Kanarie verliert Farbe

Diskutiere Kanarie verliert Farbe im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Hallo alle zusammen! :) Ich habe seit ca. 3 Monaten einen Farbkanarie (rot). Jetzt ist er seit kurzem in der Mauser und verliert seine...

  1. #1 persephone, 19.07.2004
    persephone

    persephone Guest

    Hallo alle zusammen! :)

    Ich habe seit ca. 3 Monaten einen Farbkanarie (rot).
    Jetzt ist er seit kurzem in der Mauser und verliert seine schöne rote Färbung.
    Das Gefieder ist jetzt mehr so gelb-orange-rot-gescheckt.
    Ich habe gehört, dass man in der Mauser spezielles Farbfutter geben muss.
    Wo bekome ich das her? Gehen auch die Handelsüblichen Colorstangen?
    Ist es normal, dass er in der Mauser nicht mehr singt?
    Ich wäre auch dankbar für einen Tip, wo ich gutes Futter herbekomme (ich wohne in Dresden). Bei dem Futter ausm Schlecker habe ich kein gutes Gefühl...

    Wäre echt dankbar, wenn mir jemand helfen könnte.

    Ciao, persephone! :0-
     
  2. #2 Jak&Pupsi, 19.07.2004
    Jak&Pupsi

    Jak&Pupsi Guest

    Hallo,

    das er während der Mauser weniger bis gar nicht singt, ist normal.

    Von welchem Hersteller sind denn diese Colorstangen? Wenn sie von Vitakraft sind, habe ich so meine Zweifel, ob die dann wirklich was bewirken.

    Gutes Farbfutter bekommt man von Quiko (www.quiko.de). Auf der Seite kannst du dich informieren, in welchem Geschäft in deiner Nähe du Quiko bekommst. Ich kenne leider nur das von Quiko und kann dir zwecks eines Anderen keine Auskunft geben, aber mehr Antworten kommen bestimmt. :)
     
  3. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.01.2000
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Hallo Persephone,

    bei nur einem Vogel würde ich Dir nicht unbedingt raten, eine Dose Farbstoff zu kaufen - bei den kleinen Mengen die Du brauchst, ist das absolut unwirtschaftlich. Wenn er schon mitten in der Mauser ist, ist es für dieses Mal sowieso schon ein bißchen spät - er wäre hinterher wahrscheinlich noch genauso orange-rot-gelb gescheckt. Was ist in den Colorstangen drin?

    Viele Grüße
    Moni
     
  4. Jakob

    Jakob Guest

    Hallo,

    das Problem, das du ansprichst, behandelt Horst Bielfeld (ein angagierter Tierfotograf und Buchautor) in seinem Buch: "Der Kanarienvogel".
    Der Farbverlust kann vielleicht daran liegen, dass der Vogel beim Züchter mit "Farbfutter" ernährt wurde (Ich würde davon absehen, diese Methode als Betrug zu bezeichnen, solange sich derjenige von einem schönerem Farbton des Vogels keinen höheren Gewinn verspricht!). Dieses Futter also bewirkt, dass sich das Gefieder, das von Natur aus etwas bleicher ist, intensiever erscheint. Da der Vogel nun in der Mauser ist, geht der Farbstoff verloren, oder besser gesagt: der Vogel legt sein "eigentliches" Gefiederkleid an.
    Ich kann mich nicht dazu äußern, wie es um Farbpräperate auf dem Markt steht. Ich weiß nur, dass eine gesunde Ernährung (dazu gehört neben Körnerfutter auch Frisch- bzw. Grünfutter) die Farbbildung des Gefieders unterstützt.
    Ich persönlich würde von der Verabreichung von Farbpräperaten absehen. Es gibt nämlich Meinungen, die besagen, dass derartige Präperate auf die Dauer dem Vogel schaden können (Lebererkrankungen)!
    Aber auch sonst finde ich Vögel schöner, die eine "natürliche" also keine künstlich herbeigeführte Farberscheinung aufweisen.

