kathis sind da :)

Diskutiere kathis sind da :) im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo und nun ist es schon soweit, unsere zwei Kathis sind da. eigentlich war der einzug später geplant aber die Züchterin ist unverhofft...

  1. Sashto

    Sashto Mitglied

    Dabei seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    und nun ist es schon soweit, unsere zwei Kathis sind da.
    eigentlich war der einzug später geplant aber die Züchterin ist unverhofft ins Krankenhaus gekommen und somit haben wir uns entschieden die beiden schon zu holen.

    da haben wir einmal:

    Happy - Lutino 0.1
    Hippo - Mauve 1.0 (vermutlich)

    die beiden sind sehr fit, erkunden den ganzen Tag ihren Käfig, fressen viel, "zwitschern" vor sich hin und kuscheln oft gemeinsam.
    Hirse und Apfel steht ganz oben auf der Futterliste.
    der heutige Tagesrhytmus war fressen,schlafen,klettern
    früh und abends hat man sie dabei mal richtig gehört. sonst waren sie tagsüber eher leise.

    ich habe im Käfig ein schlafhäuschen,so ein merschweinhaus mit eingezogener Stange. aber bis jetzt sind sie da noch nicht reingegangen. sie schlafen draussen auf der stange. naja..sie müssen sich ja auch erstmal einleben.... jetzt eben schläft der lutino (happy) AUF dem Mauve (hippo) ..sieht irgendwie unbequem aus

    jedenfalls macht es sehr viel spaß die beiden zu beobachten. sie sind wirklich herzallerliebst.
    beide sind noch jung, wobei der lutino erst wenige wochen alt ist und eine handaufzucht ist, ihn füttere ich noch zwei mal am tag mit aufzuchtsbrei. aber er frisst auch schon fleißig hirse und apfel.
    normal hätte der gelbe noch bei der züchterin bleiben müssen aber da diese plötzlich ins krankenhaus gekommen ist und er die einzige HZ ist gab es ein paar organisatorische probleme und wir haben den kleinen schon geholt, stehe aber im täglichen kontakt mit der züchterin. außer morgen nicht denn da wird sie operiert. aber ich denke das wird schon alles klappen. heute hat er schön gefressen, ist frech und aufgeweckt.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 12. Juni 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Glückwunsch zu den beiden. Ich drücke die Daumen, daß die Aufzucht problemlos verläuft.

    Noch ein kleiner Tip: Ich würde den oberen Volierenbereich nicht ganz so voll packen, so daß sie auch mal darin über die komplette Breite von links nach rechts fliegen können. Schau mal, ob Du nicht einen Teil der Klettermöglichkeiten etwas tiefer setzen kannst.
     
  4. Sashto

    Sashto Mitglied

    Dabei seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Christian.

    bis jetzt klappt alles problemlos. heut morgen hat der lutino wieder 3ml aufzuchtfutter gefressen, dabei ist er auch mal ne runde durchs wohnzimmer geflogen.

    sobald ich den gelben aus dem käfig nehme (zum füttern) wird der andere ganz nervös und ruft immer, der gelbe antwortet. aber den mauve habe ich bisher noch nicht mit raus gelassen, weil er noch etwas scheuer ist und ich angst habe das er irgendwo dagegen fliegt. ich geb ihm mal noch ein paar tage zeit sich noch einzugewöhnen.

    ja, du hast recht..oben sind mehr klettermöglichkeiten als unten ;) .. oben lässt es sich eben einfacher anbringen weil man alles an das volierendach hängen kann. die beiden nutzen aber auch den unteren teil und bisher habe ich den eindruck das ihnen das viele klettern gefällt. sie erkunden alles.
    kurze strecken fliegen sie dadrin aber durchaus.
    ich werde es jetzt erstmal so lassen... wenn sie sich dann etwas eingelebt haben und draussen sind dann kann ich darin noch etwas rumwerkeln aber jetzt will ich erstmal nichts verändern.
     
  5. #4 Christian, 12. Juni 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Logisch. Sobald der Sichtkontakt fehlt, wird durch Rufen Kontakt gehalten ... sind halt absolute Teamplayer, die alles gemeinsam machen. Ist bei meinen Aymarasittichen genauso.

    Ich würde ihn ruhig auch rauslassen, denn wenn der Gelbe das hinkriegt, dann der andere auch ;) Und da der Gelbe ja zahm ist, brauchst Du ihn nur reinsetzen und der andere wird von alleine folgen.

    Ich würde die oberen 40-50cm relativ frei lassen, damit sie da fliegen können. Die Klettermöglichkeiten kann man auch an Sitzästen easy befestigen ;) Dann sind die Klettermöglichkeiten schwerpunktmäßig im mittleren bis unteren Bereich.

    Klar, Kathis klettern gerne.

    Alle Südamis sind enorm neugierig.

    Wenn der obere Volierenbereich aber nicht mit "Spielzeug" vollgestopft wird, können sie auch die komplette Volierenbreite zum Fliegen nutzen, was sehr sinnig ist, wenn man sie mal nicht rauslassen kann.

    Das macht Sinn.
     
  6. Sashto

    Sashto Mitglied

    Dabei seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo




    die beiden sind wirklich drollig.

    hm, ja ich denke morgen werde ich den mauve auch mal mit rauslassen denn er scheint wirklich immer sehr "erschüttert" zu sein wenn sein mädchen nicht da ist. ich sehe kein problem darin ihn wieder in den käfig zu bekommen, sooo scheu ist er ja auch nicht.. mir macht nur dieses evtl. ungeschickte und ziellose fliegen etwas angst 8o ... aber wird schon.

    hab auch noch ein paar bilder ;)

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  7. #6 Kathimama, 12. Juni 2008
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juni 2008
    Kathimama

    Kathimama federlose Alpha-Henne

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg, bayerisches Nizza ;-)
    Hi Sandy:),
    auch an dieser Stelle Kompliment :beifall: Schöne Tiere... und das aus meinem Munde als Grünling-Fan... ha ha...;) Ich sehe schon, dir geht's wie mir... jede noch so kleine Pose der Süßen wird festgehalten :freude:

    Weiter so! Kathis gucken ist immer wieder schöööööön!

    Ich würde es auch so halten wie Chris... lass den oberen Bereich zum Fliegen frei... aber wahrscheinlich wirst du eh nach ner Weile umbauen, wenn du erst ihre Bewegungsabläufe studiert hast...

    Alles Liebe,
     
  8. #7 Christian, 12. Juni 2008
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juni 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Da kannst Du drauf wetten. Mit Kathis ist das wie mit meinen Aymaras, die können einfach nicht ohne Partner. Sobald sie auch nur ein paar Sekunden das Gefühl haben, alleine zu sein, wird nach dem Kumpel gerufen.

    Soweit ich weiß, haben sie anfangs manchmal Schwierigkeiten große, weiße Flächen als Hindernisse zu erkennen. Aber Dein Zitrönchen hat ja schonmal vorsondiert und kann ihm zeigen, wo man gut landen kann.

    Cooles Schlafhaus :zustimm:
     
  9. Sashto

    Sashto Mitglied

    Dabei seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo


    die beiden sind wirklich toll. ... heute habe ich beide zum ersten mal rausgelassen.

    Hab die Käfigtür auf gemacht...Happy (der gelbe) kam gleich auf meine Hand geflogen.
    Hippo (mauve) hat es natürlich nicht ausgehalten und musste seiner Frau folgen. er ist dann immer vor meiner Hand rumgehampelt. hat sich nicht drauf getraut aber dennoch wollte er unbedingt zu seiner Happy.

    Hab beide dann aufs volierendach gesetzt wo ich einen kleinen "spielplatz" für sie eingerichtet habe.
    Happy habe ich mit Aufzuchtsbreigefüttert, plötzlich kam Hippo angerannt und wollte auch unbedingt essen .. so haben heute beide Brei gegessen :)
    Hippo hat sich auch getraut an meinen Armbändern zu knappern.
    Ich denke es wird nicht mehr lange dauern bis er auch auf die Hand kommt.

    von der Korkröhre auf dem Dach waren beide sehr begeistert. Da sind sie immer durchgelaufen, haben dran geknabbert und haben dann darin geschlafen.


    und natürlich habe ich es nicht versäumt wieder Bilder zu machen :D :)

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  10. #9 Christian, 13. Juni 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Das ist gar nicht schlecht und wird später mal nützlich sein, nämlich dann, wenn sie mal krank sein sollten, denn so kann man ihnen dann streßfrei Medikamente geben, denn mit der Spritze werden ja Leckerchen assoziiert.

    Da kannst Du mal sehen, wie schnell auch Naturbruten zutraulich werden. Deswegen kann ich absolut nicht nachvollziehen, wieso bei Südamis überhaupt Handaufzuchten betrieben werden.
     
