Luftsackmilben

Diskutiere Luftsackmilben im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo zusammen, nachdem was "google" und hier dazu gesagt wird, könnte es wohl so sein, da die Geräusche etc. wie hier beschrieben sind. Mein...

  1. Buddi

    Buddi Mitglied

    Dabei seit:
    1. Oktober 2006
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen, nachdem was "google" und hier dazu gesagt wird, könnte es wohl so sein, da die Geräusche etc. wie hier beschrieben sind. Mein Problem ist jedoch, dass die Henne derzeit seit 1 Woche brütet, da mag ich sie jetzt nicht zu TA bringen, gleichzeitig ist aber ja auch der Hahn im selben Käfig.
    Kann es beim gegenseitigen Füttern übertragen werden, bekomme ich ein entspr. Präperat auch ohne TA-Besuch oder was kann ich jetzt machen, damit es der Henne bald wieder besser geht?
    Danke für Hinweise.

    Buddi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Luftsackmilben sind beim gegenseitigem Füttern übertragbar, aber auch wenn gemeisam Näpfe benutzt werden und wenn es ein Vogel im Bestand schon hat, sollten sowieso alle anderen Vögel mitbehandelt werden.

    Ruf am besten bei deinem TA an und frage, wie du nun verfahren sollst.
    Ich denke, um eine richtige Diagnose stellen zu können, wird er die Henne sehen wollen/müssen.
     
  4. JorgoGR

    JorgoGR Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2005
    Beiträge:
    1.470
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Volos stadt der Argonauten
    was ist den aus der henne geworden und die sind die nestlinge schon da? würde mich mal interessieren.
     
Thema:

Luftsackmilben