Lorifutter

Diskutiere Lorifutter im Loris und Fledermauspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Lorizüchter ich wollte mal fragen wo Ihr euren Haferschleim für euere Lorisuppe her bekommt. denn Ich weis einfach nicht wo ich den...

  1. #1 Lorizüchter, 25. Juli 2005
    Lorizüchter

    Lorizüchter Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    83410 Laufen
    Hallo Lorizüchter ich wollte mal fragen wo Ihr euren Haferschleim für euere Lorisuppe her bekommt. denn Ich weis einfach nicht wo ich den Haferschleim auftreiben soll! Ich nehm bisher immer selbstgemixte Haferflocken her aber die sind mir zu grob!

    würde micha auf eine Antwort freuen!

    Gruß Stephan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 PaulTiskens, 1. August 2005
    PaulTiskens

    PaulTiskens maaslaender

    Dabei seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    47624 Kevelaer
    Haferschleim etc.

    Hallöchen,

    ich muss für meinen Bestand in nächster Zeit eine größere Menge Haferschleim bestellen, wer Interresse hat kann sich gerne anschließen, Verpackungsgrößen um die 15 kg.

    Wohne in 47623 Kevelaer / Niederrhein Tel. 02832 / 78899 (ab 19:00 Uhr) oder email: info@vogelwelt-maasland.de
     
  4. #3 Markus 2004, 4. August 2005
    Markus 2004

    Markus 2004 Guest

    Hallo,
    warrum nehmst Du denn kein herkömmlichen Loribrei?
     
  5. Emiros

    Emiros Guest

    Loribrei

    Hallo,

    Ich habe da ein Problem! Ich habe meinen Loris immer Loribrei aus Haferschleim, Früchten u.s.w. einige Jahre gegeben. Vor kurzem ist mir ein Lori verstorben :( Die Ärzte in der Vogelklinik konnten mir nichts genaues sagen, ob es am Futter lag...

    Jetzt bin ich sehr unsicher was mit dem Loribrei und Früchte angeht. Man darf nur ungespritzte Früchte geben und eine Züchterin hat mir NEKTON - Produkt als Loribrei empfohlen. Ist es gut? Vieleicht ist jemand da, der sich gut mit dem Lorifutter auskennt? Für eine gute Information wäre ich sehr dankbar! :)

    Schöne Grüße aus München :D
     
  6. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Emiros,

    ich kann Nekton nur empfehlen. Wir füttern unsere damit und das nun schon seit einigen Jahren. Es ist teuer, aber sehr gut. Unsere Loris nehmen den Brei sehr gerne.

    Liebe Grüße
    Gisela
     
  7. Uwe W.

    Uwe W. Guest

    Hallo Emiros,

    habe dir wegen des loribreis eine PN geschickt.

    Gruß
    Uwe W.
     
  8. #7 Emiros, 23. August 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. August 2005
    Emiros

    Emiros Guest

    Hallo,

    Vielen Dank für Info! :prima:
    Ich habe noch eine Frage wegen Fertigfutter für Loris :~
    Die Züchterin, bei der wir einen Lori gekauft haben, hat uns auch etwas von ihr selbst zubereiteter Mischung für Loribrei gegeben. Wenn ich diese Mischung so wie sie es mir gesagt hat zubereite, bleibt nach eine weile das Wasser oben stehen und alles andere unten! Die Vögel fressen dann nur das Wasser von oben. :nene: Ich denke, dass so eine Fütterung kann nicht optimal sein.
    Wie ist es dann bei diesen Produkten wie Nekton und Aves? :?

    Schöne Grüße :D
    Rosita
     
  9. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rosita,

    im Laufe des Tages setzt sich bei Nekton auch das Wasser oben ab (nach einigen Stunden).

    So machen wir es: lauwarmes Wasser, Pulver hinzu, umrühren, 10 Min. quellen lassen, nochmals umrühren. Dann ist es von der Konsistenz her in Ordnung. Nach ca. 4 Stunden rühren wir den Brei noch einmal um. Nach spätestens 8 Stunden wird der Brei aus der Voliere genommen. Wir lassen ihn auf keinen Fall über Nacht drin, da der Brei dann gären könnte.

    Als wir den Brei mit kaltem Wasser angerührt haben, hatten wir das gleiche Problem wie du es beschreibst.

    Liebe Grüße
    Gisela
     
  10. Emiros

    Emiros Guest

    Loribrei

    Danke nochmals.
    Nur ein Problem ist, dass ich nach 4 Stunden den Loribrei nicht umrühren kann, weil ich noch in der Arbeit bin. Um 9.00 Uhr fahre ich los und erst gegen 16.00 Uhr bin daheim. Und über die Nacht habe ich noch nie ein Loribrei stehen lassen.