  11. Sashto

    Sashto Mitglied

    Dabei seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    die beiden haben nun täglich freiflug.
    die käfigtür steht früh 3-4 stunden auf und nachmittags nochmal ein paar stunden.

    und sie stellen dich richtig gut an :D
    beide fliegen ein paar runden durchs wohnzimmer und sitzen dann eigentlich überwiegend auf ihrem volierendach wo ihr "spielplatz" ist.
    Abstürze gab es bisher garkeiner. einer hing mal in der Gardine aber das war nix weiter.
    sonst haben sie heute den Golliwoog für sich entdeckt;)
    beide gehen auch ganz problemos wieder in ihre voliere... den gelben setze ich mit der hand rein und bei dem mauve halte ich ein kleines stöckchen hin wo er drauf klettert und ihn dann rein setzen kann.

    hab über der voliere jetzt eine lampe angebracht, malsehn wann ich sie dann abends aus mache.-. bis jetzt sind sie noch aktiv :freude:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  12. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Sau schöne Tiere :zustimm:
     
  13. #12 Christian, 16. Juni 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Moin!

    Das ist natürlich klasse, da sie insbesondere morgens sehr aktiv sind.

    Der gute alte Stöckchen-Trick ;)

    Hier würde ich zu einer Vogellampe raten.
     
  14. Sashto

    Sashto Mitglied

    Dabei seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    das stimmt, sobald es morgens hell wird geht es los .. und gegen abend sind sie dann nochmal sehr aktiv. gestern bis 22.30.

    heute isser auf meinen arm geflogen. der Lutino war bei mir und der mauve hat es natürlich nicht ausgehalten seiner "frau" zu folgen.. er ist dann vielleicht 10 runden um mich herumgeflogen und dann hat ers geschafft auf meinem arm zu landen, aber mit ängstlichen blick:zustimm:

    die beiden fliegen übrigens recht gut.. zwar sieht es immer gefährlich aus.sie fliegen so schnell und unkontrolliert aber bisher sind sie immer sicher irgendwo gelandet.:bier:

    ich habe erstmal eine energiesparlampe drüber gehängt (100 w)
    da mich bisher nicht der wirkliche nutzen so einer vogellampe überzeugt hat.
    sind ziemlich überteuert und die uv strahlung soll nur ein paar cm reichen?
    quasi würden sie dann nur die uv strahlung bekommen wenn sie in der voliere recht weit oben sitzen.
    ich hab im sommer recht viel das fenster ganz offen, dafür habe ich einen rahmen der vergittert ist, so können sie sich ans offene fenster setzen und das hat wohl den gleichen effekt.
    Im Winter ziehe ich dann so eine Vogellampe in betracht denn dann habe ich nicht immer das fenster ganz offen.

    ich werde von den mauve wohl mal eine feder in so ein labor schicken für eine dna analyse... um zu schauen ob er wirklich ein hahn ist :D
     
  15. #14 Mr.Knister, 16. Juni 2008
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    kann ich nur bestätigen!!

    suchen auch immer noch einen in grau/mauve oder gelb, leider sind die Züchter von Katharinas. bei uns rar, bei uns im Norden:k


    Gruß,

    Knister
     
  16. #15 Christian, 17. Juni 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich denke, man muß hier klar zwischen UV-A und UV-B unterscheiden.

    Es gibt Untersuchungen bzw. Messungen von Anwendern, die die Reichweite der UV-B-Strahlung dieser Lampen untersucht haben, die ja für die Vitamin-D3-Synthese und somit für die Gefiederbildung und den Knochenaufbau wichtig ist. Hier wurde festgestellt, daß die Reichweite 30-50cm beträgt und binnen eines halben Jahres merklich an Intensität verliert. Daher ist es leider bei Zimmerhaltung nahezu unverzichtbar, hochwertige Vitaminpräparate einzusetzen.

    Es ist aber nicht nur die Vitamin-D3-Synthese, die eine Vogellampe bei Zimmerhaltung notwendig erscheinen läßt, sondern auch die Tatsache, daß Vögel UV-Licht sehen können. Denn zusätzlich zu den Farbrezeptoren Rot, Grün und Blau, die der Mensch auf der Netzhaut hat, verfügen Vögel auch über UV-Rezeptoren, mit denen sie UV-A und einen winzigen Bereich UV-B sehen können. Hat man also keine Vogellampe, wird die Farbwahrnehmung von Vögeln enorm verfälscht, weil unsere heutigen doppelt verglasten Fenster UV-Licht nahezu komplett filtern. Man kann sich das in etwa so vorstellen, als würden die Fenster keine blauen Wellenlängen durchlassen und der Mensch könnte dann kein Blau mehr sehen ... wie trist sähe die Welt dann aus?

