Legenot und die tierarztkosten

Diskutiere Legenot und die tierarztkosten im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo ... bin ganz schön fertig einer unserer Wellensittiche sah heute gar nicht gut aus ... ich ging an die Voliere und was seh ich da ? da...

  1. agga12

    agga12 Guest

    Hallo ... bin ganz schön fertig
    einer unserer Wellensittiche sah heute gar nicht gut aus ...
    ich ging an die Voliere und was seh ich da ?
    da hing ein Eigrosser blutiger und teilweise gelber "Pfropfen" an swallow, einem uns letztlich zugeflogenen Wellis.
    Wir sofort ab zum Tierarzt
    der sagt uns dann das sie einen Geburtskanal durchbruch hatte und dann der Vogel verushcth at weiterzudrücken und das ei im darm steckenblieb.
    Flugs wurde das ei heruasgeholt nur hängt quasi unten noch alles raus aus der kloake ...
    (mir fällt der Begriff nicht ein)
    jetzt ist der welli über nacht in der Praxis.

    zu den kosten :
    und mir ist als auf einmal die kinnklappe herunter gefallen ... ich verdiene immoment fast nichts da ich auf meinen ausbildungsbeginn warte

    47,80 euro

    plus eventuell noch 120 euro für eine Operation

    ich kann mir das nicht leisten
    die 48euro hab ich bezahlt ...
    ich mach mir sorgen.

    habt ihr damit erfahrungen ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Leider nicht. Nur das eine bei mir das auch mal hatte. Als ich sie entdeckt hatte, lag sie tot in der Voliere. Ich war richtig geschockt.
    Das war meine kleine Sheila.:k
     
  4. #3 Kathrin two, 20. Oktober 2003
    Kathrin two

    Kathrin two Guest

    Hallo agga12,

    ich habe Gott sei Dank mit solch einer Legenot noch keine Erfahrung machen müssen.
    Ich kann dir dazu auch also nicht sagen, was das
    so kosten kann.

    Leider sind bei solchen spezielen Dinge die Preise meist höher.

    Hast du denn einen Vogelkundigen Tierarzt???
    Wäre schon wichtig bei solch einem Problem.

    Wir drücken dir und der Henne ganz fest alle Daumen, Krallen und Pfötchen, damit es deiner Henne bald besser geht.

    Liebe Grüße :0-
     
  5. agga12

    agga12 Guest

    ja ich bin bei DR Pieper in leverkusen Rheindorf ...
    wenn ich da morgen anrufe und dann sagen die OP 120 Euro weiß ich nicht was ich machen soll

    bitte helft mir ... ich weiß nicht wie ich das mit mir vereinbaren soll
    ich habe wirklich kein geld dafür

    Dr Pieper ist nicht nur wegen seinem Namen als vogelkundiger Tierarzt bekannt :p
    http://www.docpieper.de/
     
  6. sabine4711

    sabine4711 Guest

    öhm ?
    hüstel ?

    so doof sich das anhört aber mancher TA lässt sich auch auf Ratenzahlung ein ?!

    Ich drücke die Daumen
     
  7. Anton & Co

    Anton & Co Guest

    teuer

    Sorry, wenn ich Dir das erzählen muß, aber ich hatte mal ein süßes Nymphenweibchen mit einem Ei in der Bauchhöhle (Bauchhöhlenschwangerschaft). Sie mußte operiert werden und ist leider aus der Narkose nicht mehr erwacht. :(
    Wir waren nicht nur todtraurig, sondern mußten für die OP, das Rötgen, etc. lockere 278,79 Euro berappen. Bei einem Erfolg hätte man darüber hinwegsehen können, aber für ein totes Vögelchen ist das schon ganz schön happig. Aber man muß dazu sagen, daß sich alle in der Praxis große Mühe gegeben hatten.
     

    Anhänge:

  8. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hi!

    Kann dein Problem sehr gut nachvollziehen....
    Ich würde auch die Ratenzahlung vorschlagen!
    Natürlich denkt man sich: Der Vogel hat höhstens ein Zehntel von den Arztkosten gekostet (dieser sogar nciht mal das, weil er dir ja zugeflogen ist).
    Du musst in dich gehen und überlegen ob sie dir das wert ist! Denke an das kleine Vogelleben! Denke daran, dass es unmöglich wäre sie einfach zu hause zu lassen, sie nicht zum Arzt zu bringen und sie langsam sterben zu lassen....das könntest du mit deinem Gewissen als Vogelfreund nicht vereinbaren. Da bin ich mir sicher!

    Jetzt schmerzen die Tierarztkosten natürlich....aber ich denke, dass das mit der Ratenzahlung in Ordnung gehen wird...oder eine Frist wann du den ganzen Betrag zahlen musst. Notfalls lässt du dir 2 Mahnungen ins Haus flattern bis du bezahlst.

    Wünsche dir viel Glück, dass die OP nicht allzu teuer wird!
     
  9. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Huhu Andre

    Soweit ich weiß, ist bei Dr. Pieper Ratenzahlung möglich.

    Er ist wirklich ein sehr guter Tierarzt, leider aber auch ein wenig teuer, das lässt sich nicht leugnen.
     
  10. Aristo

    Aristo Guest

    Hallo

    Ich geh mit meinen Piepmätzen auch zu Dr. Pieper. er ist schweineteuer *zugeb*, aber meiner Meinung nach jeden Cent wert. Er lässt sich bestimmt auf Ratenzahlung ein.
     
