Kropfentzündung?

Diskutiere Kropfentzündung? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; War heute mit einem meiner 4 Wellis beim Arzt,weil sie seit 2 Tagen würgt Ähnliches verabreicht!Er hat Lui angeschaut,gesagt das sie noch sehr gut...

  1. #1 susie1984, 2. August 2007
    susie1984

    susie1984 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. April 2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-A.
    War heute mit einem meiner 4 Wellis beim Arzt,weil sie seit 2 Tagen würgt Ähnliches verabreicht!Er hat Lui angeschaut,gesagt das sie noch sehr gut und Körner erbricht,sie ruht auch vorwiegent aufgeplustert!Sie frißt aber noch ganz normal,die Nase oder der Schnabel sind nicht verklebt und auch sonst erbricht sie keinerlei Sekret!Ihr Kot ist nicht verändert und auch nicht mehr geworden!Tja wie gesagt war ich nun heute beim Arzt in voller Hoffnung auf fachkundige Hilfe,denn den Tierarzt hab ich hier im Forum gefunden!Aber er hat weder einen Kropfabstrich entnommen,noch hat er ein Antibiotikum oder ernährt und auch sonst in einem guten Zustand ist!Das Einzige was er gemacht hat,war ein Mittel in den Schnabel gegeben,was die Schleimhäute beruhigen soll,dass soll ich jetzt noch 5 Tage witer geben!Ich hab sie jetzt in einem separaten Käfig,seitdem wir zu hause sind hat sie 1 mal gewürgt und sitzt wieder aufgeplustert auf ihrer Stange!Was meint ihr denn dazu?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Das es dringend notwendig ist, die genaue Ursache für das Erbrechen festzustellen. Und das geht nur via Kropfabstrich.

    Im schlimmsten Fall kann Erbrechen nämlich von diversen Krankheitserregern (z.B. Trichomonaden) oder einer Vergiftung ausgelöst werden.

    Unterstützend solltest du deinem Welli Kochfutter machen, das belastet den Kropf nicht so sehr.
     
  4. #3 susie1984, 2. August 2007
    susie1984

    susie1984 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. April 2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-A.
    Mach ich ja alles schon:Rotlicht,Kamillentee,weiches Futter,Ruhe.....aber so richtig mag sie das alles nicht,sie geht auch vorwiegent an die Hirse und ich denke mal sie würde sich,wenn sie Schmerzen hätte ja dann doch lieber an das Weichfutter halten!?Außerdem will sie unbedingt wieder zu den Anderen und turnt jetzt wild in ihrem separtem Käfig rum!Ach man,wieso hat der denn dann nicht gleich einen Abstrich gemacht?....und sowas schimpft sich dann Vogeldoktor!:( Ich habe ja den leisen Verdacht,das der Kropf vielleicht nur gereizt ist,weil die 4 sich immer ums Futter streiten und Lui sich da immer in größter Hektik den Kropf vollstopft!?Ach man soll ich noch abwarten oder soll ich gleich zu einem anderen Arzt fahren?
     
  5. #4 ChristineF, 2. August 2007
    ChristineF

    ChristineF Guest

    Hallo Susie,
    wo wohnst du denn in Sachsen-Anhalt?
    Wir waren mit unseren Wellensittichen in Schweinitz (in der Nähe von Jessen) bei Dr. Pfützner.
    Wenn es nicht zu weit ist, könntest du dorthin fahren, müsstest aber vorher anrufen, weil er vormittags meist unterwegs ist.
    Von unserem Wohnort aus sind es 60 km und der nächste vogelkundige Tierarzt ist auch 60 km entfernt (Dr. Sauer in Panschwitz-Kuckau).
     
  6. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef
    Hallo,

    kann Dir auch nur raten einen Kropfabstrich machen zu lassen und auch direkt den Kot untersuchen lassen. Wenn Du schon nochmal zu einen TA gehst, dann direkt alles und Du bist auf der sicheren Seite.

    Ich hatte Anfang des Jahres auch einen Krankheitsfall der mit Würgerei anfing, zog sich über 3 Monate, da der TA nicht vogelkundig war und immer versuche alles nur mit Antibiotika (aber dem falschen) zu behandeln. Bin dann zu einem vogelkundigen Arzt gefahren (1 Stunde Anfahrt) was aber letztendlich das einzig richtige war und geholfen hat. Der TA hat direkt alles untersucht und konnte dann dementsprechend richtig behandeln.

    Drücke die Daumen! Und geh zum Arzt, denn es ist auch blöd, wenn die anderen Vögel angesteckt werden, Du weisst ja nicht was los ist.

    Hirse ist bei Kropfentzündung ok, das die runden Körner nicht reizen.

    Viele Grüße
    Mutzie
     
Thema:

Kropfentzündung?

Die Seite wird geladen...

Kropfentzündung? - Ähnliche Themen

  1. Kropfentzündung und großer Kot?

    Kropfentzündung und großer Kot?: Hallo ihr Lieben, habe da mal eine Frage... habe seit einem halben Jahr eine neue Sittichdame für meinen Yoshi dazugeholt. Die beiden verstehen...
  2. Luftsackmilben, Kropfentzündung oder weiße Mäuse

    Luftsackmilben, Kropfentzündung oder weiße Mäuse: Hallo, ich habe ein Problem mit einem Gimpel, das mich sehr beschäftigt: Der Gimpel (1 Jahr alt) sitzt seit drei Wochen aufgeplustert da und...
  3. Wie oft Behandlung bei Kropfentzündung

    Wie oft Behandlung bei Kropfentzündung: Hallo, ich sag es ja: Mit meinen Kleinen komme ich nicht zur Ruhe. Vor einer Woche war ich mit dem gelben Weibchen beim vogelkundigen TA, weil...
  4. Kropfentzündung

    Kropfentzündung: Hallo alle zusammen, als wir am 28. Juni abends in der Tierarztpraxis in Ludwigsburg waren, stellte sich heraus, dass mein zwei Jahre altes...
  5. Hilfe! Kropfentzündung?

    Hilfe! Kropfentzündung?: Hallo zusammen, habe mir vor einer Woche noch ein zweites Pärchen aus der Zoohandlung zu meinen Wellis geholt. Ein Welli ist kerngesund und...