Krallen schneiden

Diskutiere Krallen schneiden im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Hallo Mein Tierarzt hat mir das Krallenschneiden bei meinem Kanarie gezeigt. Ich wollte das demnächst selber machen. Jetzt frage ich mich nur, ob...

  1. #1 Fritz_8, 20.10.2004
    Fritz_8

    Fritz_8 Guest

    Hallo
    Mein Tierarzt hat mir das Krallenschneiden bei meinem Kanarie gezeigt. Ich wollte das demnächst selber machen. Jetzt frage ich mich nur, ob ich extra einen Klipser kaufen muß. Der Klipser vom Tierarzt sah aus wie ein handelsüblicher für Menschen.
    Schon mal im voraus vielen Dank
     
  2. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Hallo Fritz!
    Du kannst auch eine normale Nagelschere nehmen, mach ich auch damit. Wichtig ist das Du darauf achtest nicht die Blutgefäße zu verletzen, aber das hat Dir sicher der TA gezeigt!
     
  3. #3 persephone, 20.10.2004
    persephone

    persephone Guest

    Hallo Fritz!

    Ich benutze jetzt immer einen Nagelknipser. Der ist für Menschen, aber funktioniert wunderbar.
    Mit der Nagelschere hat es bei mir nicht so gut geklappt, aber probier einfach mal aus, was Du besser findest. ;)

    Tschüß, Julia
     
  4. #4 Fauli, 20.10.2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.10.2004
    Fauli

    Fauli Guest

    Krallenschere

    Hallo Fritz 8,

    ich habe eine sogenannte Krallenschere, extra für gekauft, brauche sie jetzt aber nicht mehr, da ich die Krallen meiner Kanaries nur noch beim TA schneiden lasse, seitdem ich einem Kanarie mal einen halben Zeh abgeschnitten habe, mache ich das nicht mehr selber :traurig: . Wenn Du willst, schicke ich sie Dir gerne (natürlich umsonst) - PN genügt.
     
  5. #5 Distelfink Piep, 21.10.2004
    Distelfink Piep

    Distelfink Piep Guest

    Ohne Dich angreifen zu wollen Fauli, verstehe das bitte nicht falsch, aber: Mir ist nicht ganz klar, wie man jemandem eine Schere anbieten kann, die - so mein Eindruck - so schlecht ist, daß man damit ein Tier verstümmeln kann... Könntest Du vielleicht mal näher erläutern wie das passiert ist? Das ist ja furchtbar! 8o

    Ich habe sehr viele Naturäste in der Voliere und muß seitdem kaum noch Krallen schneiden. Sie nutzen sich sehr schön ab. Wenn ich doch mal ran muß, benutze ich einen handelsüblichen Nagelklipser, der nicht stumpf sein sollte. Ich habe es mir auch vom Tierarzt zeigen und erklären lassen. Wenn Du Dir unsicher bist, geh einfach noch mal hin, vielleicht kann er Dir beim ersten Mal über die Schulter schauen oder assistieren...

    Irgendwo gab es hier im Forum auch schon einmal einen Link, wie man richtig Krallen schneidet. Kann sich einer erinnern und den hier einstellen?
     
  6. Moni

    Moni Guest

    Ich glaube, bei Petra lag es nicht an der Schere, wenn ich das richtig verstanden habe...
     
  7. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Hallo Diestelfink Piep!
    Selbst mit einem Bleichstift kann man jemanden umbringen, trotzdem werden sie an Kinder verkauft! Wenn ich mich nur geschickt genug anstelle kann ich an einem Tempotaschentuch sterben! :s
    Bedarf es dazu einer Erklärung?
     
  8. #8 Distelfink Piep, 21.10.2004
    Distelfink Piep

    Distelfink Piep Guest

    Ja, da hast Du natürlich recht.

    Ich habe so eine lebhafte "Eule" dabei, die zappelt immer, als wenn man ihr den Hals umdrehen wollte. Dabei hat gerade sie so helle Krallen, daß man das Leben (also die Blutgefäße) so gut sehen kann, daß eigentlich nichts schiefgehen kann. Beim Krallenschneiden hat es bei mir noch nie geblutet. Ich finde den Nagelklipser einfacher und ungefährlicher in der Handhabung. Aber das ist eine Frage des Geschmackes, womit man eben am besten klarkommt. Schere ist auch gut.

