Junge´Welli Dame will sich nicht an Herrchen gewöhnen ? Was Tun ??

Diskutiere Junge´Welli Dame will sich nicht an Herrchen gewöhnen ? Was Tun ?? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo ihr Lieben, mein Cousin Heiko hat sich vor 12 Tagen ca. eine Junge Welli Dame zugelegt, die er erst an sich gewöhnen möchte. Nach der...

  1. #1 Sabrinafrank, 6. September 2004
    Sabrinafrank

    Sabrinafrank Guest

    Hallo ihr Lieben,
    mein Cousin Heiko hat sich vor 12 Tagen ca. eine Junge Welli Dame zugelegt, die er erst an sich gewöhnen möchte. Nach der Eingewöhnungsphase die ich als Tipp für ihn auf 3 Tage "vorläufig" festgesetzt habe, hat er denn Vogel dann zum ersten mal fliegen lassen.Auch ich habe seit Jahren Wellis und der Vogel machte auf mich einen guten Eindruck..kam sogar bereitwillig am vierten Tag auf den Finger..
    Am 5 Tag hüpfte sie mir, von sich aus auf die Schulter und liess sich von MIR aus der Hand füttern..

    Jedoch bei meinem Cousin macht sie nichts dergleichen..und es macht ihn ein wenig traurig.. Ich wollte es erst nicht glauben, weil mir der Vogel sehr aufgeschlossen vorkam, doch wenn ich die beiden beobachte, muss ich mit Erstaunen feststellen, das der Vogel in keiner Weise bereit zu sein scheint, sich von meinem Cousin anfassen zu lassen, egal wie lieb und sanft er sich dem Tier zuwendet. Sobald dieser nur in seine Nähe kommt, scheint der Vogel dies sofort als Grund für einen Wegflug zu verstehen..Nicht einal Futter nimmt er von ihm an, wogegen ich ihm Apfel ohne weiteres hinhalten kann, und er macht sogar nen langen Hals um dranzukommen..

    Heute Abend sass ich bei ihm auf dem Sofa und der Vogel flog vom Fernseher direkt auf meinen Arm und blieb dort sitzen.?! 8o

    Mein cousin sagt, er hätte den Vogel auch noch nicht einmal am Wasser gesehen ? Wer hat solch ein Verhalten schon beobachtet..??????

    Wer kann helfen ?? Mittlerweile meint er er müsse sich einen andren kaufen, weil die Welli Dame nichts von ihm wissen will ?? Dies konnte ich ihm ausreden, da der Vogel kein Gegenstand ist, den man so programmieren kann, das er funktioniert wie er es gern will. Auch ein andrer Vogel wird nicht von erster minute an als Handzarmer Sittisch gekauft, und am ende bestimmt das Tier, wann und wem er Vertraut..
    Aufgefallen ist mir, das der Vogel bei mir auf dem Finger ruhig sitzt, doch sobald mein Cousin sich auch nur bewegt, zuckt der Vogel zusammen..

    Auf die Frage, ob er ihn vielleicht geärgert,gejagt, gefangen oder zu irgendwas gezwungen hat, sagte er : Nein, ganz sicher nicht, wie auch, ich schaffe es nicht einmal in die Nähe des Vogels zu gelangen" !!

    Auch frisst er nicht richtig allein, nur wenn man es ihm hinhält..ich habe ihm zumindest gezeigt, was eine Knabberstange ist, von der er jetzt auch ohne Hilfe frisst...

    Was kann man tun ??

    Alles liebe und danke für eure Unterstützung schon mal im Voraus...

    Sabrina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bastelbiene, 6. September 2004
    Bastelbiene

    Bastelbiene Guest

    Also eins sollte er wissen, Wellis haben ihren eigenen Kopf. Wenn die kleine ihn nicht mag, dann mag sie ihn nicht.

    Da er aber das verhalten der Kleinen, in meinen Augen jetzt schon nicht akzeptiert, also einen anderen will, wird das wohl nix mit den beiden.

    Wie du ihm schon sagtest, man kann Wellis nicht programmieren.

    Ich habe ein ungutes Gefühl. Kannst du die Kleine nicht lieber zu dir nehmen???

    Mir wäre dabei wohler.

    Und ich glaube bei dir würde sie auch allein fressen.
     
