Manni hat gekämpft und die schwere Vergiftung besiegt!!!

Diskutiere Manni hat gekämpft und die schwere Vergiftung besiegt!!! im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo liebe Amazonenfreunde :-)) Nach unserer großen Trauer & Sorge, darf ich heute mal wieder etwas schönes berichten. Unser Manni wurde...

  1. #1 Alisia22, 21. Mai 2005
    Alisia22

    Alisia22 Paul wir vermissen Dich!

    Dabei seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Hallo liebe Amazonenfreunde :-))

    Nach unserer großen Trauer & Sorge, darf ich heute mal wieder etwas schönes berichten. Unser Manni wurde gestern nach 1 Woche Klinikaufenthalt mit schwerer Bleivergiftung wieder (fast) gesund entlassen. Der kleine Kerl hat die schwere Vergiftung besiegt!! Er hat sehr gekämpft - seinen lieben Partner hat er verloren.
    Der Arzt hat gestern als wir ihn abgeholt haben gesagt - es ist ein Wunder dass er es geschafft hat, er glaubte nicht mehr daran - er hatte genauso stark geblutet wie unser kleiner verstorbener Paul und wenn Blutungen da sind, ist es meist zu spät!!
    Manni hat keine Anzeichen von Schäden (Eppileptische Anfälle, Körperzittern, Krämpfe usw.) darüber sind wir sehr dankbar. (Leberschaden ist auch nichts zu erkennen)
    Unser kleiner Schatz ist schon fast wieder gesund, er ist noch etwas schwach, aber heute ist er schon viel aktiver als gestern.
    Seine Medizin wo er noch einnehmen muss habe ich unter Reis mit Apfelbrei gemischt und er hat alles aufgefressen.
    Durch diesen Mist haben wir unseren geliebten Paul und 942 € verloren.
    Am kommenden Mittwoch müssen wir nochmal zum Röntgen gehen, weil es waren noch 2 kleine Bleiteilchen im Enddarm.
    Morgen werde ich ein paar Bilder einstellen.
    Wenn unser Manni wieder richtig fit ist, bekommt er wieder einen Partner.
    Wir möchten eine handaufgezogene junge Dame - falls jemand eine zu vergeben hat in unserem Umkreis, darf sich gerne melden!
    Mit Handaufzucht wird nicht jeder begeistert sein, aber unser Paul war auch handaufgezogen und war ein super Vogel - den wir sehr vermissen.
    Bis bald!
    Liebe Grüße
    Katja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Freu....

    SUPER ! ! ! ! ! ! ! ! MEGA ! ! ! ! ! ! ! ! TOLL ! ! ! ! ! ! ! ! :prima: :bier: :+party: :D :trost: :zustimm: 8) :freude: :beifall: :dance:
     
  4. #3 bironett, 21. Mai 2005
    bironett

    bironett Mitglied

    Dabei seit:
    10. März 2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Großartig :freude: das ist ja eine gute Nachricht. Hoffentlich erholt sich euer Schatz schnell wieder. Toll das er wieder zu Hause ist. Prima :dance: :+party: :beifall:
    Gruß Bianca
     
  5. Jacco

    Jacco Die mit den 4 Papageien

    Dabei seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo alisia22,

    das finde ich richtig grossartig das so ein kleiner wurm soviel kraft hatte.
    freue mich für euch das er es wenigstens geschafft hat.

    ich drücke euch fest die daumen für einen neuen partner. ich wette es wird wieder alles gut.
    blos vergessen wird man es nie , aber wenn erstmal ein neuer da ist dann wird es manni auch wieder gut gehen .

    wünsche euch noch alles gute.
     
  6. attila7

    attila7 Linchenmama

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Hallo Katja,

    jetzt geht es bei Euch wieder bergauf.
    Habe alles verfolgt und bin jetzt richtig erleichtert *freu* :prima: :dance: :freude: :beifall: :zustimm:

    Hoffentlich erholt sich der Kleine schnell und wird wieder fit.

    LG Christine
     
  7. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Katja,
    schön, dass es wenigstens Manni geschafft hat.

    Ich habe im Januar vergangenen Jahres beinahe 3 Nymphensittiche wegen einer Bleivergiftung verloren.
    Alle 3 sind durchgekommen, obwohl es erst sehr schlecht aussah.
    Und bis jetzt sind glücklicherweise auch keine Nachwirkungen erkennbar.
    Ich habe Rotz und Wasser geheult, als die die letzten beiden (Hennen) nach fat 3 Wochen wieder abolen durfte. Einer (Hahn) durfte früher nach Hause, da er nur sehr wenig geknabbert hatte und wohl auch später als die Hennen, da die Teilchen mittels Kropfspülung entfernt werden konnten.
     
  8. #7 Kassiopeia, 23. Mai 2005
    Kassiopeia

    Kassiopeia Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal, Germany
    JUHUUUUUUUUUUUUU!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    :dance: :freude: :dance: :freude: :dance: :freude: :beifall: :beifall:

    Ich freu mich ja sooooooooooo!!!!!!!!!!!! Juhuu Juhuu Juhuu :trost:


    Liebe Grüße an den absolut lebenswillge, kämpfenden und wieder gesunden Manni!!!!!!!!!!!

    :blume: Diese Blumen sind für Euch und Paul. Ihr habt viel Nervenstärke bewiesen. er wird felhen, aber Mannis Genesung hilft über den Schmerz hinweg.
     
  9. #8 Alisia22, 23. Mai 2005
    Alisia22

    Alisia22 Paul wir vermissen Dich!

    Dabei seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Halli hallo,

    heute muss ich mal wieder über meinen (kranken) Manni berichten.
    Er ist inzwischen wieder wohl auf, er frisst wie ein verrückter....ist schon wieder frech wie "Oskar" und pfeifft und spricht wieder!!
    Gestern abend hat er immer wieder "Hallo Paul" gesagt....da musste ich weinen....er grüsst seinen geliebten Paul, der leider nicht mehr bei uns ist!!
    Morgen müssen wir nochmal zum Tierarzt, er muss nochmal geröngt werden, es waren noch 2 kleine Bleiteilchen im Enddarm, ich hoffe aber das sie inzwischen draussen sind!
    Bald werden wir uns auch nach einem neuen Partner nach Manni umschauen, weil er wird mir langsam schon lästig, er sitzt immer bei mir ....und will die ganze Zeit küssen....ich will ihn nicht solange warten lassen.
    Ich hoffe, er akzeptiert dann eine neue Amazone, ´mit Paul gab es da keine Probleme, beide waren von Anfang an in einem Käfig, hoffentlich klappt das wieder so!!
    Ich bin richtig froh, dass es der kleine Kerl so gut und schnell überstanden hat....er hatte genausoviel Blei gefressen wie unser Paul!! (war deutlich auf dem Röntgenbild zu sehen)
    Bis bald!!
    Liebe Grüße
    Katja
     
  10. #9 Anja&Alexander, 25. Mai 2005
    Anja&Alexander

    Anja&Alexander Guest

    Hallo alle zusammen!

    Mehrere Bleivergiftungen :heul: bei Leuten aus unserem Forum...

    Mir standen die Tränen in den Augen bei Euren Berichten...

    Gott sei Dank haben wir keine Gardinen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Die besten Genesungswünsche an alle Kranken :zustimm:

    Anja&Alexander
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    weil ich genau vor solchen erlebnissen angst hatte, habe ich der gardinennäherin bei meinem umzug in die neue wohnung brutale strafen angedroht, wenn ich irgendwo ne bleikugel entdecken sollte (hab ich wirklich! ;) )

    jetzt hängen meine gardinen zwar nicht so zackig aber das ist mir sowas von egal, sie dienen eh mehr dazu, daß die geiers nicht vor die fenster donnern. und teilweise haben sie auch das muster der gardinen schon geringfügig verändert :~ ;)
     
  13. Alisia22

    Alisia22 Paul wir vermissen Dich!

    Dabei seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Ich habe einfach eine Schere genommen und meine Vorhänge abgeschnitten...so ein scheiss passiert uns nicht nocheinmal!!
    Morgen muss ich wieder mit Manni zum TA ich hoffe das Blei ist draussen. Er muss mehr "scheissen" aber ich weiss gar nicht was ich ihm noch füttern soll...
    Kann mir jemand sagen, was AMA´s gut schmeckt und den Darm fördert???
    Äpfel frisst er schon....hab auch schon Alete Brei gekauft....das mag er aber jetzt auch schon nicht mehr, und trinken will er auch nicht!! *so ein richtig kleines stures Kind, will einfach nicht auf mich hören*
    Manni fühlt sich glaub auch sehr allein, er kuschelt sich immer an mich!
    Habe heute bei meinem Züchter angerufen..er hat 5 Blaustirnamababys bekommen....in ca. 5 Wochen sind sie futterfest....dann werden wir eines kaufen, damit unser kleiner Liebling nicht mehr alleine ist!
     
Thema:

Manni hat gekämpft und die schwere Vergiftung besiegt!!!

Die Seite wird geladen...

Manni hat gekämpft und die schwere Vergiftung besiegt!!! - Ähnliche Themen

  1. Schweres atmen Halsbandsittich

    Schweres atmen Halsbandsittich: Hallo Ich habe ein Halsbandsittich-pärchen 'geschenkt' bekommen. Es war nicht von mir gewollt und der der sie mir geschenkt hat, hat auch keine...
  2. schwer verletzte Ringeltaube gefunden

    schwer verletzte Ringeltaube gefunden: Hallo ich habe letztens eine Taube auf einem Ast sitzen sehen ziemlich weit unten im Gebüsch als ich näher hin gesehen habe , hab ich den...
  3. Zebrafinken brutal getötet / schwer verletzt

    Zebrafinken brutal getötet / schwer verletzt: Hallo Zusammen, ich bin entsetzt ! Heute morgen bin ich zu meiner Voliere (außen) gegangen und habe nach meinem Pärchen Zebrafinken sehen wollen....
  4. Sind Nonnenastrilde schwer zu halten ?

    Sind Nonnenastrilde schwer zu halten ?: Hallo ich wollte fragen ob es schwer ist Nonnenastrilde zu halten. Viele Grüße.
  5. Wiederholte Entzündungen (Wellensittich) durch Vergiftung?

    Wiederholte Entzündungen (Wellensittich) durch Vergiftung?: Hallo, ich brauche mal Eure Hilfe: Also zur kurzen Erklärung im Januar wurde unser kinderzimmer / Vogelzimmer renoviert, Tapeziert und Schimmel...