Kralle abgerissen

Diskutiere Kralle abgerissen im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Ich habe eine schlechte Nachricht. Meinem kleinen Lutino ist die Kralle abgerissen, ich weiß nicht ob sie sich gestritten haben oder ob es ein...

  1. jey1987

    jey1987 Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich habe eine schlechte Nachricht. Meinem kleinen Lutino ist die Kralle abgerissen, ich weiß nicht ob sie sich gestritten haben oder ob es ein Unfall war. Der Tierarzt ist erst in über einer Stunde wieder da. Ich versuche mal erst mal die Blutung mit Taschentuch zu stillen, hat nich jemand einen Tipp, so auf die Schnelle?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Oh das tut mir wirklich leid, es ist sicher aus einer kleinen Streiterei raus passiert.

    Das einzige was du jetzt machen kannst, ist wie du es ja schon vorhast versuchen die Blutung zu stillen. Du solltest drauf achten, das kein schmutz in die Wunde kommt, und ggf. reinigen.

    Gibt es den bei dir in der nähe nicht noch einen anderen Tierarzt der offen hat? Berlin ist ja eine relativ große Stadt
     
  4. jey1987

    jey1987 Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich kann mit ihm nicht so weit gehen, ist ja kalt draußen und ich habe keinen Führerschein.
    es hat aber, wie es aussieht, aufgehört zu bluten. Und drohen kann er mir auch schon wieder. Ich werde mal rumtelefonieren und schauen ob mich jemand zu einem Tierarzt fahren kann. Bei der kleinen Verletzung muss es ja kein Experte sein.

    Die beiden Tierärzte die bei mir in der Nähe sind haben bis 15 Uhr Mittagspause.

    Gruß Jenny
     
  5. jey1987

    jey1987 Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Sooo, wir sind eine Amputation später und 50€ ärmer weider zurück.

    Es wurde ein kleines Stück vom Zeh abgeschnitten. aber er kann sich noch gut festhalten und sitzt nun etwas eingeschüchtert in Einzelhaft.
    Soll ich seine Henne auch einzeln setzen? Die sitzt noch beim anderen Pärchen.



    LG Jenny
     
  6. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    och der Arme.....warst Du bei einem Vogeldoc ?
    :trost:
     
  7. jey1987

    jey1987 Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Jap, war eine Chefarztbehandlung, bei einem Papageienerfahrenen Tierarzt.
    Ich weiß, dass man spezialisierte Tierärzte aufsuchen muss, das ist bei den Reptilien und Amphibien die ich habe noch mal extremer. Aber das sind zum Glück zwei Fachrichtungen die bei unserem Stammtierarzt angeboten werden.
     
  8. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Jenny,
    ich würde probieren seine Partnerin zu ihm zu lassen. Bestimmt fühlt er sich besser, wenn sie bei ihm ist. Aber bitte beobachten, damit nicht an der Wunde geknabbert wird. Manchmal "untersuchen" die Partner was da ist.
    Gute Besserung dem kleinen Pechvogel!
     
  9. jey1987

    jey1987 Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    OK, dann mach ich mich mal auf die Jagd.

    Wie es aussieht hat er sich die Kralle am Gitter abgerissen, da ist er wohl etwas zu schnell losgeflattert. Streit gab es ja nicht, ich war die ganze Zeit mit im Raum und sie waren ganz ruhig, also kein Geschrei.

    Gut dass ich krankgeschrieben bin, da kann ich die Monster besser beobachten.
    LG Jenny
     
  10. jey1987

    jey1987 Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Sie sitzen jetzt eine Weile zusammen. Leider geht sie ihm wirklich an den Fuß, richtig gezielt, auch wenn er ihn anzieht. Bisher hat er ihn einfach weggezogen. Ich werde die beiden auf jeden Fall beobachten bis sie einschlafen und dann morgen die ganze Zeit. Ich denke, wenn die Wunde richtig verschlossen ist, dürfte sie ja nicht weiter interressant sein.

    Die Stelle an der er offensichtlich hängen geblieben ist, ist wirklich doof, das muss da gewesen sein, wo der Futternapf am Gitter befestigt war, auf jeden Fall hing da ein kleiner Hautfetzen.

    Gruß Jenny
     
  11. UteS

    UteS Nachteule

    Dabei seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822
    Was macht denn der kleine Patient heute?:trost::trost::trost:

    Geht es ihm so weit gut?? Hat die Gesellschaft seiner Partnerin geholfen, oder gab es Ärger?