  4. #3 Sabrinafrank, 7. September 2004
    Sabrinafrank

    Sabrinafrank Guest

    Junge Welli Dame

    Hallo, danke für die schnelle Antwort.

    Ich muss sagen, überlegt habe ich das auch schon, doch wir haben momentan keinen Platz um ein weiteres Federbällchen aufzunehmen..
    ehrlich gesagt, wäre mir es auch lieber den ich verbringe sehr viel Zeit damit, ihm Tipps zu geben, und das tier zu beobachten.. doch ich habe auch Angst, wenn ich ihm sagen würde, ich nehm den Vogel ( der ja dann erst mal sowieso in einen Einzelkäfig kommen würde) , das er dann losschiesst und sich den nächsten kleinen ins Haus holt..weil er meint er hat kein Glück mit Weibchen !! Ich sagte ihm zwar schon, das ein neuer auch nicht zarm gekauft werden kann, aber er ist ein Sturkopf..


    Leider muss ich nun auch sagen, das er schon einen Wunderschönen Rosella Sittich hatte, denn ich dann in einem Park in einer Voliere untergebracht habe...und einen Mohrnkopfpapagei den er ebenfalls nicht behalten hat..aus selbem Grund ! Vogel wollte nichts von ihm wissen ! Doch beim Welli hat er nicht auf mich gehört.. von uns hat er zwar keinen bekommen, doch hat ihn das nicht aufgehalten, im zoohandel einen zu kaufen..

    Nur ist es schade, weil ich mir um den pipser sorgen mache.Ein wunderschönes weibchen, beidem man allerdings ( hab ich heut abend erst bemerkt) den Brustknochen mit dem Finger stark fühlt ( beim kraulen an der Brust )..er verliert auch Gewicht..und leider bin ich sehr verzweifelt, weil ich nur abends ( zwei Kinder ) :s zeit habe, um mich wenigsten mit ihm zu beschäftigen und ihm beim Fressen mut zu machen..dann frisst sie wie eine bessessene...nur allein bei ihm nicht ...

    Was meinst du ?? Hat keinen Zweck oder ??

    danke für deine Hilfe

    Sabrina
     
  5. Leni

    Leni Vogelfrau

    Dabei seit:
    3. Juli 2003
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Oh man,das hört sich nicht sehr gut an!!!! Also wenn ein Welli scho so abgemagert ist, dass man das brustbein fühlt muss es sehr schlimm sein :heul: Bitte nehme den Vogel zu dir und füttere ihn und noch besser gleich zum TA gehen! Das ist superwichtig! Meine Wellidame hatte auch erst stark abgemagert, obwohl sie gefressen hat (dachte ich). Das Ende des Lieds war dann eine Kropfentzündung und die muee behandelt werden. Ich weiß, das geld bei vielen keine Rolle spielt, wenn sie ein Tier haben,aber manch anderer denkt trotzdem drüber nach. Ich habe damals 20 Euro mit allem drum und dran bezahlt,also es ist auch kein kostspieliger Einsatz.

    NUR BITTE HOLE DEN ARMEN VOGEL DA RAUS! :+screams: :+screams: :gott: :gott: :gott: :gott: :

    Dieses Tier kann einem nur leidtun und du könntest ihm doch eine echte Chance geben :jaaa: :jaaa: :jaaa:
     
  6. Sittie

    Sittie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31832 Springe
    Ja, ich kann mich Melanie nur anschließen. Hole bitte das arme Vögelchen da raus, bevor es zu spät ist. Viele Tiere haben ja ein Gespür dafür, wo bzw. bei wem es ihnen gut geht. Vielleicht merkt die Kleine ja, dass dein Cousin, so lieb er auch sein mag, im Grunde nicht viel mit lebendigen Tieren anfangen kann, da er diese nicht nach seinen Wünschen programmieren kann. Da hört sich jetzt hart an, ich will deinem Cousin auch nicht zu nahe treten, aber es macht mich doch etwas stutzig, dass er schon andere Tiere wieder weg gegeben hat.
     
  7. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Zunächst einmal,

    Wellis haben einen eingen Charakter. Wie, wann sie einen Menschen akzeptieren entscheiden sie selber, nicht der Halter.
    Es kann z.B. schon die Stimmlage sein, die über die Zukunft entscheidet. Zusätzlich werden sie noch von ihrem Instinkt geleitet.

