Mauser unseres Pennantsittichs

Diskutiere Mauser unseres Pennantsittichs im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, seit über einem Jahr halten wir ein Penanntsittichpärchen in einer Voliere in unserer Wohnung. Nunmehr hat die Henne massive...

  1. T_Ripley

    T_Ripley Guest

    Hallo,

    seit über einem Jahr halten wir ein Penanntsittichpärchen in einer Voliere in unserer Wohnung. Nunmehr hat die Henne massive Schwierigkeiten mit der Mauser. Es ist nur noch eine große Schwanzfeder da und keine neunen sind zu sehen. Auch die übrigen Federn sind zum Teil komplett ausgefallen. Teilweise machen die Federn am Boden den Eindruck, dass diese regelrecht abgebissen wurden. Bisher hatten beide Vögel keine Probleme mir der Mauser. Was kann ich tun? Wie sollte ich mich jetzt verhalten?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 5. Dezember 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.415
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,

    Ich denke mal daß der Vogel Mangelerscheinungen haben könnte.
    Schau Dir mal die Federn an. Wenn der Federschaft hohl und leer ist dann fallen die Federn durch die Mauser aus.
    Bei Mangelerscheinungen kommt es oft vor daß der Vogel auf den Federkielen herumkaut um die letzten darin enthaltenen Spurenelemente zu bekommen.
    Empfehlenswert wäre es jetzt ein wirksames Mittel zuzufüttern um den Mineralstoffhaushalt wieder in den Griff zu bekommen.
    Geeignet wären vom Tierarzt Korvimin oder Aviconcept. Oder aus dem (Internet) Handel [z. B. Bird-Box) Nekton bio.
    Mauserperlen und ählicher Unsinn aus dem normalen Handel kann man vergessen, das taugt nichts.
    Allerdings sind keine Wunder zu erwarten, es wird einige Wochen dauern bis diese Zusatzstoffe wirken.
     
  4. T_Ripley

    T_Ripley Guest

    Hallo Alfred,

    vielen Dank für die Schnelle Hilfe, ich werde heute Abend gleich mal nachschauen wie die Federn ausschauen. Nektron habe ich mir schon bestellt.
     
  5. #4 DieJasminII, 5. Dezember 2005
    DieJasminII

    DieJasminII Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Hallo Ripley,

    für mich wäre interessant zu wissen, wie du deine Pennantensittiche hälst und wie ihre Ernährung aussieht.

    Wie sieht es z. B. mit Freiflug aus, dürfen die Vögel regelmäßig aus der Voliere zum Fliegen? Wie sieht die Ernährung aus? Bietest du zusätzlich zu der Körnermischung auch Obst und Gemüse an? Bietest du den Vögel Kalksteine und Gritt (zur Verdauung) an?

    Vielen Dank für die Information im Voraus.

    Liebe Grüße,
    Jasmin
     
  6. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Ripley,
    wenn die Federn nicht nur schlecht nachwachsen, sondern abgebissen werden, kann auch ein beginnendes Federrupfersyndrom vorliegen.
    Alfreds Tips mit der Nahrungsergänzung sind ebenso beherzigenswert wie Jasmins Fragen zu den Haltungsbedingungen. Denn Federrupfen kann neben körperlichen auch psychische Ursachen haben, z.B. Haltungsdefizite. Wie sieht es mit UV-Licht aus?
    Auch eine Stoffwechselstörung kommt in Betracht - dann können Mineralien nicht vernünftig assimiliert werden, obwohl sie zur Verfügung stehen. So etwas kann man ggf. homöopathisch behandeln.
    Ggw. wissen wir nicht genug über deine Vögel, deshalb kann man nicht viel sagen, was über Spekulation hinausgeht.
    Falls Du Interesse an meiner kostenlosen Patienteninformation zum Thema Federrupfen hast, schick mir eine Mail (keine PN!).
    LG
    Thomas
     
  7. T_Ripley

    T_Ripley Guest

    Hallo Jasmin, hallo Thomas,

    unsere Vögel können ein bis zweimal die Woche ausgiebig frei fliegen, was sie auch mehr oder weniger nutzen. Die Voliere steht direkt am Terassenfenster, so dass den ganzen Tag ausreichend Licht vorhanden ist (allerdings neben einem Heizkörper, der zwar nur sehr gäßig geheizt ist aber vielleicht die Luft zu trocken macht?). Neben den üblichen Körnermischungen bekommen Sie täglich Apfel, Möhre, Eisbergsalat und ab und an Mandarinen.