    Berlin scheint ja doch nicht so riesig zu sein, denn du hast die Behandlung gestern ja unheimlich schnell auf die Reihe bekommen. Wie schnell du wieder zu Hause warst - gut organisiert. Ich war überrascht!

    Berichte doch bitte mal über den Genesungsfortschritt!
     
  12. zimtschecke

    zimtschecke Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Mettmann
    Mich würde auch interessieren, wie die Behandlung weiter geht. Musst Du die Wundpflege machen, musst Du dafür zum TA, oder ist das gar nicht nötig?
     
  13. jey1987

    jey1987 Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Unser TIerarzt ist ca. 400m entfernt. Weiter hätte ich zu Fuß auch nicht gern zurückgelegt, da es ja schon recht kalt ist. Auch wenn die Styroporbox warm hält.
    Ich war 15 Uhr bein Tierarzt und habe glaube ich ca. 45 Minuten gewartetn. Die Behandlung ging schnell, maximal 5 Minuten und gleich als wir wieder zurück waren habe ich geschrieben.

    Die Wunde ist enorm schnell verschlossen und einfach verschorft. Der Tierarzt meinte, solange die Wunde gut vom Schorf verschlosse ist muss ich nichts weiter machen.
    Ich muss nur noch mal hin, falls der Fuß anschwillt oder wieder aufgeht.

    Die Henne wollte die ganze Zeit den Fuß inspizieren und hat ganz schön gedrängelt, aber er hat ihn gut geschützt und ich musste nicht eingreifen.

    Dafür hat sie dann das Blut aus dem Gefieder entfernt.
    Heute gab es dann zum ersten Mal Granatapfel. Da hatte er dann wieder einen roten Fleck an der Brust, genau da wo ich gestern auch den ersten Blutfleck (von Fuß) gesehen habe. Ich hatte mir shcon wieder Sorgen gemacht, aber dann war schnell klar, dass er einfach nur einen Sabberlatz braucht wenn es Granatapfel gibt.

    LG Jenny
     
  14. UteS

    UteS Nachteule

    Dabei seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822
    Ach, das ist schön, dass es ihm wieder besser geht.

    Bei allem Unglück hast du das ja gut hinbekommen. Wird er eingeschränkt sein durch die Amputation?

    Gute Besserung weiterhin an deinen Süßen.
     
  15. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Ich denke nicht das er eingeschränkt ist, eine fehlende Kralle ist sieht nur nicht so schön aus. Habe auch einen Hahn der eine Fehlstellung an beiden Füßchen hat, jeweils eine Kralle steht nach oben. Ist im Grunde eine ähnliche Situation, die Krallen können auch nicht zum Greifen genutzt werden, und bei dem Hahn gibt es keinerlei Einschrenkungen.
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. jey1987

    jey1987 Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Richtig. Der kleine ist absolut nicht eingeschränkt, er kann super klettern und auch problemlos am Gitteer landen. Er hat sich auch von Anfang an mit dem Fuß gekratzt, ich vermute mal, dass es wohl gar nciht so weh tut. Genaues kann man ja bei Tieren leider nicht sagen.

    LG Jenny
     
  18. zimtschecke

    zimtschecke Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Mettmann
    Na, dann ist ja alles doch noch relativ gut über die Bühne gegangen!
     
Thema:

Kralle abgerissen

Die Seite wird geladen...

Kralle abgerissen - Ähnliche Themen

  1. Gouldamadinen Kralle stirbt ab

    Gouldamadinen Kralle stirbt ab: Vor paar Tagen hab ich bemerkt das bei einer meiner Gouldhennen die hintere Kralle schwarz geworden ist, ein kleines Stück wo die Kralle rauskommt...
  2. fehlende Vorderkrallen Mohrenköpfe

    fehlende Vorderkrallen Mohrenköpfe: Hallo zusammen, ich möchte gerne Mohrenkopfpapageien halten und später züchten. Mir wurde jetzt ein Paar angeboten , bei einem Vogel fehlt eine...
  3. Krallen zu lang?

    Krallen zu lang?: Sind die Krallen von meinem Hahn zu lang? Probleme beim Laufen sind mir noch nicht aufgefallen. Ansonsten müssen wir sie schneiden, wollte mal...
  4. Kanarienvogel beißt Zehe blutig.

    Kanarienvogel beißt Zehe blutig.: Moin. Es geht um einen Kanarienvögel den auf den ich während dem sie vereist sind aufpassen soll. Das Problem ist nun das er sich andauernd an...
  5. Kralle meines Wellis

    Kralle meines Wellis: Kann mir jemand sagen was das an der linken und an der rechten kralle jeweils ist? Ist nun seit mindestens einer Woche und ändert sich quasi nicht!