    Da braucht man nur in den ersten Stunden etwas falsch zu machen, und es wird nie etwas. Der Halter fragt sich natürlich warum. Aber irgend et´was ist gelaufen was der Welli so nicht akzeptieren, will. Der Halter ist sich aber keiner Schuld bewust.

    Hat sich bei der Zucht z.B. fast immer eine Frau um den Nachwuchs gekümmert, wir der Nachwuchs, Frauen leichter akzeptieren als Männer, ganau so umgekehrt.

    Für meine Begriffe bekam die Welli Dame zu früh ausflug. Soetwas sollte schon 3 Wohen dauern, dann kann sich der Welli besser an seinen Versorger und die Räumlichen gegebenheiten gewöhnen. Das schult so das Verhalten zwischen Halter und Welli besser.

    Gruß
    Hans-Jürgen :0-
    Ein Welli muß nicht in drei Tagen zahm sein! Er sollte mit dem Stöckchen üben.
     
  8. krümel

    krümel mit monster

    Dabei seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    frankfurt/main
    hallo sabrina,

    vielleicht wäre es ja für alle beteiligten das beste (vor allem für den geier), wenn ihr den vogel in gute und erfahrene hände vermittelt und deinem cousin einen hund kauft.

    wellensittiche sind eben keine schmusetiere. und benötigen viel einfühlungsvermögen und geduld. :jaaa:
     
  9. Pepe0204

    Pepe0204 Guest

    @grünegeier
    Das der Vogel da raus sollte ist ja klar. Aber ob man so jemanden dann einen Hund kaufen sollte der schon Vögel weggibt nur weil sie nicht zahm werden. 0l
    Ich denke nicht! Auch Hunde haben ihren eigenen Kopf... Was ist wenn der Hund kein Sitz machen will?? Auch einfach weg und den nächsten holen?Vielleicht lieber gar kein Tier?? Sorry meine Meinung...

    @Sabrina
    Das soll keine Beleidigung an deinen Cousin sein, ist halt nur meine Meinung...

    Helf dem Kleinen !!
     
  10. krümel

    krümel mit monster

    Dabei seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    frankfurt/main
    hallo yvonne,

    ganz so radikal wollte ich mich dann doch nichts ausrücken, schließe mich deiner meinung aber an.
    bei den schilderungen von sabrina gehe ich eben davon aus, dass ein kuscheltier gesucht wird. und da ist ein hund am ehesten geeignet. die kleinen sind ja schon von anfang an zutraulich und kuschelig. da ist das interesse an dem tier sicherlich höher. so schlimm es auch ist!
    bei der einstellung allerding finde ich tierhaltung grundsätzlich nicht gut!
     
  11. #10 Sabrinafrank, 7. September 2004
    Sabrinafrank

    Sabrinafrank Guest

    kleiner Welli

    Ich danke Euch, für eure Hilfe.

    Ich musste ein wenig schmunzeln, als ich das mit dem Hund gelesen habe..Er hat einen grossen Schwarzen Schäferhund..allerdings kann er den nicht einfach weggeben, da dieser seinen Eltern gehört.

    Heute morgen rief er mich an, und fragte mich was das zu bedeuten hat, wenn der Welli versucht durch die Gitterstäbe zu gelangen selbst wenn er darin hängenbleibt?? Sind doch ganz klare Zeichen...

    Ich war sehr Erschrocken !!! Ich werde Ihn heute Nachmittag besuchen, und ihn davon überzeugen, das er dem Tier nichts gutes Tut.

    Der Welli will sich nun mal nicht an ihn gewöhnen, und ich finde es als eine Qual, wenn er das Tier stresst, indem er ihn ständig wieder versucht auf den Finger zu holen..

    Seine Aussage war vorhin : "wenn ich mich dem Vogel im Zimmer nähern will fliegt er solange seine runden bis er abstürzt..und hechelt".. ich habe ihm gesagt das er es lassen soll, weil es sein kann, das er den Vogel in Angst und schrecken versetzt..er das Tier in Ruhe lassen soll... er sagte nur : Klasse, dann hab ich ja garnichts von..

