meine Wellis wollen nicht aus dem käfig was tun?

Diskutiere meine Wellis wollen nicht aus dem käfig was tun? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen habe mal wieder Zeit gefunden hier aktiv zu werden denn meine beiden Wellis Waldi und Nici werfen wir fragen auf. Es geht um den...

  1. Malte417

    Malte417 Mitglied

    Dabei seit:
    28. August 2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Viersen
    Hallo zusammen
    habe mal wieder Zeit gefunden hier aktiv zu werden denn meine beiden Wellis Waldi und Nici werfen wir fragen auf. Es geht um den freiflug den ich den beiden gerne geben möchte abe wenn ich die Käfigtüre auf mache und dann weg gehe bleiben die beiden ganz stur auf ihren lieblings plätze sitzen auch kolbenhirse locken die beiden nicht raus.
    wer weis wie ich es ambesten anstelle das die mal fliegen ???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Peppi

    Peppi Guest

    Draußen alles attraktiv machen, zB. mit Vogelbaum u. Spielplatz, wo sie sich austoben können u. diese erstmal mit Leckereien bestücken. ;)
     
  4. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef
    Hallo,

    dieses Thema kenne ich auch, wir haben 4 (2 Paare). Die Männchen fliegen eigentlich ganz gerne, da aber die Weiber nicht gerne raus wollen, bleiben sie dann aus Solidarität wohl ganz gerne drinnen....
    Wir hatten erst die Weibchen und haben dann noch 2 Männchen dazugeholt, damit das mit dem Fliegen besser klappt. Aber die Kerle bleiben dann auch oft im Käfig aus Solidarität.

    Ich habe damals einen schönen Vogelbaum gebastelt, der auch nicht weit vom Käfig steht. Dort ist dann Kolbenhirse, Salat etc. drauf, wenn sie raussollen. Ich habe eine Zeitlang auch das Futter aus dem Käfig genommen, damit sie wenigstens zum Fressen rauskommen, hat aber nicht wirklich geholfen.

    Inzwischen setzte ich ein Weibchen (was gar nicht von alleine rausgeht) immer auf den Vogelbaum (sie kommt auf meinen Finger und lässt sich auch ohne murren aus dem Käfig führen). Sobald sie auf dem Baum sitzt fliegt der Rest der Bande ganz schnell ihr nach und ich lasse sie dann 1 bis 2 Stunden draussen. Inzwischen fliegen sie auch kleine Runden (leider nur kleine, denn wir haben 50qm2 Wohnzimmer, da könnten sie ganz große Runden machen ;) )
    aber es wird langsam. Also Geduld haben! Ich würde an Deiner Stelle einen interessanten Platz draussen anbieten (erstmal nicht so weit vom Käfig weg), was ihr Interesse weckt. Meine haben als Lockmittel Kolbenhirse auch nicht genommen, die fanden immer Gras toll. Vielleicht mögen Deine ja auch lieber was anderes, wofür sie ungedingt rauskommen.

    Viel Grück
    Gruß
    Mutzie
     
  5. magic

    magic Mitglied

    Dabei seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landshut
    Also meine beiden Monster Rico und Toby haben eigentlich immer Tag der offenen Käfigtür. Nur...... die gehn raus..... kleiner Rundflug und zack wieder rein. Da kann ich ausserhalb noch soviel anbieten..... hilft nix.:nene:
    Hab auch eine Art Spielplatz aber der wird nur sehr selten benutzt... da muss ich schon zu allen möglichen Tricks greifen. Ab und zu sind sie so fit und "grasen" den Tisch und das Sofa ab nach irgendwelchen Krümeln. Da kanns dann auch passieren dass sie auf dem Boden marschieren gehn :D Aber sonst....... die meiste Zeit des Tages im bzw am Käfig. Einfach mal offen lassen ... vielleicht kommen sie ja auch noch auf den Geschmack :zwinker:
     
  6. Malte417

    Malte417 Mitglied

    Dabei seit:
    28. August 2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Viersen
    Ich danke erstmal . ich hoffe das die mal auf den geschmack kommen mal "draussen" zu sein. Ich habe nur ne ganz kleine Wonhnung (37qm²) aber zum fliegen reicht es doch auch sicherlich. Werde jetzt nur noch einen Spielplatz bauen mit schaukeln und naurästen und viel grün.
     
