Kleiner Käfig und Zimmerfreiflug?Warum nicht gleich Voliere

Diskutiere Kleiner Käfig und Zimmerfreiflug?Warum nicht gleich Voliere im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich lese ja oft von der Haltungsmethode dass man zwar einen kleinen Käfig hat , die Vögel aber viele Stunden des Tages frei in der Wohnung oder...

  1. Sagany

    Sagany Guest

    Ich lese ja oft von der Haltungsmethode dass man zwar einen kleinen Käfig hat , die Vögel aber viele Stunden des Tages frei in der Wohnung oder Zimmer fliegen dürfen und es daher angeblich okay ist.
    Da ich Vögel noch nie so gehalten habe meine Frage, ist das wirklich so ideal?
    Ich finde doch jeder Vogel sollte eine ausreichend große Voliere zum Fliegen haben.
    Für die Zeit die er darin eingesperrt sein muss, zB. auch im Urlaub oder wenn man die Wohnung lüftet usw.
    Natürlich kann ich es mir persönlich so wieso nicht vorstellen dass es toll sein kann Vögel frei in der Wohnung zu halten, denn wenn man alles Vogelsicher machen muss bleibt von der eigentlichen Wohnung am Ende ja kaum noch was übrig, ausserdem kacken die Vögel ja überall hin, nagen alles an....naja finde das nicht so dolle.
    Ich finde alle Vögel haben eine große Voliere, ihr eigenes Reich verdient und alle Käfige unter Mindestmass sollten lagsam mal vom Markt verschwinden. Bloß die Nachfrage ist ja immernoch riesen groß. Sonst würden sie ja nicht weiter hergestellt werden. Momentan suche ich eine kleine Voliere 120 cm lang aber nicht höher als 80 cm...Nichts zu machen, gibt es nicht. Mit Erschrecken musste ich auch fest stellen dass die meisten "großen Käfige" nicht länger als 80 cm sind!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. D@niel

    D@niel Guest

    Hi Sagany,

    Grundsätzlich stimme ich dir zu. Käfige oder Volieren mit zu großem Überbesatz sind zu vermeiden, da sie auf Dauer auch die Lebensqualität der Tiere einschränken. Platzmangel erzeugt Stress (Begünstigung von Krankheiten) und das führt auf die Dauer zu Aggressionen unter den Tieren.

    Ich denke, dass dies Ansichtssache ist. Wer damit Leben kann, dass 20 oder 30 Wellensittiche in seinem Wohnzimmer frei umher fliegen, dem sei es gegönnt, solange die Tiere ''artgerecht'' gehalten werden.
    In meinem Zimmer leben derzeit sechs Wellensittiche. Natürlich produzieren die Dreck, das ist ganz klar. Abendliches Staubsaugen ist daher Pflicht (Zeitfaktor ungefähr 5 - 10 Minuten). Mich stören die Tiere nicht großartig, sonst hätte ich sie mir nicht angeschafft.
    Mal ganz nebenbei bemerkt: So manches mir bekannte Zimmer ist ohne Tiere dreckiger als mein ''Vogelzimmer''. ;)

    Wer mit Dreck ein sehr großes Problem hat, der ist meiner Meinung nach sowieso mit frei umher fliegenden Vögeln schlecht beraten. Dann sollte eine ausreichend große Voliere her bzw. ein Vogelzimmer. Letzteres ist übrigens der Weg, den ich in ferner Zukunft einschlagen zu versuchen werde, da ich die Tiere im Wohnzimmer ungern hätte.

    Stimmt, es gibt wirklich nicht viel gescheite und vor allem für Vögel geeignete Vogelkäfige. Manche Käfige erschrecken nicht nur durch die Größe, sondern auch durch ihr fast schon gruseliges Design.
     
