Tötet Vater Kinder??

Diskutiere Tötet Vater Kinder?? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, mein Wellipaar hat das erste Mal Nachwuchs. Bis jetzt sind 2 Kücken geschlüpft. Und beide nach 1-2 Tagen tot. Beim 2. Kücken ist mir...

  1. #1 Engelchen16567, 08.08.2019
    Engelchen16567

    Engelchen16567 Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2014
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Türkei
    Hallo,

    mein Wellipaar hat das erste Mal Nachwuchs. Bis jetzt sind 2 Kücken geschlüpft. Und beide nach 1-2 Tagen tot. Beim 2. Kücken ist mir aufgefallen das die Mutter echt Zoff mit dem Vater hatte und sie, wo sie außerhalb des Nistkastens war höllisch aufgepaßt hat das der Vater nicht in die Nähe dessen kommt. Abends war alles i.O. das Kleine hat sich auch lautstark bemerkbar gemacht und früh war es tot.

    Beide Kücke waren odentlich entwickelt, also nichts was auf irgendwas krankhaftes oder unterentwickeltes hätte hingewiesen.

    Ich habe jetzt erstmal Vater und Mutter getrennt - vielleicht haben die nachfolgenden Kücken (5 Eier gibt es noch) eine Chanche. der Vater schimpft lautstark vor sich hin und die Mutter, so scheint mir, ist erleichtert ihre Ruhe zu haben.
     
  2. #2 Gast 20000, 08.08.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    517
    Aufzuchtfutter wie Keimfutter, Eifutter, Gurken etc.?
    Normal füttert das Männchen das Weibchen vom Einflugloch aus und das Weibchen gibt das Futter an die JV weiter.
    Wenn keine Verletzungen feststellbar sind....vielleicht einfach verhungert!?
    Gruß
     
  3. #3 Engelchen16567, 08.08.2019
    Engelchen16567

    Engelchen16567 Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2014
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Türkei
    Eifutter, Gurken etc. bekommen sie. Verhungert sahen die Kleinen nicht aus.
    Ab und zu war der Vater auch mal im Haus, hab ich aber nichts schlimmes dabei gedacht - bis ich gemerkt hatte das es Zoff gab und die Mutter, wenn sie mal hausen war höllisch aufgepaßt hat das der Vater nicht in die Nähe des Nistkastens kommt.
     
  4. #4 Gast 20000, 08.08.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    517
    Waren die JV verletzt habe ich doch gefragt? Und beim nächsten toten JV mal einfach ein Foto besonders von der Unterseite des JV gemacht.
    Wenn die JV älter sind, werden sie sowieso vom Männchen auch im Nistkasten gefüttert!
     
  5. #5 Engelchen16567, 08.08.2019
    Engelchen16567

    Engelchen16567 Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2014
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Türkei
    Nach Verletzungen hatte ich nicht geschaut:traurig:. Denkst Du das die JV schon mit 1-2 Tagen vom Vater gefüttert werden??
     
  6. #6 Gast 20000, 08.08.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    517
    Nein! Ich beschrieb ja den Ablauf.
    Wie kommst du denn darauf, daß das Männchen die JV getötet hat, wenn keinerlei Verletzungen zu sehen waren..ich denke mal, das wäre doch aufgefallen..z.B.: Blut am Kopf, etc..?
    Aber sie könnten auch verklammt sein, da die Henne ja noch weitere 5 Eier bebrütet, also waren es insgesamt wohl 7 ?
    Gruß
     
  7. #7 Sammyspapa, 08.08.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.518
    Zustimmungen:
    2.097
    Ort:
    Idstein
    Oder bei den Auseinandersetzungen zwischen den Altvögeln im Kasten zu schaden gekommen.
     
  8. #8 Engelchen16567, 08.08.2019
    Engelchen16567

    Engelchen16567 Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2014
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Türkei
    Ja, es waren 7 Eier. Was meinst Du mit verklammt?


    Die Auseinandersetzung gab es außerhalb des Kastens.
     
  9. #9 Gast 20000, 08.08.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    517
    Nicht gewärmt! Sie kühlen dann aus. Mach doch mal nen Foto vom Käfig.
    Gruß
     
  10. #10 Engelchen16567, 08.08.2019
    Engelchen16567

    Engelchen16567 Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2014
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Türkei
    Denk an der Temperatur kanns nicht liegen Tags 38 im Schatten und Nachts hol ich sie ins Zimmer da sind auch über 30 grad.

