legt Betzy bald ein Ei....

Diskutiere legt Betzy bald ein Ei.... im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; hallo.... hatte ja schon unten berichtet,das ich betzy zum knabbern einen karton ins papageienzimmer gestellt hab...auf den boden...weil sie da...

  1. #1 animalshope, 6. Januar 2009
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallo....
    hatte ja schon unten berichtet,das ich betzy zum knabbern einen karton ins papageienzimmer gestellt hab...auf den boden...weil sie da anfing an der tür zu knabbern...das ist nun schon die ganze zeit ja so....
    jetzt hab ich aber angst...das sie das in brutstimmung versetzt hat...wenn ich rein sehe ist sie meist auf dem boden oder in dieser schachtel...
    heut abend hab ich sie mir mal genauer angesehen...und da sie ja keine federchen mehr am körper hat..meinte ich...das so kurz über der kloake so ein
    winziges bällchen zu sehen und auch zu fühlen ist:traurig:
    was mach ich denn nun....bin ratlos und auch ängstlich..ob das gut geht...
    könnt ihr mir bitte helfen?
    barny sitzt ja nur ganz oben und schreit im zimmer rum...denk manchmal..kein wunder das betzy sich alle federn abknabbert..wenn man bei so einem sitzen muß...

    ratlose grüsse
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Hallo Animalshope,

    die Chance auf Eierlegen ist echt groß. Wenn sie das macht, braucht sie einen richtigen Brutkasten, ich würde dringend empfehlen, diesen dann etwas wärmezudämmen.
    Z.b. durch Auskleiden mit einem Pappkarton.

    Ansonsten, wenn nicht die nächsten 2 Tage ein Ei kommt, nimm ihr den Karton auf der Stelle weg.

    Wie sieht ihr Kot aus? Wenn er dünnflüssig und breiig kommt, teilweise mit Druck rausgepresst (vor allem der erste am Morgen), dann ist es sehr wahrscheinlich, dass ein Ei umrundet wird.
     
  4. #3 animalshope, 8. Januar 2009
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hm..der Kot am morgen..muß ich mal drauf achten...

    wenn sie in den nächsten 2 tagen kein ei legt..wieso soll ich ihr
    den karton dann weg nehmen....ich mein...wenn sie schon ein ei hat..
    dann muß sie das doch auch legen..oder nicht?

    der karton steht auf dem boden und da wir fussbodenheizung haben,
    ist es da warm...

    kann man das brutverhalten denn eigentlich ganz vermeiden, also das sie
    erst garkeine eier produziert..möchte ihr das so gerne ersparen...
     
  5. Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Hi,

    sie hat ne Beule, die ein Ei sein könnte. Das kommt dann voraussichtlich die nächsten 2 Tage. Deshalb sollte der Spiel-Karton bleiben, damit sie zur Not weiß, wohin mit dem Ei.

    Kommt kein Ei, dann sofort weg mit dem Karton, weil DER nämlich absolut das Brutverhalten 1. zu Tage bringt und 2. fördert. Dadurch kommt sie erstmal auf die Idee.
    Es folgt dann eine hormonolle Umstellung und das Brutverhalten geht los und ist so einfach nicht einzudämmen.

    Damit ist auch Deine Frage des Vermeidens von Brutverhalten beantwortet. Wobei sie garantiert nicht darunter "leidet", im Gegenteil, die lieben das. Nur bei einer gerupften Henne ist das halt doch etwas kritisch.

    Hm, eigentlich ist hier grade bei den Edels ja das Thema Schachteln, dunkle Ecken usw. fast schon Dauerthema, deshalb erlaube mir die Frage, wie Du auf die Idee kommen konntest, ihr eine Schachtel zum Spielen zu geben?
    Und Dich jetzt zu wundern, was da abgeht?