    Wir haben Pennantsittiche schon seit vielen Jahren und die Fütter- und Raumbedingungen waren bisher immer identisch. Solche Mausererscheinung haben wir allerdings in der Stärke noch nie beobachtet.

    Vielen Dank im Vorasu für die Hilfe.
     
  8. #7 DieJasminII, 6. Dezember 2005
    DieJasminII

    DieJasminII Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Hallo Ripley,

    danke für die Information. Die Ernährung hört sich sehr abwechslungsreich an. Allerdings empfinde ich die Freiflugmöglichkeit (ein bis zweimal die Woche) als viel zu wenig. Die Vögel sollten minimum einmal am Tag für mindestens 3 Stunden ihre Freiflugmöglichkeiten genießen.

    Viel Freiflug fördert die Gesundheit, die Kondition und das Wohlempfinden unserer Vögel. Außerdem kann ein Mangel an Freiflug auch auf das seelische Wohlbefinden unserer Lieblinge niederschlagen. Ihr solltet eine Änderung dieser Bedingungen einmal überbedenken.

    Weiterhin solltet ihr einen vogelkundigen Tierarzt aufsuchen der herausfinden muss, ob es eine körperliche oder seelische Ursache hat. Das ist sehr wichtig, da der Vogel sicherlich unter seinem Rupfen leidet. Eine körperliche Ursache könnte zum Beispiel eine pilzbedingter Hautinfekt sein (jucken) oder auch parasitäre Ursache haben. Die Möglichkeiten der Ursachen ist eine lange Liste und nur durch einen vogelkundigen Tierarzt herauszufinden.

    Bitte teilt uns doch mit, in welcher Stadt ihr wohnt, damit man euch hier einen guten vogelkundigen Tierarzt empfehlen kann.

    LG - Jasmin

    ps. Bietet ihr Kalk und Gritt an?
     
  9. #8 charly18blue, 6. Dezember 2005
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Ripley,

    Du schreibst
    - so bekommen die Vögel aber nicht das so sehr notwenige UV-Licht, das wird durch die Scheiben gefiltert und kommt nicht durch. Du solltest über die Anschaffung einer Bird-Lamp nachdenken.

    Ich habe Dir hier mal eine Text hineinkopiert (Quelle: www.teleca.de), da kannst Du nachlesen wieso ein spezielles Licht für die Vögel so wichtig ist.

    Wieso eine Leuchtstoffröhre speziell für Vögel?

    Im Gegensatz zu Menschen können Vögel das UV-Licht sehen, das Teil des natürlichen Sonnenlichts ist. Dieses UV-Licht fördert das Freß- und Brutverhalten der Vögel - Leben ohne UV wäre für Vögel schlimmer, als für den Menschen eine Welt in "schwarzweiß". Der Mensch besäße immer noch die Fähigkeit das andere Geschlecht zu erkennen, was manche Vogelarten ohne UV nicht könnten. Wenn ein Vogel im Haus gehalten wird, sollte er mit UV-Licht versorgt werden. Normale Hausbeleuchtung wird seinen Bedürfnissen nicht gerecht. Darüber hinaus stellt das normale Hauslicht die natürlichen Farben des Vogels falsch dar. Die Arcadia "Bird Lamp" wurde entworfen, um den Vögeln die korrekte UV- Strahlenintensität zu geben und um ihre wahren Farben hervorzuheben.

