Keimfutter

Diskutiere Keimfutter im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ! Ich habe gelesen, wie gesund Keimfutter für Rosellas ist. Tja und nun habe ich eine Mischung dafür zu Hause, aber leider keine...

  1. BettyBoo

    BettyBoo Guest

    Hallo !

    Ich habe gelesen, wie gesund Keimfutter für Rosellas ist. Tja und nun habe ich eine Mischung dafür zu Hause, aber leider keine Gebrauchsanweisung:? :)
    Wer kann mir ein paar Tipps für die Zubereitung geben ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Schnuckel

    Schnuckel Guest

    hi,

    gerade habe ich einem anderen thread das gleiche gefragt. ich habe gestern auch ein päckchen keinfutter gekauft, jedoch war die anleitung nicht beiliegend, wie auf dem karton stand 0l 0l 0l
     
  4. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Ihr Beiden :0-


    Schaut doch mal in den neuen Pirol nach.

    Ich verwende die Siebmethode siet jahren und hatte noch nie Probleme.
     
  5. Schnuckel

    Schnuckel Guest

    hi,

    danke. da steht was drüber drin... bin ich irgendwie nicht drauf gekommen... 0l
     
  6. Schnuckel

    Schnuckel Guest

    Re: Keimfutter verwenden

    hi, mal eine andere frage Jan_Tina.

    wieviele vögel und welche vögel habt ihr denn ?
     
  7. Jan_Tina

    Jan_Tina Guest

    Keimfutter verwenden

    Hallo!
    Schön, daß du deinen Süßen gesundes Futter zur Verfügung stellen möchtest. Keimfutter kann man auf verschiedene Weise keimen lassen.
    am weinfachsten geht es mit einem kleinen Teller, auf dem du etwas Futter mit Wasser bedeckst. das Wasser solltest du Morgens und Abends wechseln, wegen der Keimbildung. Nach zwei, drei Tagen sind die Keime zu erkennen, dann kannst du das Futter kräftig im Sieb abspülen und füttern. Das Futter muß frisch riechen, sonst lieber nicht geben.
    Am besten geht es mit einem Keimapparat. So etwas ist im gut sortierten Gartenbedarf für 10-15 Euro zu bekommen. Damit kann man auf verschiedenen Ebenen Keimfutter zubereiten und hat so immer frisch gekeimtes Futter zur Verfügung. Wir bvenutzen aufgrund der Anzahl unserer Vögel nur noch den Keimapparat. Hygiene ist natürlich auch hier sehr wichtig. Das Futter muß, wie gesagt schön frisch riechen, beim geringsten Hauch von unschönem Duft bitte entsorgen. Zur Reinigung des Keimapparates genügt heißes Wasser und Spüli. Hinterher gut abspülen. Ich hoffe, ich hab dir weiterhelfen können.
    Gruß Jan&Tina
     
  8. Schnuckel

    Schnuckel Guest

    hi jan_tina,

    keine ahnung warum das thema nicht hinten angefügt wurde, aber ich wollte mla so zwischen durch fragen wieviele vögel und welche ihr habt ?
     
  9. Schnuckel

    Schnuckel Guest

    HI JAN_TINA,

    keine ahnung warum der thread nicht hintendran kam, sondern in die mitte :?

    ich wollte mal hören, wieviele und welche vögel ihr habt ?
     
  10. dahupp

    dahupp Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. September 2002
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ja, ihr lieben

    ich habe auch so eine Packung gekauft :-)) Die von Vitakraft haben da nichts drin an Bedienungsanleitung. Aber bei Fressnapf gibts des Keimapparat für 9.90 EUR zu kaufen. Zu teuer? Dann mit einem Sieb versuchen. Klappt auch. Wichtig ist, es darf nicht zu lange keimen, weil sich viele Pflanzen durch bitterstoffe vor Vogelfraß schützen. Der Keim darf nur leich gucken, nicht voll aus der Schale ragen! Und vor dem Füttern gut waschen!!!

