Kann mir jemand weiterhelfen?

Diskutiere Kann mir jemand weiterhelfen? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Erst mal die gute Nachricht: Mein Bubi darf bleiben!!! ( Vogel zugeflogen, dem Freund zu laut, hat sich jetzt mit Vogel angefreundet :D):freude:...

  1. Hazelwood

    Hazelwood Guest

    Erst mal die gute Nachricht: Mein Bubi darf bleiben!!! ( Vogel zugeflogen, dem Freund zu laut, hat sich jetzt mit Vogel angefreundet :D):freude:

    Da der Vogel bis jetzt ja alleine ist, braucht er natürlich einen Partner. Meine Fragen dazu sind:

    1. Wo bekomme ich einen zweiten handzahmen Rosenkopf her? bzw. wie finde ich einen Züchter im Raum Karlsruhe?

    Ich habe schon im Netz gesucht aber nichts gefunden...

    Desweiteren war ich heute im Zoogeschäft. Der Verkäufer sagte mir das sich zwei Weibchen ignorieren würden. Stimmt das? :?

    So, das war mal der Anfang, ich hoffe mir kann jemand helfen...

    Grüße von Hazelwood und Bubi!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Ich glaube dass es schwer wird einen handzahmen Aga zu finden. Wenn du das Geschlecht weisst kannst du einen gegengeschlechtlichen beim Zuechter kaufen, die wissen bei aelteren Agas meistens ob es Haehne oder Hennen sind. Einen ganz jungen wuerde ich nicht nehmen da du ja nicht weisst wie alt deiner schon ist.

    Zwei Weibchen vertragen sich nicht, die streiten sich dauernd und beissen sich. Das sollte vermieden werden. Du kannst einen DNA Test machen, der kostet nicht viel und du brauchst nur ein paar frische Federn einzuschicken, dann weisst du was du hast und kannst dich nach dem Partner umschauen. Es werden auch viele abgegeben, wenn du mal bei dem Vogelabgabeforum weiter oben schaust. Es gibt auch Agas in Not, die vermitteln auch.

    Viel Glueck bei der Suche! Wir hatten das auch erst hinter uns.

    LG
    Regina
     
  4. Hazelwood

    Hazelwood Guest

    Hallo Regina!

    Leider habe ich keine Ahnung was für ein Geschlecht Bubi ist. Wo kann man denn einen DNA Test machen lassen?

    Im Abgabeforum habe ich schon nachgesehen aber leider war kein Rosenköpfchen bei mir in der Nähe zu finden... :(
    Auch Züchter scheint es in meiner Region nicht zu geben.
     
  5. Ramona

    Ramona Guest

    hi hazelwood, handzahme agas hier in der region zu finden is nich unbedingt einfach, noch dazu ein rosenköpfchen

    hast du es mal bei quoka versucht?
     
  6. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo hazelwood,

    unfassbar was für einen murks die in den zoohandlungen nach wie vor erzählen! 8(

    der partnervogel muss nicht handzahm sein! wenn du dann mal einen partnervogel gefunden hast, wird dieser sich die zutraulichkeit deines ersten agas abgucken. das habe ich schon so erlebt.

    ich habe mal vor jahren zwei handaufgezogene agas bekommen, wo sich mit der beginnenden geschlechtsreife rausstellte, dass es zwei hennen waren. ich konnte sie beide zu den züchtern zum neu verpaaren bringen. als die erste henne mit ihrem auserkorenen hahn nach hause kam, war dieser extrem scheu, hing beim füttern schreiend in der hintersten käfigecke vor lauter panik. aber im laufe der zeit, bei den freiflügen schaute er sich von den zahmen agas die verhaltensweisen ab und landete ohne mein zutun auch bald bei seinen artgenossen auf meinem arm. das kommt von ganz alleine, wenn du schon einen zahmen aga hast.

    also solltest du die priorität darauf legen dass dein aga sein herzglück findet. :~ das sollte das ganze schon mal ein bißchen weniger schwierig machen.

    viel erfolg für den kleenen! oder die kleene! :zwinker:

    gruß,
    claudia
     
  7. BeselM.

    BeselM. Vogel verrückte mit ZG

    Dabei seit:
    11. Juni 2008
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neustadt/Donau
  8. BeselM.

    BeselM. Vogel verrückte mit ZG

    Dabei seit:
    11. Juni 2008
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neustadt/Donau
    Schließe mich auch der Meinung von Claudia voll und ganz an, was die Zoohandlungen so alles preisgeben ist echt eine Frechheit. Und wenn du einen Paartner zu deinem bereits vorhandenen Aga setzt muß der nicht unbedingt Handzahm sein das wird er von ganz alleine.
    Viel Glück noch bei der Suche!!!
     
  9. #8 spatzel, 13. September 2008
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2008
    spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo Hazelwood,
    schön das Dein Aga bei euch bleiben darf. Also herzilch Willkommen bei uns Agasklaven.:blume:
    Ja, ja, wenn es einen erwischt hat dann sitzt es tief im Herz.:~:D

    Bitte nur eine Schwanzferder frisch ausrupfen. Es tut kaum weh und geht fix. Einer hält das Tier und der Andere zupft ganz fix. Die Feder nicht am Kiel anfassen und dann in eine Folie legen. Ab in den Briefumschlag und schnell zur Post bringen. Am Besten noch am gleichen Tag, damit sie frisch bleibt.
    Ausgefallene Federn gehen leider nicht, da die DNA schon abgestorben ist.

