Jungen sterben nach wenigen Tagen

Diskutiere Jungen sterben nach wenigen Tagen im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Hallo Ich habe seit drei Jahren eine Vogelvoliere im Garten mit ca. 30 Kanarien. In jedem Jahr hatte ich auch Erfolg mit dem Nachwuchs. Doch...

  1. Teschi

    Teschi Guest

    Hallo

    Ich habe seit drei Jahren eine Vogelvoliere im Garten mit ca. 30 Kanarien.
    In jedem Jahr hatte ich auch Erfolg mit dem Nachwuchs. Doch in diesem Jahr sterben mir die Jungen nach etwa 5 Tagen weg. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und was kann man tun ?
     
  2. #2 gfiftytwo, 23.05.2007
    gfiftytwo

    gfiftytwo Guest

    also,bei 30 Kanarien in iner Außenvoliere,da fällt mir nur das und das ein

    und ein weiterer Hinweis:

     
  3. Lamaja

    Lamaja Foren-Guru

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    41379 Brüggen
    Hi,

    da das bestimmt nicht seit heute ist und du, wie du schreibst seit Jahren Vögel hast, frage ich mich wieso du noch keine Kotprobe und keines der toten Küken zu einem vogelkundigen TA gebracht bzw. zu einem Labor geschickt hast?

    Eigentlich kann man mal wieder nur den Kopf schütteln. Da wird versucht mit einer allerweltsfrage Hilfe zu bekommen. Nichts darüber wie die Voli beschaffen sind oder ob an den toten Tieren auffälligkeiten zu sehen sind (z.B. schwarzer Punkt). Evtl. vielleicht sogar ein Foto einzustellen.

    Hier im Forum darüber diskutieren was man besser oder anders machen kann, ok. Aber Spekulationen die hier an Hand dieser Fragestellung hochkommen helfen dir und vor allem deinen Tieren wenig.


    LG
    Lamaja
     
  4. #4 Afrikaner, 23.05.2007
    Afrikaner

    Afrikaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    hallo und willkommen im Forum Teschi!!!!

    Haben die anderen beiden bestimmt auch gemeint.


    Zusätzlich schreib mal ein bischen mehr zu den Haltungsbedingungen.
    Futter, Volierengröße u. Besatz, Volierenaufbau (ist sie überdacht?) eben alles, was wichtig wäre.

    Ansonsten sind die FAQ sehr hilfreich
     
  5. #5 gfiftytwo, 23.05.2007
    gfiftytwo

    gfiftytwo Guest

    ja natürlich Hallo erstmal (wo bleiben meine Manieren)

    bin etwas schreibfaul und habe bemerkt,das dieser thread schon letzte Nacht gepostet wurde und unterzugehen drohte ;)

    wilkommen im Forum Teschi,und bitte nicht gleich beleidig sein, wenn die Antworten nicht so daherkommen wie man es gern hätte ;)

    manches kommt einem unhöflich vor,aber wenn man genau liest, hilfts ungemein
     
  6. #6 Das Schaf, 23.05.2007
    Das Schaf

    Das Schaf Master of......

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    1.649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hettstedt
    bei einer AV kommen auch noch mileb in frage oder ander krankheit de von Wildvögeln übertragen werden !!
     
  7. Brazzo

    Brazzo Guest

    lern schreiben bitte :(

    mileb = milben?
     
  8. #8 Fleckchen, 23.05.2007
    Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13.10.2004
    Beiträge:
    7.651
    Zustimmungen:
    12
    @Brazzo
    Ihr beide mögt euch aber sehr:D
    Aber was er geschrieben hat, hast du schon verstanden:zwinker: Beruhigend!
    erich
     
  9. Brazzo

    Brazzo Guest

    ach in wirklichkeit mag ich den andre :zustimm:
     
  10. Teschi

    Teschi Guest

    Also meine Voliere ist 6 m lang und 1,50 m breit und 2m hoch und natürlich überdacht. Neben viereckigen Vogeldraht sind zusätzlich große Fensterscheiben angebracht um die Vögel vor Wind und allgemeinen Wettereinflüßen zu schützen. Kontakt zu Wildvögeln können meine Kanarien nicht aufnehmen.
    Ich habe heute mit einer erfahrenen Züchterin über mein Problem gesprochen und sie hat mir zu einem pflanzlichen Medikament geraten, welches ich gekauft habe und ordnungsgemäß ins Trinkwasser gegeben habe.
    Ansonsten halte ich meine Kanarien als Hobby-Vogelhalter und habe mich bisher über "zufälligen Nachwuchs" gefreut und es gab auch bisher keine Probleme.
    Ich füttere Kanarien-Standard Futter und gebe auch Obst und Gemüse sowie Aufzuchtfutter in die Voliere.

    So nun weiß ich nicht was für Infos noch von Wichtigkeit wären.
    Übrigens mit dem Beitrag " da fällt mir nur das und das ein " kann ich leider gar nichts anfangen.
    Ansonsten werde ich abwarten was die Behandlung bringt.
     
