Jimmy ist gestorben

Diskutiere Jimmy ist gestorben im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Letzte Woche ist unser kleiner Jimmy ganz plötzlich gestorben. Er war immer wieder krank, aber eigentlich nicht lebensbedrohlich. Er hatte die...

  1. #1 fr_luise, 15. März 2007
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2007
    fr_luise

    fr_luise Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Letzte Woche ist unser kleiner Jimmy ganz plötzlich gestorben. Er war immer wieder krank, aber eigentlich nicht lebensbedrohlich. Er hatte die Hautkrankheit EMA und hatte sich zudem seit letztem Sommer gewaltig gerupft (ich hatte einmal darüber berichtet...).
    Vermutlich ist er an einem Organversagen o.ä. gestorben. Es gabe vorher gar keine Anzeichen,- alles war den Umständen entsprechend normal.
    10 Jahre ist er alt geworden.
    Wir waren richtig geschockt, da sein Tod so unerwartet kam!:+shocked:
    Er fehlt uns so sehr. Er war so anhänglich und zutraulich.

    Vielleicht geht es ihm nun besser?Das wäre ein Trost.

    :traurig:
    Traurige Grüße,
    Franziska
     

    Anhänge:

    • Jimmy.jpg
      Dateigröße:
      28,2 KB
      Aufrufe:
      71
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Theresa

    Theresa Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60433 Frankfurt
    Hallo

    Das mit deinem Jimmy tut mir sehr leid :(. Dennnoch hatte er bestimmt ein tolles Leben bei euch und das ist es, was zählt.

    Jetzt fliegt er mit den anderen Nymphen im Nymphenhimmel umher und erfreut sich seines Lebens. Nun merkt er nichts mehr von seiner Krankheit und ist bestimmt genauso glücklich, wie er es bei euch war!

    Fühl dich gedrückt und :trost:
     
  4. Nymphis

    Nymphis Tierliebhaberin

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallo Franziska!

    Mein herzliches Beileid :trost: . Ich selbst habe auch am Samstag erst meinen Momo unerwartet durch einen Darmtumor verloren.
    Unsere Beiden fliegen jetzt bestimmt zusammen durch die Gegend und haben ein Auge auf uns!
     
  5. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    Hallo Franziska, leider muß ich mich euch anschließen,denn ich hab am Mittwoch meine süße kleine Lucy verloren. Sie war sehr krank und die letzten vier Wochen waren ein ständiges Auf und AB. Am Mittwoch Abend so gegen 21.15 h ist sie dann in meiner Hand gestorben. Es war und ist noch ganz schlimm für mich, denn sie war fast 15 Jahre bei mir. Hoffen wir für unsere Lieblingen, daß sie es jetzt besser haben.
    LG Christine
     
  6. #5 fr_luise, 17. März 2007
    Zuletzt bearbeitet: 17. März 2007
    fr_luise

    fr_luise Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Hallo zusammen,
    danke für die anteilnehmenden Worte von Euch. Auch an Christine und "Nymphis" mein herzlichstes Beileid :trost: Es ist auch schlimm, wenn ein Vogel durch all die Behandlungen sehr leiden musste-so kann es doch auch ein Erlösung sein, selbst wenn für uns erst einmal eine Welt zusammenbricht.
    Bei unserem Jimmy ist es so schnell gegangen, daß es für ihn sicher auch das Beste war. Abgesehen von den vielen TABesuchen (die schon eine Weile zurückliegen und auch eine ernorme Belastung für ihn bedeuteten) bez. seiner EMA-Krankheit und Rupferei, waren ja in den letzten Wochen keinerlei Anzeichen zu sehen, daß es zuende geht.
    Aber er fehlt uns einfach ......
    LG Franziska
     
  7. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    Hallo Franziska, sei froh, daß es so schnell ging. Lucy war die letzten Wochen vor ihrem Tod nur noch ein Schatten ihrer selbst. Ich frag mich, ob ich sie hätte erlösen sollen. Ich weiß, es ist müßig, sich jetzt darüber noch Gedanken zu machen, aber.... Mein TA hat mir davon abgeraten, sie einschläfern zu lassen, aber vielleicht wollte er auch nicht diese Entscheidung treffen. Ich hab schon Vertrauen zu ihm und er hat ja selbst jede Menge Vögel in Volieren im Garten stehen. Aber ich frage mich doch, ob er da so richtig gelegen hat. Tja, was ist schlimmer? Ein Tier sehr plötzlich zu verlieren und es jeden Tag ein bißchen mehr sterben zu sehen? Beides ist sch...... Ich selber hab in der Zeit, wo es Lucy so schlecht ging 3 Kilo abgenommen. Vielleicht hab ich mehr gelitten, als meine Kleine. Aber jetzt haben es unsere Süßen hinter sich und wir werden immer an sie denken. Meine Kleine fehlt mir auch ganz sehr...
    Alles Liebe Christine
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Jimmy ist gestorben

Die Seite wird geladen...

Jimmy ist gestorben - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben

    Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben: Hallo ihr Lieben, mein ZF-Pärchen hat zum ersten Mal gebrütet -und gleich erfolgreich. Das Vogelkind ist vor ca. 15 Tagen geschlüpft und seit dem...
  2. Taube ist gestorben..

    Taube ist gestorben..: Hallo, ich bin Caro,22 & hab zwei Hunde & 2 Kinder & Katzen & Welli & Fische. Kommen aus Bawü. Dass ich gleich zur Sache komme Gestern hat mein...
  3. Meisenweibchen während Brut gestorben. Füttert das Männchen weiter bis die Küken flügge sind?

    Meisenweibchen während Brut gestorben. Füttert das Männchen weiter bis die Küken flügge sind?: Bei uns im Garten brütet ein Meisenpärchen. Die Küken sind geschlüpft. Vor knapp einer Woche wurde das Weibchen von einer Katze getötet. Das...
  4. Vermittelt-Sperlingspapagei: PBFD Männchen gestorben, Weibchen (PBFD Witwe) sucht neuen Partner

    Vermittelt-Sperlingspapagei: PBFD Männchen gestorben, Weibchen (PBFD Witwe) sucht neuen Partner: Meine Mutter (77 Jahre alt wohnhaft in der Eifel) hatte bis gestern 2 Sperlingspapageien, die beide 2006 geboren wurden und seitdem immer zusammen...
  5. 1 1/2 Jahre alter Weißkopfpapagei an Krebs gestorben

    1 1/2 Jahre alter Weißkopfpapagei an Krebs gestorben: Hallo zusammen, erst mal vielen Dank für die bisherigen Antworten auf meine zahlreichen Fragen – ihr habt mir sehr weiter geholfen. Leider gibt´s...