Leder bzw. Lederspielzeug für Papageien?

Diskutiere Leder bzw. Lederspielzeug für Papageien? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo habe schon in einige Katalogen und Internet Papageienspielzeug mit Leder gesehen, schöne grosse Sachen kombiniert mit Holz, sündhaft...

  1. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Hallo

    habe schon in einige Katalogen und Internet Papageienspielzeug mit Leder gesehen, schöne grosse Sachen kombiniert mit Holz, sündhaft teuer.

    Es gibt in Bastel- und Ledergeschäften oft preiswert Lederreste, natur und verschiedene Farben (gefärbt). Kann man dies als Spielzeug für die Papageien verwenden oder ist das gefärbte Leder evtl. giftig bwz. gefährlich?

    Man könnte da wirklich preiswert so schöne Sachen für die Geier machen - und sie hätten wieder mal etwas anderes zum spielen.

    Das zum Kauf angebotene Spielzeug ist auch oft aus farbigem Leder.

    Also - wenn jemand was weiss oder selbst Erfahrungen hat, wäre ich für Infos dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Hallo Inge,

    bei dem gefärbten Leder würde ich aufpassen, oder sogar die Finger von lassen. wg giftigen Farben.

    Zu dem naturbelassenen leder kann ich nichts sagen... aber ich weiß nicht wie gut verträglich die Gerbstoffe für Papas sind...
    Ich würde aber einfach mal im Laden nach den Färbemittlen etc fragen.

    Sollte es unbedenklich sein, hoffe ich bald hier im Forum deine Kreationen bewundern zu können ;)
     
  4. Ruth

    Ruth Guest

    Hallo zusammen,

    also, wenn das unbedenklich ist, wäre das wirklich eine tolle Idee, Inge!!! Am Leder kann man doch sicher mit Begeisterung nagen und verletzen kann man sich nicht.

    Nur ist heutzutage praktisch alles chemisch behandelt, mal von den Gerbstoffen abgesehen :( .

    Mich würde es auf jeden Fall auch sehr interessieren, ob man das darf :) .

    Wie möchtest Du es denn verarbeiten? Mit einer heissen Nadel o.ä.. Ist ja sehr hartnäckiges Material zum Basteln :s .

    Liebe Grüsse (bin gespannt...)
    von Ruth
     
  5. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Leder

    Hallo Ruth

    ich habe diverse Sachen einfach schon im Internet/Katalogen gesehen (sooo teuer). Ich such das mal raus und schreib so ein/zwei Frimen an, was das für Leder ist, usw...

    Dann frag ich in einem Geschäft.

    Wegen dem verarbeiten: Für die Nähmaschine gibt es spezielle Ledernähnadeln, habs vor Jahren schon mal für andere Zwecke vernäht, schönes griffiges weiches Glattleder...

    Ich informier mich und mach Euch dann "schlau" ;) :)

    Geht aber einige Tage, muss ja die Antwort von den Fa. abwarten, usw.. - also bitte nicht drängeln :D
     
  6. martina

    martina Guest

    Hallo Inge,

    schön,daß Du da mal nachfragen willst,

    denn das würde auch mich Interessieren.

    Grüße von MARTINA:) :) :)
     
  7. #6 papageienweb, 19. Januar 2002
    papageienweb

    papageienweb Guest

    Hallo Martina!

    Wie geht´s deinen Geiern?
    Hast du die Restarbeiten am Kletterbaum schon beendet und hat alles geklappt?


    Viele Grüße
     
  8. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Leder - vorläufiges Ergebnis

    Habe nun betr. „Leder für Papageien“ diverse e-Mails verschickt und folgende Antworten bekommen, Zitate Auszüge:

    Rico’s Futterkiste: ... Die Lederspielwaren bestehen aus Rinderleder, die mit pflanzlichen Gerbstoffen behandelt wurden. Bei den Farben handelt es sich um Fruchtfarben. Es besteht keine Vergiftungsgefahr.
    Michael Wagner: ...gerade bei der Auswahl von Leder ist besondere Vorsicht geboten. In Amerika wurde ein spezielles Verfahren entwickelt, welches auf pflanzlicher Basis beruht. Wir haben die europäischen Nutzungsrechte hieran erworben.
    Privat: .. mal auf einem Künstlermarkt mit einem Typ gesprochen, der Ledersachen herstellt. Der hat mir wegen der Gerbstoffe total abgeraten von Leder. Auch die pflanzlichen enthalten da anscheinend Giftstoffe.
    Papageienschutz: ... die Frage nach der Verträglichkeit von Gerb- und Farbstoffen kann ich Ihnen leider nicht beantworten. Generell ist natürlich Vorsicht geboten und der Verzicht besser als ein krankes Tier. Andererseits sind die meisten Angaben über Verträglichkeit bzw. Unverträglichkeit von Stoffen speziell für Papageien gar nicht erforscht bzw. belegt, meistens wird die Verträglichkeit bzw. Unverträglichkeit für Menschen einfach auf Papageien übertragen. Das muss keineswegs immer richtig sein. Wo genaue Informationen zu bekommen sind, kann ich Ihnen leider auch nicht sagen.