    Grüße

    Jakob :0-
     
  5. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Hallo Jakob!
    Dafür das Du jetzt ein paar Tage einen Vogel hast kennste Dich ja schon mächtig aus!
    Wie soll ich denn Deinen ersten Absatz verstehen?
    Nach der Mauser ohne Farbfutter zeigt der Vogel nicht seine natürliche Farbe, sondern eine Farbe die er ohne Farbstoff zu bilden in der Lage ist!
    Das Verabreichen von Karotinoiden ist bei rotgrundigen Vögeln unerläßlich wenn man die Farbe erhalten will und auch absolut nicht schädlich wenn man sich an die Dosierungen hält. Außerdem ist es nur kurz vor und während der Mauser notwendig!
    Ich möchte hier aber jetzt keine neue Diskussion zum Thema Farbfutter lostretten, hatten wir schon genug!
    @persephone: Wie Moni schon sagt wird es jetzt nicht mehr viel bringen da der Vogel schon mitten in der Mauser ist!
    Farbfutter findest Du aber in jeder gut sortierten Zoohandlung, auch in kleinen Gebinden. Du solltest aber darauf achten wann es abgepackt wurde und möglichst ein neues Datum nehmen, ich denke bei einem Vogel reicht Dir eien kleine Dose sicher noch für die nächste Mauser!
     
  6. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    5.040
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bayern - München
    @ Farbe verloren ????- liebst Du den Vogel wirklich nur der roten Farbe wegen ! :D :D . Unser Micky war auch dunkelrot und ist jetzt orange - na und .... alle lieben ihn trotzdem - Rasti und die Volibande : :0- :0-
     
  7. #7 Zugeflogen, 19.07.2004
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2002
    Beiträge:
    7.870
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Westfalen
    Hallo,

    zum Thema "Rotfärbung" gibts auch einen Eintrag in den Vogel FAQ .
    Siehe hier
     
  8. #8 persephone, 19.07.2004
    persephone

    persephone Guest

    Hallöchen ihr alle!

    Wow, soviele Antworten in so kurzer Zeit. Danke!
    Die Colorstangen, die ich meinte sind von Vitakraft. Hab aber keine gekauft, sondern das von Mandy empfohlene Quikko.
    Wenns jetzt schon zu spät ist, is auch nicht so tragisch. Dann bleibt mein Boris halt bis zur nächsten Mauser gescheckt. Natürlich liebe ich ihn nicht nur, wegen seiner Farbe, sondern auch weil er so unglaublich tollpatschig ist und sehr lieb zu seiner Herzdame Navi! :D
    Ich versuch mal ein paar vorher-nachher-fotos anzuhängen!

    Viele Grüsse, persephone!
     

    Anhänge:

  9. #9 speedy wheely, 19.07.2004
    speedy wheely

    speedy wheely Guest

    Hallo,

    ehrlich gesagt, finde ich das Kerlchen so wie er jetzt ist wunder hübsch. ;)
     
  10. #10 Charmycarmy, 20.07.2004
    Charmycarmy

    Charmycarmy Guest

    Hi,
    ich muss mich Petra anschliessen, Dein Vogel ist jetzt sehr schön!!!
    Liebe Grüße
    CC
     
  11. #11 Jak&Pupsi, 20.07.2004
    Jak&Pupsi

    Jak&Pupsi Guest

    Hallo persephone,

    das tut mir ja nun leid, dass du wegen mir Farbfutter gekauft hast, obwohl das nicht mehr wirklich was bringt. :gott:

    Aber ich schließe mich meinen beiden Vorrednern an. Ich finde diese rot-orange Mischung sieht klasse aus.
     
  12. speedy

    speedy Stammmitglied

    Dabei seit:
    27.11.2001
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Flensburg
    Hi Persephone,

    der ist ja wunderhübsch, finde er sieht vorher und nachher klasse aus.
    Habe mal gelesen, daß man auch Paprikapulver (mildes!) geben kann, habt ihr das mal probiert? (Bin nämlich auch noch am überlegen mir noch ein rotes Pärrchen anzuschaffen.)

    Gruß
    Speedy
     
  13. vonni

    vonni Guest

    Wurde hier von Jakob nicht lediglich aus einem Buch "Der Kanarienvogel" zitiert?
     
  14. #14 persephone, 20.07.2004
    persephone

    persephone Guest

    Hallo!

    Boris is ganz verlegen, wegen der vielen Komplimente. Thanxx!!! :D :D

    @Mandy: keine Sorge, hab nur ne kleine Packung gekauft, war nich so teuer

    Das mit dem paprikapulver hab ich noch nicht probiert, würde er das denn fressen? Ich werd ihn jetzt bis zur nächsten Mauser kein Farbfutter mehr geben.

    Viele Grüsse, von Boris, Navi + persephone
     
  15. Jakob

    Jakob Guest

    Hallo,

    "Dafür das Du jetzt ein paar Tage einen Vogel hast kennste Dich ja schon mächtig aus!
    Wie soll ich denn Deinen ersten Absatz verstehen?
    Nach der Mauser ohne Farbfutter zeigt der Vogel nicht seine natürliche Farbe, sondern eine Farbe die er ohne Farbstoff zu bilden in der Lage ist!
    Das Verabreichen von Karotinoiden ist bei rotgrundigen Vögeln unerläßlich wenn man die Farbe erhalten will und auch absolut nicht schädlich wenn man sich an die Dosierungen hält. Außerdem ist es nur kurz vor und während der Mauser notwendig!"