    Was meinen wir mit vollspektralem Licht?

    Vollspektrum bedeutet eine ausgewogene Lichtleistung innerhalb des gesamten Spektrums, einschließlich dem UV-Bereich. Viele andere, moderne "Triphospor"-Leuchtstoffröhren konzentrieren die Lichtleistung der Röhre in drei Energiebereiche, die das menschliche Auge wahrnehmen kann. Das heißt die effektive Lichtleistung der Röhre ist für unser Auge optimiert und die Röhre wird uns sehr hell erscheinen. Diese Energiebereiche entsprechen jedoch nicht unbedingt den Anforderungen des Vogelauges. Außerdem haben diese Röhren oft keine UV-Strahlung. Eine echte Vollspektrumleuchtstoffröhre bietet dagegen ein ausgewogenes Spektrum. Deswegen hat Arcadia die Lücken zwischen den drei "Triphosphor"- Energiebereichen mit einer hochwertigen Halophosphat-Mischung aufgefüllt. Darüber hinaus hat Arcadia UV-ausstrahlendes Phosphor beigemischt, welches für circa 15% der Röhrenleistung (d.h. 12% UVA und 2.4% UVB) verantwortlich ist.

    Die Farbtemperatur der Röhre sollte auch der des natürlichen Sonnenlichts sehr ähnlich sein, die bei 5.500 Kelvin (K) liegt. Die Arcadia "Bird Lamp" kommt dieser Farbtemperatur mit 5.600K sehr nahe. Eine Farbtemperatur von mehr als 5.800K ist für Vögel nicht geeignet. Eine Überladung der Blaubereiche des Spektrums produziert vorwiegend weibliche Nachkommen. Aus diesem Grund sollten Aquarienleuchtstoffröhren bei Vögeln vermieden werden.

    Vollspektrales Licht sollte auch eine sehr hohe Farbwiedergabe liefern. Die Arcadia Leuchtstoffröhre erreicht dies und zwar mit einer Klasse 1A Spezifikation.

    Die Bedeutung des vollspektralen Lichts

    Eine nicht ausgewogene Lichtquelle würde das Augendrüsensystem (Licht an die Hypophyse bzw. Hirnanhangdrüse und Epiphyse bzw. Zirbeldrüse) beeinflussen, welches sich auf jeden Bereich des Vogellebens auswirkt. So kann unausgeglichenes Licht zu Unruhe, verstärktem Hackverhalten, Schwäche, Brutproblemen und Stoffwechselstörungen führen.

    Vitamin D3 Synthese

    Vitamin D3 ist für die gesunde Knochenentwicklung der Vögel unabdingbar. Im Gegensatz zu Vögeln können viele Tierarten durch ihre Haut Vitamin D3 aus dem Sonnenlicht synthetisieren. Im Besonderen ist es der UVB-Bereich des Spektrums, das diesen Vorgang ermöglicht.

    Vögel hingegen können ihre Haut für diesen Prozeß nicht nutzen, da diese mit Federn bedeckt ist. Bei den meisten Vögeln sammelt die Bürzeldrüse das Prä-D3 aus dem Blutkreislauf auf und konzentriert es in den Drüsensekreten. Diese werden dann dem UVB-Licht durch die Ausbreitung der Federn während des Putzens ausgesetzt. Der Vogel absorbiert das UV-expositionierte Material beim nächsten Putzen wieder und die Sekrete gelangen als Prävitamin D in den Körper. Die Leber und die Nieren wandeln dies dann in Vitamin D3 um.

