Meine Fasanen-Voliere...

Diskutiere Meine Fasanen-Voliere... im Fasane Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; ... könnt Ihr unter http://hoop.funpic.de anschauen. In den nächsten beiden Wochen werd ich noch die Webcam in die Voliere einbauen, damit ich...

  1. #1 HoffiMarc, 09.09.2004
    HoffiMarc

    HoffiMarc Guest

    ... könnt Ihr unter http://hoop.funpic.de anschauen.
    In den nächsten beiden Wochen werd ich noch die Webcam in die Voliere einbauen, damit ich auch von der Arbeit aus über's Web nach meinen Fasanis sehen kann :-)
     
  2. Sagany

    Sagany Guest

    Wow!
    Deine Fasanen sind süß und deine Voliere echt schön!
    Ich werd wohl noch öfters auf deine HP gucken :)
    Allerdings ein anmerkel:
    Wenn ich den Gitterabstand deiner Voliere sehe da wird mir etwas Angst,da können Ratten und vor allem Marder super durch! :(
     
  3. #3 HoffiMarc, 12.09.2004
    HoffiMarc

    HoffiMarc Guest

    Hallihallo und Danke für das Lob *freu*

    Mit Ratten haben wir gottseidank kein Problem mehr. Die fressen die vielen Füchse die wir haben ;)
    Vor Mardern habe ich noch Angst;
    Werde auf jeden Fall noch die unteren 50cm umlaufend mit Kükenzaun verdrahten. Höher gehen möchte ich nicht, wegen der eigenen Durchsicht.
    Weiss auch nicht, wieviel das bringt, da mein "Dach" ja auch aus 5cm-Maschenweite besteht. Hier kann ich nix kleineres drauf machen wegen der Schneelast. (auf ner anderen Voliere hatte ich früher mal Volierennetz mit 25mm Maschenweite; jeden Winter hat der Schnee das Netz bis auf den Boden gedrückt und die Pfosten umgebogen)
     
  4. #4 webgirl87, 14.09.2004
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    Hallo.

    du hast da aber wirklich süsse Edelz!!!
    *die so gerne knuddeln würd* ;)

    deine volieren sind wirklich supergross, :) wahnsinn, jedoch musst du mit den grossen maschen aufpassen. biester wie mader und ratten haben damit ein leichtes spiel. ich würde dir raten noch einen engmaschigen hasendraht drum zu machen. vorallem mader oder wiesel quetschen sich überall rein.
    zum schutze deiner süssen!

    Gruss Jasmin
     
  5. #5 gritters † 2015, 14.09.2004
    gritters † 2015

    gritters † 2015 † 9. Juni 2015

    Dabei seit:
    10.11.2002
    Beiträge:
    1.390
    Zustimmungen:
    17
    Hallo

    Der einzige gute Schutz gegen Marder u. auch Füchse ist ein eletrischer Weidezaun.
     
  6. Sagany

    Sagany Guest

    Marder kommen ja überall rein,d kann man machen was man will.
    Und wen du nen Kasten hast der zu allen seiten geschloßen ist, selbst dort würde nen marder nen weg reinfinden, irgendwie.
    mein vater hatte mal son lustiges teil, das war wie ne lichtschranke im museum,wenn da einer die berührt hat ging son alarm los,so hat er die ratten im keller vertreben löl
    sowas müsst man um ne voliere machen, bloß ist dann halt scheisse wenn da nen schmetterling oder so durchfliegt oder en blatt gehts auch los...
     
  7. soay

    soay 28.11.2000 - 08.06.2015

    Dabei seit:
    09.11.2000
    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo

    Elektrischer Weidezaun an der Voliere hat auch den Vorteil, das Marder und Katzen nicht auf die Voliere können um die Tiere zu beunruhigen.
    Meine Katzen sonnen sich darauf. Meine Fasane hats bisher noch nicht gestört.

    Warum soll man eine Voliere nicht marderdicht bauen können?
    Marder gibt es bei uns genügend. Aber sie kommen nicht in die Fasanenvolieren.
    Das Pfauengehege ist nicht marderdicht, die Umzäunung besteht aus Maschendrahtzaun. Die Tiere kommen nachts in den Stall.

