Meine Henne ist eine Legemaschine

Diskutiere Meine Henne ist eine Legemaschine im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich habe wiedereinmal eine Frage: Damit ihr nicht alles nochmals nachlesen müsst, hier ein Kurzfassung: Ich habe zwei Hyazinthen aus...

  1. Pauletta

    Pauletta Mitglied

    Dabei seit:
    21. August 2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe wiedereinmal eine Frage: Damit ihr nicht alles nochmals nachlesen müsst, hier ein Kurzfassung: Ich habe zwei Hyazinthen aus Einzelhaltung übernommen (Henne und Hahn). Sie sind seit dem 31.08.2011 zusammen. Seither hat meine Henne 5 Eier gelegt; 2 kaputt auf den Boden und 3 in den Kasten (alle unbefruchtet). Nun gestern wieder ein Ei auf dem Boden (kaputt). Sie ist zwar meistens im Schlafkasten, legt aber immer das erste auf den Boden;(. Innerhalb weniger Monate hat sie also 6 Eier gelegt (und so wie es aussieht ist in den nächsten Stunden auch wieder eines im Schlafkasten). Legt sie soviele Eier wegen dem Schlaf-/Nistkasten? Muss ich diesen wegnehmen oder legt sie Eier bis mal etwas schlüpft?
    Koopulationen hört man jeden Tag mehrere Male (auch als ich ihnen den Schlafkasten weggenommen habe). Jeder Federlose wird da eifersüchtig;). Aber lieben die sich einfach so doll? Habe keine Lampe im Vogelzimmer, da Sie immer in die AV gehen können (gebe Ihnen auhc nicht gekeimte Körner oder sonst was).
    Ich weiss aber, dass zuviele Eier legen, schädlich sein können, dass da die Gesundheit auf dem Spiel stehen kann. Habe aber noch kein Ei herausgenommen, ausser sie hat es aus dem Nistkasten geworfen und diejenigen welche sie auf den Boden geworfen hatte (welche kaputt sind). Was würdet ihr machen, alles so belassen bis es einmal im Kasten piepst?
    Der Hahn ist überigends hyperaggressiv;)
    Henne ist eine Handaufzucht und der Hahn eine Naturbrut
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tanygnathus, 28. Dezember 2011
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.912
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Pauletta,

    Ehrlich gesagt blick ich gerade nicht mehr ganz durch :?
    In diesem Tread schreibst Du sie sitzt seit 24.08.11 auf Eiern und in dem wo Du nun eröffnet hast schreibst Du dieses:
    Wie alt sind Deine Vögel denn ? Vielleicht sind sie noch zu jung?
     
  4. Pauletta

    Pauletta Mitglied

    Dabei seit:
    21. August 2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ja das stimmt, diese hat sie aber bereits wieder ausgeworfen;( (nach ca. 32 Tagen).Wie oben gesagt, seit den paar Monaten 6 Eier!!Beide sind 14 jährig. Hab mich vertippt, sie sind seit dem 31.Juli 2011 zusammen!
     
  5. #4 Tanygnathus, 28. Dezember 2011
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.912
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Pauletta,

    Ich kann Dir nur mal das weitergeben,was mir meine Freundin mal gesagt hat,dass Hyas anscheinend erst sehr spät anfangen erfolgreich zu brüten ( Hat ihr ein Hya Züchter gesagt ).
    Das Alter von 14 Jahren könnte somit eigentlich passen.
    Nur sind sie ja noch nicht so lange zusammen,waren in Einzelhaltung..vielleicht brauchen sie noch ein wenig Zeit.
    Ich würde den Schlafkasten raus nehmen wenn sie ständig Eier legt,vielleicht lässt sie es dann sein und kommt nicht ständig in Stimmung.