    Wie sich das Sehvermögen des Vogels von dem des Menschen unterscheidet

    Die Augennetzhaut enthält Zapfen die, von unterschiedlichen Wellenlängen des Lichts stimuliert, Farbinformationen an das Gehirn weiterleiten. Beim Menschen gibt es drei verschiedene Arten von Zapfen, die es uns erlauben drei Grundfarben d.h. rot, grün und blau wahrzunehmen. Dies ist das sogenannte dreifarbige Sehvermögen. Die Kombination dieser drei Farben ermöglicht es uns tausende verschiedener Farbkombinationen wahrzunehmen. Vögel besitzen einen vierten Zapfen, der auf UV-Licht empfindlich reagiert und können somit eine zusätzliche vierte Grundfarbe d.h. UV wahrnehmen. Das ist das sogenannte vierfarbige Sehvermögen.

    Bei Menschen kann das UV-Licht nicht durch die Augenlinse dringen. Vögel haben diese Einschränkung jedoch nicht.

    Die neuesten Forschungsergebnisse zeigen, daß manche Vögel sogar fünf Grundfarben sehen können (d.h. sie haben ein fünffarbiges Sehvermögen) und zwischen zwei verschiedenen UV- Wellenlängen unterscheiden können.

    Die Auswirkungen der Dauer des Tageslichts auf einen Vogel

    Vögel nehmen Licht auf zwei Arten wahr. Zuerst durch das Auge, wobei die Augennetzhaut die Fähigkeit besitzt Informationen über die Intensität, Farbzusammenstellung und Polarisation (Richtung) des Lichts weiterzuleiten. Diese Information geht dann in zwei Richtungen, zum Gehirn über den Sehnerv und über eine spezielle Bahn zur Hypophyse.

    Vögel können durch eine besondere Drüse, die sog. Hardersche- oder Nickhautdrüse, die um das Auge herum liegt auf eine weitere Art Licht wahrnehmen. Diese Drüse mißt die Dauer des Tageslichts (die sog. Photoperiode) und leitet diese Information an die Zirbeldrüse weiter.

    Sowohl die Hypophyse als auch die Epiphyse agieren als Regulatoren des Drüsensystems und beeinflussen somit den gesamten Stoffwechsel des Vogels.

    Die Wichtigkeit des UV-Lichts für den Vogel

    Einem Vogel, den man im Haus hält, wird es an UV- Licht mangeln. Der UV-Anteil des Sonnenlichts, das durch ein Fenster einfällt, wird durch die Fensterscheibe heraus gefiltert. Darüber hinaus gibt normale Hausbeleuchtung keine UV-Strahlung ab. Deshalb ist die Zugabe von UV-Licht erforderlich. Die Arcadia "Bird Lamp" liefert dieses zusätzliche, lebenswichtige UV-Licht.

    Die Federn des Vogels reflektieren das UV-Licht. Diese Reflexion des Federkleids spielt bei der Paarungsselektion der Vögel eine bedeutende Rolle. Daher sollte die Zucht mit UV wesentlich erfolgreicher sein.

    Vögel wie z.B. ein Beo, die dem menschlichen Auge schwarz erscheinen, werden in den Augen eines Vogels in mehreren Farben schillern. Das gleiche trifft auch auf einige weiße Vögel zu.

    UV-Wahrnehmung spielt eine wichtige Rolle bei der selektiven Nahrungsaufnahme. Reife Früchte und Beeren erscheinen den Vögeln in einer anderen Farbe. Blüten mit Blütenstaub geben UV-Reflexionen ab, die dem Vogel helfen darauf zu zu steuern. Mit UV sind Rottöne röter und Grüntöne grüner. Der Appetit von einem unwilligen Fresser kann durch UVA-Licht stimuliert werden

    UV zur Navigation

    Der Vogel nutzt seine UV-Wahrnehmung zur Navigation. Durch die Polarisation des Sonnenlichts kann der Vogel die Richtung aus der das Licht scheint erkennen. Dies erlaubt es ihm in die richtige Richtung zu fliegen.

    Liebe Grüße Susanne
     
  10. T_Ripley

    T_Ripley Guest

    Danke für die tollen Hinweise,

    den Vorschlag mit der Lampe werde ich schnellstmöglich umsetzen. Der tägliche Freiflug ist natürlich derzeit schwierig weil es zu früh hell ist und die beiden Racker dann dann nicht mehr freiwillig in die Voliere gehen. Grit usw. bekommen sie.