    Tschuldige, soll keine Anmache sein, aber etwas sehr naiv gedacht ist das schon (und ich geb an dieser Stelle NICHT zu, dass ich genau das gleiche geliefert hab:D )
     
  6. #5 animalshope, 8. Januar 2009
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hm...ich werd sie im auge behalten...
    warum die schachtel....hab hier ja auch viel gelesen....aber dacht halt nicht...das das dann so kommt...
    sie sucht sich halt laufend was andres zum dran knabbern und da hat sie auf dem boden an der tür angefangen..also dacht ich...ich stell ne schachtel hin und hab die noch mit papierrollen gefüllt,..so das sie schön was zu tun hat..dacht halt auch..das hält sie vom federchen abknabbern ab...aber na ja...was man nicht so alles denkt...:(
    und wenn ich die schachtel jetzt morgen oder übermorgen weg nehm und sie hat doch noch ein ei?

    danke das du mir und hier helfen magst, lesen scheinen ja immer welche...

    grüsschen

    birgit
     
  7. Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Hallo Birgit,

    ich helfe gerne, soweit ich kann. Ich hab selber grade wieder ein paar Weiber rumlaufen, die alles anfressen (knabbern wäre zu vornehm ausgedrückt:D) was sich als Höhle entpuppen könnte.

    Wenn Deine dann doch noch ein Ei legt, geht sie dazu wahrscheinlich auf den Fußboden, der ja warm ist. Somit dürfte sie keine Probleme beim Eierlegen haben. Beobachte sie einfach die nächsten Tage, Du wirst im Endeffekt den Bruttrieb - wenn er sich tatsächlich eingestellt hat - nicht aufhalten können.

    Ist ja auch ihre Natur, und wenn sie die ausleben können, sind sie glücklich.

    Unsere Mara hatte im Dezember ein Gelege, 1 Tag vor dem Schlupf hat der junge unerfahrene Papa das Ei kaputt gemacht.
    Wir haben dann den Brutkasten sofort weggenommen, und trotzdem hat sie eine Woche später wieder ein Ei auf den Käfigboden gelegt, das wir dann wieder in den Brutkasten verfrachtet haben.
    Allerdings hatte sie da nicht mehr wirklich Lust zum Brüten, ist alle 5 Minuten rausgeschossen um sich eine halbe Stunde draussen rumzutreiben.
    Wir haben Ihr den Kasten nach 2 Wochen dann weggenommen, was sie mit Erleichterung quittiert hat.

    Jetzt buddelt sie aber schon wieder unters Buffet bei uns (das mit Latten und Holzklötzen verrammelt ist, ich fege jeden Tage Berge von Spänen weg).

    Unsere Bailey erlebt zur Zeit die erste erwiederte Liebe und poppt den lieben langen Tag mit Mika rum.
    Abends gehen sie dann immer in den ersten Stock bei uns, besuchen meinen Mann in seinem Büro und verstecken sich gemeinsam hinter der Jalousie.
    Die zwei suchen sich auch immer eine Schachtel, in die Bailey dann reingräbt und überglücklich mit Mika "Brüten" spielt. Sie lässt sich füttern und kraulen, und beide geniessen es.
    Ich denke, dass sie zum Eierlegen selber noch Zeit hat, und wenn, dann müssen wir halt wieder mal umbauen, damit die neuen Konstellationen gut Platz haben.

    Lass hören, wie das bei Dir weitergeht!
     
  8. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Hedi

    dieser Text könnte auch von mir stammen :nene:

    Unsere Rita hat bis Weihnachten ihr 57 (!!!!) Ei bebrütet, wie immer voller Hingabe. Dann war ihre Zeit rum, Kiste verschwand, doch seit zwei drei Tagen sucht sie schon wieder potentielle Höhlen, aus denen wir sie dann mit Gewalt vertreiben. Gestern "balzte" sie wieder mit hohlem Kreuz auf ihrer Stange, ich schrie entsetzt, "NEIN RITA nicht schon wieder WIR BRAUCHEN KEINE EIER". Hoffentlich lässt es sich eine Weile rauszögern. Wenigstens war es diesmal nur ein Ei.

    Wir hatten damals auch den Fehler mit der Kiste gemacht, dachten, ach, der arme Vogel sitzt ja so gerne dort drin. Wenn wir gewusst hätten, wie sich das auswirkt, wären wir nie auf die Idee eines Kartons oder Kiste gekommen. Vor 12 Jahren konnte man sich auch leider noch nicht so informieren wie heute.

    Also Birgit: Karton weg und Betzy aus allen dunklen Ecken verjagen.....
     
