Männervogel Frauenvogel ??? wie kommt das ?!

Diskutiere Männervogel Frauenvogel ??? wie kommt das ?! im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Also ich habe doch einen Vogel angeboten bekommen, der angeblich ein Männer vogel ist. ( mein Mann hätte sich gefreut ein sprechender Haken auf...

  1. #1 VogelFee, 8. Mai 2007
    VogelFee

    VogelFee Guest

    Also ich habe doch einen Vogel angeboten bekommen, der angeblich ein Männer vogel ist. ( mein Mann hätte sich gefreut ein sprechender Haken auf der Schulter hihi:beifall: ) Aber ich habe mir jetzt Gedanken gemacht warum das so ist.

    Lese das sehr oft in VerkaufsAnzeigen. Kann man einen 2 jährigen Mopa noch umpoolen? zum Familienvogel?

    Kommt das bei den Handaufzuchten daher: Vielleicht wenn sie von einem Mann gefüttert wurden mit der Pipette oder Löffel dann sind die Vögel Männervögel und wenn eine Frau die Aufzucht hatte ist es ein Frauenvogel?

    Ist das der Grund?

    Bitte alles zu dem Thema schreiben was ihr wißt. Nehme diesen Mopa vielleicht doch...........

    Und dann noch ne Frage: wenn der bissig ist, kann ich ihm das dann irgendwie abgewöhnen??
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tierfreak, 9. Mai 2007
    Zuletzt bearbeitet: 9. Mai 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Schwierige Frage, die sich leider nicht allgemeingültig beantworten lässt :zwinker: .

    Ich hab zwar selbst auch schon gelesen und gehört, dass manche Papageien das Geschlecht bevorzugen, welches sie evtl auch aufgezogen hat, aber ich selbst kann das nicht bestätigen ;) .

    Meine Graupapageihenne Pino wurde von einem Mann aufgezogen und geht eigentlich zu jedem hin, aber manche Dinge darf nur ich mit Ihr machen, obwohl ich ja weiblich bin.

    Unsere Mopahenne Petri wurde auch von einem Mann großgezogen und ihr ist es völlig wurscht, ob Mann oder Frau, sie ist echt neutral.

    Unser Graupapageihahn Woody ist von einer Frau großgezogen worden und er steht absolut auf mich und anderen Menschen gegenüber ist er zurückhaltend und geht ihnen eher aus dem Weg.

    Unser Mopahahn Robby ist ja eh ein ehemaliger Wildfang und nicht richtig zahm in dem Sinn und daher ist er auch neutral.

    Ich vermute daher, dass eher die Erfahrungen in den ersten Lebensjahren einen Vogel prägen und ihn evtl Vorlieben entwickeln lassen.
    Auch die Symtathie ist sicher nicht unbedeutend.
    Manche Menschen faszinieren Papageien einfach mehr wie andere, egal, welches Geschlecht der Mensch dann hat ;) . Da kann schon eine andere Stimmlage oder das Verhalten des Menschen entscheidend sein.

    Ob man nun einen Vogel noch umpolen kann, der ein Geschlecht favorisiert kann ich aus eigener Erfahrung nicht sagen.

    In manchen Fällen klappt es wohl, aber in anderen auch nicht ;) .
     
  4. #3 Goldbug-Vater, 9. Mai 2007
    Goldbug-Vater

    Goldbug-Vater Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juni 2006
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    4562 Biberist (Schweiz)
    Also bei unserem Goldbughahn den wir dazugeholt haben hat der Züchter gesagt ich soll aufpassen, es sei ein "reiner" Frauenvogel, der würde mich bestimmt nicht allzu sehr mögen... davon merken wird jedoch überhaupt nichts... meine Partnerin und ich können beide alles mit ihm machen, wenn nicht ich sogar noch etwas mehr (bin ja schliesslich der, der das Futter bringt!) :D
     
Thema:

Männervogel Frauenvogel ??? wie kommt das ?!