    Über die Haltungsbedingungen habt ihr euch sicher schon schlau gemacht. Aber trotzdem hier moch einige nützliche Link`s

    Hier und Hier

    Bitte keinen beschichteten Käfig und keinen weißen, kaufen. Beschichtet ist giftig und weiße Gitter sind nicht gut für die Augen und die Optik der Vögel.

    Auf Gefahrenstellen achten wie, Stromkabel, giftige Zimmerpflanzen, das kein Aga hinter ein Möbelstück fallen kann. Für den Freiflug Fenster und Spiegel erst mal mit flatternden Papierstreifen bekleben und mit schönen Fensterbildern dekorieren. Häufige Unfälle sind nämlich die Flüge vor ein Fenster oder Spiegel. Sogar mit Todesfolge.8o Später kann man die Deko nach und nach verringern. Fensterbilder habe ich aber drangelassen.

    Gute Futterquellen sind diese Hier und Hier Die Auswahl ist groß und so bekommt man es in keinem Futterladen. Auch die verschiedenen Hirsesorten sind klasse.

    Eine Käfig kann nie zu groß sein, eher zu klein:zwinker: Je größer um so besser. So kann man ihnen auch tolles Spielzeug reinhängen.

    Zahm muss der/die Partner/Partnerin wirklich nicht sein. Agas sind schlau und der Eine wird später dann auch zahm. Wichtiger ist ja das sie ein Paar werden und somit wirklich glücklich sind. Das ein Vogel zahm ist, ist zwar schön aber steht eben nicht im Vordergrund.
    Sobald ihr nun wisst welches Geschlecht euer Aga hat, kann es losgehen mit der Partnersuche. Ich drücke die Daumen dafür.:zustimm:

    So, ich hoffe das ist nicht alles zuviel, womit ich Dich nun zugetextet habe:D

    LG
    Christine
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Hazelwood

    Hazelwood Guest

    Hallo spatzel!

    Vielen lieben Dank für all die Infos und Hinweise. Mein Bubi ist handzahm (und ziemlich frech :D) und ich dachte wenn ich einen zweiten zahmen hole wird es leichter. Es ist erfreulich das sich die Vögel anpassen, da kann es auch ein "wilder" sein.
    Volieren haben wir uns schon im Internet und im Zooladen angesehen. Im Moment lebt er noch in einem ausgedienten Zebrafinkenkäfig (keine Angst, er hat fast den ganzen Tag Freiflug). Gibt es eine bestimmte Voliere die ich kaufen sollte? Er muss auf jeden Fall im Wohnzimmer bleiben den ins Tierzimmer kann er nicht, meine Meerschweinchen mögen die schrillen Schreie überhaupt nicht und "stapeln" sich dann in der nächsten Ecke. :~

    Danke auch an Ramona, ich habe bei Quoka einen Züchter in der Nähe gefunden. Sobald ich Gewissheit habe was der Vogel ist, kommt ein Partner dazu! :zustimm:
     
  12. #10 spatzel, 14. September 2008
    Zuletzt bearbeitet: 14. September 2008
    spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo Hazelwood,
    was Du für eine Voliere kaufst, hängt ja von verschiedenen Faktoren ab.

    1, bleibt es bei einem Paar ? ( besser wären mindestens 2-3 Paare, weil Agas halt Schwarmtiere sind und sich mit der Zeit langweilen und sich untereinander aus Langeweile streiten )

    2, es kommt ja darauf an wieviel Platz Du für eine Voli hast. ( je größer um so besser, auch wegen der vielen Dinge die, die Agas in der Voli brauchen und lieben )

    3, bitte keine Voli mit Blechdach, besser wäre eine Voli mit flachem Gitterdach. Dort kann man noch toll Spielsachen drauflegen und sie haben mehr Licht. Besser landen können sie da auch.

    4, auf die Gitterabstände achten. 1,4 - 1,8cm maximal. Sonst klettern sie raus oder bleiben mit dem Köpfechen drin stecken.8o

    5, die Voli sollte mindestens 50cm tief sein und breiter als hoch, denn Agas sind keine Hubschrauber.:zwinker: 100cm breit ist das mindeste für 1 Paar. Aber ich persönlich finde das zu klein. (meine Voli ist ca 200cm breit, 200cm hoch und ca. 90cm tief.

    6, es sollte genügen Platz für mehrere Futter und Wasserschalen vorhanden sein, damit sie ohne Streit und Stress sich bein Fressen ausweichen können.
    Die Wasserschalen werden von den meisten Agas auch als Badeschale benutzt und sollte deshalb tief und breit genug sein. Futter wird gerne durchwühlt und umgegraben und deshalb auch hier auf genügen Tiefe und Breite achten.

    Grittsteine brauchst Du. Ich nehme immer die großen groben. Auch andere Mineralien sind wichtig und gesund.

