Kaufberatung

Diskutiere Kaufberatung im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Guten tag, ich denke ich sollte mich erstmal höflichkeitshalber vorstellen: Ich heiße Christoph, bin 20 Jahre alt, komme aus der nähe von...

  1. Guranta

    Guranta Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. September 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Guten tag,
    ich denke ich sollte mich erstmal höflichkeitshalber vorstellen: Ich heiße Christoph, bin 20 Jahre alt, komme aus der nähe von Braunschweig und habe dieses Jahr meine Lehre zum Tischler beendet.

    Mein Opa hatte als er noch gelebt hat Wellensittiche gezüchtet und schon damals haben mich die kleinen Fasziniert und nun suche ich ein Vogelpaar allerdings sollen es keine Wellensittiche werden.

    Aber bevor ihr euch die Mühe macht und mir Ratschläge gebt welche Tiere passen könnten habe ich noch ein wenig Zweifel ob ich mir wirklich ein Paar anschaffen sollte, da ich bei uns in der Freiwilligen Feuerwehr bin, wo ich alle 2 Wochen Bereitschaft habe. Die Feuerwehr bekommt im Jahr zwischen 500 und 600 Einsätz rein. (wobei ich ausschließlich Nachts Bereitschaft habe) Meine Befürchtung um zum Punkt zu kommen ist das Nächtliche Klingeln des Alarmempfängers (kann bis zu 80 mal im Jahr passieren). Meint ihr das das trotzdem möglich ist oder ob ich hier schon aufhören sollte nach Vögeln zu gucken?

    Wenn Nein:
    Ich habe schon probiert mich selber zu informieren und etliche Seiten im Internet durchstöbert aber irgendwann blickt man da halt einfach nicht mehr dran lang. Von daher fülle ich hier mal den Fragebogen für Kaufberatung aus.

    Gibt es evtl. schon Arten, für die du dich interessierst?

    Ja gibt es zum einen die Taranta bei denen soll es ja aber schwer sein an ein Weibchen zu kommen.
    zum andern der Prachtrosella
    aber auch die Bourkesittiche

    Sind bereits andere Vögel/Haustiere vorhanden?

    Nein bisher keine

    Was „erwartest“ du von den Tieren?
    (1= ist mir wichtig, 2 = ist mir weniger wichtig, 3 = unwichtig)

    [ ] 1 [ ] 2 [ ] 3 -> Zahmheit -> Was stellst Du Dir darunter vor? - Vogel hat keine Angst vor dir/ kommt auf die Hand/ spielt mit dir/ lässt sich streicheln/ spricht?

    [1] da bis punkt 2 kommt auf die Hand

    [ ] 1 [ ] 2 [ ] 3 -> Gesang -> laut/ leise, melodisch/ weniger melodisch, selten/ oft/ dauerhaft

    [1] Leise aber auch melodisch. Leise da ich in einer Wohnung wohne (zwar Eigentum aber trotzdem doof wenns störend für die Nachbarn wär)

    [ ] 1 [ ] 2 [ ] 3 -> Schwarmverhalten beobachten -> Vögel dauerhaft in Bewegung/ am Hüpfen etc., Vögel sind ruhiger/ Vögel sind sehr aktiv/ eher ruhig im Verhalten usw.

    der Punkt ist mir nicht so wichtig können sehr aktiv sein aber auch eher ruhige gesellen.


    -Möglichkeiten der Urlaubsbetreuung durch Nachbarn/ vogelkundige Freunde etc. (-> Käfiggröße, Vögel, vor denen Menschen aufgrund ihrer Beißkraft etc. evtl. Angst haben)

    Im Urlaub hab ich auf jeden fall eine Vertretung bzw. sogar 2.

    - Hast du Angst vor Bissen/ starken Schnäbeln?

    Nein habe ich nicht.

    -Stören Dich Kot und Federn freifliegender Vögel?

    Nein stört mich nicht.

    - Was möchtest Du sehen: Viele Farben/ bunte Vögel; lebhafte Vögel/ Vögel in Bewegung; Interaktion zwischen den Vögeln: lebhaft, kuschelig, nicht so wichtig (evtl. weitere Aspkte des Vogelverhaltens)?

    wie ihr seht sind ist die Farben Pracht bei denen die ich raus gesucht habe weit gefächert. Da möchte ich mich gar nicht festlegen. Der rest bis auf Interaktion steht schon oben bei Interaktion möchte ich mich aber auch nicht festlegen.

    Was kannst du den Vögeln „bieten“?
    • Wieviel Platz ist vorhanden?

    Das Zimmer in dem Geflogen werden kann würde 12 qm betragen.

    • Wie groß kann der Käfig/die Voliere sein?

    Größe Maximal 1,8 x 1,5 x 1 LxBxH wobei ein wenig Größer auch noch machbar wär. Voliere/Käfig würde an die Wand/Decke befestigt werden um Stauraum darunter zu behalten.

    • Ist die Möglichkeit zum Freiflug gegeben?

    Wie oben Beschrieben 12 qm

    - wie wichtig ist Dir Sauberkeit?
    Bist Du bereit, während der Mauser evtl. mehr als einmal täglich zu saugen?

    Dazu wäre ich durchaus bereit.

    - bist Du bereit, evtl. auch höhere TA-Kosten zu tragen?

    Auch das da ich mit dem Kauf ja auch eine gewisse Verpflichtung eingehe.

    - Bist Du bereit, evtl. etwas weiter zu einem vogelkundigen TA zu fahren?

    Auch das kann ich bejahen.

    - Bist Du bereit, Obstreste etc. mit etwas Mühe von Käfig/ Voliere oder Fußboden/ Wänden zu schrubben?

    Auch damit hätte ich kein Problem.

    - Wie reagierst Du, wenn der Vogel nicht wie erhofft schnell zutraulich wird, sondern Angst hat oder beißt?
    Bist Du bereit, einige Zeit zu investieren, um diese Probleme für den Vogel und Dich zu lösen?

    Da ich mich da schon drüber schlau gelesen habe weiß ich das das nicht von heut auf morgen geht bzw. manche Vögel garnicht Zahm werden (was ich schade finden würde) aber deshalb suche ich auch eine Art die eher zutraulich wird. Aber wenn dies nicht der Fall ist dann ist es halt so und damit könnte ich auch leben.



    Hast Du kleine Kinder?

    Nein kleine Kinder habe ich nicht.

    Kannst du ängstliche Vögel vor diesen schützen oder Deine Kinder vor Bissen größerer Vögel schützen?

    Wenn welche (ich hoffe mal nicht aber man weiß ja nie) demnächst kommen sollten, wäre ich dazu in der Lage.

    Ist Dein Lebenspartner / sind Deine Mitbewohner mit den Vögel und ihrem evtl. Freiflug in einem bewohnten Raum einverstanden?

    Ja das sind sie habe schon ausgiebig mit ihnen darüber gesprochen.


    Ich hoffe das waren genug Infos.

    Grüße

    Guranta
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Selymi, 26. September 2013
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2013
    Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    In Deine engere Auswahl kommen u. a. Bourkesittiche. Das freut mich natürlich sehr. Da kann ich Dir meine Erfahrungen schildern:
    - es ist eine bezaubernde Vogelart
    - mein Pärchen lebt seit 14 J. Bei mir
    - sie sind sehr robust und waren bis vor 14 Tagen noch nie krank
    - sie sind in den frühen Morgenstunden und abends rege
    - sie haben sehr angenehme Stimmchen
    - das Paar geht sehr liebevoll miteinander um
    - die Ernährung ist unkompliziert, sie bevorzugen Neophemenfutter
    - sie sind sehr hübsch und haben eine wie ich finde schöne Größe
    - sie zu beobachten vertreibt Stress
    - sie haben kein Problem mit Feueralarmen
    - ihr Unterhalt ist nicht teuer
    - sie sind in der Regel langlebig
    - sie bleiben ohne Probleme mit Partner auch mal tagsüber alleine
    - sie sollten ausschließlich paarweise gehalten werden
    - in einer großräumigen Voliere können sie ihr Verhalten in vollem Umfang zeigen und ausleben.

    Das sind meine beiden:

    [​IMG]

    Die Henne Helma ist Wildfarbend, der Hahn Hannes eine Rosa Mutation
     
  4. #3 Stephanie, 27. September 2013
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2013
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Wenn der Bereitschaftsalarm nicht einen normalen Wecker an Lautstärke übertrifft und in einem anderen Zimmer als dem Vogelzimmer losgeht, gewöhnen sich die meisten Vögel wohl daran.
    Sie hören ja auch sonst nächtliche Geräusche, z.B. Toilettenspülung, vorbeifahrende Autos, auch im Sommer, wenn das Fenster evtl. auf Kippe ist, jemanden, der mal vor ihrer Tür vorbei läuft oder den Wecker des Frühschichtlers.

    Meine Wellensittiche ängstigen sich bspw. nachts nur durch Gewitter und den Winterräumdienst, beides ist mit "komischem Licht" verbunden (Gewitter tagsüber ist kein Problem). Alles andere: Passantengespräche oder -streit, Autos, ggf. Alarmanlagen von Autos über 20 min. :~, Türöffenen und -schließen usw. stört sie gar nicht, weil das regelmäßig vorkommt.
    Falls der Bereitschaftsalram laut zu hören sein sollte im Vogelzimmer, würde ich in diesen Nächten zumindest ein kleines Licht ("Sicherheitslicht für Kinder" etc.) brennen lassen, so dass sie sich orientieren können - dann beruhigen sie sich meist schnell, vor allem, wenn es wiederholt passiert und sie wissen, dass dann nichts weiter Schlimmes folgt.

    Das sollte alles kein Problem für die Vögel sein.

    Ich würde dann grundsätzlich abends füttern und Wasser wechseln, damit das gewährleistet ist, auch, wenn es morgens mal später werden kann.
     
Thema:

Kaufberatung

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung für einen wohnungsgeeigneten Papagei

    Kaufberatung für einen wohnungsgeeigneten Papagei: Hallo, ich möchte am Anfang erstmal erwähnen, dass ich mir schon seit Jahren einen Papagei wünsche. Ich schaue mir seit Jahren Vlogs, Foren an,...
  2. Kaufberatung (Sittiche)

    Kaufberatung (Sittiche): Hallo, ich wühl mich schon eine ganze Weile durch die Artenliste auf sittich-info.de/, doch bin ich ziemlich überfordert mit der Vielzahl an...
  3. Kaufberatung zur Ausleuchtung eines Montana New Berlin

    Kaufberatung zur Ausleuchtung eines Montana New Berlin: Hallo! Bei mir geht es um die Ausleuchtung eines Montana New Berlin (ca. 100 x 80 x 187 cm, New Berlin - Platinum von Montana Cages | Käfige...
  4. Kaufberatung evtl. Aratinga?

    Kaufberatung evtl. Aratinga?: Hallo Zusammen, ich mache mich nun schon seit längerem über die Haltung von Vögeln schlau. Allerdings ist die Suche nach dem geeigneten Vogel...
  5. Ihr seid gefragt - Fragebogen für Kaufberatung

    Ihr seid gefragt - Fragebogen für Kaufberatung: Da immer wieder die Frage nach dem richtigen Vogel auftaucht und in diesem Zuge auch immer wieder die gleichen Fragen unsererseits an den User...