    Ich hab gefragt ob es nicht einfach mal geht, das er ihn in ruhe lässt und ihm nur mal zuschaut..

    Will er nicht, dafür hat er nicht soviel Geld investiert..er scheint nicht zu begreifen das die kleine Süsse keine Maschine ist..er das Tier nicht zwingen kann..Vertrauen muss wachsen, aber nicht durch Angst..
    Da sagte er : dann nimm ihn doch wenn er dich so mag und von selbst zu dir kommt, ich kauf mir einen andren..

    Auch damit wird er kein Glück haben, so ungeduldig wie er ist..
    Vielleicht hilft es, wenn er sich eure Beiträge hier mal ansieht..vielleicht bringt ihn das zur Vernunft..

    Alles liebe und vielen Dank

    Sabrina
     
  12. Leni

    Leni Vogelfrau

    Dabei seit:
    3. Juli 2003
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Sowas erschreckt mich wenn ich es lese und es macht mich wütend 8( Wie kann man so ein Tiert denn durch das Zimmer jagen 0l Der kann auch einen Herzinfarkt oder einen Schock bekommen, dann braucht er ihn dir nicht mehr zu geben,weil der Vogel nicht mehr ist :heul:
    Wieso sagen denn seine Eltern nichts dazu? Er ist einfach nicht reif genug um einTier zu halten, also ein Tier jeglicher Art. Wenn er etwas zum kuscheln braucht, solle er sich ein Kuscheltier kaufen... Sorry das ich so hart bin,aber wenn man sich ein Tier holt muss man doch wenigstens ein wenig Ahnugn davon haben. Und ich denke sein Vorschlag mit der jetzigen Henne war schon gut (das sie zu dir kommt), allerdings bin ich so erschrocken, daser gleich einen neuen holen will 8o
    Du bist in einer schweren Situation und ich hoffe du kannst ihn davon überzeugen,dass Tiere auch ihren Willen haben und man mit einem Tier sehr viel geduld haben muss bis es Vertrauen fassen wird.
     
  13. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Besser wäre es, wenn Du den Welli nimmst, denn dann hättest Du zwei Wellenpieper, was dann wenigstens einigermaßen artgerecht ist.
    Ihn musst Du nur davon überzeugen, dass Wellensittiche nichts für ihn sind. Was wir hier von Einzelhaltung halten, brauche ich wohl nicht explizit erwähnen ... ;)
     
  14. #13 Sabrinafrank, 7. September 2004
    Sabrinafrank

    Sabrinafrank Guest

    einzelhaltung ?

    hallo, ich hab mittlerweile zwei Wellis...es würde nicht auf einen dritten ankommen, nur will ich verhindern, das er gleich loszieht und den nächsten armen Kerl zu sich holt..der ist auch nicht gleich zarm..und ob er es jemals wird, ist nie sicher...ist eben ein Tier...
     
  15. Leni

    Leni Vogelfrau

    Dabei seit:
    3. Juli 2003
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    wie gesagt ist es echt keine leichte aufgabe für dich und ich würde nicht mit dir tauschen wollen :~ aber du hast es hier echt gut geschildert und auch deinen standpunkt.. ich hffe er versteht dich genauso gut wie wir :+screams: ich wünsche dir viel erfolg und auch, dass du die nerven behalten kannst :afro:
     
  16. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Ach so, in Deinem Profil steht "Wellensittich", also Singular. Solltest Du vielleicht mal ändern. :)
     
  17. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Also, mal ganz von vorne...

    Das muss nicht unbedingt was heißen, Wellis trinken eh nicht so viel. Und wenn sie dann auch noch Frischfutter kriegen (du hast z.B. Apfel erwähnt), dann eh noch weniger!

    'Tschuldigung, aber das sagt ja wohl alles 8( ! Vögel sind halt keine Kuscheltiere und werden es auch nie sein! Es gibt da so Steiff-Wellis, vielleicht ist das ja das richtige... :nonono:

    mal zwischendurch:
    Kranke Wellis tun auch manchmal nur so, als ob sie fressen-> sie lassen die Körner einfach wieder fallen und es sieht nur so aus als ob sie fressen. Das hatte ich auch mal bei einem Weibchen, da hilft nur genau beobachten!

