mein mohrenkopf chico

Diskutiere mein mohrenkopf chico im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; hallo! ich bin neu in diesem forum und möchte mich und mein mohrenkopf chico etwas näher vorstellen, sowie über einige probleme diskutieren und...

  1. kratzi

    kratzi Guest

    hallo! ich bin neu in diesem forum und möchte mich und mein mohrenkopf chico etwas näher vorstellen, sowie über einige probleme diskutieren und hoffe, vielleicht einige tips zu bekommen.

    ich bin schon seit meiner frühen kindheit ein papageien narr und wollte schon immer ein papagei besitzen und später vielleicht auch züchten.

    mit ca. 11 jahren war es dann soweit.
    unser erster mohrenkopf kam ins haus.
    es war ein prachtexemplar, wirklich war.
    nur nach 14 tagen ist er unglücklich abgehauen, als meine mutter ihm futter geben wollte 0l

    da unsere zoohandlung zufällig mohrenköpfe hatte, habe ich mich entschlossen, es ein neues mal zu versuchen.
    es waren nur noch 2 stück da, (2 wildfänge) und ich entschloss mich ein sich duckendes abgemagertes wesen zu kaufen :heul:

    ich habe meine chiicodame nun ( ich glaube, sie ist ein weibchen ;) )
    etwa 14 jahre und sie düfte also ca. 15 jahre alt sein.

    die ersten monate konnte man sich ihr nur vorsichtig nähern mit schleichtempo, und es dauerte sehr lange bis sie sich an uns gewöhnte.


    mit der zeit hatte sie die angst vor mir immer mehr verloren, aber es dauerte weitere 2 jahre, bis sie mir futter aus der hand nahm.
    in der zwischenzeit hatte sie angefangen, sich zu rupfen.
    der tierarzt hatte dann rausgefunden, dass sie votaminmangel hat, weil sie keine früchte ist, und muss jetzt immer vitaminpräparate bekommen.
    und dazu kommen halt die seelischen probleme, weil sie einfach der natur entrissen wurde.

    es sind 14 jahre vergangen, sie hat ein fast lückenloses gefieder seit ca. 2-3 jahren, und ist ein kämpfernatur, und mein kleines stures mädchen, die fast keine angst vor mir hat, aber anfassen wird sie sich nie lassen.

    meint ihr, dass es sich noch lohnt, ein zweites exemplar dazuzukaufen???
    ich glaube, sie wäre nicht abgeneigt, mein kleines mädchen. :p

    viele grüße an alle langflügler :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Molly

    Molly Mitglied

    Dabei seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Hannover
    Hallo kratzi!
    Erstmal herzlich willkommen hier im Forum :0-

    Also ich denke auf jeden Fall, dass Du eine Verpaarung versuchen solltest. Dabei sollte der Partner etwa gleich alt und gegengeschlechtlich sein.
    Ich würde mich nicht drauf verlassen, dass Dein Chico ein Mädel ist und erstmal eine Geschlechtsbestimmung machen. Das kannst Du z.B hier oder hier.
    Vielleicht war auch der fehlende Partner ein Grund fürs rupfen. Es ist aber schön zu hören, das sie es damit wieder aufgehört hat.
    Vielleicht hast Du ja auch mal ein Foto von Deinem Mopa.

    LG
    Molly
     
  4. kratzi

    kratzi Guest

    hallo molly!
    ich danke dir für die schnelle antwort!
    ist ja toll, dass durch eine feder das geschlecht bestimmt werden kann.
    werde dies machen.
    ist es schwer, 2 mopa's in dem alter miteinander zu verkuppeln???
    und wie alt werden die eigentlich, da ich früher in meiner kindheit keine infos dazu bekommen habe.
    ich hätte wenn schon gerne eine handaufzucht, da ich absoluter gegner von sogenannten wildfängen bin!

    gruß :0-
     
  5. Molly

    Molly Mitglied

    Dabei seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Hannover
    Hallo!
    Also die durchschnittliche Lebenserwartung von Mohrenkopfpapageien liegt bei etwa 30 Jahren.
    Mit der Verpaarung von älteren Mopas habe ich leider keine Ahnung, denke aber das es durchaus machbar ist und Mopas da nicht ganz so wählerisch sind wie z.B. Graue. Es kann aber immer mal sein, dass ein Versuch missglückt.
    Versuchen lohnt sich aber in jedem Fall :jaaa:
    Einen Partner in dem Alter zu finden wird vielleicht schwierig, aber es gibt oft genug Abgabetiere bei den Mopas. Damit tust Du gleich zwei einen Gefallen :)
    LG
    Molly
     
  6. kratzi

    kratzi Guest

    hi molly!

    wo könnte ich den ein etwas älteres tier herbekommen???

    ich hätte ja gerne ein jüngeres tier und ist es nicht möglich, eine gleichgeschlechtliches harmonisierendes männer oder frauenwirtschaft zu gründen???
     
