Kleiner unbekannter Raubvogel?

Diskutiere Kleiner unbekannter Raubvogel? im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! ich bin schon vor Wochen auf eure schöne Webseite gestoßen und habe mich ein wenig umgeschaut! Besonders begeistert bin ich von den...

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Waldkeks

    Waldkeks Unerfahrener Neuling

    Dabei seit:
    3. Oktober 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    ich bin schon vor Wochen auf eure schöne Webseite gestoßen und habe mich ein wenig umgeschaut!
    Besonders begeistert bin ich von den super Bildern im Greifvogelbilder-Thread.
    Ich selbst bin ein riesen Fan von Falken, aber auch allg. der Natur und dem Leben in der Wildnis. Am Meisten haben es mir aber die Vögel angetan.

    Vor ein paar Wochen war ich noch oft in Mainz, dort habe ich in den Feldern auf einmal sehr viele Raubvögel gesehen.
    Ich möchte gerne mehr über Vögel und deren Bestimmung lernen, habe aber durch meine Recherchen im Internet nicht herausfinden können, welches Tier welche Art ist.

    Könnt ihr mir da mal weiterhelfen?

    Den Anhang IMG_3622.jpg betrachten Den Anhang IMG_3643.jpg betrachten Den Anhang IMG_3648.jpg betrachten

    Grüße, Waldkeks

    PS: Gibt es sowas wie ein Vorstellungsthread?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tamborie

    tamborie Guest

    Bild 1 müsste ein Turmfalke sein.
    Bild 3 ein Mäusebussard
    Bild 2 keine Ahnung (Sperber?)


    Gruß
    Tam
     
  4. Waldkeks

    Waldkeks Unerfahrener Neuling

    Dabei seit:
    3. Oktober 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort!
    Ich hatte auf so etwas in der Art bei Bild 1 getippt.
    Bild 2 hatte ich auch so eingeschätzt.
    Bild 3: Dieser Vogel war fast genauso groß wie der Mäusebussard.

    LG Waldkeks
     
  5. #4 Ginnyminny, 3. Oktober 2011
    Ginnyminny

    Ginnyminny * :) *

    Dabei seit:
    13. Juli 2006
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Auf dem dritten Bild ist höchstwahrscheinlich ebenfalls ein Mäusebussard zu sehen; bei mir fliegt auch immer ein ungewöhnlich heller Mäusebussard, aber leider hab ich es noch nicht geschafft ihn gut vor die Linse zu bekommen
     
  6. #5 Peregrinus, 3. Oktober 2011
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Um den wilden Spekulationen ein Ende zu bereiten:

    1. Turmfalke ad. Weibchen
    2. Mäusebussard ad.
    3. Mäusebussard ad.

    VG
    Pere ;)
     
  7. nobody1

    nobody1 Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03689 Irgendwo
    :beifall:, war aber nicht wirklich schwer Pere, oder?

    Waldkeks, du uns allen und auch dir einen Gefallen und verwende in Zukunft die Bezeichnung "Greifvögel". Raubvögel sind schon lange ausgestorben.
     
  8. #7 Le Perruche, 3. Oktober 2011
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Na ja, ein paar Reservate scheint es da doch noch zu geben.
     
  9. #8 vögelchen3011, 3. Oktober 2011
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    [ Zitat von nobody1
    Raubvögel sind schon lange ausgestorben.

    ........................auch in Tierdokus hört man noch oft den Begriff "Raubvogel" naja vielleicht nicht ausgestorben nur Änderung in "Greifvogel"?

    LG:0-
     
  10. Waldkeks

    Waldkeks Unerfahrener Neuling

    Dabei seit:
    3. Oktober 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Uig, gut, dass ihr das Thema mal ansprecht!
    Habe noch nie davon gehört.

    Was genau ist der Unterschied der zwei Wörter, wie kommt es, dass das Wort "Raubvogel" noch so verbreitet ist? Welche Tiere sind den Raubvögel? Müssten dann ja Vögel sein, die etwas rauben im Sinne von etwas gewalttätig jmd entwenden.

    Weitere Frage: Was heißt das ad. ?
     
  11. #10 eric, 3. Oktober 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Oktober 2011
    eric

    eric Guest

    Ad bedeutet, adult also ein mehrjähriger Altvogel
     
  12. #11 Merops Apiaster, 3. Oktober 2011
    Merops Apiaster

    Merops Apiaster Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    79235 Vogtsburg am Kaiserstuhl
    Waldkeks, lass Dich von Nobody nich provozieren, der is immer so abseits der Nettigkeiten...er vermießt einem viele Threads :)
    Also, Raubvogel passt eigentlich genauso wie Greifvogel...

    ad. bedeutet adult, also erwachsen...juv. bedeutet juvenil, also Jungvogel...und immat. bedeutet immatur, im Übergang zwischen Jung- zu Altkleid :-)
     
