Maden!!!

Diskutiere Maden!!! im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi Ich weiß nicht so recht wo ich diesen Thread eröffnen solte, und hoffe, dass ich jetzt einigermaßend richtig bin. Ich halte ein paar vögel...

  1. nik

    nik Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Flensburg
    Hi
    Ich weiß nicht so recht wo ich diesen Thread eröffnen solte, und hoffe, dass ich jetzt einigermaßend richtig bin.
    Ich halte ein paar vögel bei mir in der Wohnen (2 rosenköpfchen, 2 kanarien und 2 Ziegensittiche). Alle in volieren. Irgendwie habe ich es mal vo ein paar monaten geschafft ein paar marden (so weißfarbene hässliche würmer^^) in die wohnung mit einzuschleppen (warscheinlich durch etwas älteres styroporplatten, die ich für kurze zeit hier stehen hatte). Schon kurze zeit später hatte ich wie gesagt diese viecher bei mir an der decke und wänden kleben. Ein teil hatte es sich auch im Vogelfutter gemütlich gemacht. Habe sofort alle Tiere entfernt, vogelfutter KOMPLETT weggeschmissen. Eine zeiltlang habe ich auch nichts mehr von diesen eckelhaften tieren gesehen. jetzt vor ein paar tagen musste ich feststellen, dass sich wieder diese tiere bei mir an der decke fanden, und heute waren auch wieder welche im futter. habe jetzt alle mit dem staubsauger eingesaugt, und vogelfutter wieder weggeschmissen.
    Ich weiß nicht wo die tiere diesmal herkamen, und bezweifle, dass ich sie wirklich endgültig loswerde.
    Ich hoffe, dass jemand von euch vielleicht schonmal auch so einen kampf mit diesen biestern hatte, und mir sagen kann wie ich sie wieder loswerde. Denn abgesehen davon, dass ich schonwieder gutes futter wegwerfen musste und neues kaufen muss, finde ich den gedaken echt widerlich solche tiere im eigenen heim zu haben

    Nenja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nordherr

    Nordherr Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Juni 2006
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    kiel
    deine "marden"--sind bestimmt keine maden,
    die dinger würdest du nach kurzer zeit nicht mehr sehen, weil die sich sofort verkriechen und in die kleinesten öffnungen krabbeln um sich da zu verpuppen.

    kannst du ein bild reinstellen?
     
  4. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Wäre gut zu wissen, wie die aussehen.Es gibt sooooooo viele verschiedene Tiere die als Maden anfangen.Wenn du Motten im Futter hast,dann mußt du deinen Behälter gründlich säubern und das Futter entfernen(hast du ja schon).Sind es Fliegenmaden,dann solltest du dein Einstreu überdenken.Hast du irgendwelche Käfer,müßte man die ganze Voliere gründlich desinfizieren,vor allem die Ecken.
    Liebe Grüße,BEA
     
  5. nik

    nik Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Flensburg
    bild habe ich leider nicht, weil ich gerade alle die ich gefunden habe weggesaugt habe. Ich glaube aber schon das es maden sind, da sie sich wirklich hartnäckig in allen schlitzen verpuppt haben (zwischen decke und wand, in meinen behälter fürs vogelfutter- habe ich daraufhin weggeschmissen, da man sie nicht mehr rausbekam). Sie sind längliche weiße larven, und wirklich eine plage...

    käfer und mottern habe ich nie endtdeckt, hatte aber bei der ersten "flut" später kleine fliegen im zimmer, die genauso hartnäckig zu entfernen waren wie die jetzigen viecher...
     
  6. #5 Wachtelgould, 8. Dezember 2006
    Wachtelgould

    Wachtelgould Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24217 Barsbek
    Hallo Nik
    Ich vermute mal das es sich um wachsmottenlarven handelt da ich das problem auch schon mal hatte( bei mir damals durchs futter eingeschleppt).
    geb dir nur den rat die ganze wohnung auf den kopf zustellen, in jeder ritze nachschauen und die maden einzusammeln oder aber die chemische keule rausholen:+klugsche (würde ich wegen der tiere aber nicht tun).

    mfg Wachtelgould
     
  7. Sagany

    Sagany Guest

    hallo,
    also das hört sich eindeutig nach den maden der lebensmittelmotten an.die finden immer was und es werden immer genug zurückbleiben,die du übersehen hast um dass sie sich wieder vermehren und eine neue kolonie bilden können.
    ich hatte selbst mal lebensmittelmotten und kleidermotten. ich bin sie losgeworden mit den duftködern von nexalotte. schon in kurzer zeit hingen sehr viele dieser motten auf dem klebepapier fest.
    es sind die männlichen motten. sie werden von einem duft auf den klebepapier angezogen. das riecht wie ein paarungbereites weibchen. das resultat ist dann dass alle männchen auf dem papier kleben und tod sind und so können sich die motten nicht mehr fortpflanzen und das wars dann.wenn dann noch das letzte weibchen gestorben ist bist du sie los.
     