    Ich werde schon bestimmt irgendeine Lösung finden :D
     
  11. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rosita,

    es ist auch nicht so tragisch, wenn du den Brei nicht nach 4 Stunden umrühren kannst. Das kannst du ja auch machen, wenn du zu Hause bist.

    Jedenfalls sind im Nektonbrei alle Nährstoffe enthalten und wenn du zusätzlich noch reichlich Obst und Gemüse anbietets, müssten die Loris ausreichend versorgt sein. Wichtig ist eigentlich nur, dass der Brei bei der Zubereitung gut gelöst ist. Das haben wir mit lauwarmen Wasser erreicht.

    Ich habe von einigen Züchtern gehört, dass sie in den Brei auch noch zerdrückte Banane hinein geben. Unsere mögen das aber nicht so gerne.

    Das mit deinem verstorbenen Lori tut mir sehr leid. Gehst du davon aus, das es am Futter lag? Was hast du denn vorher gefüttert?

    Liebe Grüße
    Gisela
     
  12. loriquet

    loriquet Mitglied

    Dabei seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elsass , Frankreich
    Hallo ,

    Interessantes gepräch , ich wollte mal was uber das lorifutter von Aves berichten.
    Ich habe dieses futter von Aves bei meine Moschus und Irisloris eingesetzt und war damit sehr zu frieden , zum ersten , setzt sich dieses nicht ab , die vögel machen auch weniger schmutz , und ziehen damit sehr gut ihre jungen auf , es gehöhrt naturlich auch verschiedene früchte dazu .

    Zu dem andere futter , des sich so schnell absetzt , haben wir folgendes gemacht , die tages portion an brei wird in zwei mal gegeben , um 7 uhr und mittags um 16 uhr , morgens kommt noch ein stück apfel oder was anderes dazu , um so grösser die näpfe , um so weniger setzt sich der brei ab .

    Die tages portion muss so aufgehen das alles aufgegessen ist , es sollte so wenig wie möglich ubrig bleiben , da stört es auch nicht wenn es sich absetzt weil die tiere alles aufgegessen haben.
     
  13. Uwe W.

    Uwe W. Guest

    Hallo,
    ich hatte ja wegen des Aves - Lorifutter schon eine PN geschrieben und kann das vorher geschriebene nur bestätigen, es ist ein gutes Futter.

    Gruß
    Uwe W.
     
  14. Emiros

    Emiros Guest

    Loribrei

    Jetzt bin ich etwas schlauer geworden, danke.

    Ich habe mir große Vorwürfe gemacht, dass ich etwas falsch gemacht habe, aber die Ärzte in der Vogelklinik haben mir gesagt, dass es nicht an der falscher Fütterung oder an mangelhafte Hygiene lag, sondern die Krankheit (Schädigung der Lunge, der Luftsäcke, der Leber und der Milz!!!) ist ein generalisiertes Krankheitsgeschehen. Was die damit gemeint haben, weiss ich auch nicht so genau. Kann eine Krankheit von nichts entstehen?

    Früher habe ich meinen Loris selbst zubereiteten Loribrei gegeben (Haferschleim, Mineralmischung, Banane- und Apfelstück, etwas Honig dazu). Diesen Brei haben die sehr gerne gefressen. Ab und zu habe ich auch Karoten und Weintrauben angeboten. Jetzt gebe ich nur BIO-Früchte, -Obst und -Gemüse. Ich hoffe nur, dass diese wirklich BIO sind, also ungespritzt. Und Haselnuszweige aus unserem Garten.

    Der Kerl, der uns geblieben ist, hat auch den selben Brei gefressen und sieht sehr gut aus, kräftig, munter und fröhlich mit ganzer Lungenkraft pfeift und schreit und murmelt irgendetwas... Ich weis nur, wenn der ein Läckerli haben möchte, ruft er „Loriiii, Loriiii“.... Und in der früh natürlich sag der „Loriberi“ und dann folgt ein pfiff. Beim Frühstücken spielen wir zusammen einen „Kamf“ zwischen meiner Hand und ihm, sehr lustig! Habe bereits schon mit Video aufgenommen, dann zeige ich es auf meiner Webseite :D

    Deswegen möchte ich den lieben Kerl nur das beste geben! Bald kriegt er ein Mädel! Ich bin gespannt wie diese miteinander auskommen werden.