    Wohne im Stadtzentrum von Leipzig. Leider kann ich die Vögel nicht fangen um sie mal dem Tierarzt vorzustellen. Mal sehen ob ich einen finde, der auch mal zu uns kommt.

    Viele Grüße
     
  11. #10 charly18blue, 6. Dezember 2005
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Ripley,


    - warum nicht? Ich fange meine mit einem Kescher, wenn möglich sollte der Raum auch etwas abgedunkelt sein. ´

    - Du solltest auf jeden Fall einen vogelkundigen TA kontakten. Diese Klinik in Leipzig hat einen sehr guten Ruf hinsichtlich der Behandlung von Vögeln : Poliklinik für Vögel und Reptilien, Universität Leipzig, 04103 Leipzig, An den Tierkliniken 17, Tel. 0341-97 38 400, Fax 0341-97 38 409, Sprechzeiten: Montags 16.00 - 18.00 Uhr, Dienstag 10.00 - 12.00 Uhr, Mittwoch 10.00 - 12.00 Uhr, Donnerstag 10.00 - 12.00 Uhr, Freitag 10.00 - 12.00 Uhr sowie Termine nach telefonischer Vereinbarung.

    Liebe Grüße Susanne
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Ripley,
    Zu Punkt 1 muß ich Jasmin zustimmen: Der Freiflug ist zu wenig. Täglich sollte jedenfalls die Norm sein. Und wie groß ist die Voliere?
    Zu Punkt 2 kann ich mich Susanne uneingeschränkt anschließen. Viele Menschen denken, ein heller Platz am Fenster reicht. Das ist aber aus den genannten Gründen nicht der Fall, da UV-Licht, das durch Fensterscheiben ausgefiltert wird, lebensnotwendig ist u.a. für den Calcium-Vit.-D3-Stoffwechsel (der wiederum funktionieren muß für die Federbildung).
    Punkt 3: Lufttrockenheit in der Heizperiode ist zu vermeiden und kann zu Juckreiz und Mauserstörungen führen. Luftfeuchtigkeit unbedingt erhöhen. Ich empfehle die Anschaffung eines Venta-Luftwäschers.
    LG
    Thomas
     
  14. T_Ripley

    T_Ripley Guest

    Gebe seit zwei Tagen Nekton S und muß sagen die MAuser ist stark im Abklingen - hoffentlich ein guter Anfang. Werden uns was einfallen lassen und die guten Hinweise Stück für Stück umsetzen.

    Unser Züchter gab mir noch den Hinweis, dass es daran liegen könnte, dass die beiden langsam geschlechtsreif sind und nunmehr ein wenig "wild" werden.
     
Thema:

Mauser unseres Pennantsittichs

Die Seite wird geladen...

Mauser unseres Pennantsittichs - Ähnliche Themen

  1. Schweres atmen Halsbandsittich

    Schweres atmen Halsbandsittich: Hallo Ich habe ein Halsbandsittich-pärchen 'geschenkt' bekommen. Es war nicht von mir gewollt und der der sie mir geschenkt hat, hat auch keine...
  2. wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j

    wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j: wir möchten unsere aradame 16 j. nicht alleine halten und suchen nun den passenden arahahn . l.g. in 50189 elsdorf
  3. Kanarienproblem nach Mauser

    Kanarienproblem nach Mauser: Ich habe bei einem Züchter einen jungen Kanari gekauft. Der Züchter meinte, er hat so schöne Wirbel im Gefieder. Nach einiger Zeit später habe ich...
  4. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  5. Neuzugang bei unseren großen Gänsen

    Neuzugang bei unseren großen Gänsen: Hallo, wir haben seit dem Wochenende einen Neuzugang bei unseren großen Gänsen. Unsere Auguste ist bereits schon älter und hat sich ihre...