gelber mohrenkopf

Diskutiere gelber mohrenkopf im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; ich war heute bei einem züchter und habe für einen kollegen einen meyeri geholt. er hatte einen quitschegelben mohrenkopf im käfig sitzen. der...

  1. #1 Rudolf46, 24.01.2019
    Rudolf46

    Rudolf46 Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2008
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    lorsch
    ich war heute bei einem züchter und habe für einen kollegen einen meyeri geholt.
    er hatte einen quitschegelben mohrenkopf im käfig sitzen. der helle wahnsinn. leider war natürlich der akku vom handy leer,schitt.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: gelber mohrenkopf. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Karin G., 24.01.2019
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    25.826
    Zustimmungen:
    541
    Ort:
    CH / am Bodensee
    also Handy aufladen und schleunigst nochmal hin...... :zwinker:
     
  4. #3 Rudolf46, 24.01.2019
    Rudolf46

    Rudolf46 Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2008
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    lorsch
    ist mir zu weit, sind von mir aus 300 kilometer.leider ist der vogel schon 26 jahre alt und konnte noch nicht verpaart werden,es existieren angeblich nur 3 züchter in europa die diesen vogel hätten-
    ich könnte aber einmal anfragen ob er mir ein bild zu verfügung stellt und es hier einstellen darf.
     
  5. #4 wolfguwe, 24.01.2019
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2004
    Beiträge:
    5.970
    Zustimmungen:
    339
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    ...und den Ansatz würde ich begrüßen. Ich habe von Schecken gehört, aber in Gelb dürfte für viele, wie auch für mich, was völlig NEUES sein.

    Es gab schon des öfteren Hinweise auf Mutationen, bis jetzt wurde diese, außer den Schecken, aber noch nicht bestätigt und bewiesen.

    Gerade wenn ich nicht auf dem aktuellsten Stand wäre, würden mich Bilder sehr interessieren
     
  6. #5 Rudolf46, 24.01.2019
    Rudolf46

    Rudolf46 Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2008
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    lorsch
    ich werde ihn morgen abend anrufen.ich hoffe er stimmt zu.
     
  7. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    6.761
    Zustimmungen:
    520
    Ort:
    Groß-Gerau
    Es gibt die gelben schon eine ganze Weile. Sie scheinen sich aber zumindest untereinander kaum zur Fortpflanzung bewegen zu lassen.

    [​IMG]
     
  8. #7 wolfguwe, 25.01.2019
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2004
    Beiträge:
    5.970
    Zustimmungen:
    339
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    Danke, habe wirklich noch nie gesehen!

    ....und wieder was dazu gelernt!
     
  9. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    6.864
    Zustimmungen:
    355
    Ort:
    Kanada, Québec
    Ingo
    weisst du denn von welcher kreuzung diese gelben jungen herkommen…
    Celine
     
  10. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    6.761
    Zustimmungen:
    520
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ich bin mir nicht sicher, aber ich meine, die sind einfach direkt als Lutino Mutation gefallen.
     
  11. #10 muldentaladler, 25.01.2019
    muldentaladler

    muldentaladler Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Am Rande Leipzigs
    Kürzlich mal ein Angebot aus Amerika gesehen. Züchter wollte 12500 $
     
  12. Quak

    Quak Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    69
    Hallo,

    ist das echt ein Lutino? Die Flügelspitzen sehen doch pigmentiert aus.

    Hier gibts noch einen als "Pied": Outback Aviaries

    Ich weiß nicht genau warum, aber ich muss dabei irgendwie an die "leucistic" Tokehs denken.

    Viele Grüße
     
  13. #12 Rudolf46, 26.01.2019
    Rudolf46

    Rudolf46 Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2008
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    lorsch
    nächste woche bekomme ich bilder.
    das hat der züchter auch bestädigt dass eine nachzucht fast nicht möglich ist.
    sind diese tiere eventuell alle miteinander verwand??
     
  14. Quak

    Quak Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    69
    Hallo,

    wie kommt denn der graue Kopf bei den Mohrenkopfpapageien normal zustande? Ist das eine Strukturfarbe?

    Ist das Grün eine Mischung aus gelbem Pigment und blauer Strukturfarbe?

    Viele Grüße
     
  15. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    6.761
    Zustimmungen:
    520
    Ort:
    Groß-Gerau
    Da das die Standardgrundlage für Grüne Federn st, dürfte es auch bei Mohrenköpfen so sein.
    Das Grau der Kopffedern dürfte schlicht eine Melaninfarbe sein.
    Aber Belege dafür habe ich nicht.
     
  16. Quak

    Quak Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    69
    Hallo,

    theoretisch gäbe es ja auch noch Porphyrinderivate, aber glaub nicht bei Papageien.

    Kann das sein, dass die grauen Kopffedern auf Eumelaninen basieren und die blaue Strukturfarbe auch? Also einmal das Eumelanin als Pigment und einmal in kristalliner(?) Form blau streuend?

    Weil bei den gelben Mohrenkopfpapageien ist ja beides weg, das Grau und das Grün. Genau wie gelbe Wellensittiche keine dunkle Wellenzeichnung haben. Also da muss ein Zusammenhang bestehen. An mindesten einem Punkt müssen sich die Synthesewege beider Farbgeber treffen.

    Viele Grüße
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    6.761
    Zustimmungen:
    520
    Ort:
    Groß-Gerau
    Klar. Die Strukturfarben beruhen ja letztlich auch auf Nano-Melaninmustern.
    Fehlt Melanin, fällt gelb und grün weg.
     
  19. Quak

    Quak Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    69
    Hallo,

    wieso gelb, beruht das bei Mohrenkopfpapageien nicht auf Psittacofulvin?

    Ich dachte, für (zumindest einige) Strukturfarben reichen auch schon bestimmte Keratinfeinstrukturen.

    Viele Grüße
     
Thema:

gelber mohrenkopf

Die Seite wird geladen...

gelber mohrenkopf - Ähnliche Themen

  1. unbekannter gelber Vogel

    unbekannter gelber Vogel: Hallo zusammen Es ist zwar schon einige Zeit her, dass ich den kleinen Kerl hier im Garten gesehen habe (Oktober glaub ich), aber ich weiß...
  2. Gelb mit schwarz oder rot verpaaren?

    Gelb mit schwarz oder rot verpaaren?: Hallo Ich habe für eine gelbe Taube nur einen roten oder schwarzen Vogel zum Auswahl zum Verpaaren. Welche Farben kämen da raus? Ich möchte rot...
  3. Nymphensittich weißer/gelber Belag auf/unter der Zunge

    Nymphensittich weißer/gelber Belag auf/unter der Zunge: Hallo unser Nymphensiitch Chevy hat einen weiß/gelben Belag auf der Zunge, bzw unter der Zunge. Es hat damit angefangen, dass er Futter wieder...
  4. Kalkbeine?! Huhn hat gelbe Krusten hauptsächlich am Bein (nicht Fuß!) Hilfe!

    Kalkbeine?! Huhn hat gelbe Krusten hauptsächlich am Bein (nicht Fuß!) Hilfe!: Hallo ihr Lieben! Ich bin neu hier und hab mich angemeldet weil es unserem neuen zwergseidi Junghuhn/Küken wirklich nicht gut geht. Zuerst dacht...
  5. Gebe 2 Kanarienvögel ab (Stuttgart-West)

    Gebe 2 Kanarienvögel ab (Stuttgart-West): Ich biete hier zwei Kanarienvögel an, die nicht beringt sind. Beide sind sehr aktiv und machen einen gesunden Eindruck. Ich tendiere dass es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden