Käfigbau? Wo wohnen eure Graupapageien?

Diskutiere Käfigbau? Wo wohnen eure Graupapageien? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, erstmal ein frohes neues Jahr an alle! Mein Bruder spielt mit dem Gedanken, einen Käfig zu bauen. Da er sich bald auch noch...

  1. Sandra84

    Sandra84 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. Dezember 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    erstmal ein frohes neues Jahr an alle!

    Mein Bruder spielt mit dem Gedanken, einen Käfig zu bauen. Da er sich bald auch noch eine Partnerin für seinen Grauen (Murphy) holen will, ist der jetzige Käfig wohl zu klein.
    Er lebt zur Zeit in dem Käfig (Bild unten)

    Mich würde jetzt mal interessieren, ob man sowas "einfach so" bauen kann. Aus Holz wäre ja schlecht, da der Käfig dann nach kurzer zeit schon zerlegt wäre :O)

    Wie bzw. wo wohnen denn eure Grauen? Einige haben ja tolle Papageienzimmer eingerichtet, doch mein Bruder hat leider kein Zimmer dafür zur Verfügung.

    habe schon viel hier gelesen, aber nichts spezielles über dieses Thema.
    Würde mich über Anregungen, Bilder, Tipps und Infos freuen!
    Auch Links (falls ich was überlesen habe) wären nett :O)

    Danke und Grüsse... Sandra
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Katrin Timneh, 1. Januar 2009
    Katrin Timneh

    Katrin Timneh Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31246 Lahstedt
    hallöchen,
    ch habe diesen für meine 2Timnehs.Er ist mit Trennwand,welche natürlich auch rausgenommen werden kann und bin damit zufrieden.Die Näpfe sind auch sicher angebracht und können nicht von den Geiern rausgeworfen werden:zwinker:.
     

    Anhänge:

  4. Sandra84

    Sandra84 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. Dezember 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Cool, der Käfig sieht auch schön aus.....

    Ob so ein Käfig für 2 Graue genügt? Mit der Trennwand wäre es ja super wegen der Vergesellschaftung (denke ich mir mal).
     
  5. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
    Hier Bilder von unserem Volierenbau

    Volierenbau?feat=directlink"]http://picasaweb.google.de/wd.hasse/Volierenbau?feat=directlink[/URL]
     
  6. #5 Katrin Timneh, 1. Januar 2009
    Katrin Timneh

    Katrin Timneh Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31246 Lahstedt
    Er hat die Mindestmaße.2m x2mx1m
     
  7. Sandra84

    Sandra84 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. Dezember 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Wow, sieht echt super aus.... Da kann man sich ja nur wohlfühlen... :zustimm:
     
  8. #7 Drakulinchen, 2. Januar 2009
    Drakulinchen

    Drakulinchen Obstschnipplerin

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waal - nähe Landsberg am Lech, Umgebung Muc
    Also unsere wohnen im Vogelzimmer :)


    Du hast 2 wenn ich das richtig verstehe.

    Wir hatten anfangs nur 1 Einzelschicksal - *shame* aber wir wußten es damals nicht besser und haben erst als wir uns im VF angemeldet haben bei anderen gesehen, wie schön es ist, wenn Geierlein nicht alleine ist.

    Wir haben für unseren damaligen Einzlvogel damals einen Käfig selbstgebaut weil uns die kaufbaren Käfige entweder zu klein waren oder wenn Gräße etwas besser war, einfach das Styling nicht gefiel- wenn man schon Geld ausgibt, dann doch "nach maß". Ein selbstgebauter Käfig ist NICHT billiger als ein kaufbares z.B. Montanamodell, aber dafür ist er dann vielleicht höer, schmäler, breiter etc - also in der Größe schön variabel.

    Wir haben damals für einene Vogel an Materialien fürs Aluminium, Gitter etc das gleiche ausgegeben wie ein Modell mit gleichem Volumen welches kaufbar ist. Dafür hatten wir dann was nach unseren Vorstellungen. Die Preise fürs selbstbauen bezogen sich allerdings auf Obi-.Niveau - inzwischen wirs im I-Net mehr angeboten an Baumaterialien - da kanns dann ev. günstiger werden.

    Platzgrößen will ich Dir nicht geben - die gesetzlichen Vorschriften kennst DU sicher - wie immer: gib ihnen möglichst viel Platz - je mehr, desto besser.

    Aus meiner eigenen Erfahrung: hoch und schmal - kann ich nicht empfehlen - Geierleins lieben luftige Höhen und brauchen auch Freiraum zum fliegen - ich würde einem breitem, hohen Käfig mit kurzer Länge - also wo unten vielleicht Boards angebracht sind, so Truhen einem hohem, scmalen Käfig vorziehen.
    Beim Käfigkauf, Bau, Ausstatten solltest Du bedenken, daß Du nicht alles so mit Zeug, Stangen zupflasterst daß die Geierleins auch noch einen Flugraum zur Verfügung haben.

    Also Käfig zwar hoch angebracht, aber halt lang in der Breite finde ich persönlich gut - auf den unteren Ästen, am Boden hält sich Geierlein nicht so gern auf - auch wenn sie mal nach unten gehen .

    GRML, kann das schlecht beschreiben, also schau, daß Dein Käfig eher breiter als hoch ist - für die Höhe kannst DU mit Tisch oder anbringung weiter oben sorgen.

    Wenn Du weißt, wo Deine Geierleins wohnen sollen, kannst Du auch einen "Einbaukäfig bauen - also einen abgetrennten Raum wo Du dann dicke Holzbalken verwenden kannst - bedanke allerdings daß Holz angeknabbert wird und ausgewechselt werden muß. Mit Aluleisten kann man viel machen, aber die sind sehr teuer. Ein selbstgebastelter großer Käfig mit Aluminiumprofilen , Gitter kostet gleichviel wie ein vorkunfigurierter Käfig, aber Du kannst es idividuell anpassen und gewinnst somit Raum für Deine Geierleins.