  7. malte

    malte Guest

    moin moin,
    auch wir kennen das problem, dass der freiflug nicht freiwillig angetreten wird :? "scheuche" ihn dann aus dem käfig und meistens folgt sie ihm dann.
    faul wie sie sind sitzen sie dann stunden auf der gardinenstange und nichts passiert trotz spielplatz mit hirse.
    meistens schieben wir sie dann irgendwann mit einem langen gegenstand vorsichtig runter (damit sie nicht handscheu werden) von den stangen, damit sie wenigstens ein bischen fliegen bevor es zurück geht.
    kann leider im moment nur alles klein schreiben-sorry :prima:
    gruß malte
     
  8. Peppi

    Peppi Guest

    Wenn sie nicht wollen, dann wollen sie nicht, das ist kein Grund sie rum zu scheuchen! Oder gibt man dir einen - sorry - Arschtritt, wenn du mal nicht raus gehen willst?! :nene:
     
  9. Tina71

    Tina71 Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. November 2006
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53840
    huhuhuhu zusammen,

    also ich habe 4 kleine Geier Lady Zim und Udo und die Herren Gandalf und Legolas *gg*

    Am Anfang waren die Mädels da und wir dachten schon wir haben Wanderwellis bekommen, höchsten auf den Käfig aufs Dach aber net geflogen sonder wir kraxeln und klettern. Der Tisch war auch noch da zum laufen aber fliegen nein danke.

    Wir hatten alles im Raum vom Spielplatz über Wellibaum bis hin zu Seilen die wir gespannt haben aber kein Interesse, toll kann ich da sagen dann kamen Miniausflüge mehr nicht.

    Als wir dann im März unsere 2 Jungs bekamen war es wie umgeschlagen, vorallem als die Mädels schon raus durften und die Jungs noch net wurden Massenhaft Ausflüge gemacht. Seit dem sie zu 4 sind ist nix mehr sicher vor ihnen im Tiefflug und im Steilflug da müssen wir Federlose schon mal in Deckung gehen. Selbst der Wellibaum ist heute Akzeptiert.

    Mein Fazit:

    Nicht wir Federlosen entscheiden sondern die Wellis, lass ihnen zeit gib ihnen das Angebot immer einer offenen Türe biete immer mal wieder ein Leckerchen an der Türe an oder stelle was interessantes in den Nähe von dem Käfig auf und wenn sie es annehmen immer mal ein Stückele weiter wegschieben. Das wichtigstes Geduld, Geduld und nochmals Geduld.

    Herzliche Grüße
    Tina
     
  10. Danny Jo.

    Danny Jo. Tyrannensklavin

    Dabei seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,
    da können wir auch ein Lied von singen :trost: meine vier kommen auch nicht aus ihrem Veließ, sie könnten wenn sie wollten den ganzen Tag im Wohnzimmer Kamikaze fliegen!
    Aber nööö, wir hüpfen und fliegen lieber in der Volie von Ast zu Ast :+keinplan
    ich denke man kann es ihnen nur mit vielen Kletter und Spielmöglichkeiten versuchen schmackhaft zu machen!
    Viel Glück :zwinker:
    Gruß Daniela
     
