Kinder – Tiere – Internet-Foren

Diskutiere Kinder – Tiere – Internet-Foren im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; In den Wellensittich-Unterforen geht es ja zum Glück recht friedlich zu, worüber ich natürlich sehr froh bin! Ich möchte, dass es so bleibt!...

  1. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    In den Wellensittich-Unterforen geht es ja zum Glück recht friedlich zu, worüber ich natürlich sehr froh bin! Ich möchte, dass es so bleibt!

    Und dazu gehört auch der Umgang mit Kindern!

    Ist es nicht schön, unendlich wichtig und begrüssenswert, dass sich Kinder mit Tieren beschäftigen und sich über ihre Erlebnisse, Emotionen, Fragen usw. usf. an ein Forum wenden – im Gegensatz zu leider zu so unendlich vielen Kindern und Jugendlichen, die nichts mit ihrer Freizeit anzufangen wissen und leider sehr viel Negatives tätigen?!

    Kinder sind unsere Zukunft – nicht nur im allgemeinen Leben, sondern auch in der Tierhaltung! UND auch in den Vogelforen!

    Wäre es nicht besser/sinnvoller, BEVOR man auf etwas antwortet, was einem zumindest „ungereimt“ erscheint, mal nach links auf das Profil klicken (wie es beispielsweise Michael gemacht hatte) und das Alter des Users berücksichtigen!

    Auch wenn es ggf. Fehler/Falscheinschätzungen/Falschinformationen hinsichtlich der Tierhaltung geben sollte – oder aber „internet-technische Unzulänglichkeiten“, so sollte man es ihnen erklären und sich in der Wortwahl etwas besser auf das jugendliche Alter einstellen.

    Eine Antwort wie „… Wieso mailen, wenn wir ne Bildergallery haben die voll ist mit Wellis wie sie im Freiflug spielen", KANN aber durchaus als Antwort unverständlich sein…

    Wenn ich bedenke, wie unbedarft und vollkommen internet-unerfahren ich in die Vogelforen hineingestolpert war (und ich war um ein Vielfaches älter als 11 Jahre) und wie mir andere User Hilfestellung gegeben hatten, so meine ich, wir sollten auch weiterhin Internet-Neulinge nicht vergrämen, sondern ihnen vielmehr einiges erklären, u.a. z.B. wo z.B. die Bildergallery zu finden ist…

    Im Alter von beispielsweise 11 Jahren kann man noch nicht querlesen wie ein Erwachsener! Und ein internet-unerfahrener Mensch kann meistens auch aus dem nicht herauslesen, was er möchte – er versteht es einfach nicht.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kyllini

    kyllini Liebhaberzüchter (mZg)

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koeln, Germany, Germany
    Hallo Gisela,
    im Grunde finde ich deinen Beitrag sehr gut und die Einstellung auch richtig.
    Man sollte das Alter berücksichtigen und versuchen es in der angepassten Sprache rüber bringen. Ich habe selbst eine Tochter im Alter von 10 Jahren und denke ich weiß daher auch wie man Kindern in diesem Alter Wissen vermitteln kann, wenn das Kind dieses Wissen haben möchte und hier ist der springende Punkt!
    Die meisten wissen, wenn hier von einem 11 jährigen gesprochen wird, um wen es sich handelt!
    Nun ist es aber so, wenn du auf Fragen von ihm antwortest oder Beiträge von ihm richtig stellst, dann mach er dich von der Seite an und schreibt dir sofort eine PN ( ich glaube Michael und andere können da auch ein Lied von singen)
    und beschimpft dich aufs Schlimmste!!!
    Wie gesagt Alter berücksichtigen ist ok, aber dann muß von der anderen Seite ein gewisser Respekt kommen und nicht eine Anmache.
     
  4. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Ich schließe mich Ottmar da an.
    Eine Weile bleibst auch du ruhig und antwortest gewissenhaft und brav, aber wenn du von dieser Masse erschlagen wirst und besagte PMs bekommst dann sagst du auch irgendwann: "Kann der das nicht woanders und möglichst OHNE Tiere tun?"
    Wer sich alle Beiträge des Users anzeigen lässt und alles liest, wird schnell feststellen, dass es sich hier NICHT um einen gewöhnlichen Elfjährigen handelt, sondern um jemanden, der sein Tier als Spielzeug ansieht, Ratschläge erteilt wie man Tiere besser nicht hält usw...

    Da reißt auch dir irgendwann der Faden, denn das geht auch keine Kuhhaut mehr.
     
  5. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Ich kann davon ein Lied singen, dennoch gebe ich auch in pn´s Antworten weiter und stumpfe (noch) nicht ab. Nur wenn man dann auf einmal der persönliche Wellensittichberater für jemanden wird, verweise ich zumindest auf die "Suchfunktion", wenn ein Thema schon mehrmals hier in verschiedenen Threads zu lesen war.

    Man erkennt schon oftmals an der Schreibweise das es sich um einen jüngeren Wellihalter handelt. Der Klick auf das Profil bestätigt oftmals den "Verdacht".
    Leider haben viele keine Daten im Profil und es gibt sehr wahrscheinlich auch einige, die bewusst etwas in dem Profil verändern, als es der Wahrheit entspricht.
    Selber habe ich eine 14 jährige Tochter und einen 4 jährigen Sohn, dennoch versuche ich hier immer gleich bleibend zu schreiben, so das der 11 jährige Dauerchatter und Wellihalter und der 50 jährige Züchter, der hier nur ab und zu mal liest, mich verstehen könnte. Das machen die meisten so :)

    Ein 11 jähriger, der meiner Meinung nach sich hier etwas profilieren möchte mit teilweise komischen Threads und Fotos, wird es wohl immer geben. Viellt ist er irgendwann mal eine sie und dann ist sie schon 12, aber so etwas wird immer wieder einmal vorkommen.
    Respekt in der großen Anonymität des Internets ist so eine Sache. Ich habe ihn, zumindest bilde ich es mir ein *g

    Aber ich gebe ich euch recht:
    Wenn der Fahrschüler an der kommenden Lichtzeichenanlage zum 4 mal innerhalb 10 Minuten den Schulterblick beim abbiegen wiederholt vergisst, braucht man wirklich starke Nerven ;)

    Nur weil man Inhaber einer Zuchtgenehmigung ist, bedeutet das nicht das man alles weis und alles kann. Dazu gehört eine Menge Erfahrung und ich finde es persönlich schön, das hier Züchter und Halter sind, die ihre Erfahrungen untereinander tauschen und Tips geben.
    Von einigen Tips bin ich immer noch positiv überrascht und setze sie selber (sehr oft positiv) auch um.
     
  6. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Ottmar, hallo Katja, hallo Michael, ich habe in diesem Thread unbewusst und unabsichtlich etwas gemacht, was ich selbst verurteile: nämlich mir eine Meinung zu erlauben, OHNE mich vorher umfassend informiert zu haben. – Ich hatte nur zwei Threads von Rici gelesen…

    Jetzt habe ich es nachgeholt und erkennen müssen, dass ich Euch und weiteren Usern Unrecht getan habe.

    Auch wenn die Einstellung generell richtig ist, sie passte nicht hierher, da Ihr Euch redliche Mühe gegeben hattet, dem Jungen – und somit seinen Vögeln - mit diversen Ratschlägen zu helfen.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Gisela, im Grunde genommen gehoert eigentlich nicht diesem Kind 'der Hintern versohlt' sondern seinen Eltern, die ihn dermassen ungenuegend erzogen haben dass der so nen Mist ueberhaupt macht und von sich gibt.

    Da liegt naemlich meiner Ansicht nach das Hauptproblem.
     
  9. #7 Gill, 20. Februar 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Februar 2008
    Gill

    Gill Guest

    Ich verallgemeiner das mal wieder etwas. Ich finde das Thema Kinder in Internetforen immer ein sehr heikles Thema. In den Vogelforen (als Beispiel) befinden sich mehr Erwachsene als Kinder und als Erwachsener erwartet man einen gewissen Ton oder eine gewisse Schreibweise, den viele Kinder einfach nicht umsetzen können, weil viele Kinder es eben von ihren Eltern eben nicht lernen oder beigebracht bekommen (haben) oder die Eltern viell. selber "so" miteinander (und mit dem Kind) umgehen, das es das Kind gar nicht anders lernen kann.
    Die wahren Umstände zu erkennen ist im Internet leider sehr schwer.
    Ich versuche eigentlich auch solchen Kindern immer ganz normal zu schreiben bzw. auf deren Fragen zu antworten, eben weil ich die Fragen schon sehr ernst nehme und es auch gut finde wenn sich Kinder für Tiere und deren Wohl interessieren.
    Wenn die Kinder aber anfangen "komisch" zu werden, sich der Ton Erwachsenen gegenüber verändert und das Kind frech, zickig, etc. wird, dann veränder ich auch meinen Ton und mache den Kindern klar, auf was für einer Ebene sie sich befinden.
    Mit den Jahren habe ich hier schon einige Kinder kennengelernt, die (besonders am Anfang der Pubertät) "komisch" waren und sich aber später sehr zum Positiven verändert haben.
    Die Chance hat jeder und sollte auch jeder bekommen. ;)

    Zu Rici: Ein Kind das schwer einzuschätzen ist und der noch viel lernen muss. Finde es aber gut, das ihm klar gemacht wurde, das Tiere kein Spielzeug sind und hoffe das er das (vielleicht) begriffen hat.
     
Thema:

Kinder – Tiere – Internet-Foren

Die Seite wird geladen...

Kinder – Tiere – Internet-Foren - Ähnliche Themen

  1. Dorf der wilden Tiere

    Dorf der wilden Tiere: Jetzt 20:15 auf Servus TV bis 22:00 Uhr
  2. Heute: Expedition ins Tierreich - Hof der wilden Tiere

    Heute: Expedition ins Tierreich - Hof der wilden Tiere: Hallo, hier für heute ein Tip mal etwas anders. Es geht um Tiere auf einem Bauernhof und deren Haltung (kein Massenbetrieb). Schaut es Euch...
  3. ZEOLITH Nahrungsmittel-Futterzusatz für Tiere

    ZEOLITH Nahrungsmittel-Futterzusatz für Tiere: **** Hey, Hat jemand schon mal ZEOLITH an seine Vögel zusätzlich zum Futter gegeben .??? Also Erfahrungen damit gemacht ?? [IMG] ****
  4. Alte, ausgestopfte Tiere aus Nachlass

    Alte, ausgestopfte Tiere aus Nachlass: Hallo zusammen, auf dem Dachboden meines verstorbenen Vaters haben wir einige ausgestopfte Tiere gefunden. Kann mir jemand einen Tipp geben, wo...
  5. Profil fürs eigene Tier

    Profil fürs eigene Tier: Hallo liebes Forum, ich weiß nicht ob es das hier schon gibt, aber ich frage einfach mal hier nach.:) Es gibt andere Tierforen, wo dort die User...