    Ist ein ganz normaler Vogelkäfig und der NIstkasten aus Holz, rundum zu mit den Einflugsloch.
     
  11. #11 Gast 20000, 08.08.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    517
    Unter einem "normalen Vogelkäfig" kann ich mir nicht viel vorstellen, denn ich habe dazu sicher eine gänzlich andere Vorstellung, als andere Halter.
    Und schließlich muß solch ein nackter JV in den ersten Tagen auch bei 30° vom Altvogel ganztägig bedeckt sein, da er sonst auskühlt.
    Schließlich hat der Vogel eine Körpertemperatur von fast 41°..das mal am Rande!
    Gruß
     
  12. #12 Engelchen16567, 08.08.2019
    Engelchen16567

    Engelchen16567 Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2014
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Türkei
    Danke Gast 20000 für Deine Antworten, aber ich denke wir kommen hier nicht weiter.

    Das ein JV gewärmt werden muß weiß ich selbst, hatte vorher schonmal Wellis und die haben auch gebrütet, zu anderen Jahreszeiten (z.b Im Winter und hier gibt es keine Heizung wie in D) und da gabs keine Probleme.
     
  13. #13 Gast 20000, 08.08.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    517
    Hier ist doch die Eizahl ein Punkt der in deinen Überlegungen nicht auftaucht.
    7 Eier kann die Henne kaum bebrüten, da immer 1 oder 2 Eier nicht ganz bedeckt werden.
    Sie hilft sich dadurch, das sie die Eier in ihrer Position mit dem Schnabel hin und her rollt, damit alle Eier möglichst bedeckt und nicht auskühlen können. Auch nachts!
    Bei einem JV ist das für die Henne schwieriger, da der JV beweglich ist.
    Erfahrene Zuchthennen bekommen das meist auch in den Griff bei hohen Eizahlen.
    Aber du hast noch nichts zu dem Befruchtungsstand des Geleges gesagt.
    Dazu genügt für Leuten mit Erfahrung ein Blick von oben aufs Gelege.
    Bei Anderen hilft das Schieren mit einer starken Lichtquelle wie Taschenlampe um zu bestimmen, welche Eier befruchtet oder unbefruchtet sind, oder auch welche bei fortgeschrittener Brutdauer wieder abgestorben sind.
    Entscheidend ist für mich der Punkt, das wohl kein JV bisher älter als 2 Tage geworden ist.
    Also kommt dann für mich in Frage.....nicht gefüttert oder verklammt.
    Und zum Zoff unter den Altvögeln könnte auch Enge führen, daher meine Frage nach der Unterbringung.
    Gruß
     
  14. Maikel

    Maikel * Estrildidae *

    Dabei seit:
    29.07.2019
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    LOS
    Das kann sooo viele Ursachen haben. Man kann doch nicht sofort erwarten, dass jemand sofort die richtige Lösung parat hat. Auch die bereitgestellten Info's sind dürftig.


    Beste Grüße
     
  15. #15 Gast 20000, 08.08.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    517
    Denke mir, dafür gibt es Gründe.
    Gruß
     
  16. #16 Andreas.S, 08.08.2019
    Andreas.S

    Andreas.S Edelsittichfreund

    Dabei seit:
    04.03.2017
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    115
    Ort:
    Kirchheim am Neckar
    Das rumgetrage ist auch nicht gerade förderlich.
     
    Hanne gefällt das.
  17. #17 Gast 20000, 08.08.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    517
    Du meins sicher ..Rumgefrage...?
    Ich denke auch auch. Wenn jemand ein Problem hat und die Lösung gleich mitliefert, sollte man nicht widersprechen, sondern alles bestätigen.
    Das erspart zumindest abgenutzte Fingerkuppen und Kopfzerbrechen.
    Leute die nicht widersprechen sind eben halt beliebter.
    Gruß
     
  18. #18 Andreas.S, 08.08.2019
    Andreas.S

    Andreas.S Edelsittichfreund

    Dabei seit:
    04.03.2017
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    115
    Ort:
    Kirchheim am Neckar
    Rumgetrage
     
Thema:

Tötet Vater Kinder??

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden