Lange Kralle

Diskutiere Lange Kralle im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo ihr Lieben, war leider schon lange nicht mehr im Forum unterwegs. Und kaum bin ich wieder da, will ich auch schon wieder was wissen...

  1. Mucha

    Mucha Mitglied

    Dabei seit:
    20. September 2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Osten
    Hallo ihr Lieben,
    war leider schon lange nicht mehr im Forum unterwegs. Und kaum bin ich wieder da, will ich auch schon wieder was wissen :prima:.

    Strolchi hatte als ich in damals bekam schon einen Zehen der sich nicht um die Äste legen konnte, der stand immer etwas ab. Ich dachte zwar das verwächst sich, aber der Zeh steht immer noch ab, ansich ja kein Problem. Nur die Kralle die an diesem Zeh ist, nützt sich natürlich durch die Nicht-Benutzung nicht ab. Was soll ich denn jetzt machen? Mit der Schere kürzen?
    Aufgrund der Länge könnte es wohl auch mal sein das er im Vorgang hängen bleibt und sich den rausreißt und das muss wirklich nicht sein, oder??????
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Ich an deiner Stelle würde zu Tierarzt gehen, die schneiden die Kralle für kleines Geld. Wenn man das selbst noch gemacht hat, würde ich mir das erstmal zeigen lassen. Man will den kleinen ja keinen schaden zufügen.
     
  4. Mucha

    Mucha Mitglied

    Dabei seit:
    20. September 2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Osten
    Hallo Bastian,
    also Krallen schneiden kann ich (lange Jahre Meerschweinchen und Hasen gehabt, weiß also das ich ganz vorsichtig sein muss), also dann soll ich tatsächlich schneiden?

    Und wie mache ich das jetzt vom Ablauf her? Strolchi ist nicht handzahm!!
    Wie bekomme ich meinen Süßen am schonensten raus aus dem Käfig?
     
  5. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Wenn die Kralle wirklich zu lang ist sollte sie geschnitten werden. Aber du musst aufpassen, ich weiß nicht wie das bei Meerschweinchen ist, aber bei Vögel sind die Krallen auch durchblutet. Wenn du also zu viel abschneidest, fügst du den kleinen nur unnötig schmerzen zu.

    Ansonsten kann man die kleinen mit etwas Geschick gut keschern, oder wenn es dunkel ist einfach von ihren Sitzplatz pflücken.

    Zum Schneiden gibt es extra Krallen-Scheren, aber ein scharfer Nagelknipser eignet sich auch dafür. Damit habe ich Reisfinken immer die Krallen gekürzt - das ging ganz gut.

    Schau mal hier.
     
  6. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    unsere Sperlies mussten wir zum Glück noch nicht einfangen.....dafür unsere ehemaligen Wellis umso öfter. Uns wurde damals empfohlen, wir sollten es mit einem kleinen Kescher machen, damit sie keine Angst vor der Hand bekommen. Ob Sperlies, was die böse Hand angeht, auch so empfindlich sind, weiß ich nicht. Jedenfalls reagierten unsere Wellis nicht negativ auf unsere Hände dafür aber sofort ängstlich, wenn sie den Kescher schon von weitem sahen....
    Ein weiterer Vorteil eines Keschers: Es geht meist viel schneller und somit stressfreier für die Vögel. Außerdem muß man keine Angst haben, daß man sie "zu hart" anfasst beim Einfangen.
     
  7. CaraMia

    CaraMia Managerin des Irrsinns ;)

    Dabei seit:
    20. März 2009
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    egal
    Ich hab ja auch umgeräumt, und dazu habe ich die Pieper einfach im Dunkeln von ihrer Sitzstange gepflückt :dance:, ich fand das so am wenigsten stressig ( für alle Beteiligten :+schimpf )
     
  8. Mucha

    Mucha Mitglied

    Dabei seit:
    20. September 2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Osten
    Hallo Ihr Lieben,
    danke für die zahlreichen Infos. Ich habe zum Glück eine Krallenschere und einen Nagelknipser zuhause. Heute abend wenn's schön dunkel ist, werde ich also Sperlingspapageien pflücken. Mein Töchterchen darf dabei Handlangerdienste leisten und mir die Schere/Knipser reichen.

    Ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden.

    Was vielleicht auch noch recht spannend ist, der Link den Bastian eingestellt hat, der zeigt dunkele Krallen bei dunkelen Füssen. Strolchi hat aber helle Füße und helle Krallen, nur die EINE Kralle ist dunkel. Kann mir einer vielleicht dieses erklären? :idee:
     
  9. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    hast Du denn schonmal einem Vogel die Krallen geschnitten ? Wenn nicht, solltest Du das beim ersten Mal lieber einen TA machen lassen und es Dir zeigen lassen. Du mußt auch bedenken, daß der Vogel nicht still halten wird....und dann kann man sich schnell "verschneiden"....und in jedem Fall blutstillende Watte bereithalten.
     
  10. CaraMia

    CaraMia Managerin des Irrsinns ;)

    Dabei seit:
    20. März 2009
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    egal
    man sollte den Vogel schon sicher halten können, ich habe auch schon Meeris und auch Vögeln Krallen geschnitten, fand es bei meinen Vögeln schwieriger, die sind nicht so " griffig " wie ein Meeri, man hat eher Angst, den Vogel zu zerdrücken 8o

    Viel Erfolg :prima:
     
  11. Mucha

    Mucha Mitglied

    Dabei seit:
    20. September 2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Osten
    Hallo Ihr Lieben,
    jetzt ist's passiert und es ist Blut geflossen: MEINS :zwinker:

    Also ich habs im Wohnzimmer ganz dunkel gemacht, mir einen Stuhl vor die Voliere gestellt und meiner Tochter eine Taschenlampe in die Hand gedrückt. Licht aus, ich auf den Stuhl, Tochter mit Taschenlampe kurz geleuchtet, Lampe aus und getastet. Hups, da war nix. Lampe wieder an, ach da.

    Lampe aus und nochmals getastet und gefunden. Strolchi in der Hand gehabt, Wohnzimmerlicht an (DANKE an die Assistentin :freude:) UND Strolchi hatte mich auch. AUA kann ich nur sagen! Der hat aber wirklich Kraft in seinem kleine Schnabel, Kopf fixiert mit der gleichen Hand in der ich ihn hielt, aber losgelassen hat er einfach nicht. Endlich hat er eingesehen, das mein Blut nicht besonders schmeckt :prima: und ich konnte die Kralle ohne jedes Problem kürzen, hab dann noch etwas mit der Nagelfeile nach gefeilt und perfekt.

    Also ich hoffe jetzt einfach mal, dass das nächste Mal Maniküre noch sehr sehr fern ist.

    Was Strolchi und auch meine Hand/Finger sicherlich freuen würde.

    Jetzt sitzt der junge Mann wieder zufrieden neben seiner Susi und piep leise schmusend vor sich hin.

    Morgen bekommt er dann zum Dank (das er mich nicht aufgefressen hat) einen extra dicken Sonnenblumenkern aus meinen Fingern. Wenn er denn will :trost:

    Also wer die Krallen beschneiden muss sollte immer jemand zur Hilfe dabei haben, dann gehts automatisch zumindest mit dem Licht :dance:
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.833
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Bettina,
    ich habe auch so ein kleines "Miststück" :D

    Der läßt sich die Kralle ganz lieb schneiden, hält super still - - aber wenn wir fertig sind beißt er kräftig :+schimpf
    Vielleicht sollten wir es mal mit Kettenhandschuhen probieren????? :~
     
  14. Mucha

    Mucha Mitglied

    Dabei seit:
    20. September 2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Osten
    Kettenhandschuh ist gut :freude:

    Derzeit werde ich mit Nichtbeachtung gestraft und meine leckere Belohnung für's herhalten (Sonnenblumenkern) wollte Strolchi bisher auch noch nicht aus meinen "bösen" Fingern nehmen. Ich hoffe mal er ist mir nicht allzu lange beleidigt!

    Danke nochmals an Alle für die tolle Unterstützung :trost:
     
Thema: Lange Kralle
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie weit sind die Krallen von Finken durchblutet