Mein Jan

Diskutiere Mein Jan im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo,ich schreibe hier das erstemal da ich nicht viel erfahrung mit grau papageien habe.Mein Problem ist:Seit 2 Tagen singt und spricht mein...

  1. #1 Jan Costacalida, 28.07.2007
    Jan Costacalida

    Jan Costacalida Guest

    Hallo,ich schreibe hier das erstemal da ich nicht viel erfahrung mit grau papageien habe.Mein Problem ist:Seit 2 Tagen singt und spricht mein Papagei nicht mehr(sonst sehr skandlös)friesst wenig und hängt öfter mit dem Kopf nach unten an seinem Käfig.Auch klettert er an seinem Käfig ganz nach unten und sitzt dort stunden lang. Was kann ich tun?
     
  2. ~Mone~

    ~Mone~ Guest

    hallo jan am besten schnellstmöglich mal zu einem vogelkundigen ta.....
     
  3. #3 Jan Costacalida, 28.07.2007
    Jan Costacalida

    Jan Costacalida Guest

    Jan

    Mit dem TA ist mir schon klar,aber hier im Süden haben wir damit sehr grosse Probleme.
     
  4. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.06.2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    2
    Vielleicht kannst du das alles mal genauer beschreiben... wie alt ist das Tier? Was heisst "wenig fressen"? Wirkt er sonst apathisch? Nimmt er seine Umgebung wahr? Wie hältst du ihn? Was bekommt er zu fressen?
    Und wo im Süden bist du? Damit dir evtl. jemand hier einen Tierarzt empfehlen kann. Lasst euch doch nicht immer alles aus der Nase ziehen :zwinker:
    Und wenn du wenig über Graupapageien weisst, ist das natürlich ein gutes Forum, das schnellstens zu ändern...
     
  5. #5 Jan Costacalida, 28.07.2007
    Jan Costacalida

    Jan Costacalida Guest

    Jan

    Hallo,also wir leben in der Nähe von Cartagena/Spanien.
    Der Papagei wird etwa 3 jahre alt sein.Er sitzt auf seinem Käfig wenn ich mit ihm rede nickt er mit seinem Kopf,fressen tut er, aber nicht sehr viel und auch nur seine Körner.Seit dem wir ihn haben versuchen wir es jeden Tag mit Obst,Gemüse und anderen Sachen ,aber er bleibt nur bei seinen Körnern und Nüssen.
     
  6. #6 CocoRico † 2016, 28.07.2007
    CocoRico † 2016

    CocoRico † 2016 † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27.08.2005
    Beiträge:
    6.447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Jan,

    ich denke auch, dass dein Graupapagei zu einem papageienkundigen TA gehört und zwar baldigst.

    Hier im Forum gibt es eine Userin, die auch in Spanien lebt. EVtl. kennt die einen guten TA, der auch noch in deiner Nähe wäre oder zumindest für dich erreichbar ist. Weiß hier jemand zufällig deren Username?????

    In jedem Falle kann ich dir anraten, dass du deinem Grauen Fencheltee kochen solltest und bitte nur ganz kurz ziehen lassen, den Tee kannst du auch mit Kamillentee mischen und dann solltest du diesen mit etwas Traubenzucker zur Kreislaufstabilisierung verabreichen.

    Wie sieht denn sein Kot aus? Ist dieser noch fest, Farbe verändert?? Hat dein Grauer schon erbrochen?

    Was du auch probieren könntest, damit er weniger Nüsse ist, koche Kartoffeln und zerstampfe diese und mische darunter weichgekochte Karotten, damit er Vitamin A bekommt, du kannst da auch etwas, aber nicht viel Sonnenblumenöl darunter mischen, damit das Vitamin A zur Wirkung kommt. Um den Brei zu verflüssigen, kannst du Wasser oder eben von diesem oben erwähnten Tee nehmen.
     
  7. #7 Jan Costacalida, 28.07.2007
    Jan Costacalida

    Jan Costacalida Guest

    Jan

    Kot ist normal,gebrochen hat er auch nicht
     
  8. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.06.2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    2
    Und wie lange habt ihr den Vogel schon?
    Du sagst, er würde weniger fressen - aber er frisst an sich schon?
    Kann es sein, dass ihr etwas in seiner Umgebung verändert habt (Möbel, Käfig, etc) und er sich einfach davor fürchtet? Ab und zu mal auf dem Boden zu sitzen und dann wieder kopfüber am Käfig zu hängen ist ja nicht unbedingt ein Anzeichen für eine Krankheit...
     
  9. #9 Jan Costacalida, 28.07.2007
    Jan Costacalida

    Jan Costacalida Guest

    An seinem Umfeld wurde auch nichts verändert.
    Nach meiner meinung wirkt er irgendwie müde???
    Wir haben den Vogel 2 Jahre und er ist keine Handaufzucht.
    Normal fängt er morgens um 7 uhr an zu erzählen und das macht er über den ganzen tag verteilt,nur macht und sagt er seit 2 tagen rein nix.gruss
     
  10. #10 CocoRico † 2016, 28.07.2007
    CocoRico † 2016

    CocoRico † 2016 † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27.08.2005
    Beiträge:
    6.447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    stand er evtl. im Zug. Das was du so berichtest, könnte ein Infekt sein.

    Dein Bericht ähnelt meinen Erfahrungen vor einigen Jahren. Bei Lisa war es dann ein verschleppter Infekt und sie benötigte Antibiotika. Lisa war auch eine Quasseltante und von jetzt auf nachher still und müde. Bin damals sofort zumTA gegangen und da wurde dann festgestellt, dass es sich um einen Infekt handelte.
    Aber so aus der Ferne ist es halt auch schlecht, eine Diagnose zu stellen und wir sind halt alle nur Laien und berichten aus eigenen Erfahrungen oder anderen Beiträgen.

