Luftbefeuchter

Diskutiere Luftbefeuchter im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Guten Morgen, habe mich mal erkundet und es gibt ja verschiedenste Luftbefeuchter. Ultraschall und dann kaltverdunstung etc. Meine TA hat...

  1. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    Guten Morgen,

    habe mich mal erkundet und es gibt ja verschiedenste Luftbefeuchter. Ultraschall und dann kaltverdunstung etc.

    Meine TA hat mich noch darauf hingewiesen, dass man darauf gucken soll, dass der Luftbefeuchter die keime nicht noch durch heiße luft durch die gegend schleudert.

    Was habt ihr denn so für welche und welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Benny-Lucca, 18. April 2002
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Hallo Kessi,

    also ich habe so einen "Taomed" Brunnen aus der Apotheke. Ist zwar eigentlich für die Verwendung von Duftölen gedacht, hat aber den Vorteil daß er völlig lautlos ist (läuft Tag und Nacht).
    Die Wassermenge ist nach drei Tagen fast verdunstet (destilliertes Wasser) und dann wird der Brunnen jdesmal gereinigt. Luftfeuchte fast konstant 50% seit dem !

    Außerdem sieht das Teil auch noch supi aus.

    Liebe Grüße

    Chris
     
  4. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    hi Chris, hast du ein Foto davon?

    Was hat dich dieser Brunnen gekostet?
     
  5. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Kessi,

    Ich habe einen Luftwäscher von Venta. Das Teil ist klasse, wenn auch nicht ganz billig ca. 150 Euro.
    Der Vorteil an dem Gerät ist, das das Wasser kaltverdunstet wird, also keine Keime rumgeschleudert werden. Außerdem kann die Luft so niocht überfeuchtet werden.
    Ein positiver Nebeneffekt ist auch, daß der Staub angezogen wird und im Wasserbad aus der Luft gewaschen wird!
     
  6. Pe

    Pe 2,2 SWO

    Dabei seit:
    3. Januar 2001
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Kessi,

    wir haben einen Verdampfer. Er wird mit 4 l Wasser befüllt und durch Erhitzen verdampft. Ich wasche den Wasserbehälter nach Benutzung täglich aus und habe so ein gutes Gefühl. Man muss jedoch aufpassen, dass man sich an dem heißen Wasserdampf nicht verbrüht. Seit unserer Zimmervoliere ist die Luftfeuchtigkeit immer zw. 60 und 70%. Zusätzlich habe ich noch einen Ionisator.
     
  7. #6 Benny-Lucca, 18. April 2002
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Hallo Kessi,

    klar hab ich ein Bild.

    Zusätzlich zum Brunnen verwende ich einen medizinischen Luftreiniger von Honeywell mit HEPA Filter. Ist genial !

    Hier mal die Daten:

    DA-5010E
    DownloadZoom
    Gesamt-Abscheidegrad 99,90 %
    Abscheidegrade bis zu:
    - Raumluft 99,85%
    - Schwebestaub 99,35 %
    - Arizona Fine 99,95 %
    - Pollen/Hausstaub usw. 99,99 %
    - Tabakrauch 98,90 %
    - Schimmelpilze 100 %
    Keine Schimmelpilze auf der Reinluftseite
    Beschwerden, die auf Empfindlichkeit oder Allergien gegen Pollen, Milben, Hausstaub, Tabakrauch etc. zurückzuführen sind, können durch den Einsatz des Luftreinigers in vielen Fällen gelindert werden
    Motor auf der Reinluftseite, d. h., nur gereinigte Luft wird in den Raum abgegeben
    Drei Reinigungsstufen, d.h., einfache und leichte Bedienung für saubere und frische Luft
    2 Filterwechsel-Anzeiger, sicher und sehr praktisch
    Betriebsleuchte
    Aktivkohle-Filter und HEPA-Filter leisten optimale Reinigungsarbeit
    Runde Bauweise für maximalen (360°) Luftaustausch
    Ausgereifte Technik und drei Jahre Garantie geben zusätzlich Sicherheit
    99,90 % Luftreinheit - eine Leistung aus der Weltraum-Forschung.
    Ideal für alle, denen reine Luft gesundheitlich wichtig ist.
    Auch für die Verwendung in OP-Sälen, medizinischen und chemischen Labors und anderen kommerziellen Einrichtungen geeignet.
    TÜV geprüft. "Für Allergiker geeignet"