    Informationen zum Gerben/Färben aus dem Internet:

    Gewerbliche Berufsgenossenschaften: .... Gerben ist ein Verfahren zur Herstellung von widerstandsfähigem Leder. Das Gerben kann sowohl mit pflanzlichen als auch mit mineralischen Gerbmitteln erfolgen. Die Chrom-Gerbung stellt das wichtigste Gerbverfahren dar, ca. 90 % aller Leder sind chromgegerbt. Bei den Chromgerbungsmitteln handelt es sich in der Regel um basische Chrom(III)-Sulfate. Im Verlauf der Weiterverarbeitung ist es möglich, daß die Chrom (III)- Verbindungen zum krebserzeugenden Chrom (VI) oxidiert werden, insbesondere wenn das Leder kurzzeitig mit alkalisch reagierenden Materialien behandelt wurde

    Mediendienst Schweiz:/LID ... Wissenschaftler der deutschen Fachhochschule Anhalt haben ein neues Gerbverfahren für Leder entwickelt, bei dem die bislang genutzten giftigen Chromgerbstoffe durch natürliche Gerbstoffe aus Rhabarberpflanzen ersetzt werden können. Das berichtet der Auswertungs- und Informationsdienst für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten aid. Seit längerem ist bekannt, dass Extrakte aus Rhabarberwurzeln Gerbstoffgehalte bis zu 50 Prozent aufweisen. Die Forscher testeten verschiedene Rhabarbersorten und entwickelten Anbauempfehlungen. Zudem etablierten sie einen Test, mit dem der potenzielle Gerbstoffgehalt der Pflanzen bereits anhand der Sämlinge bestimmt werden kann. Der Test und die Vermehrung im Reagenzglas ermöglichten die Vervielfältigung von besonders gerbstoffreichen Pflanzen. Durch Zerkleinern und Trocknen des Erntegutes erreichten die Wissenschaftler eine ausreichende Lagerfähigkeit der geernteten Wurzeln. Erste Tests der gewonnenen Extrakte in der Lederindustrie in Bezug auf Qualität und Farbigkeit des Leders verliefen nach Auskunft des aid durchweg überzeugend.

    Mein Fazit:
    Die Firmen (Rico’s, Wagner, usw.) wollen verkaufen – ist ja auch legal und verständlich – und beziehen ihre Aussagen natürlich auch nur auf ihre Produkte.
    Einfach im Bastel-/Ledergeschäft Leder kaufen und verarbeiten, scheint zu gefährlich.

    Nach meinen Informationen gibt es aber in den USA solches Leder (auch gemäss Aussage von M. Wagner), vielleicht finden wir auch in Deutschland oder der Schweiz einen Hersteller.

    Ich habe nun noch 3 deutsche und 2 schweizerische Lederfabriken/-Hersteller angeschrieben und angefragt, ob sie evtl. Leder aus geprüfter, pflanzlicher Herstellungsbasis anbieten, da gemäss meinen Informationen in den USA solches Leder zu erhalten ist. Das zu kaufende Papageienspielzeug ist ja auch aus entsprechend verarbeitetem bzw. geprüften Leder.

    Wer Kontakte in die USA hat, kann sich ja auch mal schlau machen, vielleicht exportieren die an bestimmte deutsche Firmen, wo man wiederum nachfragen könnte.

    Wenn ich die Antworten von den Lederfabriken/Herstellen habe, gebe ich weiter Bericht.
     
  9. Antje

    Antje Guest

    Hallo Inge,

    da hast Du Dir ja wirklich viel Mühe gemacht.

    Ist Rosemary Low eigentlich Amerikanerin? In ihrem neuen Buch "Papageien sind einfach anders" (was ich persönlich übrigens sehr gelungen finde) macht sie auch den Vorschlag mit dem Lederspielzeug.

    Es wäre schon toll, wenn man unbedenkliches Leder finden könnte.
     
