Lange nichts mehr gehoert

Diskutiere Lange nichts mehr gehoert im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo an alle, die mich kennen! War ja schon lang nicht mehr hier! Hatte und habe leider noch viel um die Ohren! Und nach langem gibt es...

  1. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle, die mich kennen!

    War ja schon lang nicht mehr hier! Hatte und habe leider noch viel um die Ohren!

    Und nach langem gibt es auch mal wieder was Neues zu berichten. Sharon und Ozzy vertragen sich gut und haben sich gut eingelebt. Sharon hat heute ihr erstes Ei gelegt!!!

    Vor ca. 1 1/2 Tagen dachte ich mir schon, dass irgendwas im Busch ist und heute im Laufe des Tages hat sie ihr Ei gelegt. Das Ei ist viel kleiner als das Ei von Jenny damals (wer sich noch daran erinnert). Ihr geht es gut und sie fliegt gerade in der Wohnung rum!

    Liebe Gruesse!
    Gaby:0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Hallo Gaby,

    wie schön, wieder was von dir zu hören/lesen!:0-
    Ich kenne das mit dem viel um die Ohren haben, geht mir genauso:( Bin daher hier auch nur noch selten anzutreffen.

    Soso, ein Ei-> wir sind gespannt und warten auf Bericht und Fotos *grins*
     
  4. #3 Federmaus, 8. Januar 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Gaby :0-

    Schön mal wieder von Euch zu lesen und das es Euch soooo gut geht :p .

    Jaja die Eierlegerei :( ich kann auch ein Lied davon singen :o .



    Bitte Postfach löschen :p .
     
  5. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Weitere Berichte folgen! Wahrscheinlich spaetestens in zwei Tagen mit dem naechsten Ei! Liebe Gruesse!
     
  6. #5 Stefan R., 8. Januar 2004
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hey Gabi,

    lang nich mehr gesehen:)
    Super, dass die beiden sich so gut eingelebt haben und verstehen, das freut mich.
    Hoffen wir mal, dass es mit dem Eierlegen nicht wieder überhand nimmt:(, aber ich will nicht den Teufel an die Wand malen.
     
  7. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stefan, neneee, bei uns werden keine Teufel an die Wand gemalt. Hab eben im Supermarkt eine Extraration Obst und Gemuese besorgt. Wird hoffentlich schon alles gut laufen! Liebe Gruesse!
     
  8. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    also am Samstag kam das Ei Nummer 2! Ich stand gerade vor Sharon, um zu sehen wie es ihr geht und sie schaute mich total lieb an. Eine Minute spaeter stand sie auf und da war Ei Nummer 2! Am meisten bin ich froh darueber, dass es ihr gut geht. Heute muesste eigentlich Ei Nr. 3 kommen.

    Sie bruetet die meiste Zeit auf den Eiern und macht ihre Sache sehr gut. Wenn sie zum Futtern oder Trinken geht, kommt sofort Ozzy und bruetet auf den Eiern. Sein erster Versuch ist allerdings noch etwas misslungen. Er hat immer versucht, die Eier unter seinen Bauch zu schieben, und die sind immer wieder auf der anderen Seite rausgerutscht. Mittlerweile hat er es aber auch gecheckt! Und er kuemmert sich ruehrend um seine "Frau".

    LG Gaby
     
  9. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Gaby :0-

    Schön das es diesesmal so problemlos geht :) .

    Meist übernimmt der Hahn die Tagschicht und die Henne die Nacht. Und in ihrer Schicht wird nicht gefuttert oder getrunken oder gekackt (riesige stinkende Kotpflatschen sind normal).

    Falls Du ausbrüten läßt. Wäre Quell- und Keimfutter gut. Auch Ei- und Aufzuchtfutter. Ausserdem würde ich mich für den Notfall informieren wo es Lactobazillen z.B. BBB (TA?) und Handaufzuchtfutter bei Dir gibt.
     
  10. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Heidi!

    wir wollen es jetzt einfach mal drauf ankommen lassen und die beiden die Eier ausbrueten lassen. Wer weiss, ob sie ueberhaupt befruchtet sind.

    Mit dem Keimfutter ist das so eine Sache. Bei Jenny hab ich das damals auch versucht und hab es nicht zum Keimen gebracht. Vielleicht ist es nicht ganz so frisch. Sie bekommen auf jeden Fall Obst und Gemuese. Ich kann die beiden dazu bewegen Apfel, Gurke, Minze zu essen. Fuer andere Sachen sind sie nicht so zu haben. Ab und an moegen sie auch Salat. Habe mir fuer das Wochenende schon mal vorgenommen, mich zu erkundigen, ob es Aufzuchtfutter gibt. Ist das Eifutter auch fuer Sharon, waehrend sie bruetet? Wie funktioniert das?
    Und was hat es mit den Laktobazillen auf sich?

    Liebe Gruesse! Gaby
     
  11. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    .... und gerade ist Ei Nummer 3 gekommen!
     
  12. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Gaby :0-

    Eifutter bekommen meine das ganze Jahr über immer wieder mal. Da wichtige Eiweiße sowohl Tierische als auch Pflanzliche enthalten sind.
    Aufzuchtfutter ist halt auch sehr Vitamin- Mineralstoff- und Kalorienreich damit die Jungen gut gedeien. Manche reichen Aufzuchtfutter mit Wasser vermischt.

    Bei den Nymphen füttern ja beide die Kücken also dürfen sowieso beide das gleiche futtern.

    Lactobazillen sind zur Verdauung wichtig. Ich habe immer welche daheim die sie auch ab und zu als Kur bekommen. Am billigsten ist Avis Probiotics als Pulver. Oder in kleinen Tuben Bird Bene Bac oder von denen als Pulver Bene Bac. Ich weiß natürlich nicht was Du bekommst.


    Wie ist bei Dir die Luftfeuchtigkeit ? Es sollten zum Brüten ~60% sein. Du kannst auch feuchte Tücher oder den Brutkasten leicht einsprühen.

    Handaufzuchtfutter ist nochmal etwas anderes.
     
  13. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    noch eine Frage. Beide brueten in aller Ruhe vor sich hin. Soll ich trotzdem einen Nistkasten in den Kaefig stellen? Tagsueber sind wir beide nicht zuhause und wenn wir da sind, gibt es auch kein Halligalli.

    Liebe Gruesse! Gaby
     
  14. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Danke Heidi! Ich glaube, ich werde mal hier in der Zoohandlung nachsehen und den TA fragen. Ansonsten kann ich mir ja auch mal was bestellen und schicken lassen.
    Das mit dem Eifutter. Ist das Fertigfutter? Oder kann ich ihnen auch Eier geben?

    LG Gaby
     
  15. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Du kannst auch hartgekochtes Ei geben. In den fertigen sind halt noch mehr Sachen drinnen, ich glaube auch tierisches Ew.
     
  16. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Naechstes Update!

    gestern abend kam ich heim und jedes Ei war in einer anderen Ecke des Kaefigs. Eines ist dabei wohl kaputt gegangen. An einer Seite war ein Loch im Ei. Ein wenig spaeter bruetete sie wieder.
     
  17. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Gaby :0-

    Ich würde entweder mit Kleintierstreu oder Buchenholzgranulat ein schönes Nestchen formen oder so das es beide sehen die Eier in einen Brutkasten legen. Wenn der Platz ausreicht auch an diese Stelle hinstellen.
     
  18. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Das Aufzuchtfutter kannst du gut mit hartem Ei , etwas zerbröseltem Zwieback und geriebener karotte ersetzen. Meine haben es anfangs gar nicht gefressen , aber jetzt sind sie ganz wil drauf. Aber es darf nicht zu trocken sein sondern leicht feucht.
    Es kann gut sein , daß die erste brut nix wird , war bei uns (und bei vielen Anderen hier)auch so , dann brauchen sie eine Pause und können dann neu anfangen.
    Ich drück Dir die daumen !!
     
  19. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    An Heidi und Kathrin!

    danke erstmal!

    Das mit dem Kleintierstreu habe ich schon gemacht. Ich haette allerdings vorher Ozzy fragen sollen! Ich hatte daraus ein wunderschoenes Nest gebaut. Ozzy hat das ueberhaupt nicht gefallen und hatte die groesste Freude daran, die kleinen Futzel ueberall im Kaefig zu verteilen. Hab jetzt einen Nistkasten gekauft. Und ich habe auch spezielles Futter mit Calcium bekommen.

    Danke fuer den Tip mit dem Aufzuchtfutter!

    Falls es zu keinem Nachwuchs kommt, ist das auch nicht so schlimm. Zumindest fuer uns nicht. Es war sowieso nicht geplant. Wir lassen es auf jeden Fall mal auf uns zukommen!

    Heute muesste eigentlich Ei Nr. 4 kommen (falls noch eins kommt).

    LG:0-
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Mal wieder ein Update von meiner Sharon und ihren Eiern.

    Habe einen wundervollen Nistkasten erstanden, ausnahmsweise die Eier beruehrt (natuerlich nicht direkt mit der Hand) und hab sie in den Nistkasten gelegt. Ozzy hat den Kasten inspiziert und seine Sharon mit Rufen angelockt. Sie hat sich ueberhaupt nicht fuer den Nistkasten interessiert. Vielleicht ist es auch einfach zu spaet, nachdem die Eier ja schon da sind! Bevor die Eier alleine im Nistkasten liegen, hab ich sie wieder rausgenommen und die beiden brueten draussen fleissig weiter.

    Es ist bei zwei Eiern geblieben (eines ist ja kaputt gegangen). Sie hat die Eier am 08.01., 10.01. und 12.01. gelegt. Da man ja auch nie so genau die Eier sehen kann, weiss ich nicht, welches kaputt gegangen ist. Ich habe gerade ganz kurz einen Blick auf die Eier werfen koennen, bevor Madam schon wieder drauf sass. Entweder es war der Schatten oder ein Ei ist wirklich etwas dunkler.

    Mal sehen, was weiter passiert.

    Auf jeden Fall sind alle wohlauf !

    Und Ozzy hat den Nistkasten als neues Spielzeug schon in Beschlag genommen!

    Liebe Gruesse
    Gaby:0-
     
  22. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Und hier die letzte Info!

    Resultat des Eierlegens: 1 befruchtetes und 1 unbefruchtetes Ei! Leider hat unser Paerchen allerdings keinen Bock mehr auf Brueten und laesst die Eier links liegen. Es ist zwar schon irgendwie komisch und auch ein bisschen traurig, wenn man weiss, dass hier ein kleines Kueki im Ei ist und die beiden nicht mehr brueten wollen. Dann lassen wir einfach der Natur freien Lauf. Vielleicht wissen ja die beiden Dinge, die wir gar nicht wissen koennen und aus einem bestimmten Grund nicht weiterbrueten.

    Da es ja auch gar nicht unbedingt geplant war, sondern uns einfach nur bewusst war, dass es irgendwann "passieren" wird, ist es nicht so schlimm. Hauptsache, den beiden - und vor allem der Henne - geht es gut!

    LG:0-
     
Thema:

Lange nichts mehr gehoert

Die Seite wird geladen...

Lange nichts mehr gehoert - Ähnliche Themen

  1. Taube will nicht mehr weg

    Taube will nicht mehr weg: Hallo meine Tochter hat vor etwa 4 Wochen eine Stadttaube mitgebracht, die hinter unseren Mülleimern draußen saß. Beim Tierarzt wurde ein...
  2. Eher mehr Männchen oder Weibchen?

    Eher mehr Männchen oder Weibchen?: Hallo zusammen und zwar möchte ich meinen Wellischwarm erweitern, habe mir eine 1,5m hohe , 1m breite und 2m lange Volliere(über 30qm Wellizimmer)...
  3. Zebras nehmen Küken nicht mehr an

    Zebras nehmen Küken nicht mehr an: hallo liebe Leute Ich bin ziemlich verzweifelt. Ich habe für meine zwei Zebra Pärchen eine größere voliere bauen lassen (150x70x150). Ein Pärchen...
  4. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...
  5. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...