    Technische Informationen
    DA-5010E

    Artikelnummer
    8.501.000

    EAN-Nummer
    40 22167 501 004

    Spannung/Frequenz
    V~/Hz
    230/50

    Anschlußwert
    Watt
    90

    Schallpegel (dBA)
    Stufe 1
    42

    Stufe 2
    52

    Stufe 3
    58

    Schaltstufen

    4

    Stufe 0
    AUS

    Stufe 1
    45 W

    Stufe 2
    65 W

    Stufe 3
    90 W

    Aktivkohle-Filter-Haltbarkeit

    (Dauereinsatz)
    ca. Monate
    3-4

    HEPA-Filter-Haltbarkeit

    (Dauereinsatz)
    ca. Monate
    24-30

    HEPA-Filter-Fläche
    ca. m2
    1,7

    Reinigungsleistung
    ca. m3/h
    175

    Luftwechsel
    Wechsel/Std.
    3

    bei Idealmaß Raum
    ca. m2
    20-30

    ca. m3
    50-75

    Farbe
    weißgrau

    Maße Einzelkarton
    L x B x H ca. cm
    36,0 x 36,0 x 31,0

    Gewicht Einzelkarton
    ca. kg
    4,7

    Maße Verpackungseinheit
    L x B x H ca. cm
    36,0 x 36,0 x 31,0

    Gewicht Verpackungseinheit
    ca. kg
    4,7

    Menge Verpackungseinheit
    Stück
    1


    Zubehör
    Artikel-Nummer
    EAN-Nummer

    Aktivkohle-Filter ACA-5010E

    Verpackungseinheit 6 Stück
    8.501.001
    40 22167 501 011

    HEPA-Filter HEP-5010E

    Verpackungseinheit 1 Stück
    8.501.002
    40 22167 501


    Zum Hepa Filter sieh mal unter:
    http://mall.shopland.de/shops/artikel5.asp?co=149&g=5&maxrec=2&trk=0

    Das oben beschriebene Gerät gibts ab 158 €

    Hier nun das Taomed Bild:
    (der Brunnen kostet ca.100 €)
     

    Anhänge:

  8. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    hier ein beitrag aus meiner HP zu diesem Thema:
    Der Luftbefeuchter arbeitet nach dem Verdampfungssysthem: 2 Elektroden, die sich im Verdampfkopf befinden, erhitzen das Wasser durch seine elektrische Leitfähigkeit. Aus diesem Grund darf ich kein destilliertes Wasser verwenden. Dieses Verdampfungssysthem verhindert Probleme mit Bakterien, unterschiedlicher Wasserqualitäten oder Kalkausbringung an die Umgebung.
    Die Befeuchtungsleistung kann reguliert werden.
    Damit die Luftfeuchtigkeit im Raum besser überwacht werden kann, ist ein Hygrometer sehr von Nutzen.
    Wolfgang De Grahl schreibt in seinem Buch: Papageien (S.58)
    “ Selbst in Gegenden mit nur kargem Bewuchs konnte er morgens eine Luftfeuchtigkeit von 80% (mittags dann von 30%) messen.” (Beispiel Australien)
    Hieran wird klar, wie hoch die Luftfeuchtigkeit in der Natur für unsere Vögel ist.
    Empfehlenswert ist eine Luftfeuchtigkeit von 60 % lieber noch 70 %.
    [​IMG]
     
  9. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    Hallo Rainer,

    von dem venat Luftbefeuchter hab ich auch schoneinmal gehört. Ich merke schon, die sind nicht billig. Da muss ich noch eine weile sparen, denn meine TA meinte auch, dass ein heißverdampfer evtl. nicht so toll ist.

    wo hast du den von venta gekauft?

    Hallo Pe,
    was für Wasser benutzt du? Ist das nicht stressig immer das Wasser zu wechseln? mit dem heißem Wasserdampf ist doof, denn unsere Rosellas sind neugierig und wenn ich dann doch mal nicht hinschaue...hmmm

    @a.canus
    ist dein Gerät ein Ultraschallgerät ?`Was hat das gute Stück gekostet?

    Lasst ihr die Geräte eigentlich den ganzen Tag über (auch in eurer Abwesenheit laufen?) Wie ergeht es da euren Technischen Geräten, die mit im Raum stehen? Sind schon welche kaputt gegangen?

    Ich möchte schon ein Gerät, wo man die Feuchtigkeit regeln kann, bzw, der sich selbst regelt.

    ist es gefährlich die unbeaufsichtigt anzulassen?

    PS: Vielen dank für eure Infos
     
  10. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo kessi,

    ich hatte meinen vor Jahren mal beim Pro Markt geholt, die gibt es aber überall!

    Also dauernd lass ich unseren nicht laufen, eigentlich nur im Winter, wegen der trockenen Heizungsluft.

    Ich bin auch der Meinung, daß eine hohe Luftfeuchte nicht unbedingt gut ist, da es dann leicht zu Schimmelbildung im Raum kommen kann (auch wenn er noch nicht sichtbar an der Wand blüht), wenn die Luft mit Wasser übersättigt ist!
    Und der Schimmel ist schädlicher als evtl. zu trockene Luft!

    Eine Luftfeuchte von um die 50% ist meiner Meinung nach vollkommen ausreichend.
    Bei den Kaltverdunstern brauchst du keine Feuchtigkeit regeln am GErät, diese Dinger verdampfen kein Wasser mehr, wenn die Luft gesättigt ist!

    Übrigens, wärmere Luft kann mehr Feuchtigkeit aufnehmen als Kalte.