    Es gibt hier aber ja auch Leute die Hyas haben, vielleicht können die noch was dazu schreiben?
    Ihr habt da ja sicher Erfahrung :zwinker:

    Lg Bettina
     
  6. Pauletta

    Pauletta Mitglied

    Dabei seit:
    21. August 2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal, hoffe noch auf weitere Antworten. Also würdest du noch ein oder zwei Jahre warten, bis ich den Nistkasten wieder in die IV machen kann?? Aber 14 Jahre ist doch nicht mehr jung?!?!? Oder bin ich da voll falsch informiert?
    Aber den Schlaf-/Nistkasten aus der IV zu bekommen, ist fast lebendsgefährlich. Wenn du mal einen aggressiven Hya erlebt hast weisst du was ich meine;( und falls ich etwas am Nistkasten machen würde, bin ich mir auch sicher, dass die Henne dazukommt;( In die AV geht höchstens noch der Hahn, aber sobald ich in die IV komme, ist er auch wieder im Innenraum;( Wie diesen herausbekommen, ohne mich verstümmeln zu lassen?
     
  7. #6 Tanygnathus, 28. Dezember 2011
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.912
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Dieser Hya Züchter hat zu meiner Freundin gesagt dass die erst mit ca. 12 Jahren anfangen zu brüten und dass es dann sehr oft noch nicht erfolgreich ist.
    Ich selber habe mit dem Mann nicht gesprochen,sie hatte es mir erzählt ( sie war schön öfter bei dem Züchter ).

    Ich würde jetzt mal den Kasten entfernen,weil sie ständig legt.
    Wenn sie dann eine Pause eingelegt hat,kannst Du ihn ja wieder anbieten.

    Ja..ich kann es mir vorstellen wie agressiv die da sind..Lederkleidung und Helm würde ich empfehlen :D

    Ja,ich hoffe auch dass sich noch jemand zu dem Thema meldet.
     
  8. Pauletta

    Pauletta Mitglied

    Dabei seit:
    21. August 2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Und jetzt liegt wieder ein Ei IM Schlaf-/Nistkasten. Jetzt warte ich aber wieder bis Ende Januar ob etwas schlüpft oder nicht und dann werde ich ihn für einige Monate herausnehmen!
     
  9. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Daran sieht man wieder mal das der Hya nicht nur vom Verhalten ganz anders ist als alle anderen Ara-Arten,sondern auch vom Brutverhalten und dessen Vorraussetzungen.
    Ich glaube das der Hya nur unwesentlich später geschlechtsreif wird wie andere Ara-Arten,ich kenne durchaus Paare die mit 6-8 Jahren schon die erste erfolgreiche Brut haben.
    Vielmehr ist das bestimmt eine Futterbesonderheit die die Zucht so erschwert.
    Nur leider weiss man sehr wenig darüber da die,die erfolgreich züchten,sehr sparsam mit Informationen darüber sind.
    Wichtig ist zb allgemein bei der Haltung das man frische südamerikanische Palmnüsse füttert(nicht die gefrorenen afrikanischen),das ist schon die halbe Miete für die Zucht.
    Nach Aussage einiger anderer Hya-Züchter ist auch die spätere erfolgreiche Aufzucht der Jungen sehr schwierig!
    Wenn du möchtest kann ich dir mal einen Namen eines Züchtes geben der sehr engagiert ist in Sachen Hya-Zucht und auch schon einen Hyazintharameeting organsiert hat und in Zukunft noch einen organisieren will.
     
  10. Vanellus

    Vanellus Banned

    Dabei seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke das Pauletta dieses freundliche Angebot annehmen sollte.
    Wenn ich mich da an all die anderen Themen erinnere..., halte ich einen persönlichen Kontakt zu einem erfahrenen Züchter im Sinne der Tiere für dringend erforderlich.

    Grüße
     
  11. #10 charly18blue, 29. Dezember 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Sehe ich ganz genauso.
     