  11. agga12

    agga12 Guest

    ich rufe gerade den tierarzt an
    ich kann sie heute abholen
    sie haben nichts von weiteren kosten gesagt...
    ;)freu
    na denn mal sehen

    0l
     
  12. Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Naja, daß sie nichts sagen muß ja nicht heißen, daß sie nichts kostet die Behandlung ... mal abwarten, ich bin auch gespannt.
     
  13. agga12

    agga12 Guest

    ich fahre jetzt los zum Tierarzt.
    Mal sehen was das noch gibt.
    ich hoffe sie ist wieder wohlauf und der vorfall macht in nächster zeit keine ernsten schwierigkeiten mehr
     
  14. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    *daumendrück*
     
  15. wellielein

    wellielein flügellos

    Dabei seit:
    15. Oktober 2003
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Wie ist es denn ausgegangen? Gehts der Kleinen gut? Klappt das mit der ratenzahlung? Gib uns bitte bescheid, wie es weiter geht.

    *auch feste daumendrück*

    wellielein
     
  16. agga12

    agga12 Guest

    also es war keine OP nötig
    die gesamtkosten waren 47,80 + 13,35
    also 61.15 wenn ich mich nicht verechnet habe...
    der vogel ist jetz bei mir
    und hier soll er auch erstmal ne woche bleiben.
    der arzt sagte es ist ein wunder das er das überlebt hat.
    Und es währe wahnsinn was dieser kleine organismuss geleistet hätte.
    das koten fällt ihr noch schwer
    es bleibt oft hängen und sie wischt es sich am käfigboden ab.
    irgendwann wird sie hoffentlich wieder in unserer voliere fliegen
     
  17. Miran

    Miran Guest

    Super, freut mich für euch.

    Drücke die Daumen das sie sich schnell wieder erholt.
     
  18. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Na das ist doch eine ganz gute Nachricht! 61 Euro lassen sich verschmerzen und schön, dass die Vogeldame wieder zu sich kommen wird! :)
     
  19. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Huhu Andre

    Na das sind doch tolle Nachrichten, der Kleinen geht es verhältnismäßig gut. Gott sei Dank.

    Sicher ist bei geringem Einkommen der Betrag immer noch sehr hoch, aber das lässt sich ja noch verschmerzen.

    Weiterhin gute Besserung für die Maus.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Viresse

    Viresse welliflüsterin

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ka
    schön das es geklappt hat :)

    ich glaube tierärzte an sich sind teuer also vogelkundige
    ich war früher immer bei einer kleintier ärztin und die hat für medizin und so immer nur 5 euro verlangt
    als sie meinen verstorbenen tweety dann nicht helfen konnte weil sie nicht vogelkundig war habe ich mich auf die suche nach einen vogelkundigen TA gemacht - und gefunden

    röntgen und diagnose = 80 €
    ich musste es nich zahlen das haben meine eltern aber der vogel war uns das natürlich wert
    naja dann kamen aber noch medikamentkosten hinzu und rotlicht und und und,..
    gibt es nicht sowas wie eine tierversicherung? wär doch mal zur abwechslung eine gute idee!

    liebe grüße :0-
     
  22. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hi Puschel511!

    Klar gibt es Tierversicherungen! Aber die lohnen sich einfach nicht bei einem kleinen Sittich. Stell dir vor du zahlst 10 Euro im Monat...das sind pro Jahr 120 Euro. Dann wird der Welli aber erst in 4 oder 5 Jahren krank.....
    Ich weiß, dass für Pferde, Hunde, Katzen, Schlangen, Nutztiere und Papageien sowie Großsittiche Versucherungen angeboten werden. Ob es für unsere Wellensittiche überhaupt möglich ist sie zu versichern kann ich dir nicht sicher sagen. Habe noch keine entdeckt...
     
Thema: Legenot und die tierarztkosten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Kosten beim welli legenot

    ,
  2. legenot op kosten

    ,
  3. legenot wellensittich

    ,
  4. op kosten legenot wellensittich,
  5. kosten legenot,
  6. wellensittich legenot tierarzt kosten
Die Seite wird geladen...

Legenot und die tierarztkosten - Ähnliche Themen

  1. Ist Legenot vererbbar

    Ist Legenot vererbbar: Hallo. Ich habe binnen einem Jahr zwei Hennen durch Legenot verloren (Mutter und Tochter). Daher frage ich mich nun ob diese Legenot erblich ist....
  2. Zustand nach Legenot

    Zustand nach Legenot: Hallo, ich war am Freitag mit meiner Ziegensittichhenne wegen Legenot beim TA. Das Röntgenbild zeigte ein querliegendes Ei. Sie bekam ein...
  3. Eier? Ratlos...

    Eier? Ratlos...: Hallo! Meine Schwester hat sich am Donnerstag ein Sperlingspapageien Pärchen zugelegt. Es sind die ersten Vögel in unserem Haushalt, somit sind...
  4. Ziegensittichmänchen will bestiegen werden

    Ziegensittichmänchen will bestiegen werden: Hallo, Ich habe 2 Ziegensittichmännchen. Einer gibt optisch und akustisch zu verstehen, dass er bestiegen werden möchte. Dieser hat leider vor...
  5. HILFE! Vielleicht Legenot?!

    HILFE! Vielleicht Legenot?!: Hallo, wir haben Dank Isrins Beschreibung auch kurz darauf ein passenden Hahn für unsere Joobi bekommen. Seit einigen Wochen paaren sich die...