    7, Sitzstangen sollten, wegen der gesunden Füße, aus Naturzweigen in verschiedener Dicke angeboten werden. Das hat dann auch den Vorteil das sie gleichzeitig etwas zum Schreddern haben und beim Voliputzen schmeiße ich die Zweige einfach weg und es gibt neue.

    8, ich bin vom Buchenholzgranulat abgekommen, auch Holzpellets benutze ich nicht mehr. Warum schreibe ich Dir per PN. Ich benutze nun Küchenrollenpapier. Das geht super einfach und schnell auszuwechseln und ich kann auch besser sehen, wenn etwas mit der Verdauung nicht OK ist.

    9, Grundagafutter, also das Körnerfutter, sollte keine Sonnenblumenkörner enhalten. Diese sind a, zu fettig also ungesund und b, können schnell auch verpilzt sein. Sonnenblumenkörner gibt es bei meiner Bande nur mal als Leckerchen.
    Hirse bekommen meine nur 2-3 mal in der Woche. Diese ist nämlich auch recht fettig. Rote Hirse ist nicht so fett und so kann ich auch mal wechseln. Und ich biete auch noch andere Hirsesorten an.
    Das Grundfutter mische ich mit Wildsamenfutter und Knaulgrassamen. Zusätzlich biete ich meiner Bande Mariendistel samen und Hanfsamen an. Aber in kleinen Rationen.
    Es gibt noch weitere tolle Futtersorten wie, Agaporniden Kräutergarten, Agaporniden Apotheke und Aga Gemüsegarten.
    Außer Weide gibt es noch andere Zweige die Du anbieten kannst. Alle Obstgehölze wie, Birne, Apfel, Kirsche, Haselnuss.
    Nach und nach habe ich gelernt welche Gräser ich sammeln und anbieten kann.
    Obst und Gemüse fressen Agas auch gerne, wenn noch nicht gibt es verschiedene Tricks. Frage wenn es da Probleme gibt.
    Avocados nicht anbieten, die sind giftig für Agas.

    !0, eine Birdlampe ist auch toll für die Agas. Selbst wenn Deine am Fenster stehen sollten, filtert das Glas die gesunden Strahlen der Sonne zu sehr aus. Diese werden durch die birdlampe ersetzt. Günstige findest Du Hier Die Agas können so auch besser die Farben erkennen und Du siehst sie auch in den Farben besser. Die Birdlampe sollte inkl. EVG Vorschaltgerät sein. Das ermöglicht den Vögeln ein flackerfreies Licht.

    11, Durchzug ist ungesund für die Vögel und Zigarettenrauch oder Küchendämpfe natürlich auch. Aber das wusstest Du sicher auch schon selber.:zwinker:

    Hmmm, ich denke das reicht erst mal wieder an Imfos;):D

    Du hast Dich für eine tolle Art entschieden. Sie sind etwas besonderes und brauchen natürlich auch gute, anspruchsvolle Pflege und Ernährung. Sie werden es Dir mit Freude und Spaß beim beobachten zurückzahlen und danken.

    ( ich rate Dir aus Erfahrung zu einer größeren Voli, wenn es geht. 99% der Agafans, die mit einem Paar angefangen haben, holen sich 1 bis 2 Paare dazu, weil es einfach schöner ist für die Agas und auch für Dich. Liebt man diese Tiere erts mal, ist man dem Vierus eh verfallen und wie es aussieht hat es euch ja schon erwischt. Dagegen gibt es keine Medizin:nene::~:D)

    LG
    Christine
     
Thema:

Kann mir jemand weiterhelfen?

Die Seite wird geladen...

Kann mir jemand weiterhelfen? - Ähnliche Themen

  1. Kann mir jemand sagen welcher Vogel das Ist?

    Kann mir jemand sagen welcher Vogel das Ist?: Ich habe leider keine besseren Fotos hinbekommen, sie sind immer weggelaufen...[ATTACH]
  2. Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere

    Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere: Hallo zusammen;) Kann mir irgend jemend von euch sagen wie gut der Raza Espanola für die Aussenvoliere geeignet ist??? Ein Schutzhaus steht zu...
  3. Hilfe, Fundtaube, kann mit jemand bei der Rasse helfen bitte?

    Hilfe, Fundtaube, kann mit jemand bei der Rasse helfen bitte?: Kann mir bitte jemand sagen, was für eine Taube das ist? Ist gestern in Glückstadt zugeflogen. [GALLERY] [GALLERY]
  4. Hat jemand Erfahrung mit Spreizbeinchen bei Zebrafinken

    Hat jemand Erfahrung mit Spreizbeinchen bei Zebrafinken: Hallo, Wir haben heute beobachten können wie unser zebrafinken Küken das erste mal aus dem Nest gepoltert ist. Es ist das einzige Küken, es ist...
  5. Zwergnonnen, hat sie noch jemand?

    Zwergnonnen, hat sie noch jemand?: hallo, mir ist aufgefallen, das man kaum noch verkaufsanzeigen findet. für mich bedeutet das, das sie nicht mehr gehalten werden. weis da jemand mehr?