    Nur weil ich seit kurzem einen Kanarienvogel habe, muss nicht heißen, dass ich keinen Ratschlag, wie ich ihn der Literatur entnehme, geben kann! (Ich denke die ironische Bemerkung zu Beginn des Beitrages war überflüssig - zumal es sich um eine auf Fachliteratur gestützte Vermutung handelt.) 8(
    Ist denn die Farbe, die der Vogel ohne externe Farbstoffzugaben (wohlgemerkt künstlicher Art) zu bilden in der Lage ist, nicht seine natürliche Erscheinung?
    Nimmt der Vogel etwa nicht genügend Farbstoff (bspw. ß-Karotin) in der Nahrung (insb. Grün- o. Frischfutter) auf?
    Ist es nicht so, dass die Verabreichung von Farbpräperaten weniger dem Vogel als viel mehr dem ästhetischen Wahrnehmen des Menschen dienlich sein soll?
    Du hast es selbst gesagt, die Verabreichung solcher Präperate sei ungefährlich, solange sie in der richtigen Dosis erfolge. Ich sagte aber, dass es meinungen gibt, denen ich mich anschließe, die von derartiger Verabreichung abraten!
    Abschließend erlaube mir die Anmerkung, dass ich mich einwenig zu Unrecht angegriffen fühle. Und abgesehen davon, sollte man die Meinung anderer, die keineswegs falsch ist, nicht von vornherein schlecht machen, nur weil man selber eine andere Ansicht vertritt, die ebenfalls ihre Berechtigung hat. Das ist unprofessionel und wirkt sich diskussionshemmend aus - derartiges Vorgehend schadet einem jeden wissenschaftlichen Diskurs.
    Grüße Jakob
     
  16. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.01.2000
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Hallo Jakob,

    wahrscheinlich ist das Problem, dass gerade dieses Thema hier jeden Monat einmal durchgekaut wird - auf die Dauer ist das anstrengend, aber das kannst Du als Neuling ja nicht wissen. Benutz mal die Suchfunktion oder schau - wie Sebastian schon vorgeschlagen hat - in die FAQ. Dann siehst Du, was ich meine.

    @Persephone, Dein Vogel wird nach Abschluss der Mauser leider nicht mehr gescheckt sein. Das Rot wird sich ganz verlieren. Ob Du bei der nächsten Mauser Farbfutter geben willst oder nicht, bleibt ganz allein Dir überlassen. Bedenke dabei aber, dass zwangsläufig auch seine Partnerin etwas von dem Farbstoff abkriegt und ihre Farbe dann auch entsprechend ändern wird.

    @speedy, die ersten "roten" Kanarien wurden in England mit Cayennepfeffer gefüttert - daher auch der heute noch gebräuchliche Name "Pepperbird" für z.B. orange Yorkshire oder Norwich.

    Viele Grüße
    Moni
     
  17. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Hallo Vonni und Jakob!
    Häää?
    In welchem Buch steht das?
    Nochmal meine Frage: In welchem Buch steht das?
    Natürlich darfst Du hier auch Ratschläge geben-habe nie etwas anderes behauptet-auch wenn Du noch nicht lange Vögel hast! Es ist mir doch aber sicher auch gestattet darauf dann auch zu antworten, oder?
    Abgesehen davon könnte der Satz ja auch durchaus als Kompliement gemeint sein, ich find es nämlich gut das Du Dich vor der Anschaffung offensichtlich informiert hast! Es gibt da hier im Forum auch durchaus andere Fälle! :s
    Nein, das ist nicht so! Rotgrundige Vögel benötigen nun mal karotinoide um ihre natürliche Farbe zu bilden! Es ist auch egal ob es ein natürlicher Stoff ist oder ein naturidentischer aber künstlich hergestellter!
    Nein, denn es ist nachgewiesen das die Gefiederfarbe bei der Partnersuche eine mitentscheidende Rolle spielt. Schlecht ausgefärbte Vögel (Hähne) finden deutlich seltener eine Partnerin!
    Das darfst Du ja gerne tun und solche Meinungen gibt es natürlich, aber genau hier mußt Du Dir schon meine Anfangsbemerkung gefallen lassen! Es ist ein unterschied ob man etwas gehört oder gelesen hat und sich daraus eine Meinung bildet oder ob man diese Meinung aus jahrelanger Erfahrung erworben hat! Oder?
    Ich hab Dich nicht angegriffen!
    ...ungelesen zurück an den Absender! :S
    Upssss.......sorry, ich hatte nicht gewußt das das hier ein Profiforum ist und nur Wissenschaftler hier diskutieren! Tut mir leid das ich euch gestört habe! 0l
     