    Viele Grüße
     
  8. #8 HoffiMarc, 14.09.2004
    HoffiMarc

    HoffiMarc Guest

    @ soay: Wie machst Du das im Winter mit der Schneelast?
    Oder hast Du ein festes Dach?
    Bis zu welcher Maschenweite kommen Marder eigentlich nicht durch?
     
  9. soay

    soay 28.11.2000 - 08.06.2015

    Dabei seit:
    09.11.2000
    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo

    Das Netz auf dem Pfauengehege macht im Winter keine Probleme, da die Maschenweite groß genug ist mit 50 x 50 mm.

    Die Ohrfasanenvoliere hat ein Dach aus Kunststoffwellplatten.

    Die Argusvoliere besteht aus punktgeschweißtem, verzinktem Gitter mit 16 x 16 mm Maschenweite, auch oben.

    Bis zu welcher Maschenweite?
    Weiß ich nicht.
    Wenn die Fasane nicht zusätzlich eingesperrt werden, würde ich sowieso kein größeres Gitter nehmen als 16 x 16.
    Wegen der Mäuse eher noch kleiner, aber dann wird die Drahtstärke schon recht klein. Bei 16 x 16 kommen die kleineren Mäuse ohne größere Schwierigkeiten rein. (Sind beim Herauszwängen auch schon Stecken geblieben)

    Viele Grüße
     
  10. #10 HoffiMarc, 14.09.2004
    HoffiMarc

    HoffiMarc Guest

    16x16mm?
    und das geht gut?
    In welchem Abstand sind denn bei Dir die Stützpfosten und die Streben bei Dir?

    Aus welcher Ecke von D kommst Du denn?
    Ich komm aus dem tiefsten Bayern, wo es schonmal gut nen halben bis 3/4 Meter Neuschnee pro Nacht haben kann :-(

    ..kannst Du bitte mal ein paar Bilder von Deinen Voliere Posten? Also Übersicht etc...
    bin immer auf der Suche nach neuen Ideen :-)
     
  11. soay

    soay 28.11.2000 - 08.06.2015

    Dabei seit:
    09.11.2000
    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo

    Die Stützen haben einen Abstand von etwas mehr als 3 m und sind oben durch Querträger verbunden. Das "Drahtdach" liegt außerdem auf Spanndrähten auf.

    Die Voliere steht seit über 10 Jahren. Ich hatte bisher, gottseidank, nie Probleme.

    Ich weiß ja nicht was du unter "tiefstem Bayern" verstehst. Ich komm aus Oberbayern.

    Bilder kann ich demnächst mal posten. Das Problem ist aber, das Ganze halbwegs vernünftig auf ein Bild zu bekommen. Habs schon paarmal probiert, aber man kann sichs irgendwie schlecht vorstellen und die ganze Voliere bring ich beim besten Willen nicht drauf. So weit weggehen kann ich nicht.

    Viele Grüße
     
  12. #12 HoffiMarc, 14.09.2004
    HoffiMarc

    HoffiMarc Guest

    aus welcher Gegend denn?
    bin aus lkr. EBE (620m/nn)

    Wie gesagt, meine Goldi-Voliere damals hatte 21er Maschenweite (Netz), ebenfalls mit Spanndrähten unterspannt, und das hing jeden Winter auf dem Boden.
    Drum bin ich ja so gespannt wie sich mein neues Dach bewährt...

    mach halt mehrere Einzelfotos, die kann man dann schon im Geiste zusammenfügen :-)
     
  13. Angelo

    Angelo Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.09.2001
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Backnang
    Hallo Marc

    ich hoffe für deine Fasanen und dich das sie noch recht lange leben

    würde dein Gehege hier in meiner Gegend stehen hättest du innerhalb von 2Tagen keine Fasanen mehr

    Marder Fuchs und Co

    was mir persönlich nicht gefällt ....sogut wie keine Bepflanzung

    Rat: geh doch mal bei Landschaftsgärtner vorbei die haben öfter mal was an Pflanzen übrig wenn sie Gärten neu gestalten
     
  14. soay

    soay 28.11.2000 - 08.06.2015

    Dabei seit:
    09.11.2000
    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo

    Netz mit 21er Maschenweite kannst du bei Schnee vergessen. Das hängt durch wenn du nicht extrem viele Spanndrähte drin hast. Habe aber auch schon von Leuten gehört, die das "einkalkulieren" nach dem Motto:
    Das geht schon wieder hoch.(Tut es auch, wenn man es in Ruhe lässt.)