  9. #8 animalshope, 9. Januar 2009
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    dankeschön...

    ich meinte ja nur..könnt das auch was andres sein..als ein ei?
    erst kommt ja der popo vom papagei..dann ist da der knochen..dann ein bisschen platz, bevor dann der bauch kommt und davor halt sieht man manchmal so ne kleine beule und kann sie auch fühlen...
    hab halt angst,wenn ich ihr das kistchen weg nehm..das sie, wenn das nen ei ist..das nicht legt....ich weiss mal wieder garnix:(

    schade,das ihr alle so weit weg wohnt..sonst würd ich mir gern als persönlich tips bei euch abholen und sehen, wie eure so wohnen...

    sie sitzt nicht immer am boden und in der kiste, sondern auch mal auf den ästen oder an ihrem essen und wenn sie, so wie gleich, weil barny mal wieder schreit, das er raus will, aus dem vogelzimmer dürfen,
    dann sitzt sie, wenn möglich die ganze zeit auf meiner schulter...
    grüsschen
    birgit
     
  10. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Birgit

    wenn es tatsächlich ein Ei ist, wird sie das auf jeden Fall legen, sobald die Zeit reif ist. Eventuell lässt sie es sogar von der Stange fallen. Das ist uns einmal passiert, weil wir nicht schon wieder mit einem Ei gerechnet hatten. Als Rita dann das bekannte Stöhnen und Ächzen anfing, war es schon zu spät, bis ich endlich aus dem Keller mit der Kiste unterm Arm gehechtet kam.

    Wichtig ist, dass der Vogel nicht auf kaltem Boden rumsitzt, aber ihr habt ja Bodenheizung. :zwinker:
     
  11. #10 animalshope, 11. Januar 2009
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    joa..kalt haben die beiden nicht...
    ein ei ist immer noch nicht gelegt...so das ich einfach nicht weiss..was ich mit der kiste tun soll...wenn ich ins zimmer gugg...kommt sie manchmal aus der kiste..oder guggt mit ihren grossen augen raus und manchmal sitzt sie aber auch oben...
    kann ich ihr denn sonst was gutes tun?
    ach so..und wenn sie doch noch eins legt...was mach ich dann eigentlich..weg nehmen...oder?

    grüsschen...birgit
     
  12. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Birgit

    Hedi hat es schon geschrieben
    und ich habe es auch erwähnt

    Falls sie dann dennoch ein Ei legt, das eventuell dabei kaputt geht, würde ich ihr trotzdem beim ersten Mal keine Kiste geben, siehe Hedis Text

    Oftmals wissen die Damen beim ersten Ei überhaupt noch nicht, was sie damit sollen. War jedenfalls bei unserer roten Henne damals der Fall. Sie sass ein paar Tage unlustig ab und zu drauf herum, bis ich zu ihrer offensichtlichen Erleichterung die Kiste samt Ei entfernte.

    Leider hat sie das alles nicht von weiteren Brutversuchen abgehalten. 8(
     
  13. #12 animalshope, 11. Januar 2009
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    oki..danke...
    hab den karton jetzt weg getan..mal sehen was jetzt weiter passiert....
    eure scheinen ja alle trotzdem glücklich zu sein...hab nur bei meinen immer
    das gefühl..das sie das nicht sind...barny fängt grad wieder an sich seine schwanzfedern abzuknabbern:+schimpf..
    gibt doch immer was....

    grüsschen
    birgit
     
  14. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    bei uns ist auch der Wurm drin

    und unser Gerry hat sich innerhalb weniger Tage am linken Flügel alle grossen Federn abgefressen, ich könnte heulen :nene:
    Er ist ein so wunderbarer Flieger und versteht nun die Welt nicht mehr, dass er jetzt nur noch knappe zwei Meter abwärts schafft. 8(
     
  15. #14 animalshope, 12. Januar 2009
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    warum sind die so....wenn man sie nur verstehen könnte....
    unser barny ist ja eher faul und läuft viel lieber, als er fliegt...
    wenn er aus seinem zimmer darf, fliegt er gegenüber aufs treppengeländer,
    von da läuft er drauf rüber auf die treppe, hüpft die stufen runter und
    dann ab in die küche auf zwei beinchen..im fliegen wär er viel schneller
    da...
     
