Kaum zu glauben...

Diskutiere Kaum zu glauben... im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; nach 2 gemeinsamen Jahren und unzähligen abgeblitzten Annäherungsversuchen durch Harry (das Männchen), hat sich Paulie (das Weibchen) jetzt dazu...

  1. Antje

    Antje Guest

    nach 2 gemeinsamen Jahren und unzähligen abgeblitzten Annäherungsversuchen durch Harry (das Männchen), hat sich Paulie (das Weibchen) jetzt dazu herabgelassen Harry ihren Nacken zum Kraulen hinzustrecken. Das ist vorher noch nie vorgekommen. Kann das an der Hormonbehandlung liegen? Sonst war es immer anders herum und Harry wurde jedesmal mit Schnabelhieben und Protestgekreische vertrieben.

    Allerdings krault Harry seine Angebetete nicht mit dem Schnabel, sondern mit dem Fuß! Es ist zum Verrücktwerden. Er stellt sich mit einem Fuß auf ihren Nacken und drückt diesen dann natürlich so weit herunter, daß das Paulie auch nicht so toll findet und nach ein paar Versuchen dann ihrerseits die Schmuserei abbricht.

    Jetzt meine Frage: Besteht nach immerhin 2 Jahren jetzt doch noch die Hoffnung, daß sich die beiden zusammenraffen und ein echtes Paar werden? Kriegt das Harry irgendwann gebacken und nimmt seinen Schnabel zum Kraulen?

    Ich muß allerdings dazu sagen, daß Harry sowieso viel mit den Füßen macht, er hält auch die Kolbenhirse damit fest.

    Wir sind jedenfalls voller Hoffnung. Hat jemand vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht, daß sich das "Zusammenraufen" so lange hinziehen kann?

    hoffende Grüsse

    Antje
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Antje,

    ich denke schon, daß sich das Zusammenraufen so lange hinziehen kann. Meine waren am Anfang auch spinnefeind, das hat sich erst nach ca. 3 Jahren einigermaßen gelegt. Die Hormono können da auch mit reinspielen, meine Lilli ist seitdem auch zutraulicher geworden! Ich denke das wird noch, mit der Verpaarung, warte doch lieber nochmal mit dem Dazuholen von anderen Geiern, gib ihnen noch ein paar Monate Zeit. Ich freu mich für euch!
     
  4. Antje

    Antje Guest

    Hallo Rainer,

    genau das habe ich auch schon gedacht. Wenn sie sich doch noch zusammenraufen, wäre der Familienzuwachs ja eigentlich überflüssig.

    Obwohl, dann haben wir ja genug Platz in der neuen Voliere. Hoffentlich kann ich da widerstehen.

    liebe Grüsse

    Antje
     
  5. Dirk2000

    Dirk2000 Guest

    Hallole...
    Darf ich hier auch mal was dzu fragen...beschreiben??
    Also:
    Bei uns ist das etwas komisch dachte ich die ganze zeit, doch nachdem ich das von euch gelesen habe,hmmmmm, da weiss ich nicht mehr so genau. Wir haben doch nun Mini vor ca 2 wochen geholt. Hatten vorher Kiki ca 4 monate. Bei uns läuft das in etwa so ab. Manchmal sitzen die beiden zusammen und dann drücken sie sich gegenseitig vom futter weg. dann fauchen sie sich wieder an wenn einer zu nahe kommt und dann(oft nachmittags) sitzen sie ganz eng und krulen und schnäbeln wieder. Ich weiss ja echt nicht wie sich 2 nymphies zusammen verhalten! Auch haben die beiden den ganzen tag freiflug, aber verbringen nur sehr sehr wenig zeit weg vom käfig. Nur mittags scheinen sie mal 1std auf den schränken zu verbringen. Wenn sie zusammensitzen ist das voll goldig und dann gehts wieder drum wer wo sitzt und isst. Was ich noch beobachten konnte: da dreht kiki seinen kopf rum und gaaaanz runter und rempelt mini leicht an und sie putzt ihn dann im nacken und plötzlich schreit er kurz und hackt kurz. dann das ganze wieder von vorne.
    Soooooooo, nun schriebt mir doch bitte mal was dazu!!
    Danke euch und gruss DIRK
     
  6. Antje

    Antje Guest

    Also Harry und Paulie sind jetzt wie gesagt seit ca. 2 Jahren zusammen. Paulie haben wir ca. 6 Monate länger. Paulie ist deshalb zahm, Harry läßt sich nicht anfassen, knabbert aber an meinen Haaren usw.

    Harry ist abgöttisch in Paulie verliebt, er rennt ihr ständig hinterher, will von ihr gekrault werden. Paulie verpaßt ihm allerdings eine Abfuhr nach der anderen. Sie machen jedoch alles gemeinsam. Sie fressen zusammen an einer Hirse, putzen sich gleichzeitig, gehen gemeinsam aus dem Käfig und auf dem Boden spazieren etc. Zu einer Paarung ist es meines Wissens noch nicht gekommen. Paulie "bettelt" ihn zwar öfter deswegen an (vor der Hormonbehandlung), Harry schafft es aber nicht, sie richtig "zu besteigen". Er versucht immer von vorne über den Kopf auf sie draufzuklettern. Das läßt sich Paulie eine Weile gefallen, dann beißt sie ihn weg. Ist ja wahrscheinlich auch nicht so aufregend für sie.

    Jetzt nach ihrer Hormonbehandlung (sie hat ständig unbefruchtete Eier gelegt) schmeißt sie sich auf einmal an Harry ran, jedoch nicht um sich zu paaren (das sieht ja wieder ganz anders aus). Sie hält ihren Nacken zum Kraulen hin. Harry nimmt seinen Fuß und tätschelt ihren Nacken. Aneinandergekuschelt habe ich sie allerdings noch nie gesehen. Sonst verstehen sie sich aber sehr gut. Wenn der eine mal nicht in Sichtweite ist, wird so lange geschrien, bis der andere wieder auftaucht. Am schlimmsten ist es, wenn Paulie mal wieder zum TA muß, dann schreit Harry (lt. Auskunft der Nachbarin) bis wir wieder da sind.

    Bei den GEiern ist also verhaltensmäßig so ziemlich alles möglich. Langsam wundere ich mich über gar nichts mehr.

    Liebe Grüsse

    Antje
     
  7. Strapse

    Strapse Guest

    Antwort auf Dirks Frage:

    Hallo! Wollte nur noch kurz Dirk antworten!

    So wie das aussieht, versuchen die zwei sich gegenseitig zu kraulen.
    Das anrempelt ist normal und heißt soviel wie: "Ey!!! Knuddeln!!!" Das Schreien würde ich so erklären: Sieht so aus, als ob da jemand etwas zu grob rangeht. Dadurch, das da entweder jemand übermotiviert bzw. noch etwas ungekonnt ans Knuddeln rangeht, kann's passieren das z.B. aus Versehen eine Feder gerupft wurde, oder der Partner gezwickt wurde. Deshalb auch der kurze Schrei und das anschließende kurze Hacken. Der Rest Deiner Geschichte hört sich schließlich auch sehr positiv an!

    Sodele, hoffe Dir/Euch geholfen zu haben.
    Lieben Gruß aus Aalen an Euch alle,
    Strapse
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Kaum zu glauben...