    Gruß
    Rosita
     
  15. #14 depechem242, 25. August 2005
    depechem242

    depechem242 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    In der Papageienzeitung 04/2005 steht ein sehr guter Bericht über die Haltung von Loris von Herrn Johann Janßen. Er geht in diesem Bericht auch auf das Absinken der festen Bestandteile in angerührter Lorisuppe ein. Seine Rezeptur für mittlere und große Loris sieht wie folgt aus:

    480 g Hafermehl, 220 g Pollen, 150 g Traubenzucker, 85 g Fruchtzucker, 20 g Bierhefe, 15 g Vitaminkalk, 28 g Guarkernmehl und 2 g Steviosit. Das Hafermehl kann gegen Haferschleim oder Instant-Haferflocken ausgetauscht werden. Bei dem Guarkernmehr handelt es sich um ein natürliches Dickungsmittel. Neben dem Verhindern des Absinkens fester Futterbestandteile soll es auch noch den Kot festigen. Das Guarkernmehl ist lt. seiner Aussage in Apotheken erhältlich, oder ab 5 kg bei der Firma König und Wiegand aus Düsseldorf.

    Er kauft die Bestandteile in größeren Mengen ein und gibt Futter auch an interessierte Lorihalter ab. Ich habe mir eine von ihm selbst erstellte Doppel-DVD über Loris erworben, die einerseits die Arten präsentiert, aber auch viele Aspekte der Haltung (incl. Nahrung). Seine Homepage lautet: www.lorifreund.de.vu

    Vielleicht hilft Euch das weiter....
     
  16. Emiros

    Emiros Guest

    Loribrei

    Danke für die Ratschläge und für den Link! Ich denke, dass ich mir auch DVD zulegen werde, sehr interessant.

    Schade, dass ich noch niemanden in München kenne, der Loris hat.... :traurig:

    Schöne Grüße
    Rosita :D
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    zu Aves: Welches Sorte wird denn da bevorzugt genommen? Die haben ja mehrere Aufzucht, etc. Was entspricht denn einem ganz "normalem" Loribrei?

    Dann noch mal eine Frage: Warum werden von euch Futtermittel bevorzugt, die den Kot der Loris fester machen? Sicherlich wird das Saubermachen dadurch einfacher, aber ist das auch für den Vogel gut? Der Verdauungstrakt der Loris ist doch gar nicht darauf eingestellt.

    Liebe Grüße
    Gisela
     
  19. Folko

    Folko Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2001
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Gisela,

    in der Natur haben Loris selten einen so flüssigen Kot wie in menschl. Obhut, da sie viele "feste" Nahrungsbestandteile wie Blütenpollen zu sich nehmen. Der Kot ist zwar bei weitem nicht so fest wie der von Körnerfressern, aber selten so wässrig wie in Menschenobhut.
    Insofern ist eine Fütterung, die zu einem etwas festeren Kot führt, sogar besser. Man darf sich allerdings nicht dazu verleiten lassen, den Brei einfach etwas dicker anzurühren...

    Gruß, Folko
     
Thema: Lorifutter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lorifutter selber machen

    ,
  2. lorisuppe für Papageien kaufen

    ,
  3. lorifutter

    ,
  4. wie kann ich lorifutter herstellen,
  5. lori futter selber machen,
  6. lorisuppe,
  7. loribrei lorisuppe selber herstellen,
  8. lori suppe
Die Seite wird geladen...

Lorifutter - Ähnliche Themen

  1. Brauche dringend Hilfe, um Lorifutter selbst herzustellen

    Brauche dringend Hilfe, um Lorifutter selbst herzustellen: da ich zur Zeit in der Türkei bin und es hier sehr geringe Auswahl an Papageienfutter gibt, sprich hier ist Lorifutter nicht mal bekannt , werde...
  2. Welches Lorifutter ????

    Welches Lorifutter ????: Hallo,ich bin am überlegen mir Schwalbensittiche zu holen. Wer kann mir ein gutes Lorifutter empfehlen. Gruß Frank
  3. Lorifutter aus enthält Gold!!!

    Lorifutter aus enthält Gold!!!: hallo liebe leut kann mir einer mal diesen preis für 500 gramm erklären???enthält das futter goldstaub??:roll: lg dirk [ATTACH]
  4. Lorifutter für Edelpapagei

    Lorifutter für Edelpapagei: Hallo, kann man einmal pro Woche seinen Edelpapagei mit Lorifutter füttern ? Gruss Ulsen
  5. Lori Futter

    Lori Futter: Hallo, suche für meine zwei Bergloris mal eine Alternative zu dem Cede Loribrei. Vielleicht habt Ihr ja auch einen Rat für mich warum die...