    Wie holt der den Welli denn auf den Finger? Festpacken und draufsetzen? 8( Ist klar, dass die kleine flüchtet! Schonmal was von GEDULD und EINFÜHLUNGSVERMÖGEN gehört?

    Noch so ein "Das-sagt-ja-wohl-alles-Satz"! Was erwartet er denn? Einen Welli der nur Augen für ihn hat und am besten noch die Zeitung holt?
    Es soll auch noch Leute geben, die Spaß daran haben die Tiere einfach nur zu beobachten... :~
    Das hat mit Tierliebe rein gar nix mehr zu tun! Und das macht mich echt traurig sowas zu lesen. Die meisten Menschen werden mit der Zeit ja doch einsichtig was Einzelhaltung oder eben Zahmheit betrifft, aber hier?
    HOPELESS CASE! :angry:
    Ein Welli ist kommt halt nicht zahm aus dem Ei, das erreicht man (meistens) nur mit viel Geduld und nicht mit durchs Zimmer jagen, anschreien oder sonstwas. Manche werden niemals richtig zahm.

    So schaut's aus!

    Zum :+kotz: sowas! Wenn ich das lese geht mir der Hut hoch!!!
    (Sorry, musste mir mal Luft machen...)

    Ich bin natürlich auch dafür, dass du die kleine zu dir nimmst. Ist doch egal, wenn sie erstmal allein ist, hauptsache sie kommt da lebend raus!
    Setz zur entschädigung 'nen Stoffwelli in den Käfig, da hat er was zum Kuscheln... 8( :~

    PS: Darf man fragen, wie alt dein Cousin ist? Wäre vielleicht gut zu wissen!
     
  18. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Sabrina, das ist ja bitter für die Kleine und auch für Dich! Ob Du in einem sachlichen Gespräch mit Deinem Cousin nicht vielleicht mal eine Uralt-Einstellung vom "glückchen Händchen für Vögel" einbringen kannst? Und Deinen Cousin bedauern, daß er vielleicht nicht dieses "glückliche Händchen" hat...

    Die Kleinen sind nun mal Sensibelchen und haben durchaus Gespür... Die arme Kleine, wenn sie so durch die Gegend gejagt wird!

    Wir haben ja nun auch gerade einen ganz jungen Kleinen. Er fliegt sehr gut, hat auch schon 2 Landeplätze für sich erschlossen, landet aber mitunter auch immer noch auf Bilderrahmen u.a. kleinen Vorsprüngen, wo er sich dann umdreht und wartet, bis er sozusagen Hilfestellung bekommt, per Hand oder wenn es zu hoch ist, per überlangem Kochlöffel... - Dabei achte ich natürlich darauf, daß er nicht "genötigt" wird, sondern von sich aus "aufspringt" oder klettert...

    Ansonsten möchte ich mich der Meinung der anderen anschließen, ganz besonders der von Hans-Jürgen, AUSSER:

    daß die Kleine zu früh rausgekommen ist!!!!

    Unsere 3 Kleinen waren ALLE 3 gleich am ersten Tag rausgekommen. Wenn ich da beispielsweise an das Rudolf-baby zurück denke: Er war ununterbrochen SEITSWÄRTS auf dem Käfigboden glaufen - von einem Ende zum anderen... Ich dachte, der Kleine dreht mir durch und überlegte nur noch: bringste ihn zurück oder läßt Du ihn raus.

    Ich habe ihn rausgelassen und wir hatten 3 glückliche Jahre!

    Deinem Cousin sollte irgendwie begreiflich gemacht werden, daß sich Zahmheit nicht erzwingen läßt. Dies hängt sicherlich von vielen Faktoren ab, u.a. von der Mentalität des Vögelchens und sicher auch im erheblichen Maße vom Halter selbst.

    Ich wünsche Dir eine Lösung im Interesse der Kleinen!
     