  4. Mirjam

    Mirjam Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sümeg (Ungarn)
    Na da ist mindestens noch 80cm... Hier in Ungarn ist schon eine 50cm lange Käfig "riesig"... :nene: Grundsätzlich würde ich ALLE Käfige und Turmvoliere vom Markt verschwinden lassen! Aber ich denke, auch wenn die Vögel grosser Reich haben, Freiflug brauchen sie unbedingt! Und das mit der Scheissen, Knabbern, Vogelsicher usw. ist so eine Sache! Man muss nur gut einstellen, und es wird alles gut und sauber! Bei mir fliegen die Vögel den ganzen Tag lang und das Zimmer ist sauber... und ich putze auch nicht den ganzen Tag nur am Morgen einmal... Und meine knabbern ausser Äste nichts an...:dance::D
    Früher habe ich meine Henne in kleineren Käfig gehalten! Aus Ungewissenheit! Jetzt könnte ich mir nicht vorstellen sie in so einen kleinen Kasten zu stecken... Sie machen schon einen riesen Theater, wenn sie morgen aufstehen, da sie unbedingt rauskommen wollen!
    Nur leider sind die Menschen shr falsch informiert, vor allem hier! Hier ist es noch standard zB.: zwei Nymphen in einem 50X30X50cm lange Käfig halten - ohne Freiflug! Weil es im Net so ist.... und leider auch in den Büchern... :traurig: Und wenn ich erzähle in wie grossen Volier ich meine halte zeigen mir alle nur Vogel, da ich sie nur verwöhne und sie nur Federvieche sind, die sowas nicht brauchen... 8o Naja, ich kann auch oft nicht verstehen wie Menschen so sein können...

    LG
    Mirjam
     
  5. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sagany,

    ich habe vier Wellensittiche, die einen Käfig haben und den ganzen Tag Freiflug. Zum Schlafen müssen sie rein.
    Bei mir ist wohnen und arbeiten eines und es gefällt mir einfach, wenn die Pieper um mich herum sitzen oder flattern und ich sie "hautnah" beobachten kann.
    Nur einer der Vögel ist dabei so zahm, dass er öfter mal auf meiner Schulter landet, aber das stört mich nicht; die anderen sind zumindest zutraulich.

    An Vögeln in einer Voliere, egal, ob im Zimmer oder draussen, hätte ich ehrlich gesagt garkein Interesse.

    Ich denke, auch für die Tiere ist das schöner, weil sie wirklich das ganze Zimmer zum Fliegen nutzen und somit auchmal etwas Gas geben können. Sie haben natürlich auch einen netten Spielplatz unter der Decke hängen.

    Wobei ich Volierenhaltung auch vollkommen in Ordnung finde, nur für mich wäre es halt nix. Mit dem "mehr Dreck" muss man halt leben. (-;


    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  6. Uwe M.

    Uwe M. Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo zusammen,
    bei der Frage nach Käfiggröße in Verbindung mit Zimmer"frei"flug habe ich auch immer so meine Schwierigkeiten.
    Ich möchte gar nicht wissen wieviele Vögel bei dieser gutgemeinten Haltung schon durch Unfälle zu Tode gekommen sind.
    Ein ausreichend großer Käfig
    @ sagany und auch 120cm Länge ist noch keine Voliere
    ist sicher die bessere Lösung, dann noch die Möglichkeit im Sommer oder auch ganzjährig eine Außenvoliere zu nutzen ist sicher das Optimum.
    @ sagany hast du schon mal nach Kunststoffboxen geschaut.
    Die sind standardmäßig mit 120cm bei einigen Herstellern auch in unterschiedlichen Höhen zu bekommen.
    Grüße
    Uwe M.
     
Thema:

Kleiner Käfig und Zimmerfreiflug?Warum nicht gleich Voliere

Die Seite wird geladen...

Kleiner Käfig und Zimmerfreiflug?Warum nicht gleich Voliere - Ähnliche Themen

  1. Volieren

    Volieren: Hallo, Ich möchte gerne im Frühjahr mit dem Bau neuer Volieren beginnen! Kennt jemand Seiten wo man Bilder mit schönen Volieren sehen kann oder...
  2. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  3. edelstahlgitter für Volieren

    edelstahlgitter für Volieren: Hallo ihr lieben, ich suche Anbieter für Edelstahlgitter. Brauche eine größere Menge, da unser Grauer ein neues großes Zuhause bekommt. Habe...
  4. Käfig + Zubehör ?

    Käfig + Zubehör ?: Hallo liebe Leute Eigentlich habe ich hier wenig zu suchen, denn ich bin stolzer Zebrafinken Besitzer :-) Trotzdem wollte ich euch mal etwas...
  5. Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung

    Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung: Liebe Community. Sollte ich mit der Eröffnung dieses Themas falsch sein, bitte kurz Bescheid geben. Ich bin heute zum ersten Mal hier und habe...