  8. jono

    jono Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Genau.Einsammeln,nicht saugen.Die hängen im Sauger oder fühlen sich im Staubbeutel des Saugers so richtig wohl.
    Also würde ich zuerst den Sauger komplett reinigen und den Staubbeutel verschwinden lassen, und dann die Wohnung auf den Kopf stellen.Viel Spaß :zwinker:
     
  9. Nordherr

    Nordherr Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Juni 2006
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    kiel
    sahen die so aus ??

    [​IMG]

    das wären wachsmottenlarven
     
  10. nik

    nik Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Flensburg
    ok, danke. Da kommt was auf mich zu-.-
    @Sagany: ich glaube das bringt leider nichts, da ich seitdem ich in dieser wohnung wohne (über ein jahr) noch nie eine motte gesehen habe...Ich hatte gesehen wie sich einige der motten halt verpupt haben, aber es kamen nur so minifliegen (wie fruchtfliegen). Werde jetzt wohl meinen ekel überwinden müssen, und sie mit der hand entfernen (igitt!) statt mit dem staubsauger.
    Habt ihr sonst eine idee, wie ich sie (ohne den vögeln zu schaden) mit irgendwelchen zeug bekämpfen kann? Und wie man generel so einen unerwünschten besuch verhindern kann? Kaufe mein Vogelfutter nie in riesenmengen, sondern immer ca. 1 kg am stück im tierbedrafladen. Da hätte ich eigentlich erwartet, dass das futter in ordnung ist!


    Nenja

    p.s. ja so ungefähr sahen sie aus (habe sie mir jetzt nicht unter der lupe angesehen, aber vom weiten weg.)
     
  11. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    sicher hast du die viecher mit dem futter eingeschleppt - ist mir auch schon passiert. da sind die eier oder maden schon im futter. auch in kleinen tüten.
     
  12. #11 Wachtelgould, 8. Dezember 2006
    Wachtelgould

    Wachtelgould Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24217 Barsbek
    @nik es gibt meiner erfahrung nach keinen tip die tierchen nicht mit einzuschleppen. das futter was du kaufs kann schon bei hersteller oder im zooladen behaftet sein ohne das du was erkennst, es ist auch egal ob du das futter lose kaufst der abgepackt.

    mfg Wachtelgould
     
  13. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo,

    wir hatten auch einen furchtbaren Mottenbefall. Wenn ich nur an die Würmer zurückdenke wird es mir noch ganz schlecht :k :k

    Ich kann Dir wirklich nur die Mottentrichterfallen empfehlen. Also damit haben wir jetzt alles ausgerottet ohne Chemie.

    Und wir hatten vor dem Einsatz der Trichterfallen alles mögliche ausprobiert und nichts hat was gebracht.

    Motten kannste dir auch mit deinen Lebensmitteln reinschleppen.

    Grüssle
    Corinna
     
  14. nik

    nik Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Flensburg
    wie gesagt, von motten ist bei mir auf jedenfall keine spur zu sehen... es sind nur die maden da. Letztes mal als ich die maden hatte, kamen auch keine motten sondern kleine schwarze fliegen. im moment ist von denen aber noch keine spur zu sehen.
    Gibt es also kein hausmittel (so wie backpulver gegen armeisen), das ich gegen die maden einsetzen kann?
     
  15. Nordherr

    Nordherr Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Juni 2006
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    kiel
    zitat:

    sondern kleine schwarze fliegen.

    das werden wohl fruchtfliegen sein
     
  16. Sagany

    Sagany Guest

    :k aber bei dir war nicht zufällig vor kurzem jemand im haus verstorben,oder?
    ich weiss doofe frage,aber sowas muss man auch wissen....
     
  17. nik

    nik Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Flensburg
    nicht das ich wüsste^^
    Ist bei mir generell der zufall, das ich keine richtigen nachbaren habe. Nebenan steht die wohnung leer, und auch untermit nwohnt keiner (wohne in einer dachgeschosswohnung).
    Kann sein, dass es fruchtfliegen waren, k.a. schwirmten nur nicht bei den bananen, äpfel etc. in der küche, sondern im wohnzimmer, wo auch die beiden volieren stehen. dachte, dass das evt. etwas damit zu tun hat. Motten habe ich wie gesagt noch nie in der wohnung gehabt, kann daher auch nicht mit mottenfallen arbeiten.
    werde heute+ morgen eine kompletreinigung des wohnzimmers machen (der einzige ort, wo ich die maden je gesehen hab) und dann hoffen, dass sie nicht wiederkommen (finde es einfach nur ekelhaft, wenn man mal auf die decke schaut, und du plötzlich 5-6 maden auf einenmal siehst!)
     