  13. #12 Merops Apiaster, 3. Oktober 2011
    Merops Apiaster

    Merops Apiaster Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    79235 Vogtsburg am Kaiserstuhl
    Nobody, wieso bestimmst DU das dann nich?
    Neidisch auf Pere oder wie?
    Bist halt ein übler Miesepeter, der nur rumnörgeln kann...kein Wunder, dass Du Dir den richtigen Nick sparst und lieber anonym bleiben willst...geh mal zur Therapie, mein Guter ;)

    VG, Merops
     
  14. Waldkeks

    Waldkeks Unerfahrener Neuling

    Dabei seit:
    3. Oktober 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Och, um mich zu provozieren braucht man schon Einiges ... schafft so gut wie nie jemand, was aber jetzt keine Herausforderung sein soll :-P

    Ok, es passen also Beide Begriffe, trotzdem finde ich oft den Begriff Greifvogel und auch Wikipedia leitet mich auf diesen Begriff weiter. Gibt es irgendeine genaue Definition oder Richtigkeit? Habe nichts dagegen etwas dazu zu lernen.

    Ansonsten Danke für die Worterklärungen :-)
     
  15. #14 Le Perruche, 3. Oktober 2011
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Das hat einfach mit political correctness zu tun. Bei den Greifvögeln hat sich die neue Bezeichnung gegen die alte Bezeichnung Raubvögel recht weitgehend durchgesetzt. Ich halte das persönlich für gut, da Sprache schon eine Bedeutung hat nach meiner Auffassung. Mit dem Begriff Raubvögel gibt es doch eher negative Verknüpfungen.

    Bei den Raubtieren wurde ja auch versucht, den Begriff Beutegreifer zu etablieren. Das ist aber wohl nicht wirklich gelungen.

    By the way: Ganz besonders unglücklich finde ich persönlich die Bezeichnung Raubzeug.
     
  16. Waldkeks

    Waldkeks Unerfahrener Neuling

    Dabei seit:
    3. Oktober 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke auch dir, so grob verstanden habe ich es schon, dass es "political correctness" ist.
    Aber warum genau ist Raubvogel nicht richtig? Nur wegen der negativen Verknüpfung?

    Ich suche doch einfach nur nach dem genauen Grund, warum welches Wort benutzt werden soll und welches nicht.
     
  17. #16 Le Perruche, 3. Oktober 2011
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das ist der Grund.
    Es gibt die Legende, dass sich der Begriff Raubvogel daher ableitet, dass den Vögeln früher unterstellt wurde, Kinder zu rauben.
    Ob dem wirklich so ist, weiß ich nicht.
     
  18. Waldkeks

    Waldkeks Unerfahrener Neuling

    Dabei seit:
    3. Oktober 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Noch nie von gehört, klingt Böse -.-*

    Na gut, ich versuche es mir anzueignen, hoffe es gelingt mir!
     
  19. #18 Merops Apiaster, 3. Oktober 2011
    Merops Apiaster

    Merops Apiaster Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    79235 Vogtsburg am Kaiserstuhl
    Also, ich denke eher so...

    Wenn man mit seinem Baby ein Picknick mitten auf einer Lichtung oder Alm veranstaltet
    dieses dann unbeaufsichtigt liegen lässt...mal ehrlich...in den entsprechenden Ländern (Ungarn, Bulgarien, etc.), wo es solche Tiere noch ausreichend gibt...wunderts dann, wenn sich ein Wolf, ein Bär oder auch ein Steinadler in Notzeiten einen Happen holt?

    Ich selbst habe im Zoo gesehen, wie eine Familie mit einem kleinen Dackel an der Uhuvoliere vorbeiging und der Uhu volle Latte in das Gitter gelogen ist, um sich den Hund zu holen...sind halt wilde Tiere ;)

    Zum Thema "Greifvogel" oder "Raubvogel"...wieso fallen eig. nicht die Würger darunter?
    Auch sie fangen sich Kleinvögel oder Mäuse wie ein Falke...


    Mir selbst gefällt das Wort "Beutegreifer" oder "Greifvogel" auch nicht...für mich sind es ganz klar die Habichtartigen, die Falkenartigen, die Eulen, die Würger...


    VG, Merops
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. eric

    eric Guest

    Da haben halt einige damals etwas Pech gehabt und nicht so feine Namen bekommen. So ein Raubwürger klingt ja schon recht böse.
    Und all die Drosseln, Meisen etc kommen wieder mal fein weg, obwohl sie sehr gerne andere Kleintiere wie Insekten, Würmer, Schnecken erbeuten.:D

    Aber schlussendlich sinds nur Worte. Wenn dann einer von den Greifen berichtet, die alle reduziert gehören, macht der Ausdruck Greife die Sache aber auch nicht besser.
    Allgemein wird im Deutschsprachigen aber schon Greifvogel angewendet.
     
  22. nobody1

    nobody1 Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03689 Irgendwo
    Auch die werden´s noch lernen :zwinker:
     
Thema: Kleiner unbekannter Raubvogel?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kleiner raubvogel

    ,
  2. bilder raubvogel

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.