    Hast du eine Rotlichtlampe? Falls ja, denke ich, dass du diese in Einsatz bringen solltest, aber nur so, dass der Graue auch der Wärme ausweichen kann.

    Du schreibst auch, dass der Kot normal ist. Was ist bei dir normal? Ist er immer festgeformt und hat obenauf eine weißer Anteil. Ist er eher öfters mal weich, also auch dann, wenn er kein Obst oder Gemüse bekommen hat?

    Könnte es sein, dass er evtl. an etwas wie einer Pflanze, Rattan oder sonstiges probiert hat???
     
  11. #11 Raymond, 28.07.2007
    Raymond

    Raymond Guest

    die einzige userin die kenne ist diese..von Malorca
    http://www.vogelforen.de/member.php?u=24461
     
  12. #12 CocoRico † 2016, 28.07.2007
    CocoRico † 2016

    CocoRico † 2016 † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27.08.2005
    Beiträge:
    6.447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Doris,

    dann gibt es noch eine zweite und zwar auf Teneriffa.

    Aber wäre es nicht möglich, bei den TA Britsch und Bürkle mal anzufragen. Der eine lebte ja in Spanien beim Loro Parque und kennt evtl. auch papageienkundige TA rund um Spanien?

    @ Jan Costacalida: Gib mal bei google.de den Namen Britsch und Bürkle ein, dann kommst du auf deren Webseite und frage einfach an, ob sie einen TA in deiner Nähe kennen, der sich mit Papageien auskennt. Kannst denen auch in deiner Mail dein Problem schildern und unbedingt angeben, dass du in Spanien lebst und einfach anfragen, was du machen kannst. Ein Versuch ist es in jedem Falle wert und die kennen sich mit Papageienkrankheiten richtig gut aus.
     
  13. #13 Jan Costacalida, 29.07.2007
    Jan Costacalida

    Jan Costacalida Guest

    Jan

    Vielen Dank an alle mit eueren Tips werde mal den TA im Loro Parque Teneriffa anrufen.vielen dank für alles
     
  14. #14 angie1912, 30.07.2007
    angie1912

    angie1912 Stammmitglied

    Dabei seit:
    06.11.2004
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Tierarzt

    Clinica Veterinaria Medano
    Dr. vet. Nicasio Brotons
    San Ramon 77
    E-03560 Campello (Alicante)
     
  15. #15 deSteffi, 30.07.2007
    deSteffi

    deSteffi Guest

    Hallo Jan,
    ich hatte selbst 39 jahre lang einen Wildfang. Der Gang zum TA auf schnellstmöglichem Weg wird Euch leider nicht erspart bleiben.

    mein WF hatte 1979 eine Rachen- Kehlkopfentzündung mit Deinen beschriebenen Symtomen

    Als Hilfe wurde unterstützend zum Inhalieren zu gleichen Teilen
    1x Kamille
    1x Thymian
    1x Oregano
    je ein Kaffeelöffel vermischt, mit 1nem Liter kochendem Wasser übergossen und 10 minuten lang ziehen lassen. Am besten schon in Vogelnähe ca. 40 cm so dass er die Dämpfe einatmen kann.
    Diese Inhalation wirkt krampflösend und antimikrobiell, nach dem erkalten kann man dem Vogel auch einen halben KL in seinen Wassernapf geben.

    Sie ersetzt aber keinen Tierarzt!

    Liebe Grüße, auf baldige Besserung
    Steffi mit Jacko und Jenny - ( Andy † 22.7.2007)
     
  16. #16 angie1912, 01.08.2007
    angie1912

    angie1912 Stammmitglied

    Dabei seit:
    06.11.2004
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Und

    Wie geht es ihm denn nun?
     
  17. #17 Andrea Katzbach, 09.08.2007
    Andrea Katzbach

    Andrea Katzbach Guest

    Wie geht es denn nun deinem Grauen,es wäre schön,das es ihm jetzt besser geht.Schreib mal zurück und eine kurze Info.
     
Thema:

Mein Jan

Die Seite wird geladen...

Mein Jan - Ähnliche Themen

  1. Meine Tauben !Jan.Dunek!

    Meine Tauben !Jan.Dunek!: Also ich wollte dann auch mal meine Tauben vorstellen. Als erstes die Birminham Roller
  2. Es war einmal... Erinnerung an meine Kanarien

    Es war einmal... Erinnerung an meine Kanarien: Angefangen hat alles mit : [IMG] Jack,Jill und Jasmin. Ich habe die drei damals von meiner Freundin geschenkt bekommen da sie mit der...
  3. Meine Neuzugänge und Frage zur Schwarmhaltung

    Meine Neuzugänge und Frage zur Schwarmhaltung: Halo ihr lieben, ich bin Tanja und seit Samstag stolze Besitzerin eines Ziegen Pärchens die beiden leben in einer großen Voliere im Wohnzimmer mit...
  4. Schläft mein Graupapagei zu viel

    Schläft mein Graupapagei zu viel: Guten Abend. Seit 2 Tagen schläft meine graupapagei Dame kira 17 Jahre von 22 Uhr bis 7 Uhr weiß ja das ist normal. Aber dann schläft sie von 10...
  5. Mein fast blinder Paule

    Mein fast blinder Paule: Ich wollte euch mal meinen Paule vorstellen, samt seiner Dame Lieschen. Ich hab Paul jetzt übernommen, da der Halter nur eine grosse...