  11. #11 gfiftytwo, 23.05.2007
    gfiftytwo

    gfiftytwo Guest

    Hallo

    hast du die links mal angeklickt und die threads durchgelesen?
    Nun,die Vermutung war Kokzidiose,eine durch Parasiten hervorgerufene Darmerkrankung.Ein Ansteckungsherd ist Wildvogelkot.Die Küken können sich durch die Eltern angesteckt haben.

    Hat denn deine Voliere einen Naturboden?Dadurch könnte sich dein Vogel auch angesteckt haben.

    Eine andere Vermutung ist der schwarze Punkt ,schau dir die Küken mal genauer an.
     
  12. Teschi

    Teschi Guest

    Ups da war ich wohl ein weinig voreilig. Ich habe nun die Berichte über Coccidien gelesen. Kann mir jemand schreiben wie es zu dieser Krankheit kommen kann? und was man vorbeugend dagegen unternehmen kann?

    Wie bereits geschrieben halte ich zwar schon drei Jahre meine Vögel, hatte aber noch nie irgendwelche Probleme. Meine Erfahrungen im Bezug auf Vogelzucht und Haltung halten sich in Grenzen. Ich bin aber für jeden gut gemeinten Tipp sehr dankbar.
     
  13. Teschi

    Teschi Guest

    Also als Bodenbelag habe ich schon einiges ausprobiert. Von Naturboden (Mutterboden) über geschredertes Geäst und Sand.
    Die Gedanken das sich die Vögel hier vielleicht angesteckt haben hatte ich auch schon und bin nun dazu übergegangen Buchenholz und Vogelsand zu verwenden.
     
  14. #14 hexeandrea, 07.06.2007
    hexeandrea

    hexeandrea Guest

    schaut mal im az-forum nach. da hatte jemand auch das problem. weiß aber die seite nicht mehr.

    er hat irgendein mittel ins aufzuchtfutter gemischt und sofort warn seine jungen wieder ok und leben alle. ist irgendein erreger der die kleinen killt. und mit dem zeug gehts ohne probleme weg.
    und soweit ich mich erinnere war dadrüber auch ein bericht in einer der letzten ausgaben der zeitung *vogelfreund*

    vieleicht hilft das ja weiter
     
  15. Oli

    Oli Shake A Tail Feather

    Dabei seit:
    16.03.2000
    Beiträge:
    1.594
    Zustimmungen:
    1
    Dabei geht es um ein Desinfektionsmittel welches im Futter nichts zu suchen hat.
     
  16. sigg

    sigg Guest

    Auch im AZ-Forum finden sich viele "Stilblüten".
    Denkt bitte nicht, dort ist die "Creme de la Creme" zu finden.
    Sicher wird dort auch eine Menge Halbwissen und Unsinn verbreitet.
     
  17. #17 Templeofkanari, 07.06.2007
    Templeofkanari

    Templeofkanari Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzgitter
    Teschi nur eine kurze Frage:

    Hattest zwischen des letzten Zuchtjahrs 2006 bis vor der Zucht 2007 irgendwann mal Milben gehabt?

    Hätte sonst eine Idee gehabt.

    Ansonsten haben die anderen alles geschreiben.

    Gruß Andi
     
  18. Teschi

    Teschi Guest

    Ich bin leider erst jetzt wieder dazu gekommen ins Forum zu schauen.
    Auf die Frage ob ich Milben hatte, kann ich nur sagen das es möglich ist. Meine Voliere besteht aus Holz und es gibt eine Menge Verstecke für die kleinen Biester. Ich habe vorsorglich die Voliere mit einem Anti Milbenspray behandelt. Ich kann nicht ausschließen das sich Milben in der Voliere befinden.
     
Thema:

Jungen sterben nach wenigen Tagen

Die Seite wird geladen...

Jungen sterben nach wenigen Tagen - Ähnliche Themen

  1. Hilfe, unsere Jungen sterben

    Hilfe, unsere Jungen sterben: Hallo Vogelliebhaber und -besitzer, Wir als Graupapageienzüchter stehen gerade vor einem Problem :( Seit Jahren züchten wir gesunden Nachwuchs...
  2. Meisenjungen sterben plötzlich

    Meisenjungen sterben plötzlich: Hallo, wir haben eine Meisenfamilie im Nistkasten - bis vorgestern hörte man aus dem Nest viele laute Vogelstimmen. Unsere Nachbarin hat an dem...
  3. Jungen sterben im Ei

    Jungen sterben im Ei: Hallo Ich habe das Problem , das einige junge Seidis einen Tag vor dem Schlupf in der Brutmaschine im Ei sterben . Ich drehe die Eier drei Tage...
  4. Fütterung der Jungen

    Fütterung der Jungen: Die Altvögel (Kanarien) fressen den Kot der Jungen um das Nest sauber zu halten (normales Verhalten). Meine Frage wäre, ob der gefressene Kot...
  5. Grüne Kongos rupfen ihre Jungen im Nistkasten

    Grüne Kongos rupfen ihre Jungen im Nistkasten: Ich habe ein Paar Grüne Kongopapageien mit denen ich auch züchte nur leider rupfen die Eltern die Jungen im Nistkasten ich habe schon versucht die...