  19. #18 Sabrinafrank, 7. September 2004
    Sabrinafrank

    Sabrinafrank Guest

    Kleiner Federball ganz lieb

    Hallo ihr Lieben,
    nun ist wieder ein Nachmittag vergangen, andem ich nur bei der kleinen war..habe von uns einen Trinknapf mitgenommen der vorne sehr schmal ist..also diese Standarttrinkgefäß... da mein Cousin ( 22 Jahre alt !!!!!!!!) ja gesagt hat er hat den Vogel noch nie trinken sehen, und er meinte er könnte garnicht trinken.. habe dieses Teil vollgemacht allerdings ohne diese Trinkvitamine ( die das Wasser gelb färben). Hab es dann der kleinen mit etwas Abstand hingehalten....und ...einmal mich dumm angeguckt..und ??? ;) langen Hals gemacht..und dann getrunken. !!!!!!! :p

    Ich denke das er vielleicht Angst vor dem grossen Papageienwassernapf hatte ( oder ihn vielleicht das gelb der Vitamintropfen irritiert hat.
    Ausserdem hat er zugegen das er den Vogel schon mal mit dem Schnabel ins Wasser gedrückt hat, um ihm ( wie er sagt !!) das Wasser zu zeigen ! 0l :heul:

    Habe den Vogel heute Nachmittag aus der Hand gefüttert. Als ich ihn auf den Finger genommen habe, hat er gleich was fressbares gesucht..Sie hat die Körner auch wirklich alle gefressen. Jetzt sitzt sie aufgeplustert im Käfig und scheint müde zu sein..

    Als ich den Raum verlassen habe hat sie laut geschimpft..
    Ich glaube nicht das ich ihm Verständlich machen konnte, das er viel geduld und Zeit braucht...

    Aber ich habe ihm ziemlich deutlich gesagt, das ich alles tun werde, um zu verhindern das er sich einen andren Pipser holt..

    Ausserdem will er den Vogel bezahlt haben, Plus was er ausgegeben hat für Zubehör.. Ein Wahnsinn ! Aber egal auch dazu wäre ich bereit..

    nur darf er sich keinen andern holen..

    ich bin wirklich verzweifelt.. er hat sogar gefragt ob ich ihm den Vogel zarm mache, ( richtig zarm ) und er ihn dann wieder haben kann..

    Da es mir aber in erster Linie darum geht, das der Vogel von sich aus kontaktwillig ist, und nicht weil ich ihn nerve, habe ich das ganz klar mit NEIN beantwortet..

    ich glaube nicht das der Vogel je warm werden würde mit ihm..eher vielleicht, das er kaputt geht, wenn ich anfange ihn hin und her zu zerren..

    Aber auch das sieht er als "blödes Geschwätz"...
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Leni

    Leni Vogelfrau

    Dabei seit:
    3. Juli 2003
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Er ist 22 jahre alt 8o 8( Es tut mir ehrlich leid es so deutlich sagen zu müssen, aber ist der noch ganz dicht??????????????

    Ich finde es echt klasse wie du dich für die kleine Henne einsetzt und ich würde dir alles an Geld dazugeben, nur damit du sie zu dir nehmen kannst :jaaa: :+screams:
    Es ist wirklich unfassbar wie manche menschen mit Tieren umgehen. Es erschreckt mich zutiefst, dass scheinbar erwachsene Menschen auch noch mit Tieren umgehen, als ob sie Kuscheltiere wären :k
     
  22. #20 Sabrinafrank, 7. September 2004
    Sabrinafrank

    Sabrinafrank Guest

    Junge Welli-Dame

    Hier zwei Bilder von der Welli Dame die sich nicht anfassen läßt, nicht frisst und nicht säuft. :s

    Ich hoffe es funktioniert.
     

    Anhänge:

Thema:

Junge´Welli Dame will sich nicht an Herrchen gewöhnen ? Was Tun ??

Die Seite wird geladen...

Junge´Welli Dame will sich nicht an Herrchen gewöhnen ? Was Tun ?? - Ähnliche Themen

  1. Wie gewöhne ich Pfaue aus Volierenhaltung an den Freigang?

    Wie gewöhne ich Pfaue aus Volierenhaltung an den Freigang?: Liebe Vogelfreunde, Ich habe ein Problem und hoffe hier fachkundige Hilfe zu finden. Für unseren drei Hektar grossen Park habe ich mir fünf Pfau...
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  4. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  5. Was tun gegen Beratungsresistente Personen?

    Was tun gegen Beratungsresistente Personen?: Hallo meine lieben Graupifreunden Ich habe Bekannte in Brandenburg, welche sich ein handaufgezogenes 5 Monate altes Grauesmäuschen geholt...