Männlein oder Weiblein

Diskutiere Männlein oder Weiblein im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, Ich werde mir für meine 2 Piepser (alles Männlein) in naher Zukunft 2 Kameraden dazuholen. Nun frag ich mich, Männlein oder Weiblein?...

  1. HeikoBlue

    HeikoBlue Guest

    Hallo,
    Ich werde mir für meine 2 Piepser (alles Männlein) in naher Zukunft 2 Kameraden dazuholen.
    Nun frag ich mich, Männlein oder Weiblein?
    Eher würde ich 2 Männchen holen. Bei den Weibchen hab ich eher Bammel, das sie anfangen zu brüten- obwohl ich erst gelesen habe, das sie das nur tun, wenn sie eine dunkle Bruthöhle haben. Aber wer weiß, Wellis sind ja evt. beim Freiflug erfinderisch....Und mit Kükenzuwachs bin ich ein nbissel überfordert.
    :k
    Was habt ihr mit den Weibchen in dieser Richtung für Erfahrungen gemacht?

    Viele Grüße Heiko
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Koli

    Koli Ich bin's

    Dabei seit:
    3. Juni 2001
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hi Heiko,

    sie brüten nicht, ich habe 3 Hennen und 2 Hähne und war noch nie was mit brüten, hab sie schon seit 94 die Hennen, nie haben sie auch dunkle Ecken aufgesucht - also da brauchst dir kein kopf machen. Und so ein Paar - Hahn und Henne ist schon besser. Sagen sie hier auch, weil wenn die gleichgeschlechtlich sind, schlüpft dann einer von denen in die Rolle des andesgeschlechtlichen Partners hinein... und das soll nicht so gut sein. Bei mir füttern sie sich nur gegenseitig immer, mehr passiert nicht, andere kraulen sich noch auch - aber das machen meine nicht. Aber brüten ist nicht. Hab ich auch am Anfang gedacht, wo die Henne dazu kam.

    Gruß,
    Koli
     
  4. HeikoBlue

    HeikoBlue Guest

    Hi Koli,
    Das klingt sehr beruhigend von Dir...Mal sehen, was die andren noch zusagen haben.
    Ansonsten steht den Weiblein nichts im Wege..


    Viele Grüße Heiko
     
  5. BlueCosmic

    BlueCosmic Guest

    Hallo Heiko,

    sie können brüten, oder auch nicht :).
    Ich habe 6 Wellis ( 3 Hennen und 3 Hähne ), meine älteste Henne hat vor ca. 4 Wochen angefangen, Eier zu legen.

    Bevor ich den Nistkasten geholt habe, haben 2 Hennen uns die ganze Zeit genervt und wollten überall reinkriechen (In Pullis, Hosentaschen, etc.); aber nur eine hat gebrütet.


    Auf jeden Fall ist es besser, wenn Du noch 2 Hennen dazuholst; darüber würden sich Deine beiden Hähne bestimmt mehr freuen.

    Und wenn sie wirklich Eier legen sollten, kannst Du sie dann ja immer noch austauschen
     
  6. hühnchen

    hühnchen Guest

    mein vati hat 2 wellis ,bei denen hatte die henne immer heimlich ein loch in die wand gefressen.eines tages entdeckte er das loch und darin lagen 3 faule eier,wahrscheinlich hatte die henne aufgehört zu brüten.aber sowas kann wahrscheinlich mal vorkommen das sie löcher in die wand fressen,das loch ist immernoch da.
     
  7. Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo Heiko,

    Ich würde auch eher 2 Hennen dazu holen.
    Dann hast Du wenigstens 2 Pärchen ...

    Klar kann es sein, das sie brüten, aber davon braucht man erst mal nicht ausgehen.
    Ich habe schon Jahre lang Wellis und es waren auch immer Pärchen oder beide Geschlechter, sie haben nie Eier gelegt.
    Erst als ich Ihnen eine Nistmöglichkeit anbot, nutzten sie diese ...
    Selbst wenn es bei Dir dazu kommen sollte, kannst Du die Eier immer noch austauschen, so das es keinen Nachwuchs gibt.
     
  8. Birgit L.

    Birgit L. Guest


    Was war das denn für eine Wand ?
    Bei normalen Steinwänden, schafft es ein Welli nicht ein Loch reinzuknabbern, höchstens die Tapete und etwas Putz abzulösen.
     
  9. hühnchen

    hühnchen Guest

    uff,mit wänden kenn ich mich echt nicht aus!aber das haus von meinen vati ist uralt und noch ein echter lehmbau ,ich denke mal dass die wände da auch aus lehm bestehen,als ich in das loch sah war das da drin so zementfarben und beige.
     
  10. Fritzi

    Fritzi Guest

    Hallo
    Wie die anderen schon geschrieben haben,ist es nicht gesagt,das sie auch brüten wenn du 2 Hennen holst.Ich würde dir aber raten,hol noch 2 Hennen.Falls sie wirklich Eier legen sollten gibt es immernoch genügend möglichkeiten zuverhindern das Junge schlüpfen.
     
  11. HeikoBlue

    HeikoBlue Guest

    Hi Fritzi,

    und welche Möglichkeiten ausser dem Austauschen der Eier gibt es denn noch?
    Kriegt man die falschen Eier irgendwo zu kaufen...und verteidigen die Hennen nicht ihr Nest, sie sollen ja ganz schön zwicken können.

    Viele Grüße Heiko:~
     
  12. Lotta

    Lotta Guest

    Hallo Heiko!

    Sollten wirklich mal Eier gelegt werden, bleibt neben dem Autausch noch das abkochen der Eier oder anpieksen, um sie unfruchtbar zu machen. Plastikeier bekommt man aber eigentlich in jedem gutsortierten Zoogeschäft. Auf keinen Fall darf man die Eier einfach wegnehmen, denn dann würde die Henne immer welche nachlegen.

    Ich kann übrigens auch nur zu echten Pärchen raten. Es ist einfach zu schön, wenn sich feste Partnerschaften entwickeln.

    Liebe Grüße
    Steffi samt Bande
     
  13. HeikoBlue

    HeikoBlue Guest

    Hi Lotta,
    Danke Dir für den Tip mit den Eiern...
    Jetzt siehts rosig aus...und meine beiden Welli-Jungs müssen sich bald zusammennehmen, da recht bald zwei Damen dazukommen...;)

    Viele Grüße Heiko
     
  14. Koli

    Koli Ich bin's

    Dabei seit:
    3. Juni 2001
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Frage mal

    Hallo,

    ich habe eine Frage. Wenn man die Eier nun wegtut und sie unfruchtbar macht, ist das dann nicht wie töten der Welliküken?

    Gruß,
    Koli
     
  15. Lotta

    Lotta Guest

    Hallo Koli!

    Natürlich sollte man die Eier SOFORT austauschen und nicht erst lange warten, bis sich Leben entwickelt, das wäre natürlich schrecklich. Aber das kurze abkochen direkt nach dem legen oder anpieksen ist auch nicht schlimmer, als ein Hühnerei kochen. Ich denke, da kann man noch nicht von Leben sprechen. Und es ist immer noch besser als einfach draufloszuzüchten. Vor allen Dingen, wenn keine Zuchtgenehmigung vorhanden ist und auch die nötige Erfahrung fehlt.

    Ist ja auch nur für den Notfall gedacht.

    Liebe Grüße
    Steffi samt Bande
     
  16. #15 HeikoBlue, 1. März 2002
    HeikoBlue

    HeikoBlue Guest

    Hallo,
    Ich habe nun Zuwachs gekriegt.
    Gestern sind zu meinen Welli-Männchen zwei Weibchen dazugekommen- Lilly und Röschen.
    Lilly ist normalgrün und Röschen zart hellblau-weiß.
    Sie mußte ich aber heut im Laden umtauschen, da sie einen kranken Fuß hatte, was ich anfangs nicht gleich gesehen hab.
    War ganz schön aufregend...die Eingewöhnung.
    Ich hab meine zwei Männel, wo sie noch allein waren, in die Voliere umquartiert- hab den alten Käfig einfach vor die Volierentür gehalten...anders gings nicht- zu komplizert.
    Mit Kolbenhirse konnte ich die Beiden schließlich doch noch überreden, umzuziehen.
    Als der Eine sah, wie der Andre schon in der Voliere davon naschte, ist er auch flugs rübergeflattert.
    Als die Mädels dazukamen, beäugten sich Männel und Weibel mißtrauisch ein paar Stunden, aber dann mit der Zeit fing mein Gelber schon an, die Lilly anzumachen- und biß auf Granit...
    Ansonsten "benehmen" sich alle- ist auch nicht mehr so laut, wie als die beiden Herren noch allein waren.
    Das einzige, was die 4 noch entdecken müssen, ist ihr neuer Futternapf, in dem bis jetzt nur der Gelbe mal kurz gesessen hat. Aber sie werden es sicher noch finden, oder?
    Denk mal schon..
    Achso, vielen Dank auch allen, die mir bis jetzt so tolle Ratschläge gaben...wie da Daggi, Koli, Gunnar, Fritzi u. die andren.
    Hat echt was genützt.
    Mal sehen, was meine Bande alles so anstellt. Ist ja manchmal besser als TV, denen zuzuschauen...