  18. guuhbird

    guuhbird Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. November 2006
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Bergischen Land
    Falls es diese Mehlmottenraupen (oder Wachsmotten....) sein sollten, ist das gesundheitlich an sich kein Problem, sondern allenfalls lästig. Falls im Vogelfutter Eier waren, heißt dies doch auch, dass es nicht behandelt war. Ich hatte diese Viechlein einschließlich der daraus schlüpfenden Flattermännchen einige Jahre immer mal wieder. Erst beim Auszug habe ich festgestellt, WO sie überall leben können: Unter der Tapete, IM Lichtschalter (eine Raupe war verkokelt), IM Geyser (an einer Stelle, die nicht so heiß wird).... Die futtern übrigens KEINE Kleider, sondern man findet sie bisweilen im Mehl oder auch schonmal gerne in einer Tafel Schokolade (die man eigentlich für neu gehalten hatte...).

    Will Dir jetzt keine Angst machen, aber versuche vielleicht mal den Ekel ein wenig zu überwinden - es sind Raupen, wie es sie auch bei Schmetterlingen gibt - und die sind doch hübsch, oder? Deinen Fliegern tun sie nix! Sie gehen nur wie alle Lebewesen den einfachsten Weg: Suchen ihr Futter da, wo sie's am ehesten und reichhaltigsten finden. So ein Menschenhaushalt ist da eine wahre Fundgrube...

    LG guuhbird
     
  19. nik

    nik Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Flensburg
    danke, ich versuches ^^
    ja, im vogelfutter habe ich "klumpen" von netzen gefunden, die voller weißen punkten waren (gehe mal davon aus, dass es sich hierbei um die eier handelt).
    Ich werde morgen einen riesen großputz starten und versuchen alle (oder wenigstens sogut wie alle) dabei zu erwischen.
    Werde mir gedanken machen müssen, wie ich in zukunft mein vogelfutter am besten aufbewahre, habe aber auch schon einige tips unter der SuFu gefunden.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. die Mösch

    die Mösch Guest

    Hallo Nik,

    nicht das irgendwo zwischen den Dachsparren oder in der leeren Nachbarwohnung ein Tier das Zeitliche gesegnet hat und sich nun die Fliegenmaden zur Verpuppung in Deine Wohnung geschleppt haben.
    Aus Lebensmittelmottenlarven entwickeln sich keine Fliegen. Und so wie Du es beschreibst, scheint es sich hier wohl doch um erstere zu handeln.
     
  22. Rine

    Rine Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. August 2004
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Nu so am Rande: Ich hatte mal bei Ikea einen Teppich gekauft, der aus Baumwollstreifen gewebt war. Darin waren ganz viele Raupen, die dann aus der Küche in das Wohnzimmer "geraupt" sind und sich dort im Velourteppich einnisten wollten. Zum Glück hab ich es gesehen und konnte die ca. 100 bereits verpuppten Raupen entfernen. Ich hab alle erwischt, denn es flogen keine Viecher später rum.

    Man kann sich auch auf ganz andre Art solche unliebsamen "Haustierchen" einfangen.

    Gruß Rine
     
Thema: Maden!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sittiche fliegenmaden zimmer

    ,
  2. fliegenmaden als vogelfutter

    ,
  3. habe voegel und maden an der wand

    ,
  4. durch vögel maden in der wohnung
Die Seite wird geladen...

Maden!!! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe ! maden gefressen!

    Hilfe ! maden gefressen!: Meine 3Tage alten Hühner- Küken (Schwarz-weiße Sperber) haben Maden aufgepickt :( Mein kleiner sohn dachte er tut ihnen was gutes und hat die ca...
  2. Multifit Sticks mit Maden!!

    Multifit Sticks mit Maden!!: ich habe bei Fressnapf "Multifit sticks für Papageien" gekauft. Das ist wohl die Eigenmarke von Fressnapf. Ich wollte sie mal testen und machte...
  3. Maden im Kanarienfutter

    Maden im Kanarienfutter: Hallo, habe heute Maden und kleine Eiernester in meinem Kanarienfutter entdeckt. Das Futter ist gut verschlossen in einer Vorratsdose, also...
  4. Pinky-Maden ?

    Pinky-Maden ?: Herzlichen Gruss an alle Vogelnarren ich habe irgendwo mal von Horrorszenarien gelesen wie Pinkys niemals lebend verfüttern, da diese Maden die...
  5. Larven/Würmer/Maden? in der Voliere

    Larven/Würmer/Maden? in der Voliere: Hallo, gestern als ich meine Voliere betrat bekam ich einen riesen Schreck. Dort lag ein Haufen Larven/Maden/Würmer? Sie lagen aufeinader zu...