzt nicht wie es um diesen speziellen Baum steht, aber in der Terraristik wird von allen üblichen Floristen und Aldi, Lidl Ikea und wer sonst noch ab und zu spontan Pflanzen anbietet abgeraten. Ganz einfach weil diese Pflanzen in der Regel mit sehr viel Düngemitteln und Pestiziden behandelt sind, welche den gepflegten Tieren genauso viel Schaden zufügen wie den Tieren welche sie fernhalten sollen.
     
  3. #3 Sonja :-), 02.05.2020
    Sonja :-)

    Sonja :-) Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2020
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    8
    OK, dann lass ich wohl lieber die Finger davon. Beim Aldi gibt's die.. Also eher bei einer Baumschule kaufen?
     
  4. #4 Princess Fluffy, 02.05.2020
    Princess Fluffy

    Princess Fluffy Stammmitglied

    Dabei seit:
    25.09.2019
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    161
    Ort:
    Raum Köln
    Baumschule vielleicht.... da könntest du auf jeden Fall fragen, ob und wenn ja wie die Pflanzen behandelt wurden.

    Für meine Terrarien hab ich damals tatsächlich nur im Terraladen die Pflanzen gekauft, oder welche genommen die schon ewig und drei Tage bei uns waren, von denen ich sicher sagen konnte das sie in den letzten paar Jahren nicht behandelt wurden.

    Ich muss an der Stelle aber sagen, dass ich nicht weiß wie sehr das alles auf die Vogelhaltung übertragbar ist. Vielleicht melden sich da noch die Leute mit mehr Erfahrung. :)
     
  5. #5 Sonja :-), 02.05.2020
    Sonja :-)

    Sonja :-) Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2020
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    8
    OK, danke dir für deine Antwort! Kaufe auf jeden Fall erstmal nicht im Angebot!
     
  6. #6 Pauleburger, 02.05.2020
    Pauleburger

    Pauleburger Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    253
    Hi
    Wieso holst du dir nicht Äste von wilden Bäumen? Die sollen doch eh nur zum knabbern dienen, oder?
     
  7. #7 Sonja :-), 02.05.2020
    Sonja :-)

    Sonja :-) Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2020
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    8
    Hi, das stimmt. Dachte, wenn ich einen Baum im Garten habe, kann ich bedenkenlos abschneiden.. Aber meine Rostkappen ziehen ja erst in ein paar Wochen ein.. Ich bin noch am Vorbereiten..
     
  8. #8 Pauleburger, 02.05.2020
    Pauleburger

    Pauleburger Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    253
    Achso, du wolltest ihn draußen pflanzen und regelmäßig ernten?

    Haha sorry wenn ich jetzt lache, aber wenn sie erst bei dir sind und du siehst, wie viel Ast-Material sie pro Woche benötigen, wirst du halbe Wälder plündern gehen :D
     
  9. #9 Sonja :-), 02.05.2020
    Sonja :-)

    Sonja :-) Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2020
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    8
    OK, ich hab verstanden .. Dann gucke ich mir schon mal schöne Bäume aus..
     
  10. #10 Pauleburger, 02.05.2020
    Pauleburger

    Pauleburger Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    253
    Kleine empfehlenswerte Auswahl:
    (Sal-)Weide, Wildkirsche und alle anderen Obstbäume, Schwarzerle, Rotbuche, aber auch Fichte, Kiefer und Lärche.
    So haben diese Arten zu den verschiedenen Jahreszeiten alle ihre Vorteile.
    Besonders interessant sind alle Äste, wenn Knospen, Früchte, Samen und/oder Nüsse dran hängen. Die Vorlieben deiner Vögel, findest du mit der Zeit raus.
    Die Natur bietet jetzt immer mehr, auch auf den Wiesen :)
     
  11. #11 Sonja :-), 02.05.2020
    Sonja :-)

    Sonja :-) Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2020
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    8
    Oh prima, Dankeschön! Wie sieht es denn mit Zierkirsche, Zierapfel aus? Die haben unsere Nachbarn :zwinker:. Habe auch ein super Buch gekauft, allerdings steht da auch nicht alles drin..
     
Thema: Japanischer Ahorn für Rostkappenpapageien?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ahorn papagei

Die Seite wird geladen...

Japanischer Ahorn für Rostkappenpapageien? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe bei Neuannschaffung von japanischer Mövchen

    Hilfe bei Neuannschaffung von japanischer Mövchen: Hallo! Ich habe vor circa zwei Monaten einen kleinen Buchfink gefunden und aufgezogen! Er ist jedoch extrem zahm (fliegt Menschen auf den Arm,...
  2. Bruteier gesucht: Japanischer Buntfasan/ Phasianus versicolor

    Bruteier gesucht: Japanischer Buntfasan/ Phasianus versicolor: Guten Tag, ich suche auf diesem Wege Bruteier vom Japanischer Buntfasan/ Phasianus versicolor. Über Angebote würde ich mich sehr freuen. Gerne...
  3. Japanischer Schurbaum

    Japanischer Schurbaum: Moin, Moin, kann mir jemand berichten ob sie oder er schon einmal japanischer Schnurbaum (Früchte, Samen, Blüten, Rinde) verfüttert oder zum...
  4. Japanischer Seidenschwanz

    Japanischer Seidenschwanz: Wie im Lexikon zu lesen ist, wird dieser Art mit Fett und oder Hohnigweichfutter, Ameisenpuppen, Äpfeln und Beerenfrüchten, sowie...
  5. sonderbare Rufe im Feldahorn

    sonderbare Rufe im Feldahorn: Hallo, heute morgen "wi wi wi wi wia" (oder so ähnlich, etwas heißer klingend). Einige Vögel im Baum, Blau- und Kohlmeisen und dieser. Ich hoffe,...