  7. Molly

    Molly Mitglied

    Dabei seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Hannover
    Hallo!
    Also hier im Forum bei "Vögel aus dem Tierschutz" sind immer mal wieder Mohrenkopfpapageien drin, die ein neues zuhause suchen. Kannst auch mal bei www.tierflohmarkt.de schaun.
    Also Mopas mit gleichgeschlechtlichen Artgenossen zu vergesellschaften ist nach allem was man so hört fast unmöglich. Die verstehen sich halt nicht und dann fliegen die Fetzen.
    LG
    Molly
     
  8. kratzi

    kratzi Guest

    aha, dann werde ich mal warten, bis eine feder fällt.
    und dann einen zahmen partner für chico anschaffen.
    vielleicht wor ja dann auch ihre art ein wenig lieber, denn sie ist ein ganz schön dicker knäulkopf und versucht mich immer zu beißen.
    nie wieder wildfang 8(

    aber man merkt schon, dass sie die nähe zu einem sucht, aber immer mit nötigem abstand, und nur wenn sie will ( und vor allem, wenn sie leckerlis bekommt ;) )
     
  9. #8 sdlkatrin, 20. Mai 2004
    sdlkatrin

    sdlkatrin Guest

    Hallo
    Du musst die Feder schon rausziehen sonst klappt das nicht mit der Bestimmung. Aber fass dann nicht am Kiel an.
     
  10. kratzi

    kratzi Guest

    8o was, ich muss meinen chico anfassen???

    ach du ahnst es nicht.

    ich kann die nicht anfassen. :gott:

    das muss immer der tierarzt machen oder meine mutter.

    na gut, dann werde ich morgen am besten den tierarzt anrufen.

    und das ist wirklich nötig???

    wenn ich eine henne kaufe, dann wären im notfall 2 hennen zusammen und im besten fall ein pärchen.

    wäre das keine lösung.

    vertragen sich 2 hennen nicht besser als 2 hähne???
    oder muss es ein pärchen sein um nummer sicher zu gehen?

    danke :0-
     
  11. #10 Die Mietz, 20. Mai 2004
    Die Mietz

    Die Mietz Schnatter-Mietz

    Dabei seit:
    14. März 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limbach-Oberfrohna
    Hallo Kratzi,

    unsere Erfahrung mit einer handzahmen, sehr menschenbezogenen Henne waren nicht so toll, sie war total eifersüchtig und ist auf unseren Kenny los gegangen. Kenny konnte sich natürlich wegen seiner Handicaps auch nicht besonders gut wehren...

    Der jetzige Verpaarungsversuch ist auch nicht so berauschend, erst haben sie sich gekrault und nun zoffen sie nur noch. Ich befürchte Kenny verteidigt seine Voliere bzw. seine Korkröhre...

    Ich würde an deiner Stelle erst einmal das Geschlecht deines Mopas bestimmen lassen (mit 2 frisch gezogenen Schwanzfedern - tut nicht weh ;) ) und dann auf die Suche nach einem gleichaltrigen passenden Gegenstück machen.

    Es hat sich bei uns gezeigt das Hennen sehr rar sind, also wäre es glaube ich ganz gut wenn du eine Henne hast. Dann gestaltet sich die Suche einfacher :)

    Eine gute Adresse für dich hätte ich noch: www.papageien-vermittlung.de
     
  12. kratzi

    kratzi Guest

    wir werden dann das geschelcht betimmen lassen, und mal schaun.
    ist es denn schwer 2 hennen miteinander in frauenwirtschaft leben zu lassen?

    angst vor eifersucht habe ich keine bei chico, da sie ja nicht so auf mnschen fixiert ist. sie hält immer ausscháu nach anderen vögeln.

    @mietz: bin gespannt auf nächste woche.
    vielleicht hättest du sie länger in 2 käfigen nebeneinander lassen sollen.
     
  13. #12 Die Mietz, 20. Mai 2004
    Die Mietz

    Die Mietz Schnatter-Mietz

    Dabei seit:
    14. März 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limbach-Oberfrohna
    Hi Kratzi,

    ich würde schon das andere Geschlecht dazu setzen, da ist die Wahrscheinlichkeit viel größer das es funktioniert. Ich kenn mich da zwar bei den Mopas nicht so aus, aber bei den Agas würd ich das immer raten und für unseren Mopa halte ich mich auch daran :)

    Mit der Eifersucht meinte ich auch nicht deinen Mopa sondern den "zahmen" den du dazu möchtest ;)

    Vielleicht aber auch nicht, nachher ist man immer schlauer :~ Ich hätte es nicht gemacht wenn mich nicht viele Fälle wo es funktioniert hat, überzeugt hätten... Geschadet hat es in dem Sinne erstmal auch nicht, außer das ich jetzt total verwirrt bin :baetsch:
     
  14. pc-bella

    pc-bella Futtersponsor

    Dabei seit:
    11. April 2004
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Kratzi,

    mein erster Mopa kam vor knapp 20 Jahren als "Erbstück" aus dem Nachbarhaus zu uns. Da wir leider keinen Ring noch Cites "erbten" konnte man bei ihr Alter und Herkunft nur ahnen. Die ersten 4 Jahre, ich tue es auch nie wieder, war sie ein Einzelvogel, der nicht zahm wurde. Dann kam Boni (ein Wildfang) aus einer Zoohandlung dazu. Die beiden verstand sich zum Glück auf Anhieb. Wenn ich bedenke, wie unbedarft ich da ran ging......... 8o
    Die beiden waren fast 16 Jahre zusammen, bis Jakoline dann leider vom Tierarzt das "Gnadenbrot" erhielt. :heul:
    Wir haben dann auch Suchanzeigen aufgegeben, Tierheime und Züchter angemailt und es dann auch erst einmal mit diesem total personenbezogenem Weibchen versucht. Nur, glaube ich, will sie sich nicht helfen lassen. Deshalb bin ich auch nicht mehr so der Fan von diesen handaufgezogenen, noch dazu, wenn sie erst mal nur als Einzelvogel gehalten werden. Die sprechen einfach nicht die gleiche Sprache. :bahnhof: Deshalb ziehe ich für mich lieber Papageien vor, die von ihren Eltern aufgezogen werden, auch wenn sie dann nicht so total zutraulich werden sollten.
    Wir haben jetzt ein älteres Weibchen von einem Züchter bekommen. Die beiden leben jetzt seit einer Woche auch in einer gemeinsamen Voli, wo ich allerdings die Inneneinrichtung umgestaltet habe. Damit es für ihn auch etwas ungewohnter wurde. Boni ist von Maya denke ich hin und weg. Sie machen zwar manchmal einen distanzierten Eindruck, wenn sie sich beobachtet fühlen, aber wir haben sie auch schon beim Kraulen und heute auch beim Füttern ertappt.
    Das er seine Höhle verteidigt, haben wir auch noch nicht erlebt. Maya darf ruhig auf ihr sitzen, ohne das er rum zickt. In der Höhle habe ich sie noch nicht gesehen, aber das kommt wahrscheinlich noch. Im Moment ist Boni völlig aus dem Häuschen auf dem Volidach, weil Maya nicht zu ihm kommt, sondern sich lieber die Wampe vollschlägt.
    Ich wünsche Dir auf alle Fälle viel Erfolg beim Verpaaren von Deiner Chico.
    Noch ein PS zu dieser verkorksten Mopadame: Als Drittvogel in einer eigenen Voli hätte ich sie schon gerne behalten, nur haben wir keinen Platz dafür. Lieber netter Kerl, nur leider nicht als Partnervogel zugebrauchen.
     
  15. kratzi

    kratzi Guest

    was man immer wieder für schöne erlebnisse hört! :)

    nein, einen nur mensch fixierten vogel will ich gar nicht, nur soll es schon ein etwas zähmeres tier sein, weil dann vielleicht der chico auch anders wird.

    ich wünsche mir schon seit 15 jahren ein zahmen vogel, habe auch erkannt, dass man besser 2 hält.
    aber auch da hört man ja wie bei euch von zähmeren zutraulicheren vögeln, die spaß machen ;)

    das wäre mein wunsch.

    und das chico natürlich nicht alleine ist, eigentlich ist sie sehr selten alleine, aber sie hat so viele unarten, wie nur an nagen, zerstören und akputt machen denken, egal ob drinne oder draußen ;)

    sie haut ständig gegen die näpfe, wenn sie nicht mehr zufrieden mit ihrem futter ist, und und und.

    ach ja, aber nicht falsch verstehen, es ist immer wieder schön aufzustehen und begrüßt zu werden, etc.

    so wie es halt ist :)

    vielleicht muss es ja nicht unbedingt ein so altes tier für sie sein, sondern er könnte ja eigentlich auch jünger sein, aso, einer der zutraulich, aber nicht so mensch fixiert ist.
    mal schaun, was meint ihr???

    gruß an pc-bella
     
  16. #15 Martin Unger, 24. Mai 2004
    Martin Unger

    Martin Unger Guest

    Hi Kratzi,

    also auf jeden Fall verpaaren, aber wenn du den Tierarzt sowieso schon kennst dann lasse ihn die Feder ziehen :). Dem Vogel macht das nach einem kurzen Augenblick nichts mehr aus.

    Du kannst in dem Alter problemlos verpaaren, da der Vogel ein Wildfang ist, klappt es noch besser, er seht sich vermutlich sehr stark nach einem Partner. Ich selbst habe einen alten WF der mit einer Amazone zusammensaß mit einerm jungen Teilhandaufgezogenen Mohr verpaart, hat astrein geklappt. Auch die Sozialisierung ging sehr gut. Der WF ist zutraulicher geworden und der junge Mohr ist nicht so Mensch fixiert....

    Also ich möchte Dir raten zu verpaaren, allerdings solltest du wirklich am Anfang erstmal mit 2 Käfigen, die Vögel sollten sich im Freiflug kennenlernen, wenn es dann funktioniert kannst du sie zusammen setzen.

    Es grüßt Dich

    Martin
     
  17. voegler

    voegler Guest

    hallo,

    :)
    ich bekomme jetzt nächste woche höchstwahrscheinlich 2 mopas!
    das geschlecht steht noch nicht fest.

    aber ist es generell so das sich 2 geichgeschlechtliche mopas nicht vertragen?, denn als ich sie heute sah machten sie einen sehr vertrauten eindruck und haben sich gut verstanden!?
     
  18. kratzi

    kratzi Guest

    hi, das ist immer so eine sache bei mopas!
    hast du die wildfänge gesehen???
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Molly

    Molly Mitglied

    Dabei seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Hannover
    Hallo Voegler!
    Schau doch mal auf dieser HP: www.bcms.de
    Hier kannst Du einen Erfahrungsbericht lesen. Die ersten beiden Mohren von Christoph waren 2 Hähne. Beim Einsetzen der Geschlechtsreife gabs dann nur gezanke und 2 Damen mussten her. Also jetzt sinds halt 4 Mohren in 2 Volieren. Wenn Du bereit bist, solche Änderungen vorzunehmen falls sie sich nicht verstehen kannst Du das Risiko eingehen. Ich würde aber generell davon abraten. Davon abgesehen finde ich eine gegengeschlechtliche Verpaarung auch artgerechter.
    Vielleicht kannst Du ja mit dem Verkäufer abmachen das vorher ne DNA gemacht wird?!
    Viel Erfolg und LG
    Molly :0-
     
  21. voegler

    voegler Guest

    schau mal in meinen thread. da habe ich ein wenig dazu geschrieben!- war nämlich heute bei dem züchter!

    @molly:
    also die beiden haben schon eine gelbe iris- bedeutet das auch dass beide geschlechtsreif sind? :?
    wenn ich doch 2 hennen oder 2 hähne habe kann ich sie doch vielleicht mit jemanden "tauschen"?
    er sagte das wäre zu teuer jetzt noch eine dna analyse zu machen.
    das wären ja gut 40€ für beide vögel und da ich die beiden ja für knapp 100€bekomme wäre das ja:
    100€-40€ => 60€ für die beiden(für den züchter).
    aber da ich ein paar züchter kenne wird das tauschen kein problem sein und vielleicht könnte man das auch über das forum machen!?
     
Thema: mein mohrenkopf chico
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. cites mohrenkopf

Die Seite wird geladen...

mein mohrenkopf chico - Ähnliche Themen

  1. Mohrenkopf mit offenem Ring,Papiere verloren

    Mohrenkopf mit offenem Ring,Papiere verloren: Hilfe! Ich habe die Papiere für meinen 2002 erworbenen Mohrenkopfpapagei verloren. Er ist offen beringt und angeblich ein Wildfang. Habe ich eine...
  2. Mohrenkopf vergesellschaften

    Mohrenkopf vergesellschaften: Hallo zusammen, ich bin zum ersten Mal hier und weiss nicht, ob ich alles richtig gemacht habe. Ich lese schon seit einiger Zeit Eure Beiträge und...
  3. Ein sehr spezieller Mopa ;-)

    Ein sehr spezieller Mopa ;-): Hallo zusammen, ich bin schon seit längerer Zeit auf der Suche nach allem was mit Mohrenkopfpapageien zu tun hat. Der Hintergrund: Wir haben...
  4. fehlende Vorderkrallen Mohrenköpfe

    fehlende Vorderkrallen Mohrenköpfe: Hallo zusammen, ich möchte gerne Mohrenkopfpapageien halten und später züchten. Mir wurde jetzt ein Paar angeboten , bei einem Vogel fehlt eine...
  5. Kapuziner und Mohrenkopf kreuzen

    Kapuziner und Mohrenkopf kreuzen: Wenn ich einen Kapuzinertäuber mit einer Mohrenkopftäubin verpaare, wie wird die erste generation aussehen?