  11. #10 Tierfreundin, 22. August 2007
    Tierfreundin

    Tierfreundin Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Itzehoe, Schleswig-Holstein
    Hallo,

    wir hatten ja unseren Sammy erst zwei Wochen ganz alleine, der hatte vorher nie Freiflug, um ihn herauszulocken haben wir den von meinem Freund selbstgebauten Spielplatz am Käfigausgang befestigt, irgendwann traute er sich dann heraus, er hatte ja auch den sicheren Käfig im Rücken und machte von da aus seine ersten vorsichtigen noch recht holprigen Flugversuche, als Bibo dazu kam, konnte er ihm dann stolz seinen Spielplatz zeigen ;), im Gegenzug brachte Bibo Sammy dann "richtiges Fliegen" bei... Dann kam noch ein Vogelbaum dazu und Gino und Molly...Mittlerweile fliegen sie am liebsten vom Spielplatz zum Vogelbaum, jedenfalls wenn wir zugegen sind. Wenn wir von der Arbeit kommen, kann ich an Vogelkotspuren erkennen, dass sie es sich ab und an auf dem Sofa gemütlich gemacht haben. Was sie da wohl getrieben haben? ;) ..Aber ich glaube schon, dass sie attraktive Landeplätze brauchen, gerade wenn sie noch nicht allzu zutraulich sind...

    LG Sabrina mit Sammy, Bibo, Gino und Molly
     
  12. Peppi

    Peppi Guest

    Meine haben auch Vogelbaum u. Spielplatz, sie können es frühs gar nicht erwarten raus zu kommen u. wenn die Tür nicht schnell genug offen ist, wird gemeckert u. geschrien. Im Gegenteil, wehe sie müssen im Käfig hocken. Kenne solche "Probleme" also nicht. :)
     
  13. malte

    malte Guest


    ist dass die art wie man hier miteinander umgeht?:nene:

    ich habe nie etwas von rumscheuchen erwähnt und scheuchen extra in " " gesetzt.
    wir sollten die kirche mal im dorf lassen.
     
  14. Andrea70

    Andrea70 Guest

    So war es bei uns auch, als unsere Racker noch ihren Käfig hatten, aber seit die Voli da ist, wollen sie einfach nicht mehr so raus, wie vorher. Sie fliegen einmal zum Vogelbaum, kucken von dort ein bisschen aus dem Fenster und fliegen wieder in die Voli zurück.

    Ich denke, da kann man nicht viel machen, wenn man außerhalb des Käfigs Spielplätze und Vogelbäume hat. Wir lassen die Racker eh meistens in Ruhe und sie sollen halt selbst entscheiden, wie sie sich amüsieren. Sie haben ja sich und somit sollte eigentlich keine Langeweile aufkommen. Lass einfach die Käfigtür auf und warte ab. Beim Futter sollte man darauf achten, dass man nicht so fetthaltige Saaten anbietet, auf Knabberstangen verzichtet und Obst und Gemüse anbietet (unsere wollen es aber leider nicht, außer Golliwoog ). Wir füttern zu 50 % Glanz ( Kanariensaat ) und dazu Knaulgras, da stehen die Pieper voll drauf und macht nicht dick.

    Manchmal, wenn wir Zeit haben, animieren wir sie aber auch zum Fliegen indem wir sie auf dem Finger durchs Zimmer tragen und sie dann vom anderen Ende wieder zurückfliegen lassen. Das finden sie auch ganz lustig. Jedenfalls kommen sie dann immer wieder auf die Hand als wenn sie sagen wollen "nochmal bitte!". :D
     
  15. Peppi

    Peppi Guest

    Ist rum scheuchen nicht das gleiche wie scheuchen??!!? :? Dann lies mal wie du dich ausdrückst, da möcht ich kein Welli sein, sorry.
     
  16. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Egal ob scheuchen oder rumscheuchen ;) das ist auf jeden Fall der falsche Weg.
    Sobald man die Vögel "rausschmeißt" verbinden sie den Käfig mit etwas negativem und das sollte auf keinen Fall sein.
    Der Käfig soll für sie ein Rückzugspunkt sein in dem sie sich sicher fühlen können und in den sie gerne zurück gehen.