  10. martina

    martina Guest

    Hallo Inge,

    ein großes DANKESCHÖN für Deine Mühe.

    Grüße von martina:) :)
     
  11. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Meines Wissens ist sie Engländerin (bin aber nicht sicher), ehemalige Kuratorin im "Loro Parque" auf Teneriffa und dem "Palmitos Park" auf Grank Canaria.
     
  12. Ribi.Baetz

    Ribi.Baetz Guest

    Leder

    Hallo Inge!
    Da hast Du ja wirklich alles in Bewegung gesetzt für die Infos. Echt klasse!!! Na ja, aber das Ergebnis ist ja schade. Ich denke, das ich dann mit meinem Naturleder auch nicht den Treffer gelandet habe. Das ist ja wohl auch bearbeitet, obwohl ohn Farbe. Schade.

    Schöne Grüße
    Birgit8o
     
  13. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Hallo,

    dass mit den Giftstoffen hatte ich mir ja schon gedacht. Schade, dass mein Verdacht bestätigt wurde :(

    Wenn ich das richtig mitbekommen habe, fliegt Ann in die USA. Ob sie da was raus finden kann?

    @Inge
    Vielen, vielen Dank für deine Mühe!
     
  14. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Leder Ergebnis- die Schweizer sind einfach toll

    Hallo Lederinteressierte,

    bekomme soeben folgendes e-Mail einer Schweizer Firma auf meine gestrige Anfrage betr. Leder geprüft zur Verarbeitung für Papageienspielzeug (wie in den USA):

    „Wir haben uns erkundigt, welche Gerbarten dafür in Frage kommen. Dies wären eine Gerbung mit Mimosa oder Kastanie. Ein Gerbung mit Buche, Eiche und Nussbaum kommt dafür nicht in Frage.
    Eignen würden sich dafür Rindsflanken. Das sind die Teile der Haut auf der Seite/Bauch. Damit sich so eine spezielle Gerbung lohnen würde, müsste man separat für Sie Häute einarbeiten. Wir würden dazu Mimosa-Rinde verwenden.
    Eine Flanke hätte ca. die Grösse von ca. 1 m2 oder 10 qfs und wäre ca. 2 - 3mm dick......, getrocknet kostet eine Flanke ca. Fr. 42.-- . Sie müssten aber, damit sich der Aufwand lohnt, mindestens 100 Flanken beziehen. Die Lieferfrist beträgt mindestens 2 Monate. Bei Fragen dürfen Sie mich gerne anrufen.“

    Im Ergebnis heisst dies folgendes:
    100 Stück Leder a ca. 1 m2 = 420,00 CHF = Schweizer Franken Kurs heute 0,67896 = 285,16 €
    Hinzu kommen 16 % Mwst., welche in Deutschland entrichtet werden müssen, Zollgebühren fallen in dieser Preisklasse für den privaten Gebrauch keine an, also 100 Flanken = 330,79 €

    1 Stück ca. 1 m2 kostet dann ca. 34,00 €, stellt Euch aber bitte keine quadratischen Teile vor, es ist ein Naturprodukt. Gemäss telef. Rücksprache ist gegenüber der Fa. Ein Zoofachgeschäft, sie haben sich dort auch Papageien-Spielzeug angesehen und auch erkundigt, ist doch nett – oder?
    Das Leder hat durch die Gerbung eine rötlich-braune Farbe, auf der einen Seite relativ glatt, auf der anderen leicht rauh.

    So Leute, was meinst ihr nun? Rührt mal die Werbetrommel bei allen Papageienhaltern!
    Wenn jeder 5 Flanken nehmen würde (Vorrat ist immer gut), bräuchten wir 20 Leute.
    Ich wäre bereit, das Leder bei der Schweizer Firma zu holen (ca. 1 Stunde von mir entfernt) – wenn ihr Euch zusammen tut, könnte man jeweils einige Stücke zusammen versenden, Porto müsst Ihr aber bezahlen, oder ihr einigt Euch und holt das Zeug bei mir ab (wohne zwischen Freiburg und Basel).

    Mal sehen, ob ich noch mehr Antworten bekomme, aber das ist doch schon mal ein vernünftiges Ergebnis meiner Meinung nach.
    ;) :)
     
  15. #14 katrin schwark, 23. Januar 2002
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Inge

    Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, aber wenn ein Stück Leder 34,00 € kostet, dann wären es bei 100 Stück 3400 €. Bei 3,40 € käme die Rechnung schon hin.Sollte ich mich jetzt verrechnet haben, dann entschuldige bitte, aber mir kam die Summe halt etwas hoch vor.