  12. Pauletta

    Pauletta Mitglied

    Dabei seit:
    21. August 2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ja, super, würde gerne Kontakt mit einem erfahrenen Züchter haben. Wo kann ich mich melden? Schreibst du per pn?
    Also so wie ich das lese, muss man mit Hyas fast Handaufzucht machen?? Ich möchte aber das gerne die Eltern übernehmen lassen. Aber das wäre ja nur eine von einigen Fragen an den Züchter. vielen Dank
     
  13. Pauletta

    Pauletta Mitglied

    Dabei seit:
    21. August 2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hab mit der Luftfeuchtigkeit einmal gegoogelt. Ja eigentlich sollte die ja sehr hoch sein (in vielen Büchern und Homepages), aber anscheinend bei der Hya -Brut auf 42% gesenkt werden (laut einer Homepage, welcher ein erfahrender Hya-Züchter aufgeschaltet hat (hat mehrere Hyas!!) !!! Wie ist es mit den anderen Ara - Arten? Wie hoch habt ihr die relative Luftfeuchtigkeit eingestellt?
     
  14. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Die LF hat nichts mit unbefruchteten Eiern zu tun .
    Brut kann man steuern mittels Nahrungsangebot / Licht / Brutgelegenheiten .
    Eine Schlafhöhle brauchen Großaras nicht. Eine dauernde Bereitstellung einer Bruthöhle so wie in deinem Falle , animiert die Vögel zum Dauerlegen .
    Wenn Aras im Freileben Brut erfolgreich bei 30 prozent LF aufziehen , sollte dies in unseren Breitengraden recht leicht realisierbar sein .
    Da Aras eigentlich nur in AV gehalten werden sollten , erübrigt sich eine Nachfrage bezüglich der LF . Diese beträgt im Sommer um die 30% , im Frühjahr wie Herbst stellenweise um 70-80%

    MFG Jens
     
  15. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Was gibts denn neues bei den Hyas?Spann uns doch nicht auf die Folter und berichte uns....:D
     
  16. Pauletta

    Pauletta Mitglied

    Dabei seit:
    21. August 2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ja, hallo. Leider nichts positives. Sie hat das Ei aus dem Nistkasten geworfen (diesmal vor der Brütedauer von 28 Tagen). Nun habe ich den Nistkasten herausgenommen und sie sind immer noch zufrieden, werden sogar wieder zutraulich. Dies ist jetzt eine Woche her und es ist auch kein Ei mehr auf dem Boden gewesen. Bis im August bleibt der Nistkasten draussen! Aber vielen Dank für eure Hilfen. Ich habe die Internet Seite vom Züchter gesehen und auch gelesen (und wiederum vieles gelernt). Habe aber noch keine Antwort auf meine Frage bekommen, ansonsten versuche ich es am Sonntag nochmals.
     
  17. #16 Tanygnathus, 20. Januar 2012
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.912
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Das ist echt schade Pauletta.
    Mein Edelweibchen wirft unbefruchtete Eier auch immer aus dem Kasten,oder sie macht sie kaputt.
    Ist gut dass der Kasten nun draußen ist,dann kann sie mal eine Pause machen,vielleicht klappt es dann danach.

    LG :0-
     
  18. #17 Herder Hunde, 26. Januar 2012
    Herder Hunde

    Herder Hunde Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    @ Pauletta

    Mal eine Frage an dich.
    Glaubst du das due hier die Antworten zu Hyas bekommst, die du dir erhoffst oder die hilfreich sind?

    Dullkopp hatt dir da schon einen Tipp mit einem Hya Züchter gegeben. Denn solltest du annehmen.
    Da wirst du sicher mehr hilfreiches erfahren als hier.
    Ok Klingt hart, aber manchmal liest man hier halt, nicht so gute Tipps um es mal höflich auszudrücken.
     
  19. #18 charly18blue, 26. Januar 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Stimmt, Dullkopp hat Dir einen sehr guten Rat gegeben, bitte nimm ihn. Aber es ist doch nicht alles schlecht was man hier als Rat zu lesen bekommt.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Herder Hunde, 26. Januar 2012
    Herder Hunde

    Herder Hunde Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Das kommt immer drauf an von welcher Seite man das betrachtet
     
  22. kentucky

    kentucky Guest

    @ Herder Hunde - nicht loslegen, besser machen. Wenn Du es kannst, schieß los wenn nicht, immer mit der Ruhe!
     
Thema:

Meine Henne ist eine Legemaschine