Meine Ziegen-Henne kommt alle paar Wochen in Brutstimmung

Diskutiere Meine Ziegen-Henne kommt alle paar Wochen in Brutstimmung im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, meine Dori kommt alle regelmäßig in Butstimmung. die ersten beiden Male habe ich ihr für 4 Wochen einen Nistkasten aufgehängt und die...

  1. Schmali

    Schmali Mitglied

    Dabei seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33415 Verl
    Hallo,

    meine Dori kommt alle regelmäßig in Butstimmung.
    die ersten beiden Male habe ich ihr für 4 Wochen einen Nistkasten aufgehängt und die Eier ausgetauscht. Wenn ich ihn dann rausnehme sind ein bis zwei wochen ruhe und dann fängt sie wieder von vorne an. Wenn kein Nistkasten da ist, legt sie die Eier auf den Boden. Ich habe mir jetzt ein homöopathisches Mittel bei meiner tierärztin bestellt. Sie meint wenn das nicht hilft gibt es noch die möglichkeit einer Hormontherapie.
    Hat damit vielleicht schon jemand Erfahrung gemacht?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stitch0301

    Stitch0301 Guest

    Hallo du,

    ich sehe das als absolut normal an :D
    Was stört dich denn daran, lass den guten doch ihren Spaß :s
    Meine Hennen sitzen auch alle 14 Tage und das bei fünfen, da hat man immer frische Eier :grin2:

    Lieben Gruß Mario
     
  4. #3 Ziegenfreund, 8. September 2004
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo Schmali,

    Ziegen sind sehr brutfreudig und nutzen jede Gelegenheit für eine neue Brut, die vorraussetzungen sind in der Wohnungshaltung ja auch ideal. Es ist immer angenehm warm, es gibt ohne Ende Futter, was will man als Henne mehr???

    Du wirst es nicht verhindern können das sie brütet, vieleicht kannst Du das Futter umstellen, nur noch ganz wenig von dem Zeug was so brutig macht. Dazu zählen besonders Eifutter und Keimfutter...

    Dadurch kannst Du die abstände vieleicht etwas vergrößern...
     
  5. Lindi

    Lindi Guest

    Kann mich nur anschließen, das liegt denen im Blut :jaaa:

    Eine Hormontherapie sollte immer das letzte Mittel sein, wenn eine Henne zur Dauerlegerin wird. Die Hormone haben auch nicht zu unterschätzende Nebenwirkungen auf innere Organe, wie Leber und Nieren. Zudem habe ich häufiger gehört, dass die Hennen nach einer solchen Behandlung recht schlapp waren. Ich weiß nicht, ob das wirklich der Sinn der Sache ist. Dauerlegen ist natürlich ebenso schwächend, aber das, was Du berichtest, halte ich durchauch noch im Rahmen :)
     
  6. Trotzkopf

    Trotzkopf Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juni 2004
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Ich habe auch so eine brutfreudige Ziege :~ keine 3 Wochen nachdem der Nistkasten entfernt wurde, kamen die nächsten Eier :( Selbst das Weglassen von Keim-und Eifutter nutzte nichts. Ich habe mich dann für eine Therapie mit SC 10 Tropfen (homöopatisches Mittel) entschieden, diese gab ich 3 Wochen lang, täglich ins Trinkwasser und es hat geholfen :D Allderdings, kaum waren die Tropfen abgesetzt, gings auch schon wieder los 0l
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Lütkenhaus

    Lütkenhaus Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48683 Ahaus
    DAS IST BEI LAUFSITTICHE NORMAL, Man kann Sie nicht aufhalten.
    Ich entferne den Hahn hin und wieder und der Zeitabschnitt wird größer.
    Aber es geht auch nicht immer. Nun ja da müssen wir mit Leben. Medikamente, nein danke, nicht wenn es sich um einen Natürlichen Prozeß handelt. 8( . Nur dann wenn Sie wirklich krank sind. Das tun wir uns selber doch auch nicht an. ODER?
     
  9. Schmali

    Schmali Mitglied

    Dabei seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33415 Verl
    Hallo,

    mit den homöopathischen tropfen werde ich es auch erst versuchen,
    denn das ewige Brüten kann kein Dauerzustand werden.
    Unser Max sitzt in der Zeit immer nur vorm Brutkasten, ohne sich irgendwie zu beschäftigen, da seine Dori ja keine Zeit für ihn hat.
    Zumal ich auch seit Wochen kein Keimfutter mehr gegeben habe, um Dori nicht noch mehr anzuspornen.
    Auch die anderen bekommen zur Zeit, außer Obst nur Körner und Vitamintropfen, denn bei den Freiflügen wird als erstes nachgeguckt, was es bei denen zu fressen gibt. :D
     
Thema:

Meine Ziegen-Henne kommt alle paar Wochen in Brutstimmung