    Wenn man sich mal den natürlichen Lebensraum in Australien ansieht, dann ist da die rel. Luftfeuchtigkeit wesentlich geringer als 50%.
     
  11. Pe

    Pe 2,2 SWO

    Dabei seit:
    3. Januar 2001
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Kessi,
    * ganz normales Leitungswasser
    *nö, das Kinderbad ist genau gegenüber der Voliere so habe ich es razfaz in das Bad geleert und ausgewaschen. Dauert höchstens 2 Min.
    * Meine Schwarzohren sind normalerweise sehr neugierig. Aber am Verdampfer waren sie bisher eigenartigerweise noch nie.:D
    * Früher im Wohnzimmer lief er meist 4 Stunden , nun in der Voliere höchstens eine Stunde und das auch nicht immer. Durch Pflanzen und tägliches ansprühen ist meine Luftfeuchtigkeit eh recht hoch.:S
     
  12. moose

    moose verstorben 06.04.2011

    Dabei seit:
    1. Juli 2000
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rheinhessen
    Hallo Kessi!

    Ich werde Deinen Beitrag ins Zubehör-Forum verschieben, weil er da eher hingehört. ;)

    Hoffe, das war o.k.
     
  13. Moses

    Moses Guest

    Dampfbefeuchter

    Hallo!

    Ich hatte mir vor dem Kauf von Moses einen Dampfbefeuchter gekauft. Der war auch nicht gerade günstig (über 100 Euro) weil es so ein Designer-Teil ist (Fred). Das Wasser erhitzt sich durch solche Stäbe und verdampft dann! Wie ich hier gelesen habe sind solche Verdampfer aber anscheinend doch nicht so gut, sollte ich ihn lieber nicht mehr benutzen??? Meint ihr denn dass dieser Verdampfer den Papageien schaden könnte????
    Dieser Brunnen von Benny-Lucca finde ich ja richtig klasse (näheres kannst du mir ja mal bei dem Treffen mitteilen!!!)
    TANJA
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Tanja,

    also meiner Meinung nach sind sie nicht unbedingt schädlich!
    Kommt halt drauf an, richtig damit umzugehen!

    Z.B.:

    - Aufpassen, daß keiner der Pieper den heißen Dampf abbekommt!
    - Täglich Wasser wechseln und sehr gründlich auswaschen (mit Essigessenz)
    - Aufpassen, daß die Luft nicht zu feucht wird, vor allem im Winter, sonst setzt sich Kondenswasser ab und es schimmelt! So ca. 50-60% ist die Obergrenze im Winter!
     
  16. Rambone

    Rambone Guest

    Hallo,
    ich bin der Uwe aus Wendlingen und habe selbst in der Wohnung 2 Blaustirnamazonen(eine absolut handzahm ist Wildfang 25 Jahre alt,eine ist Naturbrut futterzahm 2 Jahre alt,sowie 2 absolut handzahme Nymphen.Sie fliegen den ganzen Tag frei in der Wohnung und habe auch große Papgeienvoliere Open 2 von Volieren/Ferplast:::238_239.html"]Ferplast[/URL] .
    Zur Luftbefeuchtung im Zimmer habe ich einen ca.80 cm großen Lavaspringbrunnen und eine gleichmäßige Luftbefeuchtung mit normalen Leitungswasser und erreiche eine Luftfeuchtigkeit in einem 32qm großen Wohnzimmer von ca.60 % Luftfeuchtigkeit.Eine billige und dauerhafte Lösung.
    Ich selbst habe aber erst vor einem halben Jahr eine ganz junge Blaustirnamazone durch Aspirikolose verloren(zu hoher Anteil Nüsse bei Fütterung,war Weihnachtszeit).

    Grüße Rambone:) :)
     
Thema:

Luftbefeuchter

Die Seite wird geladen...

Luftbefeuchter - Ähnliche Themen

  1. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  2. Luftbefeuchter gesucht

    Luftbefeuchter gesucht: Hallo, Jacko ist krank, oft Heiser und der Tierarzt sagte mir ich müsste mir dringend einen Luftbefeuchter zulegen. Aus diesem Grund würde ich...
  3. Dyson Luftbefeuchter

    Dyson Luftbefeuchter: Hallo, ich habe vor mir bald diesen Luftbefeuchter zu holen, wegen meinen Vögeln und auch wegen mir und meinen Pflanzen. Und da ich den nicht...
  4. Luftbefeuchter Verkeimung

    Luftbefeuchter Verkeimung: Hallo, bedingt durch den kommenden Neubau der Innenvoliere und das leidge Luftfeuchte bzw eher Lufttrockenheitproblem habe ich mir einen...
  5. Luftbefeuchter reinigen

    Luftbefeuchter reinigen: Hallo ;) wir haben uns jetzt vor der Heizungsperiode einen LUFTBEFEUCHTER zugelegt. Weil die Luftfeuchtigkeit immer mehr sinkt und das wasser...