Kropfentzündung bei Wellis

Diskutiere Kropfentzündung bei Wellis im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo!:0- Ich bin neu hier im Forum! Meine zwei Wellis heißen Yoshi und Chico. Seit einer Woche ist Yoshi aber krank. Sie hat eine...

  1. #1 Welliangel, 1. März 2003
    Welliangel

    Welliangel Guest

    Hallo!:0- Ich bin neu hier im Forum!

    Meine zwei Wellis heißen Yoshi und Chico.
    Seit einer Woche ist Yoshi aber krank. Sie hat eine Kropfentzündung.

    Wir waren auch schon bei zwei verschiedenen Tierärzten. Da mir der erste aber überhaupt nicht vogelkundig vorkam, bin ich zu einer neuen gegangen.

    Die TÄ hat mir "Marbocyl" verschrieben, was ich ihr jeden Tag geben soll.
    Dann habe ich das ganze Körnerfutter entfernt, weil dass den Kropf nur unnötig reizt. Den Sand hab ich auch weg gegeben.

    Nun habe ich aber das Problem, dass die beiden immer laut schreien, wenn sie nichts anständiges zum Fressen haben. (ich würde die beiden ja trennen, aber das wäre für beide nur Stress, da sie ein Pärchen sind)
    So bin ich weich geworden und hab ihnen eine aufgeweichte Kolbenhirse gegeben. :~
    Da war auch dann gleich Ruhe.

    Ich hab ihnen auch schon alles mögliche, weiches angeboten. Doch sie haben weitergeschrieen.

    Was soll ich machen?
    War das ein großer Fehler ihnen was zum Fressen zu geben? Die armen wären ja fast auf sich los gegangen. :k

    Hoffe ihr könnt mir ganz schnell weiterhelfen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 1. März 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Natürlich muß man denen Futter geben.

    Ein Vogel kann ohne richtiges Futter nur kurze Zeit überleben.
    Kolbenhirse ist gut weil leicht verdaulich. Die können die Wellis bekommen.
    Es ist klar daß die Vögel anderes Futter nicht fressen wenn sie es nicht kennen.
    Achte darauf daß die beiden Wellis sich nicht gegenseitig füttern, das könnte den zweiten Vogel anstecken.
     
  4. #3 Welliangel, 1. März 2003
    Welliangel

    Welliangel Guest

    Danke für die schnelle Antwort!

    Ich kann ihnen also auch normales Körnerfutter geben, oder sollte ich nur Kolbenhirse anbieten?

    Sie fressen schon auch das andere Futter. Ich gebe ihnen Magertopfen (Magerquark) und gekochten, aber ungesalzenen Reis. Und sie haben sich auch richtig auf die Banane gestürzt.

    Soll ich den Sand auch noch draußen lassen?:?
     
  5. Francis

    Francis Guest

    Hi,ich habe keine Ahnung von Kropferkrankungen.
    Aber ich weiß,dass unter folgender Seite etwas stand.Viel Glück :0-
    Francis

    www.birds-online.de
     
  6. Rosine

    Rosine Guest

    Hallo!

    Das Futter sollte schon kropfschonend sein, aber man kann Wellis nicht einfach irgendwann Weichfutter anbieten, wenn sie es nicht kennen. Wellis brauchen schon die Zeit, sich daran zu gewöhnen und es dann im Krankheitsfall auch zu fressen.

    Was Du aber auf jeden Fall geben kannst, was auch in die Kategorie "kropfschonend" gehört, ist Keim- oder Quellfutter. Wenn normales Körnerfutter 12 Stunden in Wasser gequollen ist, dann ist es auch schön weich und angenehm für den gereizten Kropf.

    Gequollene Kolbenhirse ist aber auch ok;).
     
  7. #6 Alfred Klein, 1. März 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Du hast doch schon das Richtige

    Magerquark, Banane, Reis, das kommt doch gut. Wenn Du die Kolbenhirse quellen läßt würde ich das für durchaus ausreichend halten.
    Wegen der Möglichkeit weiterer Infektion würde ich meinen daß Du den Sand vorläufig mal weglassen könntest. Täglich frisches Küchenpapier, wenn nötig auch mehrmals am Tag sind momentan wohl besser.
    Wenn möglich solltest Du die Sitzstangen und auch Wasser- und Futternäpfe mit 70%igem Alkohol desinfizieren.
     
  8. #7 Welliangel, 2. März 2003
    Welliangel

    Welliangel Guest

    Danke für eure Antworten.

    Ich hätte noch ein paar Fragen:

    Hilft die Wärmebestrahlung?
    Wann kann ich mit einer endgültigen Genesung rechnen?

    Danke schon vorzeitig...
     
  9. #8 Alfred Klein, 2. März 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Wärme ist fast immer gut. Mit wenigen Ausnahmen sollte man die beibehalten.
    Endgültig wird das noch einige Zeit nicht sein. Wenn die Kropfentzündung behandelt ist sollte noch Bird-bene-bac gegeben werden um die Darmflora wieder aufzubauen. BBB bekommst Du beim Tierarzt oder in der Apotheke. Es wird wohl insgesamt noch ein paar Wochen dauern bis alles richtig erledigt ist und der Vogel wieder voll gesund ist.
     
  10. #9 Welliangel, 2. März 2003
    Welliangel

    Welliangel Guest

    Fliegen

    Yoshi fliegt nicht so gerne, seit ich sie bekommen habe (das war vor 3 Wochen).
    Kann es sein, dass sie schon die ganze Zeit krank war, oder ist die Liebe zum Fliegen von Vogel zu Vogel verschieden?
    Das merke ich auch daran, dass Chico fast den ganzen Tag damit verbringt von Ast zu Ast zu fliegen. Yoshi klettert, hüpft und geht ihm lieber nach.
    Außerdem ist sie erst gegen Nachmittag herrausen (um 2 Uhr geht das Türchen auf und um 8 Uhr wieder zu) und als erste wieder drinnen.

    ????:?
    Ist das normal?
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Alfred Klein, 2. März 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Ich nehme an daß die Krankheit schon vorhanden war.

    Die Bakterien hatten sich allerdings noch nicht so weit ausgebreitet.
    Durch den "Umzugsstreß" hat Yoshi natürlich Probleme mit seinem Immunsystem bekommen, das ist normal.
    Dadurch konnten die Bakterien sich schnell ausbreiten und die Krankheit kam richtig raus.
    Wenn alles erledigt ist wird Yoshi sicher genau so gut fliegen können wie Chico.
     
  13. #11 Welliangel, 4. März 2003
    Welliangel

    Welliangel Guest

    Hallo:0-

    Ich war vorher beim TA. Yoshi braucht ab heute keine Medizin mehr. :)

    Blöderweise gibt es dieses Bird-bene-bac nicht in Österreich. 0l 8(

    Aber ich bin so froh, dass sie keine Medizin mehr braucht 8)
     
Thema:

Kropfentzündung bei Wellis

Die Seite wird geladen...

Kropfentzündung bei Wellis - Ähnliche Themen

  1. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  3. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  4. Polygame Bisexuelle Wellis?

    Polygame Bisexuelle Wellis?: Hallo ich habe mal eine Frage: Seit kurzem hat sich Piru (Weibchen) Mit dem Pärchen Mina und Momo angefreundet. Sie Füttern sich alle...
  5. Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis

    Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis: Hallo :) wir möchten gerne helfen. Vorrangig richtet sich dieses Angebot an alte/ältere und beeinträchtige Sperlingspapageien und Wellensittiche...