    Die Reichweite von UV-A scheint übrigens bei diesen Lampen nicht auf wenige Zentimeter beschränkt zu sein, denn viele Leute haben berichtet, daß die Vögel durch das Licht der Lampe merklich aktiver werden und das nicht nur in einem kleinen Radius um die Lampe, sondern im gesamten Raum.

    Was UV-B betrifft ist dies richtig, aber gewöhnlich haben die Geier ihre Lieblingsruheplätze möglichst weit oben. Wir haben daher die Lampe in der Nähe des Lieblingsplatzes unserer Geier und sie lieben es dort "sonnenzubaden".

    Das hat sogar einen erheblich besseren Effekt, da die Sonne selbst bei trübem Wetter die Lampe übertrifft. Aber sobald Du das Fenster schließt, wird die Farbwahrnehmung der Vögel gestört und Du hast ja wohl nicht umsonst eine Lampe an der Voliere angebracht ... bestimmt nicht, weil es da ansonsten hell genug wäre, oder?

    Nun, im Sommer ist das Fenster ja wohl auch nicht ganztägig offen, oder?

    Und wieso bist Du Dir so sicher, daß der Lutino eine Henne ist?
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Sashto

    Sashto Mitglied

    Dabei seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Die Züchterin meinte das der lutino nur eine henne sein kann weil der farbschlag genetisch bedingt ist???? ...die meinte das bei ihr alle lutino hennen sein müssen?
    also was sie nun genau gesagt hat weiß ich nicht mehr, jedenfalls meinte sie das die lutinos aus dem gelege nur hennen sein können weil der farbschlag nur an die hennen vererbt wird???:D
    aber wenn ich den einen testen lasse kann ich den anderen ja gleich mitmachen *g*

    du kennst mich nicht *gg* ... nein, 24 stunden steht es nun nicht auf.


    ja, ich denke ich werde so eine birdlamp kaufen, nur schade das es die nirgends im laden zu kaufen gibt (hab zumindest keinen gefunden?)
    werde es also irgendwo online bestellen müssen
    aber überteuert finde ich es immer noch:~:k:D
     
  19. #17 Christian, 17. Juni 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    In Dortmund gibt's die auch im Laden.

    Du mußt nur überlegen, ob Du lieber die Kompakte oder normale Röhren nehmen willst. Bei erstmaliger Anschaffung ist letztere Variante teurer, weil man ja auch eine Fassung und ein elektronisches Vorschaltgerät (EVG) kaufen muß. Das EVG ist ja bei der Kompaktlampe schon mit eingebaut.

    Die Röhrenvariante ist aber langfristig günstiger, da die Röhre an sich merklich billiger ist.

    Kannst ja mal bei der Bird-Box unter Elekroartikel nachschauen.

    Was die Geschlechtsbestimmung des Lutino angeht, frag vielleicht mal Siggi (Snoere) von katharinasittiche.de ... vielleicht kannste Dir ja tatsächlich die Kosten für die zweite Geschlechtsbestimmung sparen?
     
Thema:

kathis sind da :)

Die Seite wird geladen...

kathis sind da :) - Ähnliche Themen

  1. Hannover: zwei liebevolle Kathis

    Hannover: zwei liebevolle Kathis: Hallo, wollte mich nur mal voraus darum kümmern hehe... also wir haben zwei liebevolle Katharinasittiche. Ich suche gegenseitige Vogelbetreuung...
  2. Schlafhäuschen für Kathis, aber wie?!

    Schlafhäuschen für Kathis, aber wie?!: Hallo! Ich bräuchte mal ganz dringend Eure Hilfe. In ein Paar Tagen kriege ich endlich meine Kathis, und freue mich auch schon riesig auf sie -...
  3. Katharinasittiche, oder doch eher Aymaras? Bitte um Rat!

    Katharinasittiche, oder doch eher Aymaras? Bitte um Rat!: Hallo, und einen wunderschönen Tag! Ich habe mich dazu entschieden, ein Paar gefiederte Freunde bei mir einziehen zu lassen, und bin auch schon...
  4. Eiablage bei Kathis

    Eiablage bei Kathis: Hallo, ich habe zum ersten Mal Kathis im Bestand. Sie ist 4 Jahre und er 2 Jahre. Nun sieht es so aus, als wenn Sie ein Ei mit sich trägt, anhand...
  5. Kathis und deren Nistkasten

    Kathis und deren Nistkasten: Hallo, benötige Eure Erfahrungswerte. Habe seit 3 Wochen Kathis, er 2 Jahre und Sie 3 Jahre. Nistkästen haben die beiden auch, nehmen ihn zum...