  18. Jakob

    Jakob Guest

    Hallo Tommi,
    es ist hier zwar nicht der Ort, doch lass es gesagt bleiben, dass Wissenschaft nicht anderes ist, als Stellen und Beantworten von Fragen zwecks Rausfindung der "Wahrheit". Du hättest die deinen Spott esparen können, denn was die Mitglieder des Forums leisten, ist zwar keine Wissenschaft nach universitärer Kunst, es ist jedoch eine Diskussion, die einen Austausch von Wissen ermöglicht und gehört alleine daher in den Kontext der Wissenschaft. Keiner hat behauptet ein Profi zu sein.

    Abgesehen davon tragen manche wenige Beiträge dazu bei, dass die Stimmung des Forums gedrückt wird. Und auf so was habe ich keine Lust - Es wird besser sein ich halte mich zunächst ganz raus. :0-
     
  19. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Hallo Jakob!
    Kann es ein das Du mit Stef verwand oder verschwägert bist?
    Ich weiß ja nicht was Ihr für ein Problem mit mir habt, aber kannst Du mir bitte bitte einen Gefallen tun?
    Zitat von Dir:
    Meine Frage dazu:
    Beantworte mir die Frage oder laß mich bitte in Ruhe!
     
  20. Maria

    Maria Guest

    Also bei Bielfeld fällt das Wort "Betrug" nicht... dort gibt es einen Abschnitt über farbfütterung (S.77) und er bezieht auch eindeutig Stellung gegen Farbfütterung aufgrund der bis dahin (1996) durchgeführten Untersuchungen, aber von Betrug ist keine Rede.

    Interessant finde ich folgenden Satz aus diesem Abschnitt:
    Dies wurde hier im Forum schon mehrfach diskutiert (mit freundlichem Verweis auf die Suchfunktion)... und die Mehrheit der Züchter ist der Meinung, es kommt dabei voll und ganz auf die Dosis an (wie wohl bei allen Sachen im Leben). Letztendlich muss aber jeder für sich selbst entscheiden.
     
Thema: Kanarie verliert Farbe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kanarienvogel verliert farbe

    ,
  2. rote kanarien bleichen aus und verlieren farbe verblassen

    ,
  3. unser roter kanarienvogel verliert die farbe was tun?

    ,
  4. Kanarienvögel CheyennePfeffer,
  5. wenn es regnet verliert der vogel die farbe,
  6. gefiederfarbe futter kanarie,
  7. kanarienvogel farben,
  8. kanarienvogel cayrnpfeffer,
  9. oranger kanarienvogel wird bleich,
  10. warum verliert kanarienvogel farbe,
  11. wann verlieren kanarienvogel farbe,
  12. cayennpfeffer für kanarien
Die Seite wird geladen...

Kanarie verliert Farbe - Ähnliche Themen

  1. Kanarie wirkt krank, Tierarzt weiß nicht weiter

    Kanarie wirkt krank, Tierarzt weiß nicht weiter: Hallo Leute, ich mache mir wirklich Sorgen um einen meiner Kanarienhähne, er ist 6 Jahre alt. Ich habe ihn vor einer Woche isoliert, da er...
  2. Kanarien/Aussenvoliere/Temperaturgrenze?!

    Kanarien/Aussenvoliere/Temperaturgrenze?!: Hallo liebe Vogelfreunde, Ich suche wieder euren Rat und würde gerne mal wissen wie lange ihr Kanarien in der Aussenvoliere halten würdet bei...
  3. Ich liebe Kanaries

    Ich liebe Kanaries: ...und ganz besonders die Gloster
  4. Ernährung / grauer Star

    Ernährung / grauer Star: Hallo liebe Forenteilnehmer, Habe gerade wieder einmal eine grauer Star Diagnose bei einem meiner Gloster erhalten, der allerdings schon 8,5 J...
  5. Wo gibt es Kanarien- Biofutter aus seriöser Quelle?

    Wo gibt es Kanarien- Biofutter aus seriöser Quelle?: Mir ist im stationären Handel so was noch nicht untergekommen. Weiß jemand von einer Quelle, oder auch einer seriösen Internetadresse?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden