Käfig für Aymarasittich-Paar

Diskutiere Käfig für Aymarasittich-Paar im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen, wir überlegen uns, ein Aymarasittich-Pärchen bei uns aufzunehmen. Diesen würden wir im Wohnzimmer ganztägigen Freiflug gewähren,...

  1. sankol

    sankol Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2021
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,
    wir überlegen uns, ein Aymarasittich-Pärchen bei uns aufzunehmen.
    Diesen würden wir im Wohnzimmer ganztägigen Freiflug gewähren, daher würden wir nur einen Käfig für sie bauen.
    Vorgestellt haben wir uns 1,30 m breit, 1,20 m hoch und 0,5 m tief.
    Wir würden ihn aus Edelstahldraht 12,7 x 12,7 x 1,6 mm und Aluprofilen bauen.
    Die hintere und eine seitliche Wand soll mit Verbundplatte sein, damit sie sich sicherer fühlen.
    Was haltet Ihr davon?
    Wäre an drei Seiten Draht besser?
    Danke schon mal für Eure Hilfe.
    LG
    Sandra
     
  2. #2 Christian, 22.01.2021
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.720
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Willkommen bei den Südami-Fans,

    eine Tiefe von 50cm ist zu knapp, da ja auch noch ein Schlafkasten Platz finden sollte und da hat sich ein Nymphensittich-Brutkasten bewährt. Ich würde eher mit ca. 80cm Tiefe kalkulieren.

    Bedenke auch, dass auch bei ganztägigem Freiflug der Käfig nachts geschlossen sein sollte. Und bis sie dann morgens rauskommen, sollte zumindest Platz für einen Flügelschlag von Ast zu Ast vorhanden sein.

    Zudem würde ich rundum Gitter setzen und dies während der Eingewöhnungszeit auf einer Seite mit einem Tuch abhängen. Gitter ist einfach besser zu reinigen ;)

    Ach ja ... Wohnzimmer ... ich hoffe, da liegt kein Teppich ;) Aymara-Kot hat einen enormen Flüssigkeitsanteil, da sie täglich Grünkost bekommen sollten. Von daher ist ein Wohnzimmer vielleicht nicht das ideale Vogelzimmer, Stichwort Polstermöbel. Bedenke auch Gefahren für die Vögel wie nicht abgehangene Fensterscheiben, etc..
     
  3. sankol

    sankol Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2021
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Nein, da ist kein Teppich. Die dunkle Leder-Couch ist schon durch unser Kind "einiges gewöhnt", das wäre also auch kein Problem.
    An den Scheiben haben wir Fliegengitter, reicht das als Schutz aus?
    Dann werden wir doch rundherum Draht bauen und auch tiefer.
    Noch eine Frage:
    Evtl würden wir den Draht bis unten ziehen, d.h. ich müsste mir innen etwas einfallen lassen, damit die Hanfstreu nicht bei jedem Vogelschlag umherfliegt.
    Wenn ich unten eine dicke Folie bis auf 10 cm Höhe verlege, wird die evtl von den Vögeln angenabbert? Wäre dann doch ein Abschluss mit Verbundplatte besser?
    LG
     
  4. sankol

    sankol Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2021
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Nochmal ich...
    Habe gerade die 100% Edelstahl-Voliere von Montana entdeckt :-)
    Das Modell Arkansas 1 wäre von den Maßen her super (100 x 100 x 200 cm), allerdings beträgt der Gitterabstand 25 mm und die Gitterstärke sind 5 mm, ist also eigentlich ein Papageienkäfig...
    Würde das gehen oder könnten die Aymaras da ausbüchsen?
    Das Sittich-Modell Sidney 1 von Montana aus ebenfalls 100% Edelstahl hätte den perfekten Gitterabstand von 10 mm und die Gitterstärke von 2 mm, aber er ist nur 90 x 70 x 180 cm groß, die Höhe nützt doch eigentlich nichts, oder?
    LG
    Sandra
     
  5. #5 Kleo@Kiwi, 22.01.2021
    Kleo@Kiwi

    Kleo@Kiwi Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.12.2018
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    139
    Ort:
    Sauerland
    Nein . Höhe nützt nichts. Und 1m in der Breite ist zu wenig. Da ist Eure ursprüngliche Planung schon besser. Breiter wäre natürlich noch besser.
    Fliegengitter reichen übrigens nicht aus. Das wird in nullkommanichts durchgenagt. Meine beiden haben auch die Kanten einer Vitrine alle gleichmässig abgerundet. In dem Fall kein Drama. Aber ins Wohnzimmer würde ich sie nicht lassen. Trotz reichlich Zweigen und Nagematerial werden gerne die verbotenen Dinge angeknabbert. Auch Pflanzen.
     