  16. #15 animalshope, 16. Januar 2009
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    immer noch kein ei da und sie ist eigentlich wie vorher....
    sicher gut..das ich die kiste weg genommen habe...
    bin immer noch geschockt,wegen den 15 toten papageien
    bei kentarat:(
     
  17. Kakadu

    Kakadu Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71083 Herrenberg
    edelpapageie rupft

    das futter der edelpapageien soll zu zweidrittel aus obst und gemüse bestehen.gekochte kartoffeln,und nudeln können auch gereicht werden,tierisches eiweis benötigen sie auch.dann noch heilerde und bierhefe
    1-2 mal die woche über das obst.in der natur fressen edelpapageien überwiegend obst.mfg.kakadu
     
  18. animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallo,
    ich glaub, jetzt ist es mit dem eierlegen doch akut...betzy sitzt ja schon eine ganze zeit meistens am boden in der zimmerecke und seit ein paar wochen hat sie herausgefunden,das man unter laras käfig gut sitzt. den mußte ich aber drin lassen, da wir darauf den 3. futterplatz haben....
    gestern hab ich jetzt gesehen, das ihr unterleib,also direkt unterm brustkorb-bauch...angeschwollen ist und das ihre öffnung am po ganz gross ist..sieht man alles schön,wenn keine federchen da sind...
    was kann ich denn jetzt noch für die kleine tun...besonders futter...doch ein schächtelchen hinstellen oder was kuschliges hinlegen?
    und wieviele eier können denn so kommen?
    ihr habt in einem post vorher geschrieben, das man die eier beim 1. mal wegnehmen soll, ist das ok, oder lieber liegen lassen, glaub 21 tage?
    im neuen vogelzimmer kommt der käfig dann eh nicht mehr, dauert aber leider noch ein bisschen, bis es soweit ist...
    für ratschläge immer dankbar

    und viele grüsse

    birgit
     
  19. Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Hallo Birgit,

    stell ihr eine Brutkasten hin. Zur Not pack Kleintierstreu rein, obwohl ich das etwas staubig finde.

    Ich hol mir immer diese Reptilien-Briketts, sind gepresst und müssen in Wasser eingeweicht werden. Anschließend lass ich sie trocknen (auch schon mal im Backofen).

    Das ist Rinde/Holz, da können sie ranknabbern und bietet doch eine gute Unterlage.

    Aber die Kleine sollte jetzt eine Platz haben, wo sie sich wirklich geborgen fühlt und wo es auch warm ist. Wenn sie brütet, bewegt sie sich kaum, und die nackten Hühnchen kühlen sonst schnell aus.
    In einem Brutkasten mit guter Unterlage geht das aber.

    Viel Spass:-)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Birgit

    Edelpapageien legen normalerweise zwei Eier im Abstand von zwei (bis 6-7) Tagen, ganz selten kommen auch mal drei, manchmal aber auch nur eines. Die Brutzeit dauert 28 Tage und so lange sollte man der Henne die Brutmöglichkeit lassen. Manchmal hat die Henne nach kurzer Zeit keine Lust mehr aufs langweilige Brutgeschäft und verlässt das Gelege.
     
  22. animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    betzy hat ihr erstes ei gelegt...denke heute so zwischen 22.00 und 22.30 uhr...
    hatte ihr heut abend,nachdem ich hier kurz gelesen hatte, noch schnell einen karton mit kleinem gästetuch und ein paar lagen küchenpapier ins vogelzimmer gestellt und aus dem käfig den boden rausgemacht, dachte dann geht sie eher in den karton...sie war auch ab und an drin, aber als ich vorhin nachguggte, sass sie daneben unter dem käfig auf dem boden..köpfchen hinten in den flügeln und daneben das ei...das ist ja riesig und ein klein wenig blut war dran...hoffe,das ist normal...
    hab dann das ei und betzy in den karton gesetzt,der ist vorne offen,das sie gut rein und raus kann und eben sass sie mal noch drin...
    mal sehen, ob noch ein 2. kommt...zählen die 28 tage ab heute?
    jetzt bin ich erst mal froh, das soweit alles gut ging und das es sicher ein unbefruchtetes ei ist...denn nachwuchs möcht ich nicht...könnt die doch im leben nicht hergeben und behalten, das wäre zuviel...
    hoffe, ihr steht mir weiter mit eurem rat beiseite...
    danke im voraus

    grüsschen
    birgit
     
Thema:

legt Betzy bald ein Ei....