Künstliche Pflanzen als Deko?

Diskutiere Künstliche Pflanzen als Deko? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich beabsichtige, meine Voliere für 1 Pärchen Sperlingspapageien mit künstlichen Pflanzen als Dekoration auszustatten (die Pflanzen sind...

  1. #1 Sunshine, 25. Mai 2001
    Sunshine

    Sunshine Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16. März 2000
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    ich beabsichtige, meine Voliere für 1 Pärchen Sperlingspapageien mit künstlichen Pflanzen als Dekoration auszustatten (die Pflanzen sind nicht aus Textil, sondern richtig aus Plastik, wie die für Aquarien).

    Hat jemand Erfahrung damit, ob die Sperlingspapageien diese Kunstpflanzen anknabbern und ggfs. sogar Stücke davon abknabbern und fressen?

    Da habe ich nämlich so meine Bedenken.

    Über Infos/Erfahrungen mit künstlichen Pflanzen würde ich mich sehr freuen.

    Ciao,

    Sunshine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lanzelot, 25. Mai 2001
    lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    lieber nich !....hi suneshine nim lieber Bambus holz als deko damit es natürlicher aussieht oder weidenzweige die du in ein enghalsiges gefäs stellst so das sie frisch bleiben ...ich hatte mal Plastikpflanzen bei den wellis drin ..betonung auf HATTE ..und sperlingspapas haben ja noch etwas stärkere schnäbel ....also nimm lieber was was sie aufjeden fall zerbeisen dürfen

    bis denne Lanzelot
     
  4. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    plastikpflanzen

    meine Sperlingspapageien gingen sicher an das Werk. und ich denke da stehen einige Probleme schon auf dem programm. Frische Zweige kosten nichts, liefern Mineralien, und sind leicht auszutauschen.
    Vorher mit Dampfreiniger gereinigt sind sie so gut wie "keimfrei"
     
  5. #4 Sunshine, 28. Mai 2001
    Sunshine

    Sunshine Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16. März 2000
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo lanzelot,
    Hallo a.canus,

    danke erstmal für Eure Tipps, ich werde also auf Kunstpflanzen verzichten, hatte sowas schon befürchtet.

    Die Idee mit dem Bambusholz finde ich sehr gut, nur, ich weiß nicht genau, woher ich es bekommen soll..

    Viele Grüße,

    Sunshine
     
  6. #5 lanzelot, 28. Mai 2001
    lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    Bambus

    Tach auch ...Bambus bekommst du entweder in Gärtnereien als Pflanzen stüze oder du guckst mal rum ob wer nen Allten bambus im garten hat und fragst ob du da was von haben darfst...auch Eichen Holz ist gut weil es sehr lange hällt ...versuchs mal

    Gruß lanzelot
     
Thema:

Künstliche Pflanzen als Deko?