Kanarienjunge sterben

Diskutiere Kanarienjunge sterben im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Mir sterben seit ein paar Tagen alle Kueken weg und ich habe keine Ahnung was schieflaeuft. Am Sonntag habe ich 2 tote Kueken gefunden, gestern...

  1. #1 Piepdinger, 13. Mai 2009
    Piepdinger

    Piepdinger Guest

    Mir sterben seit ein paar Tagen alle Kueken weg und ich habe keine Ahnung was schieflaeuft.
    Am Sonntag habe ich 2 tote Kueken gefunden, gestern 3 und heute auch schon wieder 2 :((((
    Ich habe letztes Jahr mit der Zucht angefangen und da lief alles prima. Ich weiss nicht, was jetzt schieflaeuft. Meine Kanarien kriegen alle 2 Monate eine Kur mit Baycox und alle paar Monate einen Tropfen Antiparasitikum in den Nacken. Die erwachsenen Kanarien sind alle topfit, ich denke eigentlich, dass ich Krankheiten ausschliessen kann.
    Woran koennte es liegen, dass die Jungen jetzt wegsterben?

    Gruss, Silke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 13. Mai 2009
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Halolo Silke,

    herzlich willkommen in den Vogelforen, wenn der Anlaß dazu hier zu schreiben auch ein sehr trauriger ist.

    Ich würde eines der gestorbenen Jungtiere zur Untersuchung geben und auch den Kot der Alttiere, auch wenn sie fit und munter aussehen. Nur so kriegst Du evtl. heraus, was los ist. Auch die Anwendung von Baycox prophylaktisch finde ich nicht so okay. Jedes Arzneimittel hat neben seiner spezifischen und gewollten Wirkung grundsätzlich auch Nebenwirkungen. Schon deshalb sollte man ein Arzneimittel nur dann anwenden, wenn vorher die korrekte Diagnose gestellt worden ist. Hattest Du denn Kokzidien im Bestand?
    Wenn ein Vogel keine wirklich nachgewiesene Kokzidiose hat, ist es für den Vogel schädlich, Baycox zu geben. Ich zitiere Herrn Prof. Dr. Kaleta "Eine "vorbeugende Behandlung" oder eine "Kur" ist echter Unfug, weil das Mittel nach der Aufnahme mit dem Trinkwasser schnell wieder ausgeschieden wird und deshalb keine lange anhaltende Wirkung erreichbar ist".

    Ich hoffe Du findest die Ursache und kannst sie abstellen. Hier findest Du unsere Datenbank mit vogelkundigen Tierärzten, falls Du nicht sowieso einen zur Hand hast.

    Liebe Grüße Susanne
     
  4. #3 Piepdinger, 13. Mai 2009
    Piepdinger

    Piepdinger Guest

    Meine Voegel hatten letztes Jahr Probleme mit Coccidien, deshalb habe ich mit Baycox angefangen. Hat eine Weile gedauert, bis ich das Problem im Griff hatte, deswegen gebe ich sicherheitshalber noch zwischendurch Baycox.
    Wohin kann ich die gestorbenen Jungtiere zur Untersuchung schicken und wieviel wird dafuer berechnet?
     
  5. #4 charly18blue, 13. Mai 2009
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    ich lasse das immer über meinen Tierarzt laufen. Und er entscheidet wohin der tote Vogel geschickt wird. Kommt teilweise auch drauf an welche Untersuchungen vorgenommen werden sollen. Die toten Jungtiere dürfen nicht eingefroren werden, nur Kühlen. Die Kosten kann ich Dir so aus dem Stegreif nicht sagen, ist Gott sei Dank schon eine Weile her, dass einer meiner seziert werden mußte.
    Du kannst aber auch selber bei einer der großen Unikliniken wie Gießen, Leipzig etc. (Adressen sind mit auf der Tierarztliste) anrufen und kannst evtl. den direkten Weg wählen und die Tiere direkt hinschicken, die können Dir auch was zu den Kosten sagen.

    Liebe Grüße Susanne
     
  6. #5 Piepdinger, 14. Mai 2009
    Piepdinger

    Piepdinger Guest

    Koennte der Grund eventuell auch sein, dass die Kanarien zu wenig Ruhe hatten? Ich habe im selben Zimmer noch 13 Maennchen rumfliegen, die auch geschlechtsreif sind. Vielleicht sind meine 3 Paerchen zu sehr abgelenkt und fuettern nicht ausreichend?
     