    Hier mal ein paar Fotos. Ich denke aber dass du nicht viel sehen wirst. :D
     

    Anhänge:

  15. soay

    soay 28.11.2000 - 08.06.2015

    Dabei seit:
    09.11.2000
    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oberbayern
    Und noch ein paar.

    Viele Grüße
     

    Anhänge:

  16. #16 HoffiMarc, 15.09.2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.09.2004
    HoffiMarc

    HoffiMarc Guest

    @angelo:
    Wie bereits erwähnt, ist der Fuchs jede Nacht da (mittlerweile lässt er auch ziemlich jede 2. Nacht Losung da) aber er kommt nicht rein. Raubvögel ebensowenig.
    Ratten haben wir keine mehr (gehn eh nur auf Küken/Eier) und Marder hab ich gottseidank schon lang keine mehr gesehen...
    (btw: schliessen sich Marder und Fuchs eigentlich gegenseitig aus?)

    Bis jetzt sind 4 Pflanzen drin, die halt noch jung sind aber noch wachsen. (und noch ne intakte Grasnarbe)
    Das mit dem Landschaftsgärtner ist ne gute Idee, mal schaun ob ich da günstig an größere Pflanzen dran komme.
    Kriege im Herbst noch eine 2,5m hohe blaue Thuja und ein paar rote Hartriegel.

    @Soay: Bei mir hatte es halt damals die Pfosten (1,5" Eisenrohre, 50cm tiefes Betonfundament) umgebogen, samt Fundament. Kein Wunder bei nassem Schnee, der bei uns alle paar Jahre auch die Stromleitung zum Haus zerreissen lässt 0l

    Danke für die Pics. Hast ja ne Menge Bewuchs drin...siehst Du Deine Kleinen da überhaupt noch drin? :) + :?
    Aber macht einen schönen Eindruck, durch die Rundhölzer...
    Wie oft musst Du die denn neu einlassen/imprägnieren?
     
  17. soay

    soay 28.11.2000 - 08.06.2015

    Dabei seit:
    09.11.2000
    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo

    Kommt drauf an wie lang die Eisenrohre sind und wie (un-)gleichmäßig sie belastet werden. Bei meinen Pfauen habe ich auch Eisenrohre fürs Netz, bisher hält es.

    Denkst du das man den sieht? ;)
     

    Anhänge:

Thema: Meine Fasanen-Voliere...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fasanenzucht voliere

    ,
  2. fasanenvoliere bauen

    ,
  3. volieren landschaftsgärtner

    ,
  4. kükenzaun wie hoch engmaschig,
  5. fasanenvoliere,
  6. fasanen voliere,
  7. fasanenzucht volieren,
  8. marder maschenweite,
  9. kükenzaun
Die Seite wird geladen...

Meine Fasanen-Voliere... - Ähnliche Themen

  1. Wohnungshaltung - Größe der Voliere

    Wohnungshaltung - Größe der Voliere: Hallo in die Runde, bin schon lange stiller Mitleser, da ich seit ca. einem Jahr Plane mir ein Pärchen Vögel anzuschaffen. Mein Kindheitstraum...
  2. Neue Blaustirnamazone, Haltung, Fütterung, Vertrauen

    Neue Blaustirnamazone, Haltung, Fütterung, Vertrauen: Hallo, ich bin neu hier im Forum. Seit etwas über einer Woche haben wir ein neues Familienmitglied und heute kommt ein zweites dazu :) Unsere...
  3. Kletterhortensie in Voliere?

    Kletterhortensie in Voliere?: Hallo, ich habe etwas spezielle Idee. Ich baue gerade eine Voliere, aber an dem geeigneten Platz steht eine Kletterhortensie. Diese möchte ich nun...
  4. Welcher Volierendraht für unsere neue Voliere

    Welcher Volierendraht für unsere neue Voliere: Hallo, wir planen demnächst mit dem Bau einer neuen Außenvoliere zu beginnen. Bauen werde ich sie aus 30x30 Alu Item Profilen. Leider suche ich...
  5. Hamburg: Kanarienvögel suchen Zuhause in Voliere

    Hamburg: Kanarienvögel suchen Zuhause in Voliere: Hallo zusammen, für meine zwei gelben Kanarien suche ich ein neues, liebevolles Zuhause in einer Voliere in Hamburg oder Umgebung. Sie sollen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden