Jetzt ist er recht ruhig

Diskutiere Jetzt ist er recht ruhig im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich bin neu hier und wollte mal meine sorge kund tun... mein Welli Gucci hatte heute mittag ein geschwollenes auge sodann er es nicht mehr...

  1. #1 SlowSmokey, 9. Juni 2009
    SlowSmokey

    SlowSmokey Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juni 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin neu hier und wollte mal meine sorge kund tun...
    mein Welli Gucci hatte heute mittag ein geschwollenes auge sodann er es nicht mehr geöffnet hat...
    das sah ganz schlimm aus..:(
    ich dachte an eine augen entzündung ...
    ich war grade beim tierarzt, dieser hat ihn sich angesehen und sagt dass er eine ganz normale erkältung hat..
    leider war es sehr voll dort sodass er kurz angebunden war -.-

    wie schlimm ist so eine erkältung bei einem wellensittich?
    er hat nun ein puder bekommen das auf seinem normalen futter drauf gestreut ist... und augen tropfen morgens mittags und abends einen tropfen...
    sein auge sieht schon wieder viel besser aus.. aber ihm gehts natürlich keines wegs besser nach 2 stunden und diesem schrecklich für ihn stressigen tierarzt besuch.. (war ja sein erster)
    also meine eigentliche frage ist wie schlimm so eine erältung für so einen kleinen piepmatz eigentlich ist?
    liebe grüße Jill

    (ich mach mich nun auf den weg um eine rotlichtlampe für mein schätzchen zu besorgen)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 9. Juni 2009
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Jill,

    herzlich willkommen in den Vogelforen.

    Als erstes kommt hier die obligatorische Frage: Ist Dein Tierarzt vogelkundig? Wenn nicht, solltest Du evtl. eine zweite Meinung bei einem solchen auf Vögel spezialisierten Tierarzt einholen. Hier findest Du solche Tierärzte, bitte auch die Kommentare zu den einzelnen Ärzten lesen, sofern vorhanden.
    Ein geschwollenes Auge kann auf eine Sinusitis hindeuten. Was für Augentropfen hast Du denn bekommen? Meinst Du mit dem Puder vielleicht Korvimin? Das ist ein Mineralfuttermittel für Vögel angereichert mit lebenswichtigen Vitaminen, Aminosäuren und Spurenelementen. Davon solltest Du tägl. nicht mehr als eine Messerspitze voll übers Futter geben.

    Liebe Grüße Susanne
     
  4. #3 Alfred Klein, 9. Juni 2009
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Jill

    Da glaube ich nicht an eine Erkältung, wenn lediglich ein Auge betroffen ist so ist das Quatsch.
    Das kann eine Bindehautentzündung sein, auch ein Fremdkörper im Auge (Sandkorn) ist denkbar.
    Richtig sind dabei Augentropfen, allerdings wäre es mir lieb gewesen Du hättest geschrieben wie die heißen damit ich mir ein besseres Bild machen kann. Man kann bei Vögeln nicht jeden Wirkstoff einsetzen, so ist z.B. Cortison was lebensgefährliches für einen Vogel.
    Auch was das für ein Pulver ist was Du da bekommen hast wäre von Interesse. Das kann ja alles mögliche sein, um Dir da einen Rat zu geben müßte man schon wissen was das ist.
    Weiter stellt sich mir die Frage ob der Tierarzt den Du da aufgesucht hast auch vogelkundig ist. Nach der Diagnose "Erkältung" glaube ich das fast nicht. Und normale Tierärzte haben in aller Regel von Vögeln so viel Ahnung wie die Kuh vom Ballettanz.
    Es gibt aber auch vogelkundige Tierärzte, eine Liste von diesen findest Du hier. Bitte wenn vorhanden auch die Bewertungen lesen.
    Gute Besserung für Gucci.
     
  5. #4 SlowSmokey, 9. Juni 2009
    SlowSmokey

    SlowSmokey Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juni 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ich bin grade total geschockt Oo
    ich habe meine nachbarin beim einkaufen getroffen... die hat auch wellis ..
    die meinte von allen freundinnen die wellis sind nach nem arzt besuch dort nicht wieder gesund geworden und es hat meistens ein heiden geld gekostet ...
    (ich habe heute mal eben 40 euro bezahlt)

    auf den tropfen steht folgendes drauf: Virbac Tiergesundheit Tiacil Augentropfen (jetzt mein 2. schock: da steht drauf: Für Tiere (Hunde und Katzen)
    ist dann ein tropfen nicht viel zu viel schon wenn das für hunde und katzen auch nur ein tropfen ist????? *angst*

    das pulver für übers futter (3. Schock) da steht nix drauf.. das ist ein döschen vom tierarzt selbst.. das hat er wohl abgefüllt von einer großen box.. aber da weiß ich nicht was drauf stand...

    der tierarzt hat ihn abgehört mit dem stetoskop.. dann war seine diagnose erkältung...
    jetzt wo sein auge wieder frei ist.. quatscht er wieder vor sich hin und fliegt auch wieder grade... (vorhin ist er gegen die wand geflogen; gleichgewichtsinn gestört?)
    spielt an seinen glöckchen und schläft grade ein bisschen auf meinem knie .. wie sonst auch... hüpft herrum.. etc...

    ich hab das dumme gefühl der tierarzt hat mich derbst übers ohr gehaun..
    die untersuchung alleine die knapp 1 1/2 minuten gedauert hat, hat mich 22.44. gekostet... die medikamente dann nochmal 17 euro die beidem medikamente.. (wovon das eine sogar koks sein könnte, es steht ja nix drauf)

    ich möchte morgen bei einem tierarzt anrufen den mir meine nachbarin empfohlen hat udn werde auch nochmal in der liste dieser vogelkundigen nachschauen welcher in meiner nähe ist...

    was meint ihr denn? diagnose falsch?
     
  6. #5 Alfred Klein, 9. Juni 2009
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,

    Die Augentropfen sind in Ordnung, ich habe da gerade mal nachgeschaut. Auch wenn da steht für Hunde und Katzen geht das in Ordnung. Bei Hunden und Katzen soll man ja auch zwei Tropfen rein machen, da geht der Eine für den Vogel schon klar.
    Das Pulver könnte eventuell Korvimin sein, riech mal dran, es müßte etwas fischig riechen.
    Ansonsten ist die Rechnung etwas hoch ausgefallen, solche Preise nehmen normalerweise nur spezialisierte Tierärzte.
    Na, das mit der Erkältung war wohl Blödsinn, das kann eine normale Bindehautentzündung sein.
    Aber zum Glück hat der Tierarzt nichts schädliches gemacht.
    Ach ja, die Augentropfen 7 Tage lang geben, nicht kürzer auch wenn das Auge wieder normal aussieht, danach nicht aufheben, die sind angebrochen nur 12 Tage haltbar.
     
  7. #6 SlowSmokey, 9. Juni 2009
    SlowSmokey

    SlowSmokey Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juni 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    okay... ich glaube er hasst mich jetzt... die tropfen gefallen ihm nicht... ich muss ihn ja dafür in die hand nehmen ... das mache ich so ungern weil er so schreit als ob man ihn absticht...
    jedes leidvolle gepiepse reicht locher in mein herz :(:(:(

    meint ihr er gewöhnt sich da irgendwann dran wenn er merkt, dass man ihm nicht weh tut?

    das pulver denn trotzdem geben? (auch wenns nun nicht nach erkältung aussieht?
    er niest öfter als normal :/ vielleicht doch eine erkältung?
    das pulver riecht nach gar nix habe ich das gefühl ..
     
  8. #7 charly18blue, 9. Juni 2009
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Dazu müßte man wissen, was das für ein Pulver ist.

    Wie schon geschrieben, ich würde den Vogel einem vogelkundigen Tierarzt vorstellen.

    Liebe Grüße Susanne
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 SlowSmokey, 18. Juni 2009
    SlowSmokey

    SlowSmokey Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juni 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Dienstag war ich bei einer anderen tierärztin die mir sagte dass dieser mann mich ausgenommen hat und das pulver bloß vitamine waren... er hätte sofort antibiotika bekommen müssen...

    er sah schon wieder quietsch fidel aus.. und das auge war auch besser.. aber montag abend war alles wieder geschwollen und dick!

    er hat es sofort bekommen und noch 2 weitere medikamente und eine augensalbe...
    gestern früh ist er verstorben...
    :(:(:( es war dann wohl doch zu hart für ihn ... und vorallem zu spät...

    ich habe nun von mehreren leuten gehört, dass der tierarzt bei dem ich als erstes war schon mehrere anzeigen hat und auch schon viele tiere tot gespritzt haben soll um nur profit zu machen... ob das stimmt weiß ich nicht.. aber ich kann es mir gut vorstellen
     
  11. #9 petra.2201, 18. Juni 2009
    petra.2201

    petra.2201 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Das tut mir leid mit Deinem Vogel, aber ganz ehrlich, Deinem ersten TA ist doch kein wirklicher Fehler unterlaufen, die Augentropfen sind absolut o.k. (Wellensittich Augentropfen gibt es übrigens nicht, man nimmt immer die für Menschen oder Hunde und Katzen), außerdem haben die ja auch geholfen und
    er hat Vitaminpulver abgegeben, was auch kein Fehler ist, ich könnte mir vorstellen, das es sogar ein vitaminiertes Antibiotikum war, weil er ja die Diagnose "Erkältung" gestellt hat.
    Eine harmlose Augenentzündung war es ja offensichtlich nicht, daran wäre der Kleine sicher nicht gestorben.
    Leider sind die Untersuchungsmethoden beim Wellensittich auch sehr viel eingeschränkter als bei Hunden oder Katzen, alleine schon wegen der Kosten, hätte er noch geröntgt, Abstriche gemacht oder andere weitere Untersuchungen, wäre das gleich sehr sehr viel teuer geworden und hätte zusätzlichen Stress für den Vogel bedeutet.
    In meinen Augen hat der TA keinen Fehler in der behandlung gemacht, sondern lediglich im Umgang mit Dir, er hätte Dir schon mehr erklären müssen.
    Schwarmvögel zeigen häufig leider erst sehr spät, wenn sie krank sind und da sind leider auch die Tierärzte machtlos.
    Alles Liebe
    Petra
     
Thema:

Jetzt ist er recht ruhig

Die Seite wird geladen...

Jetzt ist er recht ruhig - Ähnliche Themen

  1. Welli geht's nicht so gut :(

    Welli geht's nicht so gut :(: Hallo liebes Forum, Ich hab meine 2 Wellensittiche erst seit einem halben Jahr und habe nun an dem kleineren der beiden Verfärbungen am Schnabel...
  2. Kanarienvogel weibchen verliert Federn am rechten Auge

    Kanarienvogel weibchen verliert Federn am rechten Auge: Hallo liebe Tierfreunde, habe eine Kanarienvogel Dame, die seit ein paar Tagen Federn am rechten Auge verliert. Habe in der Suchfunktion 2...
  3. Was sagt der Ring aus?

    Was sagt der Ring aus?: Hallo erst mal, ich hab keine Ahnung ob ich im richtigen Forum gelandet bin, und ob man mir überhaupt weiter helfen kann. Ich komme selbst...
  4. welli hat durchfall und ist ganz ruhig mit kopf gesenkt

    welli hat durchfall und ist ganz ruhig mit kopf gesenkt: hallo vogelfreunde hab eine wellensitich dame die durchfall hat und ihr gehts nicht gut das merk ich das der kopf immer gesenkt ist und sie ist...
  5. Sehr ruhige Sperlingspapageien

    Sehr ruhige Sperlingspapageien: Hallo liebe Sperlings Freunde :), vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen. Mein Männchen hat ein neues Weibchen bekommen, da seine...