  6. sankol

    sankol Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2021
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    ok, dachte bisher, Aymaras sind nicht so die Nager, hört sich jetzt aber ganz anders an :-)
     
  7. #7 Christian, 23.01.2021
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.720
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Es kommt immer drauf an. Biete genügend Knabberäste und sie nagen keine Möbel an.

    Beachte aber, dass manche Holzsorten nicht geeignet sind:
    Birds Online - Geeignete Holzarten für Sitzstangen

    Zudem muss man wissen, dass die meisten Zimmerpflanzen giftig sind:
    Giftpflanzen-Datenbank Uni Zürich
     
  8. #8 Karin G., 23.01.2021
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    29.690
    Zustimmungen:
    1.362
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
  9. sankol

    sankol Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2021
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für die Links :-)
    Wir haben einen großen Naturgarten, entsprechende nicht gespritzte Äste werden wir also mehr als genug zur Verfügung stellen können.
    Und wir haben nur Kentia-Palmen, diese sind ungiftig, soviel ich weiß und die Erde habe ich mit Gittern abgedeckt.
    Planen den Käfig jetzt mit 1,40 x 0,80 und 1,20 hoch.
    Die beiden schlafen schon in einem Häuschen, oder? Ist es empfehlenswert verschiedene Schlafkästen anzubieten?
     
  10. #10 Christian, 24.01.2021
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.720
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ein harmonisches Paar geht gemeinsam in EINEN Kasten. Nur in Ausnahmefällen ist es notwendig, 2 Kästen anzubieten, um Streit zu vermeiden.

    Wichtig ist, dass der Kasten möglichst hoch platziert wird und nicht am Volierenboden ... auch wenn Aymaras in freier Natur Erdhöhlen bauen. Sie sind halt beim Züchter nicht in einer Erdhöhle geschlüpft ;)

    Zur "Aufhängung" bieten sich kleine Schraubhaken an, die man hinten an der Oberseite in den Kasten schraubt, um den Kasten dann ins Gitter hängen zu können.
     
  11. sankol

    sankol Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2021
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    da fällt mir gerade noch was ein:
    In den Nymphen-Brutkasten muss immer ein zusätzliches Loch am Kopfende (Durchmesser wie ein zwei Euro Stück) gebohrt werden, damit es nicht zu warm wird oder macht man das nur wenn die Aymaras nicht reingehen?
    Würde gerne Klettersachen selber basteln, dafür würde ich zum Verknoten ungebleichte Baumwollseile verwenden oder ist etwas anderes empfehlenswerter?
     
  12. #12 Gast 20000, 24.01.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.943
    Zustimmungen:
    775
    Wie kommst du denn darauf? Ich züchte selbst Sittiche, aber ein 2. Loch wegen zu großer Wärme ist mir noch nicht untergekommen.
    Gruß
     
  13. #13 Karin G., 24.01.2021
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    29.690
    Zustimmungen:
    1.362
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    hallo sankol
    vielleicht hast du das mit diesem Beitrag verwechselt: klick
     
    Christian gefällt das.
  14. #14 Gast 20000, 24.01.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.943
    Zustimmungen:
    775
    Hmmm?
     
  15. #15 Christian, 24.01.2021
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.720
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Dieser Tip mit dem Loch im Kastendach stammt von mir. Ich hatte das seinerzeit mal ausprobiert, da meine 2 damals nicht in den Kasten gingen. Ich hatte vermutet, sie hätten vielleicht Angst, weil es ihnen im Kasten u.U. zu dunkel sei, da sie halt neugierig reinschauten, aber eben nicht reingingen. Nachdem ich dann besagtes Loch gebohrt hatte, gingen sie tatsächlich rein ;)

    Das Loch im Dach hat aber noch einen positiven Nebeneffekt ... sie brüten dann nicht, da sich keine hinreichende Bruttemperatur im Kasten aufbaut. So jedenfalls die Meinung einiger Züchter, mit denen ich das mal diskutiert hatte. Fakt ist, meine Aymaras haben nie gebrütet.