    Desweiteren fliegen Vögel nicht die ganze Zeit wenn sie draußen sind. Da wird dann meistens auf dem Vogelbaum gedöst oder gespielt.
    Es geht lediglich darum, das sie die Möglichkeit haben zu fliegen. Ob und wie sie die nutzen ist halt von Tier zu Tier unterschiedlich. :)
     
  17. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef
    Ich muss leider manchmal auch meine Vögel aus dem Käfig heraussetzen, da ich sonst wohl nie die Möglichkeit hätte den Käfig (das Obergestell) in der Badewanne abzuduschen. Sie haben sich daran gewöhnt und ich habe nicht den Eindruck, dass sie dies irgendwie mit etwas negativem in Verbindung bringen. Mein eines Weibchen ist halt sehr flugfaul (ist ein Wandervogel) und wenn sie nicht rausgeht, dann die anderen auch nicht!! Daher setze ich sie dann auf den Vogelbaum und der Rest düst ab.....

    Gruß
    Mutzie
     
  18. Peppi

    Peppi Guest

    Zum sauber machen ist das was anderes, da müssen sie mal raus, sonst gehts nicht. ;) Aber hier wurde ja gesagt, dass man seine Wellis raus scheucht, nur damit sie mal ein paar Runden drehen. U. wie Lemon schon sagte, dass müssen die Wellis ja selbst entscheiden. :)
     
  19. D@niel

    D@niel Guest

    Meine Vögel haben nun seit etwas über drei Wochen den Käfig nicht mehr freiwillig verlassen. Ab und zun war mal ein Vogel draußen auf dem Käfigdach, das war's dann aber auch. Ich schätze, dass die Mauser etwas damit zu tun hatte. Diese ist jetzt allerdings vorbei und es tut sich immer noch nichts. Ich war dann mal so fies und habe sie alle aus dem Käfig rausdirgiert.

    Ich hoffe, dass sich diese Freiflugunlust wieder legt. Wenn nicht, dann lasse ich mir diverse Dinge einfallen und dann müssen sie halt fliegen - beispielsweise das Erarbeiten von Futter oder dergleichen. Ein dauerhafter Aufenthalt im Käfig ist auch für einen Vogel nichts!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Unsere schimpfen mit uns, wenn sie nicht raus dürfen. Sie machen einen höllenlärm, wenn die Tür morgens zubleibt, weil wir mal ausschlafen.
    Als sie neu waren, wollten sie erstmal nicht raus, aber nun stellt das garkein Problem mehr da.

    Was auch immer gern genommen wird als animation sind frische Zweige unter der Zimmerdecke ;)
    Knabbern, Klettern, Flattern und sich bekriegen =)
     
  22. malte

    malte Guest

    und jetzt wird dem welli vorher noch erklärt, dass es jetzt was anderes ist als eine aufforderung zum flug:dance: entschuldigen sie bitte- es muss gereinigt werden.

    ich denke jeder hat seine vögel schon mal "dirigiert" (schöne wortwahl:beifall: ) vom vorredner.

    ich habe tiere, damit ich ihnen ein schönes leben bieten kann aber als federloser bin ich auch verantwortlich für sie.

    wenn du einen hund hast, dann gehst du doch auch zu festen zeiten, ob er nun möchte oder nicht bei wind und wetter.
    warum sollen wellis nicht feste zeiten haben?
     
Thema:

meine Wellis wollen nicht aus dem käfig was tun?

Die Seite wird geladen...

meine Wellis wollen nicht aus dem käfig was tun? - Ähnliche Themen

  1. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. Käfig + Zubehör ?

    Käfig + Zubehör ?: Hallo liebe Leute Eigentlich habe ich hier wenig zu suchen, denn ich bin stolzer Zebrafinken Besitzer :-) Trotzdem wollte ich euch mal etwas...
  3. Was tun gegen Beratungsresistente Personen?

    Was tun gegen Beratungsresistente Personen?: Hallo meine lieben Graupifreunden Ich habe Bekannte in Brandenburg, welche sich ein handaufgezogenes 5 Monate altes Grauesmäuschen geholt...
  4. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  5. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...