    Trotzdem aber vielleicht die dringende Bitte: Wenn Du es Dir noch nicht zutraust, geh lieber noch mal zum TA, sonst ist der Zeh ab. :nene:
     
  9. Fauli

    Fauli Guest

    Krallenschneiden

    Hallo Distelfink Piep,

    mir ist das auch nicht mir dieser Krallenschere passiert, sondern beim Ringabmachen mit einer ganz normalen Nagelschere wie man sie für Menschen auch hernimmt. Der Ring saß leider so fest, dass ich aus unerklärlichen Gründen einen Zeh dazwischen bekommen habe (ich mag keine Vögel mit Fußring; ist halt eine Spinnerei von mir, gebe ich offen zu). Mir ist auch sowas vorher mit meinen 20 Jahren Kanarienerfahrung insgesamt noch nie passiert. Trotzdem mache ich mir heute noch solche Vorwürfe (das Ganze ist im Juni passiert) einen Kanarie verstümmelt zu haben, dass ich mir geschworen habe, niemals mehr einem Kanarie die Krallen, geschweige denn einen Ring zu entfernen. Da investiere ich lieber die 30 EUR fürs Krallenschneiden (für 32 Krallen ingesamt) oder 10 EUR fürs Ring entfernen beim TA.
     
  10. #10 Distelfink Piep, 21.10.2004
    Distelfink Piep

    Distelfink Piep Guest

    Ja, das kann ich gut verstehen. Ich würde dann auch keine Krallen mehr schneiden. Das ist wirklich traurig. Deine Kanarie hat das überlebt und kommt mit ihrer Behinderung zurecht?

    Ich habe mit Natursitzästen wie gesagt gute Erfahrungen gemacht. Seit ich die drin habe, habe ich nicht mehr kürzen müssen.
     
  11. Fauli

    Fauli Guest

    Krallenschneiden

    Hallo Distelfink Piep,

    ja, danke der Kanarie hat es gut überlebt, er singt und ist quietschfidel, so als wäre gar nichts passiert. Ich verwende auch Naturäste, allerdings schon vorgefertigte, also welche aus dem Zoofachhandel. Danke für den Tipp, vielleicht sollte ich wirklich mal in der Natur umsehen.

    Was verwendest Du als Einstreu?
     
  12. Nancy

    Nancy Samtpfotenpflegerin

    Dabei seit:
    08.07.2002
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Mainz
    Hallo Petra,

    ich habe den gleichen Tick wie du, mag nämlich auch keine Vögelchen mit Ring. :trost:
    Es erinnert mich irgendwie an "Sklavenhaltung".
    Das kann vielleicht nicht jeder nachvollziehen, hiermit habe ich mich geoutet. ;)

    Allerdings lasse ich nach meinem letzten Erlebnis, in Sachen Ringentfernung, lieber die Finger davon.
    Mein Neuzugang Sparry, aus schlechter Haltung befreit, wird seinen Ring wohl oder übel behalten müssen.
    Die Schere ist an diesem blauen Plastikring immer wieder abgerutscht, sodass ich mein Unterfangen lieber einstellte.

    Hier im Forum habe ich dann von Moni erfahren, dass dies ein unkaputtbarer Ring war, der von der AZ rausgegeben wird, über dessen Sinn und Unsinn sich streiten läßt. :nene:

    Übrigens freue ich mich sehr, hier im Forum wieder von dir zu hören. :freude:



    ______________
    Liebe Grüsse
    Nancy :)
     
  13. #13 Zugeflogen, 21.10.2004
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2002
    Beiträge:
    7.870
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Westfalen
    hi nancy,

    ist das ein alu ring? ich musste einen solchen einmal entfernen, weil dieser den heilprozess des verletzten fußes behindert hat. habe das ganze mit einem seitenschneider gemacht. musst du nur sehr vorsichtig sein, denn es können scharfe kanten entstehen. ich habe das damals zu 2 gemacht, 1 hält den vogel, der andere schneidet vorsichtig den ring auf.
     
  14. Moni

    Moni Guest

    Hallo zusammen,

    das betrifft NUR die Aluringe von der AZ, und auch nur die aus den letzten zwei oder drei Jahren. Alle anderen Aluringe sind problemlos mit der Ringschere zu öffnen.

    Viele Grüße
    Moni
     
  15. Nancy

    Nancy Samtpfotenpflegerin

    Dabei seit:
    08.07.2002
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Mainz
    Hi Sebastian,

    Nee...das war so`n verflixter Plastikring. :(
    Aluringe kann ich problemlos mit meiner Ringschere entfernen.


    _____________
    Liebe Grüsse
    Nancy :)
     
  16. #16 Tommi, 22.10.2004
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.2004
    Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Hallo Fauli!
    Das würde ich Dir nicht empfehlen, so ne Astschere ist scharf!
    Messer, Gabel, (Ast-)Schere, Licht........... :+klugsche
     
  17. Fauli

    Fauli Guest

    Ringentfernen

    Hallo Nancy,

    danke schön :trost: , dass Du soviel Verständnis hast. Mir kommt es auch immer so vor als wären das dann Sklaven mit Nummern. Außerdem kann so Ring für den Vogel auch störend sein; ich hatte mal einen Kanarie der hat ständig an seinem Fußring gepickt. Wir sind dann mit ihm zum TA gefahren und haben den Ring entfernen lassen (war damals 12). Zu Hause angekommen wollte der kleine Kerl sofort wieder an seinem Fußring picken, schaute ganz verwundert aber erleichtert das Füßchen an. So etwa upps, wo ist denn jetzt der blöde störende Ring. :? 8o Ja ich schreib auch gerne hier, in dem anderen Forum ist ja leider so gut wie gar nichts mehr los.

    @Tommi
    Danke für den Tipp Papi, werd' ich befolgen und die Astgabeln aus dem Zoofachhandel weiter kaufen.
     
  18. #18 Fritz_8, 23.10.2004
    Fritz_8

    Fritz_8 Guest

    Vielen vielen Dank

    Danke für Eure vielen Antworten. Ich werde es mal mit dem Nagelklipper und mal mit der Nagelschere versuchen. Wenn ich mir zu unsicher werde, gehe ich aufjedenfall zum TA. Fritz hat schon eine Zehe zu wenig (Unfall mit Wellensittich). Das war mir damals schon nervenaufreibend.
    Ich habe in meinen großen Käfig von anfang an Naturzweige. Dicke, dünne, alles durcheinander. Das nutzt aber nichts bei Fritz. Die Krallen wachsen und wachsen.
    Nochmal...vielen Dank für die vielen Antworten
     
  19. Moni

    Moni Guest

    Der hat sich bestimmt gefragt, wo sein Spielzeug hin ist :D :D :S
     
  20. #20 Andariel, 24.10.2004
    Andariel

    Andariel Kaltblut

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Insel in Nord-Norwegen
    Hallo
    da ihr gerade so schön bei den Nägeln seid: Mal ne Frage, wie lang darf den so ein Nagel maximal sein, bevor er geschnitten werden muss? Meine Kanaris haben, meiner Meinung nach, ziemlich lange Nägel. Sie sind auch sehr scheu und schätzen es nicht so, wenn man sie in die Hand nimmt, daher habe ich mich ans Nagelschneiden noch nicht so rangetraut.
     
Thema:

Krallen schneiden

Die Seite wird geladen...

Krallen schneiden - Ähnliche Themen

  1. Krallen schneiden

    Krallen schneiden: Hallo Leute, ich möchte mal nach eurer Meinung fragen. Ich habe seit knapp 3 Wochen ein Kanarienvogel Pärchen.Bei denen müssen die Krallen...
  2. Krallen schneiden und Fußpflege bei Amazonen

    Krallen schneiden und Fußpflege bei Amazonen: Hallo, mein Hahn hat zwei extrem spitze Krallen, die würde ich gerne etwas kürzen bzw. die Spitze trimmen. Ist wie eine Nadelspitze. Er hat zwar...
  3. Gelbbauchsittich Krallen schneiden

    Gelbbauchsittich Krallen schneiden: Hallo,muss ganz dringend beim Gelbbauchsittich Krallen schneiden,fangen schon an sich zu drehen .Das Problem ist,das er nicht zahm ist ,wollte mit...
  4. Krallen schneiden

    Krallen schneiden: Hey zusammen, bin relativ neu hier und stolzer "Papa" von meinen zwei "Kindern" *lach* Bilder-Upload - Kostenlos Fotos hochladen und ins Netz...
  5. wer kann Kanarienvögel krallen schneiden

    wer kann Kanarienvögel krallen schneiden: suche in Stuttgart jemand der Kanarienvogelkrallen schneiden kann ich trau es mir nicht wer kann helfen