    Liebe grüsse Katrin
     
  16. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Tja die Kommas

    Katrin - Du hast Recht !! Du m ust Dich nicht entschuldigen, ich bin diejenige, Leute sorry.

    Aber das Ergebnis von 1 Stück, welches ja für den Einzelnen wohl zählt, stimmt - puh ... Also auf jeden Fall kostet 1 Stück ca 1 m2 34,00 €
     
  17. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Leder für die Geier

    Hallo

    bekomme eMail von der Fa. Bayer Leverkusen, sie kennen solche Leder bzw. so ein Herstellungsverfahren nicht" - und das die grosse Firma. Ein kleiner Schweizer Betrieb zeigt hier Beispiel.

    Habe übrgens gestern von liebem Schweizer Besuch ein Papageienspielzeug aus Holz, Seil, mit runden, ca. 5 cm Durchmesser Lederstücken drin bekommen. Mein Kakadu Paco war total begeistert und hat ewig an diesen Lederstücken rumgeknabbert.

    Die Lederstücke könnte man so schneiden wie man sie braucht, die Verarbeitung (mit Nadel, Nähmasch. o.ä.) wie von Ruth angesprochen, entfällt ja somit.

    @ Ruth - Du wohnst ja auch im Basel-Grenzbereich - weisst Du nicht einige Leute, die vielleicht Interesse hätten? Für Schweizer kostet so ein Stück (ca. 1 m2) dann ca. 42,00 CHF
     
  18. czehnder

    czehnder Ori, das Blumenmädchen

    Dabei seit:
    10. Januar 2002
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Ich bin dabei

    Hallo Inge
    Da warst Du aber wirklich fleissig. Ich würde mich an der Bestellung beteiligen. Wer macht sonst noch mit?
    Gruss
    Christine
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 papageienweb, 25. Januar 2002
    papageienweb

    papageienweb Guest

    Hallo Inge!

    Wäre ja super.
    Auf mich könntest du bei der Bestellung (5qm) ebenfalls zählen.

    Viele Grüße
     
  21. #19 Inge, 25. Januar 2002
    Zuletzt bearbeitet: 25. Januar 2002
    Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Leder bestellen?

    Hallo

    Erich und Christine, super, dass ihr auch mitmachen wollt.

    Jetzt ist natürlich nur zu überlegen, wie man die Sache organisiert. Ich muss auf jeden Fall verbindliche Bestellungen vorliegen haben , nicht dass meine Geier und ich nachher auf 70-80 m2 Leder hocken :D

    Ich schaue natürlich, dass ich das Leder so günstig wie möglich bekomme, die Versandart wird geklärt, wenn das Leder da ist - natürlich nur, wenn wir so viel Leute zusammen bekommen.

    Vorschlag von meiner Seite: ich mache jetzt einen neuen Thread auf, Thema: Lederbestellung für Papageienspielzeug. Es gibt darin den Link auf diesen Thread zut Info fur "Neulinge".

    Im neuen Thread können die Leute, die bestellen wollen, das kurz mitteilen, so sind immer alle auf dem Laufenden, wieviel Stück bestellt sind. Ich bestelle das Leder erst, wenn 100 Stücke zusammen sind.

    Parallel dazu sendet der Besteller, (also Ihr) eine e-Mail an mich mit Angabe der Stückzahl und der vollständigen Adresse. ich verpflichte mich natürlich, die Angaben streng vertraulich zu behandeln, nicht zu veröffentlichen oder weiter zu geben.
    Anhand der Adressen, PLZ, Wohnort, sehe ich dann auch, wer wo wohnt und man kann so evtl. einen Sammelversand via DPD o.ä machen, dass die Versandkosten möglichst gering gehalten werden.

    Wäre das für Euch ok? Wenn jemand einen besseren Vorschlag hat, her damit ;) :)

    Hier geht's zum Bestell-Thread
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=11660
     
Thema: Leder bzw. Lederspielzeug für Papageien?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. leder spielzeug für papageien

    ,
  2. leder spielzeug papageien

    ,
  3. papagei hängespielzeug mit leder

Die Seite wird geladen...

Leder bzw. Lederspielzeug für Papageien? - Ähnliche Themen

  1. Beleuchtung für Dummies

    Beleuchtung für Dummies: Seit dem ich auf das Forum gestoßen bin setze ich mich mit dem Thema der richtigen Beleuchtung auseinander. Mir wurden, für mein Vorhaben die...
  2. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  3. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  4. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  5. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...