    Falls Du Dich für einen vorkunfigurierten Käfig entscheidest, dann schau Dir die Käfige genau an - es gibt div. Klone von bekannter Marke die she ähnlich sind - allerdings macht es sich beim putzen bemerkbar. Bei vielen Käfigen ist das unteste Gitter so doof angebracht daß man die Leiste darunter kaum putzen kann - bei den höherpreisigen Modellen ist der Abstand so daß Du mit Lappen, Schwamm drunterkommst - bei bissl billigeren Modellen ist der Abstand groß genug für Vogelk... aber zu klein für Schwamm - sehr ärgerlich beim putzen.

    Schau Dir also den Käfig auch unter Reinigungsgesichtspunkten an - auch wenn die Unterschiede beim drüberschaun marginal sind- spätestens beim putzen wirst Du die 50 oder 100 E verfluchen die DU damals gespart hattest.
     
  9. oldfranz

    oldfranz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41849 Wassenberg
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  10. #9 Katrin Timneh, 2. Januar 2009
    Katrin Timneh

    Katrin Timneh Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31246 Lahstedt
    Wenn Du mehr Platz hast als ich,würde ich auch wie Drakulinchen schon empfahl einen selber bauen.
    Auch ich machte damals-aber nur für kurze Zeit den Fehler und hielt unseren Vogel allein.Bis ich auch durch dieses Forum:zwinker:erfuhr,das man einen Vogel niemals allein halten soll.Also änderte ich dies und konnte ihnen nun wenigstens die Mindestmaße bieten.Ich denke das ist so o.k.da sie gern und oft die Wohnung auf den Kopf stellen und meistens nur zum schlafen und fressen rein gehen.
    Aber wie gesagt,hast Du die Möglichkeit zu etwas größerem,nutze sie.Bin mal gespannt,für was Du Dich entscheidest.;)
     
  11. sonja28

    sonja28 Mitglied

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    ich habe auch den was die katrin hat und der ist echt klasse. der ist wirklich gross und ich habe auch zwei graue die man aber mit trennwand weil sie nicht zusammen in einen käfig sein wollen.
    ich habe in um 750 euro gekauft aber in ebay gibts den auch billiger.
    wir haben auch einen selbstgebastelten freisitz weil wir sie ja auch mit dem grossen käfig raus lassen
     
  12. Sandra84

    Sandra84 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. Dezember 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    @ Drakulinchen:

    Danke für die vielen Tipps. Dachte auch eher an einen längeren Käfig aber trotzdem hoch.

    Ich habe keinen Grauen, sondern mein Bruder und er lebt auch noch alleine. Er will sich aber einen zweiten Grauen dazuholen.
     
  13. Sandra84

    Sandra84 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. Dezember 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    @ oldfranz:

    8o Wow, nicht schlecht der Käfig. Eigenbau oder so gekauft? Darf man fragen, was der Käfig so gekostet hat?
     
  14. Sandra84

    Sandra84 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. Dezember 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Werde mich dann mal bei Ebay umsehen, was es da so gibt. Wenn nichts Passendes dabei ist, wird es ein Eigenbau :O)
    Im Zoofachhandel fand ich alle Käfige viel zu klein.
     
  15. vasco

    vasco Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grebenstein
    Hi,

    wir haben den Arkansas II von Montana bei Parrot Shop für 699,- gekauft.
    War im Angebot der ist B2 X H2 x T1m groß und hat auch eine Trennwand.
    Super verarbeitet und leicht zusammen zu bauen.
    Da fühlen sich unsere 2 Graupis sehr wohl drin.

    Gruss Uwe
     
  16. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Vielleicht findest du auch hier noch einige Anregung dazu :zwinker:.
     
  17. percy

    percy Mitglied

    Dabei seit:
    12. Januar 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    :zustimm: also hut ab, was manche so für ihre lieblinge schaffen! da sind ja wahnsinnige behausungen bei.8o da kommen mir auch gleich gedanken, eine ecke frei zu machen, um auch so eine tolle voli zu bauen, wie ihr sie habt!:idee: echt toll...
     
  18. #17 fisch, 2. Januar 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Januar 2009
    fisch

    fisch Guest

    Der erste Versuch, noch in Holzbauweise:
    [​IMG]

    dann folgte Nr. 2:
    [​IMG]

    und nun ist Nr. 3 aktiv, mit selbst gebautem Gitter:
    [​IMG]

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  19. #18 mäusemädchen, 2. Januar 2009
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Hier mal meine Selbstbauweise, die sich zentimetergenau den Räumlichkeiten anpassen läßt. Für das Rahmenholz kam unbehandeltes Buchenholz (Hartholz) zum Einsatz - die Kanten wurden durch Aluwinkelleisten geschützt.

    Gruß
    Heidrun
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 oldfranz, 3. Januar 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Januar 2009
    oldfranz

    oldfranz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41849 Wassenberg
    @ Sandra84
    gebraucht gekauft.
    mit Rollen und Schubladen.
    Neu für 1300,- (zu teuer)
    http://www.volieren-mit-system.de/
    oder nur die vorderfront Standard-Türelement
    100 x 200 cm und Standard-Elementen bauen.
    [​IMG]

    :zustimm:
     
  22. #20 kleiner-kongo, 3. Januar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2009
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    so wohnen unsere babys

    lg. kleiner-kongo
     

    Anhänge:

Thema: Käfigbau? Wo wohnen eure Graupapageien?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kaefigbau

    ,
  2. birke für graupapageien

    ,
  3. voliere ebay kleinanzeigen