    Viele Grüße Heiko
     
  17. Koli

    Koli Ich bin's

    Dabei seit:
    3. Juni 2001
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hi ihr,

    @HeikoBlue, wenn du eine von den beiden umgetauscht hast, wen hast du denn da jetzt? Ist dir das nicht schwer gefallen? Hast du den Verkäufer darauf hingewiesen, dass sie krank ist und in Behandlung muss?

    Hab auch einen Neuling, ganz klein noch - viel kleiner wie die anderen, so 'ne Mini-Welli-Version ;o), der ist was niedlich, hat mit noch wen von seinen Kumbels mich in der großen Voliere im Geschäft angesprochen, wo ich davor stand und da hab ich ihn mit genommen. Er pfeift auch so niedlich, so zart - ist das Wellikükenpfeifen? Ein hat ein hellgelbes Gesicht und hellgraue Flügel und einen hellgrünen Körper mit einen Tatsch Blau, glaub ich. Morgen oder übermorgen lass ich ihn das erste mal raus, heute durfte er sich erstmal umgucken, wo er ist und die anderen betrachten, die waren auch neugierig, haben ihn manchmal besucht.

    @Lotta, danke für die Infos. Ehrlich gesagt hab ich mir immer so vorgestellt, dass da sofort ein Welliküken entsteht, schon nach den Legen... weiß nicht, ich bin da grad bissel nicht informiert. Wenn z.B. Hühner in so Legebatterien Eier legen müssen, werden die da auch befruchtet von Hähnen? Sind die nicht eingesperrt in den Käfigen? Da dacht ich halt, dass die Hühner Eier so legen, ohne Hahn, die kann man essen - weiß nicht, ob das geht - ist ja beim Mensch auch nicht so, müssen ja zwei was zusammen machen... Und deswegen dacht ich auch, weil ja die Wellihennen mit den Hähnen und dann sie halt Eier legen... dass darin schon gleich Küken sind und das wie Töten ist.

    Ein Denkfehler? Aus Schulzeit Biologie, das Thema kann ich mich auch nicht erinnern leider.

    Grüße,
    Koli
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 HeikoBlue, 1. März 2002
    HeikoBlue

    HeikoBlue Guest

    Koli,
    Ich hab mir dafür einen andren ausgesucht- Linda eben, ein normalblaues Mädel...Sie wurde auch gleich gut zu Hause aufgenommen.
    Ja, leid hat mir Röschen schon getan, als sie da zu Hause in der kleinen Pappschachtel steckte und sie ihren Ex-Kameraden zurief und sie ihr antworteten...
    Naja..hat ja nichts genützt.
    Was sie wohl mit ihr jetzt im Laden machen werden...ich meine..nehmen würd ich so einen Vogel mit nem kranken Fuß nicht.
    Obs Leute gibt, die es trotzdem machen?
    :(

    Viele Grüße Heiko
     
  20. Koli

    Koli Ich bin's

    Dabei seit:
    3. Juni 2001
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hi HeikoBlue,

    was war denn genau mit den Fuß? Kannst du denn mal nochmal in den Laden gehen und den Verkäufer fragen, was mit ihr wird.

    Mir tun die nämlich auch immer leid, wenn sie krank sind... hab ich schon erlebt und den Verkäufer drauf hingewiesen, der sagte mir dann, jede Woche würde der Tierarzt vorbeisehen, dann werden sie behandelt und wenn sie nicht verkauft werden können, gehen sie zum Züchter zurück und werden zur Zucht eingesetzt. Wo ich dann wieder dort war, weil ich hab da nachgesehen, waren sie auch nicht mehr da.

    Hoff ich halt, dass er ehrlich war. Aber ist auch immer ein negatives Gefühl dabei, dass es anders ist.

    Es kann schon so Leute geben, das hab ich hier z.B. oft gelesen, die so kranke, einsame Tiere einfach kaufen dann... ich finde das gut, nur dumm ist, dass das dann Geld kostet wegen TA und wer nicht so viel hat, kann so was nicht machen. Sonst hätte ich damals die Kranken auch gekauft und sie gesund gepflegt.

    Viele Grüße,
    Koli
     
Thema:

Männlein oder Weiblein