    Alternativ kann man auch Sisalseile nehmen, die man meist günstiger bekommt.
     
  16. sankol

    sankol Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2021
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Genau, ich will ja auf keinen Fall Nachwuchs!! Und da Aymaras einen Schlafkasten benötigen, habe ich eben das mit dem zweiten Loch im Kopf gehabt um keine Brutstimmung aufkommen zu lassen...
    Dann ist es also hauptsächlich nur dazu da, dass die Vögel überhaupt darin schlafen und nur nötig wenn sie nicht in den Kasten gehen?
     
  17. #17 Gast 20000, 24.01.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.943
    Zustimmungen:
    775
    Ich weiß nicht so recht...was habe ich denn da alles.... Plattschweife, Agaporniden, Neophemen... etc
    Diese Arten werden bei mir Ende März in die Außenvolieren verbracht. Mitte bis Ende April haben schon viele Paare Eier in den Nistkästen, dabei ist vollkommen egal ob die Außentemperatur 5 oder 15° beträgt.
    Innerhalb der NK beträgt sie sicherlich dann auch nicht viel mehr, außer es befinden sich 4fast flügge JV im NK, die ja auch Körpertemperatur abgeben. Dann vielleicht 3-4° mehr, aber bei einem Einschlupfloch von 6cm ist genügend Luftaustausch mit der Außenluft vorhanden.
    Daher habe ich das nicht so richtig verstanden.
    Gruß
     
  18. #18 Gast 20000, 24.01.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.943
    Zustimmungen:
    775
  19. sankol

    sankol Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2021
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für all Eure Tipps und Links, das hat mir schon viel weitergeholfen.
    Nun machen wir uns erst mal an den Volierenbau, dann geht die Suche nach Vögelchen los, ich hoffe auch in Bayern welche zu finden :-)
    LG
    Sandra
     
  20. sankol

    sankol Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2021
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Nochmal eine Frage:
    ist eine Vogellampe dringend notwendig?
    Wäre die Bird Lamp Compact 20W von Arcadia dann eine gute Wahl?
    LG
     
Thema: Käfig für Aymarasittich-Paar
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. katharinasittich tierheim

Die Seite wird geladen...

Käfig für Aymarasittich-Paar - Ähnliche Themen

  1. Ist dieser Käfig groß genug für 4 Canaries?

    Ist dieser Käfig groß genug für 4 Canaries?: Hey, ich habe mir überlegt einen neuen Käfig anzuschaffen der viel mehr Platz bietet, und dazu noch eine Henne und einen Hahn (habe bereits eine...
  2. Käfiggröße für ein Pärchen Nymphen

    Käfiggröße für ein Pärchen Nymphen: Hallo liebe Vogelfreunde, Direkt zur Frage: Welche Käfiggröße habt ihr für ein Pärchen Nymphensittiche? Ich habe in einem Zoohandel hier in der...
  3. Auf der Suche nach Käfig-Empfehlungen für 2 Wellis

    Auf der Suche nach Käfig-Empfehlungen für 2 Wellis: Hallo, Zusammen ! Ich habe den Interzoo Sara Käfig, den ich von der Größe sehr gut finde, weil meine beiden Spatzen darin sehr viel Platz haben....
  4. Empfehlungen für 2 Kanarienhähne in 1 Käfig

    Empfehlungen für 2 Kanarienhähne in 1 Käfig: Ich habe ja nun, leider, 2 Kanarienhähne, statt eines Pärchens und so wird das auch bleiben. Nun habe ich hier gelesen, dass man die beiden Jungs...
  5. Welcher Transportkäfig oder-box eignet sich für kleine Vögel

    Welcher Transportkäfig oder-box eignet sich für kleine Vögel: Hallo und Guten Tag in die sonntägliche Runde, ich möchte demnächst einen Zebrafinke im Auto (mit Klimaanlage) transportieren - ca. 3 Stunden...