  7. #6 Sigrid79, 14. Mai 2009
    Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Die 13 Männchen spielen sicher auch eine Rolle. Aber viel mehr finde ich, dass Deine Vögel absolut belastet sind durch die ständige Medikamentengabe. Das solltest Du unbedingt aufhören! Die Altvögel können nur so viel "Lebenskraft" ihren Küken mitgeben, wie sie nun mal haben. Aber sie sind geschwächt durch die vielen Medikamente. Bau erst mal Deine Altvögel wieder richtig auf und dann denke an die Zucht.

    Ich weiß, Du meinst es gut. Das steht für mich völlig außer Frage. Aber bei Vögeln muß man behutsam und schonend vorgehen und leider ist es bei Dir eindeutig zu viel.

    Mach mal eine probiotische Kur für den Darm. Das Immunsystem der Vögel wird zu über 80 % von der Darmflora bestimmt.

    Das wird wieder!
     
  8. Joerg

    Joerg Guest

    Aus Jux und Dollerei werden die Jungen nicht wegsterben.
    Sicher auch nicht, weil die Alttiere in bestimmten Zeiträumen Medikamente bekommen.
    Wie sind denn die noch lebenden Jungen gefüttert? Waren die toten Juv. mit vollen Kröpfen in den Nestern oder waren die Kröpfe leer?

    Könnten Milben die Jungvögel so geschwächt haben, dass sie nicht mehr sperren?

    Wie alt waren die toten Jungvögel?
    Kannst Du den "Schwarzen Punkt" ausschließen? (Hier mal die Suchfünktion nutzen).

    Gruß
    Jörg
     
  9. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Zu den Bedingungen mit den 13 Hähnen die noch irgendwo rumfliegen sage ich jetzt mal nichts, ich rate nur, die Zucht für dieses Jahr einzustellen und erstmal "Ordnung" zu schaffen. Meiner Meinung nach sind das eindeutig zu viele Vögel.
     
  10. #9 Piepdinger, 27. Mai 2009
    Piepdinger

    Piepdinger Guest

    Ich habe heute einen Anruf von der Gefluegelklinik Giessen erhalten. Bei den 2 eingeschickten Kueken wurde Enterobacter gefunden. Den genauen Befund bekomme ich demnaechst zugeschickt.

    Vorab moechte ich darauf hinweisen, dass meine Haltungsbedingungen im Gegensatz zu vielen anderen Vogelhaltern gut sind. Ich sorge fuer gute Hygiene in der Voliere, in den Zuchtkaefigen und im Vogelzimmer selbst. Meine Voegel bekommen viel Freiflug, taegliche Bademoeglichkeit und viel Gruenzeug.
    Die Altvoegel sind noch stets in bester gesundheitlicher Verfassung.

    Wer hat Erfahrungen mit Enterobacter und was kann man tun?
     
  11. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Viel Grünzeug ist keine "ideale" Haltungsbedingung, und das gleichzeitige Halten so vieler Hähne während der Brutzeit auch nicht unbedingt... Der Rest ist allerdings gut ;).
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Piepdinger, 27. Mai 2009
    Piepdinger

    Piepdinger Guest

    Mit viel Gruenzeug meine ich nicht, dass meine Voegel damit gemaestet werden 8(
    Und die Tatsache, dass ich noch so viele Kanarienhaehne von letztem Jahr in der Voliere sitzen habe liegt daran, dass momentan mehr Hennen gekauft werden. Durch das Sterben der Jungen habe ich momentan mit dem Verkauf gestoppt, da ich sicher sein will, dass die Voegel die ich verkaufe auch gesund sind.
     
  14. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Deine situation lerinnert mich an eine die meine gute freundin mit ihren kanarienvogel erlebt hat.
    Die jungvogel starben...
    die arzte machten alle mogliche diagnosen...

    Bis einer aus den USA sagte es ware polyoma.
    Ja es gibt polyoma bei kanarien und die jungvogel sterben, nur ist es wenig bekannt weil wenig diagnostiziert.

    Ich hoffe das es das nicht bei dir ist.
     
Thema: Kanarienjunge sterben
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. junge kanarienvögel sterben

    ,
  2. junge kanarien sterben nach wenigen tagen

    ,
  3. http:www.vogelforen.devogelkrankheiten189470-kanarienjunge-sterben.html

    ,
  4. kanarienjunge sterben,
  5. kanarienvögel jungtiere sterben