Mein Pflaumenkopfsittich bringt keinen ton mehr raus

Diskutiere Mein Pflaumenkopfsittich bringt keinen ton mehr raus im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, langsam mach ich mir sorgen.Seit ca 1Woche bringt er keinen Ton mehr raus. Er probiert zu Pfeifen kommt aber nichts raus.Ansonsten ist er...

  1. Rocco

    Rocco Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87435 Kempten
    Hallo,
    langsam mach ich mir sorgen.Seit ca 1Woche bringt er keinen Ton mehr raus.
    Er probiert zu Pfeifen kommt aber nichts raus.Ansonsten ist er wie immer (frist normal,ist aufgeweckt klettert herum usw)Kann es sein daß er eine Erkältung hat?Vielleicht kann mir jemand helfen ich mache mir echt sorgen um den kleinen.
    Mfg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PeK

    PeK Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Illingen/Saar
    Hallo Rocco,

    ich will dich ja nicht beunruhigen, aber ein seit einer Wocher tonloser Pflaumenkopfsittich ist ein Fall für einen vogelkundigen Tierarzt. Dahinter könnte eine bakterielle Infektion, Schwellung oder auch Aspergilose usw. stecken.

    Kannst du denn noch weitere Anzeichen entdecken? Aufgeplustert, Schwanzwippen, sind denn die Nasenlöcher frei?

    Hast du an den Haltungsbedingungen etwas geändert? Hat er denn eine Partnerin und wie alt ist er denn?

    Ich drücke dir die Daumen, dass es nichts Schlimmes ist.
     
  4. Rocco

    Rocco Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87435 Kempten
    Hallo,
    danke für Deine Antwort.Veränderungen konnte ich bis jetzt nicht feststellen.Er ist immer noch so frech und munter wie früher.Als ich von der Arbeit heim kam pfeife ich ihm immer und meist pfeift er dann auch zurück.Als ich dann nichts mehr hörte ging ich direckt hin zu ihm und pfiff ihm zu wobei er versucht zurück zu pfeifen aber es ging nicht. Nasenlöcher sind frei und Aufgeplustert ist er nur wenn er sich in seinen Pelz kuschelt.Ein Schwanzwippen konnte ich auch nicht feststellen.
     
  5. Rocco

    Rocco Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87435 Kempten
    Hatte noch vergessen zu erwähnen.Eine Partnerin hat er nicht.Er ist ca 32 Jahre alt
     
  6. PeK

    PeK Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Illingen/Saar
    Ups,

    das ist ja ein stolzes Alter.

    Ist natürlich dann auch problematisch, wenn er bisher gesund war und du ihn jetzt zum TA bringst. Vielleicht kannst du ja mal mit einem vogelk. Tierarzt per Telefon Kontakt aufnehmen. Manche TÄ kommen auch nach Hause, das würde ihm eine Menge Stress ersparen.

    Entspelzt er denn die Körner richtig? Könnte es sein, dass er einen Fremdkörper im Rachen etc. hat? Gähnt oder streckt er sich denn häufiger?

    Vielleicht braucht er einfach aus "Altersgründen" mehr Vitamine/Aufbaupräparat.

    Dies ist aber alles nur Spekulation.

    Deshalb würde ich den Rat eines vogelk. Tierarztes einholen.
     
  7. Rocco

    Rocco Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87435 Kempten
    Nun bin ich (hoffe mal) auf die mögliche Krankheit gekommen.Da habe ich gelesen daß angeblich Luftsackmilben stimmlosigkeit verursachen.Ich werde mich sofort umgehend mit einem Tierarzt in verbindung setzen.Ich möchte ja unseren kleinen noch länger haben.
     
  8. PeK

    PeK Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Illingen/Saar
    Hallo Rocco,

    finde ich gut, dass du dich mit einem vogelk. TA in Verbindung setzen möchtest.

    Achte nur drauf, dass er zuerst die Diagnose stellt und dann die Behandlung einleitet und nicht anders herum. Es wird gerne experimentiert, was aber dann oft zu Verschleppungen und untypischen Krankheitsbildern führt. Außerdem sind es unnötige Kosten. Die bei genauer Diagnosestellung vermieden werden können.

    Kannst ja mal berichten, was er für eine Diagnose gestellt hat.

    Ich drücke dir die Daumen, dass er schnell wieder gesund wird.
     
  9. Rocco

    Rocco Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87435 Kempten
    So nach langem suchen habe ich nun einen TA bei uns gefunden der Sittiche betreut.Bin heute Abend nach der Arbeit sofort hin.Meine Diagnose daß er Luftsackmilben hat,hat sich nicht bestätigt.Er hat ne starke Erkältung und hat ne antibiotika spritze bekommen.Am Dienstag bekommt er nochmal eine.Hoffentlich gehts ihm bald besser.Zurzeit ist er ziemlich fertig.Ich werde heute gleich noch ein Kamillendampfbad machen.
    Mfg
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. PeK

    PeK Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Illingen/Saar
    Hallo Rocco,

    ich drück dir die Daumen, dass dein Pflaumi ganz schnell wieder gesund ist.

    Vielleicht kannst du parallel schon eine Behandlung mit Bird Bene Bac oder PT 12 machen. Das unterstützt die Darmflora, die ja durch das AB immer etwas in Mitleidenschaft gezogen wird.

    vielleicht kannst du ihm auch leicht verdauliche Speisen geben. Gibst du denn ein Vitaminpräparat?
     
  12. Rocco

    Rocco Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87435 Kempten
    Habe ich von meinem TA mitbekommen :freude: Habe gerade nochmal einen blick
    reingeworfen in den Transportkäfig.Langsam aber sicher wirkt er nicht mehr so müde :) Er hat gerade vorhin noch ein dampfbad bekommen über den Transporkäfig weil ich unter meinen Käfig nichts drunter stellen kann.Vitamine bekommt er auch.Er ist noch einwenig geschwächt von der Spritze
    Mfg
     
Thema:

Mein Pflaumenkopfsittich bringt keinen ton mehr raus

Die Seite wird geladen...

Mein Pflaumenkopfsittich bringt keinen ton mehr raus - Ähnliche Themen

  1. Taube will nicht mehr weg

    Taube will nicht mehr weg: Hallo meine Tochter hat vor etwa 4 Wochen eine Stadttaube mitgebracht, die hinter unseren Mülleimern draußen saß. Beim Tierarzt wurde ein...
  2. Eher mehr Männchen oder Weibchen?

    Eher mehr Männchen oder Weibchen?: Hallo zusammen und zwar möchte ich meinen Wellischwarm erweitern, habe mir eine 1,5m hohe , 1m breite und 2m lange Volliere(über 30qm Wellizimmer)...
  3. Zebras nehmen Küken nicht mehr an

    Zebras nehmen Küken nicht mehr an: hallo liebe Leute Ich bin ziemlich verzweifelt. Ich habe für meine zwei Zebra Pärchen eine größere voliere bauen lassen (150x70x150). Ein Pärchen...
  4. Apfelhälften und Meisenknödel jetzt schon raus

    Apfelhälften und Meisenknödel jetzt schon raus: Man könnte meinen, bei dem herrlichen Wetter, das wir grad haben, fänden die Vögel draußen jede Menge Futter - aber dem ist nicht so. Viele Gärten...
  5. Zebrafinken in weiß wie bekomme ich da auch junge weiße ZB raus

    Zebrafinken in weiß wie bekomme ich da auch junge weiße ZB raus: Hallo ich bin neu hier wie bekomme ich weiß zebrafinken Junge auch weiß heraus kann mir jemand helfen welche muss ich verpassen wenn ich junge...