    Viel Erfolg
     
  11. Jan_Tina

    Jan_Tina Guest

    Wieviele Vögel wir haben

    Hallo Schnuckel!
    Sorry, daß es mit unseren Antworten manchmal etwas arg dauert. Aber wir haben zur Zeit nur bei der Arbeit die Möglichkeit, zu antworten.
    Wir haben 12 Wellis, 1 Nymphensittich, zwei Stanleysittiche und zwei Pennantsittiche.
    Alle zusammen bilden eine lustige Rasselbande, wobei die Pennantis sich wie die feinen Herrschaften verhalten. Alle haben für sie zu springen und alles ist nur für sie. Die Stanleys haben sich als sehr intelligent und somit den Pennantis überlegen erwiesen. Besonders das Männchen überrascht uns immer wieder. Er hat genau raus, wie man größere Vögel dennoch beeindrucken kann. Nur gegen die Wellis ist natürlich kein Kraut gewachsen. Die sind arschfrech und lassen sich nur einzeln einschüchtern. Und Respekt vor uns hat keiner von unseren Süßen. Wenn wir mal schimpfen, wird gegenan gemeckert, bis wir aufgeben. Sittiche werden ja bekanntlich nie heiser!!! Wir wissen es!
    Das war ein kleiner Ausblick in unser tierisches Familienleben.
    Wir versuchen, in Zukunft schneller zu antworten.
    Gruß Jan&Tina
     
  12. #11 Roter_Baron, 30. Januar 2003
    Roter_Baron

    Roter_Baron Guest

    Hy,
    habe gelesen, das man Keimfutter auch von der normalen Futtertüte nehmen kann, stimmt das ?
     
  13. dahupp

    dahupp Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. September 2002
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Im Prinzip schon, weil die Saaten grundsätzlich zu 90 % Keimfähig sein sollten, die Du Deinen Lieblingen anbietest. Aber beim richtigen Keimfutter macht es die Mischung. Es sind, soweit ich weiß, leicht Keimende und sehr Nahrhafte Saaten in der Mischung.

    Aber mal was anderes...hast Du nur eine Futtermischung zu Hause? Ich habe hier 3 ?!? Fruchtmix und Kräuterapotheke und Keimfuter.

    Alles Liebe und Grüße an die Kleinen

    Dahupp
     
  14. Santho

    Santho Guest

    dahupp,wie sieht es denn mit kochfutter aus?dann hättest du schon 4 futtermischungen!!*g*;)
     
  15. #14 Roter_Baron, 31. Januar 2003
    Roter_Baron

    Roter_Baron Guest

    Ich habe 2 Kernfutter, einmal vom Zooladen, und das Sittichfutter Australien von Trill, dann Obst und Gemüse, Bisquit mit samen und Körner und Leckerstangen. Und Babysaft zum ausprobieren. Jetzt wollte ich mal Keimfutter versuchen, aber habe zur Zeit keine Möglichkeit, in die Stadt zu kommen und für nur eine Bestellung bei Rico scheint es mir zu wenig. Petersilie oder das Grünzeug von den Mohrrüben werdenerst am nächsten Tag, wenn ich es herausnehemen will, mit Vorliebe gefressen. Oder nur zerpflückt. Wir haben ja Kiki ( Igor ) ja erst fast 3 Monate. Kiki deshalb, weil ich bei unserem Züchter im Dorf den Unterschied gesehen habe. Unsere ist zu 99 % ein Weibchen. Lassen sich Eure Pennanten den auf den Finger oder Hand nehmen ????
     
  16. Santho

    Santho Guest

    kernfutter? was ist das denn? meinst du keimfutter?
    ich habe zwar keine pennanten,aber meine rosellas lassen sich auf den arm/hand nehmen! unser hahn lässt sich sogar streicheln!am liebsten unter den schwingen und am bein!*lol*
     
  17. dahupp

    dahupp Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. September 2002
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Kochfutter habe ich noch nicht probiert. Traue ich mich nicht richtig ran. Aber wir haben heute Erdbeeren probiert. Sollten ja gaaannnzzz grooooß ankommen :-))
    Pablo tanzte erst einige Minuten um den Teller mit den Erdbeerstücken und nahm sich dann eins. Wie gewohnt wollte er es gleich mit auf den Kletterbaum nehmen und verspeisen, ging damit im Schnabel schon los und drehte um. Er zog einen Flunsch und legte das Stück da hin, wo er es her hatte. Es war wohl doch zu sauer :-)))
    Morgen gibts dann frische Bananen! Die kennen wir wenigstens!

    Alles Liebe ins Forum und schönes WE
     
  18. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    man das keimfutter braucht ewig bis es anfängt zu keimen...ich feuchte es an (wasser drüber laufen) und dann liegt es im sieb...nachmittags wieder spülen und abends nochmal, nächsten tag das ganze nochmal und dann kommen langsam die sprossen, kann man das beschleunigen?

    kann es sein, dass die sittiche normale körner lieber mögen???
     
  19. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo Ihr Keimfutterzubereiter,

    ich weiche die Mischung ein. 6 - 8 Stunden. (Mache ich meistens Sonntag Mittag). Abends wird dann alles in ein Sieb geschüttet, gespült und nochmals gespült. Am nächsten Morgen nochmal.
    Am Abend wird wieder gut gespült und am nächsten Morgen (kurz vor dem Verzehr) auch nochmal und dann ist es auch schon verzehrbereit.

    Guten Appetit.
    (Riecht gut, hat schön gekeimt und ist frisch und wunderbar. Es wird bei uns 1 x die Woche zubereitet und das ist das Beste, was es gibt). Bestelle ich bei Ricos. Von jeder Sorte eins und dann gibt es das feine KF abwechselnd. So haben sie fünf Wochen lang immer eine andere Sorte.

    Liebe Grüße
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    müssen die körner erst einweichen eine weile lang? ich dachte nur immer spülen??
     
  22. BettyBoo

    BettyBoo Guest

    Hallo Ihr,

    ich bin jetzt dabei das erste Mal Keimfutter mittels Keimapparat herzustellen. Scheint prima zu klappen. bin schon mal gespannt, was mein Vogel dazu sagt;)
     
Thema:

Keimfutter

Die Seite wird geladen...

Keimfutter - Ähnliche Themen

  1. Keimfutter

    Keimfutter: Hallo, Ich bin neu hier und habe eine Frage..ich habe mir Keimfutter bestellt für meine Sperlis...jedoch ist der Sonnenblumenanteil recht...
  2. Keimfutter schimmelt

    Keimfutter schimmelt: Hallo, ich habe bei der Herstellung von Keimfutter das Problem, dass es (fast) immer schimmelt. Ich verwende spezielles Keimfutter...
  3. Keimfutter vor der Eiablage

    Keimfutter vor der Eiablage: Hallo Hätte mal ne Frage : Damit meine Trauerzeisige besser in Brutstimmung kommen, hatte ich in den letzten Wochen zusätzlich Keimfutter...
  4. Keimfutter für Küken?

    Keimfutter für Küken?: Hallo Leute, ich habe im Internet gelesen,dass Keimfutter für Wellensittich gut ist. Aber kann ich es auch meinen Wellensittich-Küken geben,denn...
  5. Keimfutter trotz Berufsalltag täglich ohne Zeit-Aufwand herstellen....

    Keimfutter trotz Berufsalltag täglich ohne Zeit-Aufwand herstellen....: ....mit meinen neuen Keimgläsern (System II 750ml): Eschenfelder Im Vergleich zu meiner vorherigen Methode (Plastiksieb mit Auffangbehälter...